Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    Ausrufezeichen Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?!

    Hallo zusammen!

    Vor knapp einem Jahr wurde mir die Diagnose gestellt. Nach ersten unglaublichen Therapieerfolgen mit Ritalin wurde ich auf Focalin umgestellt, was aber nicht lange gut ging. Anschliessend wurde ich auf 1x54mg Concerta eingestellt und bin damit 4,5 Monate sehr gut gefahren.

    Seit 1,2 Monaten nahmen die Probleme aber wieder schleichend zu, ich schob das auf mich, da ich dachte, ja, die alten Gewohnheiten hat man ja trotzdem noch und ein anderer Mensch wird man dadurch auch nicht. Hab wieder begonnen mir Selbstvorwürfe zu machen. Meinem Psychiater erklärte ich das ebenfalls so, dass eigentlich alles sehr gut läuft, ich allerdings in alte Muster verfalle und mich dies wieder zunehmend belastet. Vorallem an den Wocheenenden, wenn viel Schreibarbeit angesagt ist, war alles wieder wie vor der Diagnose.

    Jetzt hab ich seit 2 Wochen angefangen zusätzlich zur Concerta am morgen 15mg Ritalin zu nehmen und am späten Nachmittag ebenfalls nochmals 10mg und siehe da - alles war wieder beim alten...

    Einerseits beruhigt es mich, andererseits verwirrt es mich wieder sehr, da ich die Abgrenzung zwischen Charakter und meinem ADHS immer weniger verstehe.

    Ich möchte keine Dosierungsempfehlungen, es nimmt mich nur Wunder ob es auch andere gibt denen die 54mg Concerta nicht reichen und sie mit einer 12er kombinieren? Oder welche die ähnliche Erfahrungen nach einer gewissen Zeit gemacht haben.

    Dass der Effekt nicht wie am Anfang ist, dass weiss ich mittlerweile zu genüge. Aber diese angenehme innere Ruhe und keine ständige Getriebenheit, habe ich mittlerweile nur, wenn ich zu den 54mg Concerta ca 15-20mg Rita aufdosiere.

    Wer hat von Euch ähnliches erlebt?

  2. #2
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?!

    Hi Kaot,

    hat dir das dein Arzt so verschrieben, dass du noch zusätzlich das Ritalin nehmen sollst? Und ich gehe mal davon aus, dass es unretadiertes MPH ist?

    Es gibt Concerta auch noch in höheren Dosierungen,so viel ich weiss.

    Warum hast du denn nach den "unglaublichen" Therapieerfolgen mit Ritalin auf Focalin und dann Concerta gewechselt?

    Ich persönlich finde Concerta viel zu langsam ansteigend. Mittag ist dann ein bisschen Wirkung da, die dann aber nach 2 Stunden wieder runter fällt....wie gesagt bei mir. Muss bei anderen nicht so sein.

    Ich kenne hier einige, die zusätzlich morgens zum Concerta noch eine kleine Menge an unretadiertem MPH zu sich nehmen, da sie ebenso die langsam ansteigende Wirkung zu schwach empfinden.

    Das, was du beschreibst, dass es dir mit der morgendlichen und nachmittags Dosis besser geht, sind exakt die Wirklöcher, die viele hier von Concerta berichten. Wenn es dir damit besser geht und dein Arzt damit einverstanden ist, warum solltest du das MPH nicht so nehmen?

    Viel Gelingen weiter hin.

    lg Heike

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?!

    Heike schreibt:
    Hi Kaot,

    hat dir das dein Arzt so verschrieben, dass du noch zusätzlich das Ritalin nehmen sollst? Und ich gehe mal davon aus, dass es unretadiertes MPH ist?
    Vorgeschrieben nicht, aber ich bat darum, da es mich flexibler macht, darum gibt er mir immer auch 40 Rita unretadiert mit.

    Es gibt Concerta auch noch in höheren Dosierungen,so viel ich weiss.
    Nein, 54 ist die Höchste, diese kann jedoch mit einer weiteren 18,24,36 oder 54 kombiniert werden.

    Warum hast du denn nach den "unglaublichen" Therapieerfolgen mit Ritalin auf Focalin und dann Concerta gewechselt?
    Rebound und das regelmässige Tablettenspalten und nehmen empfand ich als nicht angenehm.

    Ich persönlich finde Concerta viel zu langsam ansteigend. Mittag ist dann ein bisschen Wirkung da, die dann aber nach 2 Stunden wieder runter fällt....wie gesagt bei mir. Muss bei anderen nicht so sein.
    Die ersten 2 Monaten hat Concerta wunderbar funktioniert! Erst später nahm die Wirkung wieder schleichend ab.

    Das, was du beschreibst, dass es dir mit der morgendlichen und nachmittags Dosis besser geht, sind exakt die Wirklöcher, die viele hier von Concerta berichten. Wenn es dir damit besser geht und dein Arzt damit einverstanden ist, warum solltest du das MPH nicht so nehmen?
    Ich fühl mich seltsam mich bei ihm zu melden, da ich ihm zwar von den wiederauftauchenden Problemen berichtete, ich diese jedoch damit erklärte dass das halt mein Charakter sei. Jetzt merke ich plötzlich, dass es doch eine Frage der Dosierung ist, fühlt sich für mich einfach seltsam an. Ich sag mir halt immer noch, das ist nicht das ADHS, das bin ich, und immer wieder zeigt sich, dass es halt doch das ADHS ist. Das verwirrt.

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?!

    Lieber Kaot,

    Du bist Du.....und wirst es immer bleiben.....und deine ADHS gibt es nur mit dir im Zweierpack

    Was du über den Rebound sagst, dass du ihn nicht angenehm findest, ist verständlich. Deshalb nehme ich auch unretadiertes MPH und zusätzlich Elontril 300, was den Rebound abends ein wenig abfängt, so dass meine Grundstimmung wenigstens ein bisschen stabil bleibt.

    Hey....was ist ein regelmässiges Tablettenspalten gegen ein ruhigeres, stressfreieres Leben?? Nix oder? Ausserdem gibt es Ritalin doch auch in kleineren Dosen. Hier bin ich mir ganz sicher im Gegenzug zum Concerta, sorry

    lg Heike

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?!

    Ich bin ja zuerst sehr gut mit Concerta gefahren. Was mich nur verwirrt ist, dass es jetzt nicht mehr genügend Wirkung zeigt. Ich dachte immer man würde keine Toleranz für MPH entwickeln. Überdosiert war ich sicher nie.

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?!

    Als direkte Toleranz würde ich das auch nicht bezeichnen. Man gewöhnt sich einfach nur an den Zustand. Es ist normal geworden. Deshalb sagen auch viele, dass die Wirkung nachgelassen hat.
    Dass sich aber Lebensumstände evtl. geändert haben, man sehr viel Stress als vorher hat, man vielleicht noch ein AD dazu aufgeschrieben bekommen hat und und und darf auf keinen Fall ausser Acht gelassen werden.

    Ich würde es gut finden, wenn du mit deinem Arzt besprichst, dass du unretadiertes MPH zum Concerta dazu nimmst, wenn du Bedarf hast. Vielleicht ist es ja sogar so, dass du nach 1-2 Wochen dies gar nicht mehr brauchst. Kann alles sein.

    Es ist nicht jeder Tag gleich. Ob mit oder ohne MPH. Ist ja bei allen Menschen so. Wenn sich dein Bedarf durch erhöhten Stress ändert und du es deutlich bemerkst, dass es dir mit mehr MPH besser geht, dann besprich das mit deinem Arzt. Ich finde das, was du da schreibst, alles völlig normal.

    lg Heike

Ähnliche Themen

  1. Stimulanzien: Wirkung erst nach mehreren Monaten?
    Von volki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 16:47
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 00:58

Stichworte

Thema: Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum