Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Herzrasen.. Stress.. Concerta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Hallo Ihr Lieben,

    eigentlich hab ich Concerta 36 mg (oder wieviel ist das noch?) immer gut vertragen..

    Seit einigen Wochen - im neuen Job - merke ich aber, wie ich wieder richtig gereizt bin und den Eindruck habe, dass mein Herz stolpert. Das ist ein hässliches Gefühl und es macht mir Angst. Raubt mir teilweise die Luft.

    Mein neuer Job macht mir eigentlich viel Spaß, aber mein "Gegenüber" ist Hektiker... Er stellt mich an ohne Ende. BIs dato hab ich es gut kompensiert bekommen, aber so langsam komm ich an meine körperlichen und psychischen Grenzen. Ich hab kein Problem unter Concerta mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen. Klappt wunderbar, jedoch stresst mich mein Gegenüber immer wieder, ob ich noch nicht fertig bin... Ich kann bald nicht mehr.
    Auf Arbeit hab ich mich noch im Griff und "veratme" meinen Stress.. aber zu Hause bin ich im Eimer. Ich bin richtig kaputt, geh gleich auf die Couch. Alles reizt mich, bis aufs Messer.. ich geh bei Kleinigkeiten in die Luft. Schlafen geht nicht mehr.. Nachdem ich letzte Woche meine Mama mit dem Notarzt ins KH einliefern musste - im Nachhinein stellte sich raus, ich hab ihr das Leben gerettet - bekomm ich zusehends wieder Panikattacken mit Atemnot.

    Krank schreiben geht nicht. Ich bin in der Probezeit. Wenn ich den Job verliere bin ich weg vom Fenster.. Therapie bekomm ich mit meiner Arbeit nicht hin.. Weiß nicht ob ich wieder ausbrenne oder depressiv werde..
    Auf Sertralin, Paroxetin, Venlafaxin und Opipramol reagiere ich paradox.. was bleibt mir noch???

    Versuche nächste Woche meinen Arzt zu erwischen... Grad auch wieder Herzrasen ohne Ende...

    LG Schnubb

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Bist du sicher, dass für dich jetzt im Job die Dosis MPH noch passt? Mehr, weniger? Elontril zusätzlich?

    Kannst du nachts gut und erholsam schlafen? Wenn nicht wäre vielleicht auch Valdoxan noch ne Überlegung wert, falls du gerade in eine Überlastungsdepression schlidderst...

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Hallo Trine,

    wie finde ich raus, ob die Dosis noch passt? Meine Konzentration ist ganz gut... Rein intuitiv würde ich nicht denken, dass ich mehr benötige. Ich nehme es morgens um 7 Uhr ein und gegen 15:30 bzw. 16 Uhr merke ich wie es Zeit wird, dass der Feierabend kommt. (Arbeite von 08:00 bis 17 Uhr). Bei weniger hab ich Bedenken, dass ich wieder unkonzentrierter werde und nichts gebacken bekomme.

    Valdoxan hab ich erst ne Packung genommen, die ist leer, brauch ne neue.. Ich merk aber keine Auswirkungen auf den Schlaf. Maximal, dass es mich leicht müde macht. Dennoch wälze ich mich mit oder ohne Valdoxan im Schlaf rum, wache mehrmals auf und bin morgens wie erschlagen. Genauso, wenn ich von der Arbeit komme. Krankenhaus, Haushalt, mit Minischnubbel üben.. ich pack das so nicht mehr. Bin gereizt, werde sehr schnell laut, Geduld gleich null und so ziemlich von allem die Schnauze voll. Meine Therapeutin würde jetzt sagen: Was könnte Ihnen gut tun? Buch lesen.. Hab ich grad kein Nerv dazu, wenn ich den ganzen Tag am PC sitze.... Sport.. würde ich gern, bin ich aber absolut antriebslos und kaputt..
    Es ist nicht, dass ich nicht wüsste, worin ich einen Ausgleich finden würde, aber mir ist der Antrieb für alles total abhanden gekommen.

    Valdoxan soll ich in 25mg-Dosierung nehmen. Eine am Abend.. hatte ich oben vergessen zu schreiben. Aber es wirkt sich gar nicht positiv auf Schlaf oder Stimmung aus... Vor einigen Wochen konnt ich meinen gegenüber sitzenden "Stresser" noch charmant in die Ecke lächeln und war die Ruhe selbst.. aber momentan könnt ich einfach nur noch explodieren.. Mach ich aber nicht.. Bin wie ein Röhrenfernseher und implodiere regelmäßig. Seit gestern ist es auch begleitet von Magenschmerzen..

    Wie wirkt Elontril??? Geht das zusammen mit Concerta?

    LG Schnubb

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Hallo Schnubbel...

    erstmal ja, Elontril geht mit Concerta. Hatte ich auch, bevor ich in der Kur umgestellt wurde.

    Schnubbelchen, bei Dir kommen wieder mehrere Faktoren zusammen. Du bist alleinerziehend, kümmerst dich um Minischnubbel, übst mit ihr (abends noch??? - das würde bei meinen überhaupt nicht klappen..),
    machst Dir wahnsinnig Gedanken wegen deines Jobs, willst alles richtig machen + einen guten Eindruck hinterlassen und dann noch deine kranke Mutter...

    Ganz ehrlich? Bei dem Pensum würde ich wohl auch ohne Ende rotieren...
    Also fühl dich erstmal feste gedrückt... ich hab immer wieder Hochachtung davor, wie und was Du leistest.

    Aber: ich fürchte, dass Du (mal wieder anfangen musst Grenzen zu setzen. Und zwar eindeutig bei deinem Arbeitskollegen.
    Ich würde ihn wirklich nett mal darauf ansprechen, ob er bisher mit Dir zufrieden ist...
    Dann, nach wie vor nett, dass Dir seine Hektik nicht gut tut und Du befürchtest, dann Fehler zu machen.
    Was ja nicht im beiderseitigen Interesse liegen dürfte.
    Du brauchst Raum, um deine eigene Arbeitsweise zu finden.

    Du neigst einfach sehr dazu, alles perfekt machen zu wollen und allen Ärger in dich reinzufressen. Das sowas an deiner Energie zehrt ist doch völlig normal.
    Und jetzt mal ganz ernsthaft: Glaubst Du allen Ernstes, dass Du nicht krank werden darfst??? Nur wegen der Probezeit? Das ist Blödsinn und ich glaube, dass weißt Du auch.
    Du verfällst gerade wieder in alte Verhaltensmuster und das tut Dir definitiv nicht gut.

    PS: Warum willst Du dir eine neue Packung "Schlafmittel" holen, wenn es gar nicht hilft?

    Ganz liebe Grüße
    loekoe

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Hallo Schnubbel,

    wann hattest du denn deine letzte Einnahmepause gemacht und war diese mind. eine Woche lang ?
    Vielleicht braucht dein Körper einfach mal eine Erfholung vom MPH Turbo..

    Liebe Grüße

    Chris

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Hallo Ihr,

    erstmal zu Dir Berliner: Meine Einnahmepause, die lag zwischen Geburt und meinem 34. Geburtstag.. Seitdem hab ich keine mehr gehabt.. Werde in 6 Wochen 36... Ich hatte nie wirklich eine Pause, da ich mir keine erlauben konnte. Einige, die mich hier bisl kennen gelernt haben (stimmts loekoe ) wissen, dass ich beruflich unter Dauerstrom stand und irgendwie wieder stehe. Wenn ich jetzt ne Pause mache, geht alles den Bach runter.. Halt, moment.. im Urlaub hab ich mal 4 oder 5 Tage kein MPH genommen. Da war ich aber wieder zum Duracell-Hasen geworden, obwohl ich auch entspannen konnte. Da kann ich mir aber erlauben verpeilt zu sein oder hibbelig.. aber auf Arbeit, bricht es mir das Genick.

    Loekoe, danke Dir erstmal. Du bist so ein Schatzi . Ich weiß, ich verfalle wieder in alte Muster. Auf Arbeit teile ich meinem Gegenüber mittlerweile schon mit, dass ich nicht mehr als arbeiten kann. Ich mache übrigens pünktlich Schluss und beginne pünktlich - entgegen meiner Natur. Aber sonst bekomm ich ne Meise.
    Es ist nicht, dass ich ein Schlafmittel will.. Ich möchte von meinem Level runter kommen. Ich will ausgeglichener werden. Tagsüber bis nach der Mittagspause geht das.. Ab drei bzw. halb vier wirds kritisch. Da sieht das Haar dann unordentlich aus (weil ich ständig am durchwurschteln bin - so wie ein explodierter Polsterstuhl) und ich werde rasend. Sicher kann es am MPH liegen, aber ich will nicht für noch 2-3 Stunden nochmal MPH nehmen, um dann zu Hause erst meinen Hirmel zu bekommen. Im Endeffekt würde ich meine Stimmung mit dem MPH zur Explosion nur verzögern...

    Mir fehlt total der Antrieb.. Wenn ich heim komme ist die Couch mein bester Freund.. Das mit dem Üben.. Da hatte ich nen Eintrag von der Hortnerin, dass ich mit Mini üben soll, weil sie ne Aufgabe nicht verstanden hatte.. Mini hatte zwar Zahlen und Spalten im Heft stehen, aber ich konnte den Kern der Aufgabe nicht heraus finden, stand auch nichts dazu. Ich maßte mir also an, die Hortnerin drauf aufmerksam zu machen, dass ich ohne Hintergrundwissen, woran es gelegen hat, dass sie es nicht konnte, nicht üben kann.. bekam ich zur Quittung, dass sie mir das hätte erklären müssen.. Jaaaaa, weil sie es mir ja erklären kann, wenn sie es nicht verstanden hat.. dafür sei sie als Hortnerin nicht zuständig.. So.. Ergebnis.. abends 19 Uhr Matheaufgaben.. (Welche Mini nach meinen Erklärungen innerhalb von 5 Minuten fehlerfrei löste.. komisch )

    Ich würde gern nochmal nen Versuch starten, was stimmungsaufhellendes zu nehmen. Damit ich nicht wegen jedem Schei***benkleister in die Luft gehe, damit ich mich besser unter Kontrolle hab. Dass ich dieses Level mal halten kann. Concerta ist zwar super, für mich bis dato in Sachen MPH das beste Medi was ich hatte, aber wenn die Wirkung raus ist, dann isse auch raus.. und dann bin ich wieder "Die, die am Rad dreht".. Weil sich eben kein Spiegel aufbaut. Ich weiß, das hat auch seine Nachteile, wegen ausschleichen.. aber grad hab ich das Gefühl, komm ich ohne nicht weiter. Vor allem, weil ich meine Therapeutin nicht aufsuchen kann, da ihre Sprechzeiten nicht mit meinen Arbeitszeiten kompatibel sind.. und da lässt sich auch keine Ausnahmeregelung herbei führen. Einmal alle 2 Wochen von 18 Uhr an würde mir helfen.. aber geht nicht.. so hab ich nun meine Stunden über und keinen Nutzen...

    Deshalb also, nach dem Ausschweifen zurück zu meinem eigentlichen Gedanken: Macht es Sinn einen SSRI zu versuchen??? (Zudem auch das Thema "Essen" wieder sehr präsent ist.. ) Dachte an Fluoxetin. Hatte ich noch nicht... weiß nicht, wie wir ADHSler das vertragen.. .mit MPH..

    Meine Güte.. soviel wollt ich gar nich schreiben..

    LG Schnubb

  7. #7
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Wie wichtig ist denn der Kollege für den Erhalt Deines Arbeitsplatzes?

    Ich würde so jemanden recht ruckartig in seine Schranken weisen. Welches Recht sollte jemand haben mich zu stressen.

    Man arbeitet was man kann, wenns am Ende des Tages sein Geld nicht wert ist, ist man am falschen Platz, oder eben die Anforderungen sind übertrieben.

    So oder so, Menschen sollten sich mit Respekt behandeln.



    Sent from my GT-I8750 using Tapatalk

  8. #8
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Hallo m-s,

    derjenige ist das Zünglein an der Waage für den Erhalt meines Jobs. Sonst würde ich mich nicht so stressen lassen...

    Ich versuche mein Bestes, weiß auch, dass ich bessere Zahlen schreibe, als meine Vorgänger.. dennoch prallen hier wahrscheinlich zu hohe Ansprüche und seine eigene Unzufriedenheit mit wem auch immer aufeinander.
    Es ist nicht so, dass ich der Aufgabenmenge nicht Herr (Frau) werde, im Gegenteil.. mein Schreibtisch ist abends immer abgearbeitet. Ich würde dies auch ohne dieses Antreiben schaffen. Innerlich rast es und das tut mir nicht gut. Das ist, als würde ich den ganzen Tag Vollgas fahren und mich am Abend wundern, wieso der Tank leer ist. Feierabend kann man mich zu nichts mehr gebrauchen und ich bin einiges an Stress gewohnt.
    Dieser Stress blockiert meine Kreativität, die ich brauche für meinen Job.. Es hämmert dann immer nur: Du musst, du musst, du musst.. und die Ideen kommen gar nicht durch.. Wenn ich irgendwas hätte, dass dies an mir abprallen ließe..

    Dieses Wochenende zum Beispiel hab ich außer Haushalt nichts gemacht. Nur Couch, Tisch und Bett.. Damit ich etwas runter fahre.. schaffe es aber nicht wirklich.

    LG Schnubb

  9. #9
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Schnubbel schreibt:
    Hallo m-s,

    derjenige ist das Zünglein an der Waage für den Erhalt meines Jobs. Sonst würde ich mich nicht so stressen lassen...

    Ich versuche mein Bestes, weiß auch, dass ich bessere Zahlen schreibe, als meine Vorgänger.. dennoch prallen hier wahrscheinlich zu hohe Ansprüche und seine eigene Unzufriedenheit mit wem auch immer aufeinander.
    Es ist nicht so, dass ich der Aufgabenmenge nicht Herr (Frau) werde, im Gegenteil.. mein Schreibtisch ist abends immer abgearbeitet. Ich würde dies auch ohne dieses Antreiben schaffen. Innerlich rast es und das tut mir nicht gut. Das ist, als würde ich den ganzen Tag Vollgas fahren und mich am Abend wundern, wieso der Tank leer ist. Feierabend kann man mich zu nichts mehr gebrauchen und ich bin einiges an Stress gewohnt.
    Dieser Stress blockiert meine Kreativität, die ich brauche für meinen Job.. Es hämmert dann immer nur: Du musst, du musst, du musst.. und die Ideen kommen gar nicht durch.. Wenn ich irgendwas hätte, dass dies an mir abprallen ließe..

    Dieses Wochenende zum Beispiel hab ich außer Haushalt nichts gemacht. Nur Couch, Tisch und Bett.. Damit ich etwas runter fahre.. schaffe es aber nicht wirklich.

    LG Schnubb
    Hmm, ja ätzend.
    Arbeiten wird eh völlig überbewertet und wenn man dann noch so einen Deppen vor sich sitzen hat . . .

    Einerseits bin ich immer egoistisch genug um mir sowas nicht gefallen zu lassen. Wohl auch einer der Gründe warum ich selbstständig bin. Kommt mir ein Kunde blöd sucht er sich eben jemand anderen. Andererseits kann ich gut nachvollziehen das man eben die Kohle ranschaffen muss um die Familie zu ernähren. Geht mir in Maßen natürlich auch so.

    In sofern halte ich mich mit aufrührerischen Ratschlägen zurück und sage nur vorsichtig, gucke mal hier in zwei Monaten wieder rein. Wenn der Dich dann immer noch nervt und Du jeden Abend kaputt und gestresst bist, muss vielleicht doch noch mal nen anderer Job her

    Gibt halt auch schlechte Arbeitgeber oder Kollegen . . .

    Ich wünsche Dir jedenfalls, dass Du einen Platz zwei Tische weiter bekommst, dort wo die netten Kollegen arbeiten


    P.S. Ich bemühe mich jeden Tag knapp 20 Minuten Autogenes Training zu machen. Insgesamt hilft mir das sehr nicht so schlecht drauf zu sein. Obwohl es immer nur eine kurze Entspannungsphase ist, stellt die ein recht großes Gegengewicht zum Unbill dieser Welt dar

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Herzrasen.. Stress.. Concerta

    Seitdem ich schon seit Montag antworten wollte..... jetzt endlich eine Reaktion von mir...

    Schnubbel schreibt:
    Loekoe, danke Dir erstmal. Du bist so ein Schatzi . Ich weiß, ich verfalle wieder in alte Muster. Auf Arbeit teile ich meinem Gegenüber mittlerweile schon mit, dass ich nicht mehr als arbeiten kann. Ich mache übrigens pünktlich Schluss und beginne pünktlich - entgegen meiner Natur. Aber sonst bekomm ich ne Meise.
    Na immerhin... Das ist doch schon ein Anfang. Im Gegensatz zu vorher....


    Schnubbel schreibt:
    Es ist nicht, dass ich ein Schlafmittel will.. Ich möchte von meinem Level runter kommen. Ich will ausgeglichener werden. Tagsüber bis nach der Mittagspause geht das.. Ab drei bzw. halb vier wirds kritisch. Da sieht das Haar dann unordentlich aus (weil ich ständig am durchwurschteln bin - so wie ein explodierter Polsterstuhl) und ich werde rasend. Sicher kann es am MPH liegen, aber ich will nicht für noch 2-3 Stunden nochmal MPH nehmen, um dann zu Hause erst meinen Hirmel zu bekommen. Im Endeffekt würde ich meine Stimmung mit dem MPH zur Explosion nur verzögern...
    Wann nimmst Du denn morgens die Concerta ein? Hört sich für mich so an, als ob nachmittags die Wirkung weg ist. Ich würde sagen, dass es durchaus Sinn macht nochmal mit kurzwirksamen MPH nachzudosieren. Denn so wie es jetzt ist, ist es doch auch nicht das Gelbe vom Ei...

    Du kannst ja dann durchaus weniger MPH nehmen, damit das Nachlassen der Wirkung sanfter verläuft (evtl. solange rauszögern, bis Mini im Bett ist?). Wenn Du vor dem Fernseher sitzt, stört es keinen wenn Du explodierst.

    Was genau hält dich vom Schlafen ab?

    Schnubbel schreibt:
    Mir fehlt total der Antrieb.. Wenn ich heim komme ist die Couch mein bester Freund.. Das mit dem Üben.. Da hatte ich nen Eintrag von der Hortnerin, dass ich mit Mini üben soll, weil sie ne Aufgabe nicht verstanden hatte.. Mini hatte zwar Zahlen und Spalten im Heft stehen, aber ich konnte den Kern der Aufgabe nicht heraus finden, stand auch nichts dazu. Ich maßte mir also an, die Hortnerin drauf aufmerksam zu machen, dass ich ohne Hintergrundwissen, woran es gelegen hat, dass sie es nicht konnte, nicht üben kann.. bekam ich zur Quittung, dass sie mir das hätte erklären müssen.. Jaaaaa, weil sie es mir ja erklären kann, wenn sie es nicht verstanden hat.. dafür sei sie als Hortnerin nicht zuständig.. So.. Ergebnis.. abends 19 Uhr Matheaufgaben.. (Welche Mini nach meinen Erklärungen innerhalb von 5 Minuten fehlerfrei löste.. komisch )
    Müdigkeit, Erschöpfung etc. habe ich auch wenn die Wirkung nachlässt / weg ist. Ist ja eigentlich auch normal, wenn man tagsüber konzentriert gearbeitet hat...

    Zur Hortnerin sage ich jetzt mal nichts...

    Schnubbel schreibt:
    Ich würde gern nochmal nen Versuch starten, was stimmungsaufhellendes zu nehmen. Damit ich nicht wegen jedem Schei***benkleister in die Luft gehe, damit ich mich besser unter Kontrolle hab. Dass ich dieses Level mal halten kann. Concerta ist zwar super, für mich bis dato in Sachen MPH das beste Medi was ich hatte, aber wenn die Wirkung raus ist, dann isse auch raus.. und dann bin ich wieder "Die, die am Rad dreht".. Weil sich eben kein Spiegel aufbaut. Ich weiß, das hat auch seine Nachteile, wegen ausschleichen.. aber grad hab ich das Gefühl, komm ich ohne nicht weiter. Vor allem, weil ich meine Therapeutin nicht aufsuchen kann, da ihre Sprechzeiten nicht mit meinen Arbeitszeiten kompatibel sind.. und da lässt sich auch keine Ausnahmeregelung herbei führen. Einmal alle 2 Wochen von 18 Uhr an würde mir helfen.. aber geht nicht.. so hab ich nun meine Stunden über und keinen Nutzen...

    Deshalb also, nach dem Ausschweifen zurück zu meinem eigentlichen Gedanken: Macht es Sinn einen SSRI zu versuchen??? (Zudem auch das Thema "Essen" wieder sehr präsent ist.. ) Dachte an Fluoxetin. Hatte ich noch nicht... weiß nicht, wie wir ADHSler das vertragen.. .mit MPH..
    Ich denke, dass es Dir "momentan" durchaus helfen würde...
    Ob und wie gut Du Fluoxetin verträgst, kann Dir nur keiner beantworten. Du weißt doch: jeder reagiert anders auf die Medis... Mehr als ausprobieren geht nicht.

    Lass den Kopf nicht hängen und sei nicht so hart zu Dir selbst!!!

    Liebe Grüße
    loekoe

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet u Herzrasen
    Von pinguin30 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.05.2013, 21:46
  2. Herzrasen bei Medikinet
    Von Goofy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 14:54
  3. Nächtliches Herzrasen
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.01.2013, 18:37
  4. Nebenwirkungen Concerta (Herzrasen usw.)
    Von melone86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.04.2012, 20:28

Stichworte

Thema: Herzrasen.. Stress.. Concerta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum