Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Überdosierung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 192

    Frage Überdosierung?

    Ich bin mich schon lange am Fragen, ob meine Medikamente überdosiert sind und ob das in Kombination mit Alkohol gefährlich sein kann?

    Ich nehme fix:

    Zwei 150 mg Seroquel XR Tabletten vor dem Schlafen gehen
    Eine 15 mg Abilify Tablette vor dem Schlafen gehen
    500 mg Orfiril vor dem Schlafen gehen

    Dazu noch bei Bedarf:

    Nozinan (25mg) und Tranxilium (20 mg). Von den beiden Medikamenten bis drei Tabletten täglich.

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Überdosierung?

    Ob die genannten Medikamente überdosiert sind, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich habe nicht die Kompetenz, denn das kann nur ein Arzt entscheiden.

    Aber die Frage, ob Wechselwirkungen mit Alkohol bestehen können, muss man ja wohl nicht diskutieren.

    Ich würde nicht einen Tropfen Alkohol trinken, wenn ich diese Medikamente einnehmen würde.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Überdosierung?

    Ich hab einfach Bammel davor, dass ich zuviel schlucke. Mein Onkel Doktor sagt zwar das sei noch nicht eine hohe Dosierung und blabla... aber im Endeffekt verdient er ja beim Schreiben von Rezepten...

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Überdosierung?

    An Deiner Stelle würde ich mich nicht primär als Opfer betrachten und denken, dass der Arzt oder die Pharmaindustrie nur an Dir verdienen möchten und weniger Dein Wohlergehen im Sinn haben. Dein Arzt wird sich, basierend auf seiner Diagnose und seinem Therapieplan, Gedanken hinsichtlich der Medikation gedacht haben.

    Aber so wie ich es aus Deinem Text gelesen habe, sind die Medikamente zum Teil optional. Du musst sie nicht schlucken. Und falls Die die Medikation unheimlich erscheinen sollte, dann würde ich einen zweiten Arzt zu Rate ziehen. Wir, das Forum, werden Dir, was die Medikation betrifft, keinen Rat erteilen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Überdosierung?

    Mir erschließt sich der sinn der medikation zwar nicht aber dein arzt wird sich wohl was dabei gedacht haben. (Hoffe ich)
    MIt welcher begründung verschreibt er dir denn Neuropelptika? Hattest du eine Psychose?

    ALso Alkohol würde ich in allen fällen meiden. Abgesehen davon das es mit der Medikation unerwünschte und unabsehbare nebenwirkungen hervorrufen kann, is es immernoch eine harte Droge dessen folgen weitaus gravierender sein können als die von illegalen Drogen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: Überdosierung?

    Ein psychiater verschrieb mir auch "tonnen" an medis. Hab das dann auch geschluckt, aber ich
    spürte nur nebenwirkungen als was anderes! Mit der zeit habe ich( ein bischen) das gespür bekommen, was
    für mich funktioniert und was nicht.
    Nehme abends nur noch seroquel . Für was nimmst du orfiril?
    orfiril habe ich mal als stabilisator neben den ADs bekommen. Finde aber nicht dass es schlafanstossend wirkt..
    ..naja, is ja bei jedem anders..

    - - - Aktualisiert - - -
    Geändert von bastet777 ( 6.10.2013 um 18:11 Uhr)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Überdosierung?

    vermutlich Epileptiker deswegen Orfiril?
    Ich kenne ganz andere Dosen Seroquel & Abilify, daher stimmt die Aussage von Deinem Arzt

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Überdosierung?

    Hattest du eine Psychose?
    Nein

    Für was nimmst du orfiril?
    Wegen Stimmungsschwankungen meint Onkel Doktor.


    Ich weiss nicht, ich hab einfach das Gefühl ich nehme zuviel. Andererseits kann ich schon wieder nicht richtig schlafen. Was ich vergessen hatte zu erwähnen ist: ich leide unter einer Schlafstörung.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Überdosierung?

    Also auf die Gefahr hin, dass man mir vorhalten könnte, immer die selbe alte Leier zu drehen:

    suche Dir einen anderen Arzt und hole Dir eine zweite Meinung ein, wobei der Neue die ganze Anamnese kennen muss, sonst ist es witzlos.

    Und zum Thema Alkohol hat Steintor Dir schon das Richtige geschrieben. Allein schon das Abilify kann mit Alk zusammen verheerende Folgen haben. Wenn Du ein Alkohol-Problem hast, lass es vom Psychiater mit-behandeln, sonst machst Du Dich kaputt. Dabei ist es völllig egal ob Du viel oder wenig, regelmäßig oder unregelmäßig trinkst. "Kontrolliertes Trinken" gibt es m.E. nicht, und bei diesem Mix, den Du einnimmst, ist jeder Tropfen zu viel.
    Geändert von habis ( 7.10.2013 um 07:24 Uhr) Grund: Schreibfehler korrigiert

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Überdosierung?

    Hab kein Alkoholproblem. Dachte mir nur: Ein oder zwei Gläschen so am Wochenende würden nicht schaden... Aber wenn ihr mir abratet werde ich diesen Rat beherzigen. Das ein gewisses Risiko besteht war mir schon logisch, aber offenbar scheint es krasse Wechselwirkungen zu haben. Darum ab jetzt: Kein Weinchen mehr^^
    Geändert von David1986 ( 7.10.2013 um 01:09 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Medikinte Überdosierung
    Von kokolores im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 15:53
  2. MPH / Methylphenidat Überdosierung?
    Von Bilgi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 15:23
  3. Überdosierung od. unverträglichkeit
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.01.2011, 13:14
  4. Überdosierung nach 10 mg?
    Von meer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 8.07.2010, 09:28
  5. Vorsicht vor Überdosierung!
    Von woody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 20:40

Stichworte

Thema: Überdosierung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum