Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Ich bin so gar nicht zufrieden :( im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    Ich bin so gar nicht zufrieden :(

    Hallo meine Lieben,
    nach allen Untersuchungen haben ich nun Medikinet Adult 10mg Morgens.
    Ich bin aber gar nicht zufrieden.
    Ich merke nichts ausser Nebenwirkungen
    Also ich bin zittrig, ich habe das Gefühl mein Herz rast, bin manchmal matchig im Kopf,habe keinen Hunger, meine Nerven zucken und habe ein stechen in der Brust und ich geh wie auf Eiern...
    Mein Doc sagt das wäre normal und geht vorbei
    Aber ich merke nichst Positives, ich bin total zerstreut, bekomme mich vom PC nicht weg ,konzerntrieren kann ich mich auch nicht,rauche wie der Teufel,träge,müde lustlos,gereizt....
    Das war vor ein paar Wochen anders, da habe ich kurz Medikinet 20mg bekommen und hatte tieriche Lust was zu machen, meine Wohnung war noch nie so Ordentlich und ich hatte Power und war voller Antrieb aber mittags kam der Hammer und mir ging es beschissen....Totaler Rebound Abends kam dann noch Luftnot dazu, zumindest hatte ich das Gefühl.
    Dann sollte ich die Medis weg lassen, und die Ärzte wollten erst nochmal alle Tests machen. Da kam nun raus, ADHS... Ach ne
    Er verschrieb mir wieder Medikinet ,aber nun 10mg ... Mit der Aussage, das andere war zu hoch und das ist ein gutes Medikament ....
    Mmh, ich bin echt durcheinander und kann mich auch hier kaum sammeln um euch vernünftig zuschreiben ....
    Ich weine auch soviel,und beisse nur die Zähne auf einander... Ich steh total unter Spannung...Und habe zu nichts Lust, alles ist mir zuviel....
    Ich brauch jetzt einfach eure Meinung
    Eure Sinja

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Ich bin so gar nicht zufrieden :(

    Hey Sinja,

    mir ging es ähnlich. Ich nehme seit etwas mehr als einen Monat Medikinet. Ich hab meine Dosis auch noch nicht gefunden. Ich bin bei 20mg.
    Als ich die Medikamente verschrieben bekommen und die erste Pille geschluckt habe, habe ich direkt auf eine schlagartige Verbesserung all meiner Symptome gehofft.
    Medikinet adult ist ja kein Spiegelmedikament und soll ziemlich direkt im Körper "arbeiten".

    Ich hab dann tatsächlich auch nichts gemerkt, ausser das ich schwitzige Hände bekomme und die Pumpe zeitweise ein bisschen mehr geht.
    Habe mich dann darüber informiert, wie es denn bei anderen so ist und da hab ich häufig gelesen, dass man die Wirkung an sich garnicht so bewusst merkt, obwohl sie trotzdem vorhanden sein soll.
    Ausserdem dauert es wohl, bis dein Kopf sich daran gewöhnt hat. Also habe ich versucht ein wenig geduldiger mit mir und den Medikamenten zu sein, war aber auf jeden Fall enttäuscht.

    Nach den vier Wochen habe ich immernoch nichts gemerkt. Eine Antriebssteigerung verspüre ich definitiv nicht. Ich schiebe immer noch die Dinge vor mir her, hab keine Lust, lästige Pflichten zu erledigen, wenn es nicht unbedingt sein muss etc. pp.

    Dann kam ich aber vor ein paar Tagen zufällig in die Situation, wo ich mich konzentrieren musste. Arbeite neben dem Studium in einem Unternehmen. Meistens von zu Hause aus, einmal die Woche bin ich aber vor Ort. War dann da und kam in eine Diskussion, über ein Problem, wo es dann darum ging, wie man das am besten löst und das Für und Wider einer jeden Möglichkeit abwägt um dann hinterher einen Konsens zu finden und planen zu können.

    Hinterher stellte ich fest, dass wir da 1 1/2h Stunden am Reden waren. Ich war die ganze Zeit voll bei der Sache, aufmerksam und fähig, kompliziertere Gedankengänge sicher zu verfolgen.
    Das hat mich stolz gemacht! Vor einer Weile wäre es noch so gewesen, dass ich mir in so einer Diskussion immer mal wieder unauffällig eine kleine Kopfpause gegönnt hätte um dann genauso unauffällig in's Thema wieder einzusteigen.
    Genauso war ich im Kopf so sehr beschäftigt, dass ich garnicht gemerkt habe, dass ich "schon" über 1 1/2Std. keine mehr geraucht habe. Normalerweise ist es nämlich so, dass wenn ich mich geistig anstrengen muss, so nervös werde, dass ich am liebsten die ganze Zeit rauchen würde und solche Gespräche dann gerne unter einem Vorwand auf außerhalb des Büros lege.

    Einen Tag später dann bekam ich eine eMail, wo es um eine Sache ging, die relativ dringend erledigt werden musste, auf die ich aber überhaupt keine Lust gehabt habe. Normalerweise hätte ich mir Ausreden einfallen lassen, warum ich das erst später machen kann (und letztendlich dann insgesamt mehr Zeit für die Erledigung gehabt hätte) oder aber ich hätte mich da widerwillig rangesetzt, hätte mehrfach den Faden verloren und hätte tausend mal von Neuem beginnen müssen, bevor ich ein Ergebnis erzielt hätte.

    Diesmal war es aber so, dass ich nach der ersten Überwindung voll bei der Sache war und konzentriert, ausdauernd und ohne Unterbrechung das Problem gelöst habe. Lass es mal eine Stunde gewesen sein, in der ich so gearbeitet habe. Früher hätte ich da sicher 2-3h Stunden mit mehren Pausen für gebraucht.

    Das sind jetzt zwei Situationen, die mich auf jeden Fall motiviert haben, weiter zu machen, obwohl ich vorher von der Wirkung genauso enttäuscht war, wie du es gerade bist.

    Aus dieser Erkenntnis heraus, dass mir manche Sachen plötzlich leichter von der Hand gehen (sind ja nunmal auch schwitziger als sonst ) kann ich mich vielleicht künftig eher motivieren, lästige Dinge anzugehen. Vielleicht finde ich ja sogar Freude daran. Mal sehen...
    Geändert von Arno Nühm ( 9.10.2013 um 17:39 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Ich bin so gar nicht zufrieden :(

    Hallo Sinja,

    bin etwas am zweifeln, ob ich dazu etwas schreiben soll, also erst mal vorweg meinen Standardspruch in solchen Beiträgen:
    ALLES NUR LAIENHAFTE FACHSIMPELEI UND ERSETZT KEINEN ÄRZTLICHEN RAT.

    Als ich den ersten Teil Deines Beitrages las, dachte ich: "typisch für den Anfang, und ggf. leicht überdosiert".
    Dass dies aber von dem retardierten Medikinet adult 10 mg kommt, während es Dir vorher mit dem unretardierten Medikinet 20 mg besser ging, ist für mich irgendwie paradox.
    Oder war das vorher auch das Medikinet Adult?
    Hat sich sonst etwas an Deiner Lebensweise geändert? Ernährungsumstellung? Mehr Stress? Du rauchst viel, vielleicht ist das nicht eine Folge, sondern Ursache eines Teils Deiner Beschwerden? (nicht hauen, ich will nicht klugschei..en),

    Es kann natürlich auch sein, dass Du vorher den typischen positiven Effekt als "Schub" erlebt hast, wie man ihn am Anfang hat, und jetzt tatsächlich unterdosiert bist (aber dagegen spricht das Herzrasen).

    Eigentlich müsstest Du das mit dem Arzt klären, es ist schwierig, als Laie etwas dazu zu sagen. Wenn Du mit dem jetzigen nicht klar kommst: wechseln.
    ich weiß: leichter gesagt als getan, aber ich habe in diesem Jahr auch schon zwei Wechsel hinter mir, bis ich da gelandet bin, wo ich mich gut behandelt fühle.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Ich bin so gar nicht zufrieden :(

    Danke das ihr geantwortet habt
    Ich habe am Freitag einen Termin bei Doc . Ich hatte die Woche schon mit ihm telefoniert da ich so nah am Wasser gebaut war oder bin. Bei der kleinsten Sache könnte ich explodieren und fange das weinen an . Er meinte, er glaubt nicht das , das von den Tabletten kommt.
    @ Arno ist es denn jetzt bei dir besser geworden ? Ich gehe noch allem schön aus dem Weg und würde am liebsten gar nichts tun...
    @ Habis, das kann vom Rauchen kommen ?!? Ok, dann versuche ich es mal ein zuschränken
    Ja war auch Adult... Ich bin mal gespannt was der Arzt sagt . Mein Freund sagte heute zu mir, das es schlimmer sei, als ohne Tabletten.
    Der arme bekommt natürlich alles ab.

Ähnliche Themen

  1. Was studiert ihr so (und wie seid ihr zufrieden)?
    Von quecksilber im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 20:15
  2. Wart ihr über einen längeren zeitraum glücklich/zufrieden?
    Von DerTyp im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 11:14
  3. zufrieden
    Von Alima im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 14:41
  4. Mir geht es nicht gut -hoffe ich zieh euch nicht runter, muss es aber loswerden
    Von Silke im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 14:39
  5. Erwachsene mit ADS/ADHS: Wie zufrieden seid ihr mit eurer Behandlung?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 3.05.2010, 07:01

Stichworte

Thema: Ich bin so gar nicht zufrieden :( im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum