Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema ich dreh ab im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 41

    ich dreh ab

    Hallo Leute,

    bin total verzweifelt. Hoffe ihr könnt mir einen Rat geben. Habe mit Absprache meiner Thera das citalopram ausschleichen lassen und nun seit ca 3 Wochen nehme ich gar nicht mehr. Medikinet nehme ich 20-10-0 ein. Hatte am Anfang üble Absetzungserscheinungen von den citalopram. Bin da aber jetzt durch mit und mir ging es vorletzte Woche echt super. Aber nun krieg ich hier von Tag zu Tag immer mehr voll die Breitseite.

    Kann es sein, dass citalopram und medikinet zusammen besser wirken als allein? Ich hab das Gefühl ich hätte nie zu vor irgendwelche Medis genommen. Bin total auf. Musste von der Arbeit eben nach Hause weil ich son Heulkrampf bekommen habe. Kann mich nicht mehr konzentrieren, total verplant, verstehe die einfachsten Zusammenhänge nicht mehr, verzettel mich ständig, kann keine Gedanken abstellen, bin dadurch total schnell überfordert, bin auch wieder voll am träumen und bin in mich gekehrt. Dsd hatte ich ewig nicht mehr. Habe citalopram jetzt 2 jahre genommen und medikinet nehme ich jetzt seit März dieses Jahr.

    Bin total überfordert gerade. Will gar nicht mehr raus heute. Ist mir alles zu viel. Könnt nur heulen eh. War mittlerweile die Vorzeige-Mitarbeiterin und hatte erst ein Gespräch wegen einer Beförderung. Und jetzt fühle ich mich total zurück versetzt in die Vergangenheit. Als wäre ich ein komplett anderer Mensch. Wie früher halt. Das kann doch alles nicht sein.

    Weiß vielleicht jemand was? Hab nachher auch noch Therapie. Da werde ich das auch ansprechen. Aber vielleicht hatte jemand auch die gleichen Problem beim absetzen von citalopram. Muss vielleicht die dosis von medikinet jetzt höher gesetzt werden? Muss dazu sagen, dass ich in letzter zeit mit der Dosierung Probleme hatte. Habe ne zeit 20-20-0 genommen, , weil die meinten ich bekäme keine 10 noch zusätzlich. Ach, war voll Theater. Dann hab ich einfach die zweite Dosis 20 mg statt 10 genommen. War auch kein Problem. Lief gut. Letzte Woche hatte ich Urlaub und da habe ich auch mal nur 20 am tag genommen weil ich dann bis mittas im bett lag.den einen tag auch gar nichts weil ich da abends was trinken war.

    Kann es auch daran liegen?

    Bin dankbar für jede Meinung.

    LG

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: ich dreh ab

    Hallo Amiga,

    ist Dein Therapeut auch Psychiater? Oder "nur" Psychologe?

    Ich nehme seit 10 Monaten Citalopram und seit 3 Monaten Medikinet adult, und ich werde mit Sicherheit beides längere Zeit zusammen einnehmen (in Absprache mit meinem behandelnden Psychiater). Ich möchte auf das Citalopram nicht verzichten, es geht mir saugut damit.

    Warum hast Du Citalopram ausschleichen lassen?

    LG
    habis

  3. #3
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 41

    AW: ich dreh ab

    Meine thera ist beides.

    Ich wollte citalopram nicht weiter nehem, weil es nach 2 jahren 40 mg pro tag doch seine Spuren hinterlassen hat. Ich habe zugenommen und meine libido lässt auch zu wünschen übrig. Dazu kam noch dass ich von meinen Gefühlen total abgeschirmt war und die ständige Müdigkeit hat mir auch sehr zu schaffen gemacht.

    Eventuell soll nun das medikinet nachdosiert werden und vielleicht aber auch wieder citalopram. Aber nur gering. Was ich aber nicht möchte. Denn ich bin jetzt körperlich viel fiter und vor allem diese Müdigkeit ist weg.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: ich dreh ab

    Das ist doch soooo schwierig zum beantworten! Auch wenn es evtl eine zu empfehlende dosis gibt... Du kannst keine konkrete antwort erhalten.. Jeder ist anders und reagiert anders vor allem bei uns!!!

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: ich dreh ab

    Warum muss es denn unbedingt Citalopram sein? Hier in meinem Wohngebiet verordnet die in der Klinik zuständige Fachfrau bei ADHS als AD der ersten Wahl Venlafaxin oder Cymbalta/Duloxetin, weil sie da bei ADHS mit Komorbidität Depression die besseren Erfahrungen gemacht hat.

    Aber es kann auch sein, dass du ohne AD mehr MPH brauchst. Das erklärt nur deine Weinflashs nicht.

    Allerdings muss ich auch sagen: ich hab hier seit Donnerstag keine Sonne gesehen und da hätte ich auch heulen können. Das war echt krass. Heute war etwas blauer himmel zu sehen und da ging es gleich besser.

    LG Trine

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: Gewichtszunahme durch Citalopram ist als Nebenwirkung bekannt, aber Müdigkeit habe ich jetzt so noch nicht als Nebenwirkung gehört, von den Leuten, die Citalopram nehmen. Das habe ich bei Über- bzw. Unterdosierung vom MPH.

  6. #6
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 41

    AW: ich dreh ab

    @bastet777: habe auch nicht nach einer Dosierempfehlung gefragt... wollte einfach nur wissen, wie es anderen ergangen ist, als sie citalopram abgesetzt haben.

    @trine: citalopram habe ich damals in der Klinik bekommen als noch kein ADS festgestellt war. Die damalige Diagnose war chronische Depression. Und da ich nach 2 Jahren Einnahmen und der richtigen Diagnose und keinen Depressionen mehr Citalopram nehmen wollte, habe ich es abgesetzt.

    Meine Weinflashs kommen, weil ich wieder so intensiv fühle. Unter 40 mg war ich ganz schön angeschirmt die 2 Jahre. Leider spüre ich auch meine Ängste wieder und muss nun meine Angst und Panikstörung in Griff kriegen. Wusste bis heute gar nicht dass ich eine habe. War 2 Jahre lang gut abgeschottet.

    Das mit der Müdigkeit ist umstritten als Nebenwirkung, aber ich habe es von einigen gehört und muss sagen dass ich die seitdem nicht mehr habe.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: ich dreh ab

    Als kind/judendl. war ich sehr, sehr kreativ in versch. sachen, aber malen war meins!
    meine ersten ADs waren fluctine/prozac, da war ich so 16 jahre alt.. Fast von einem tag auf den andere, war alles weg!!!
    ich hatte keine ideen mehr und auch keinen bock. Als ich mal wieder absetzen wollte, spürte ich erst wieder wie beschissen es mir ging( emotional). Also entschied ich mich für die ADs. Seither aber kreativ verkümmert.....


    wie schon erwähnt...meine selbstwahrnemung ist es bizli gstört...
    Geändert von bastet777 ( 7.10.2013 um 21:52 Uhr)

  8. #8
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 41

    AW: ich dreh ab

    Genau das ist ja die scheiße mit den ADs. Auf der einen Seite helfen sie dir nicht durchzudrehen aber dir gehen auch ganz viele Dinge verloren. Fluch und Segen zugleich. Weiß auch gerade nicht wie ich mich entscheiden soll. Hoffe ja, dass mit einer höheren Dosis medikinet das Thema gegessen ist. Aber irgendwie schwindet meine Hoffnung da.

    Man eh, diese rumdoctorei raubt mir den letzten Nerv. Ich dachte ich bin gerade voll auf der Überholspur. Aber seit dem citalopram weg ist fühle ich mich wie ein Invalide. Hab echt mit meinen ganzen Emotionen die jetzt wieder da sind zu kämpfen. Das überfordert mich alles.krieg schon wieder Panik wenn ich an morgen denke. Hoffentlich geht auf der Arbeit alles gut.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: ich dreh ab

    @amiga: wegen der chronischen Depression habe ich jahrelang Cipralex bekommen, bezüglich des Fühlens hatte ich damit keine Probleme bzw. ich war nicht abgeschottet, so dass ich damit zuforedener war, aber die ADS-Symptomatik unverändert weiter bestand.

    Als ich dann die ADHS-Diagnostik durchgesetzt hatte und mein Doc den Kontakt zu der diagnostizierenden Klinik hergestellt hat, war von dort aus als erstes das AD auf Venlafaxin umgestellt worden, lediglich aufgrund der Berichte meiner Ärztin. Schon damit habe ich eine große Veränderung festgestellt.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: ich dreh ab

    Trine schreibt:
    @amiga: wegen der chronischen Depression habe ich jahrelang Cipralex bekommen, bezüglich des Fühlens hatte ich damit keine Probleme bzw. ich war nicht abgeschottet, so dass ich damit zuforedener war, aber die ADS-Symptomatik unverändert weiter bestand.

    Als ich dann die ADHS-Diagnostik durchgesetzt hatte und mein Doc den Kontakt zu der diagnostizierenden Klinik hergestellt hat, war von dort aus als erstes das AD auf Venlafaxin umgestellt worden, lediglich aufgrund der Berichte meiner Ärztin. Schon damit habe ich eine große Veränderung festgestellt.
    Du weißt aber hoffentlich, dass Venlafaxin die schwersten Entzugserscheinungen unter den Wirkstoffen seiner Art (Antidepressiva) hat, wenn man es absetzt - sogar noch schlimmer als Paroxetin. Der Entzug ist vielleicht nicht so schlimm wie ein klassischer Drogenentzug, aber dennoch sehr heftig (wie ich immer wieder gelesen habe). Bedenke das.

    Oxygen

    @amiga: ich persönlich bin mir ziemlich sicher, dass deine jetztigen Probleme immer noch mit Citalopram zusammenhängen. Antidepressiva abzusetzen ist keine einfache Angelegenheit - das sollte so langsam wie möglich gemacht werden. Je langsamer, umso sanfter der "Entzug"
    Geändert von Oxygen ( 7.10.2013 um 23:02 Uhr)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich glaub ich dreh am Rad / Probleme mit der Arbeit
    Von Wiesel im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 19:02
  2. ich dreh noch durch
    Von Schneckle im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:08

Stichworte

Thema: ich dreh ab im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum