Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    Hallo zusammen!

    Ich entschuldige mich im Voraus, dass ich ein neues Thema eröffne ohne zu suchen, aber ich bin auf der Arbeit und nur am Handy...

    Ich nehme ja jetzt schon seit Januar Medikinet adult 30mg und bin immer gut klargekommen.

    Jetzt habe ich heute aus der Not heraus ne Tasse schwarzen Tee auf der Arbeit getrunken weil ich keinen anderen mehr hatte... Und gerade gehts mir irgendwie total komisch.

    Ich bin total ruhelos, hab ein wenig Herzrasen und bin ziemlich zittrig und habe massive Hunger-Anfälle.

    Ich muss aber noch ein paar stunden hier durchhalten und bin grad ziemlich überfordert, wie ich die Situation abmildern / bessern kann.

    Die Kollegen in meinem Büro Wissen nichts von meiner ADHS und ich fühle mich grade mega unwohl mit diesem Zustand. Ich vermute es liegt am Schwarzen Tee, aber was kann ich tun, damit ich mich besser fühle?

    Über Hilfe wär ich sehr dankbar


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    Ich persönlich würde jetzt viel Wasser trinken damit der Kreislauf stabilisiert wird.
    So werden auch die ganzen anregenden Stoffe aus dem Körper schneller wieder rausgespült.
    Gegebenenfalls solltest du auch einen Arzt aufsuchen.

  3. #3
    Maus

    Gast

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    Ich weiß, dass schwarzer Tee auch Koffein enthält und angeblich die Wirkung davon länger anhält
    und auch ein bisschen anders wirkt.
    Hier im Forum kann man öfters lesen, dass Kaffe und mph nicht immer gut zusammen kombenierbar sind
    und ähnliche Symptome wie bei dir auftreten.
    Folgendes ohne Gewähr, nur eine Idee (da ich keine Erfahrung mit so etwas habe):
    - kein mph für heute mehr (Tee wirkt länger als Koffee)

    - nicht rauchen zusetzlich

    - mehr Wasser trinken

    - Heißhunger nachgeben und essen

    Ich hoffe es hilft dir iwie weiter
    LG

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    maus hat recht.

    Schwarzer Tee enthält mehr Koffein als Kaffee, das wissen viele nicht. Aber ich denke mal der Spuk ist in einer Stunde vorbei. Wenn es lange anhält (also bis morgen) hat es nichts mit dem Tee und vermutlich auch nichts mit MPH zu tun und dann: ab zum Arzt.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    Auch mein Tipp ist:
    Wasser trinken und warten, was anderes wird wohl erstmal nicht helfen.

    Was den Koffeingehalt in schwarzem Tee, anderen Tees und Kaffe angeht:

    Schwarzer Tee ist vom Koffeingehalt her nicht anders, als grüner Tee.
    Beide Tee's basieren auf der gleichen Pflanze, der schwarze Tee ist im Gegensatz zum grünen fermentiert.

    Tee enthält je nach Teesorte (also nicht unterschieden zwischen schwarzem und grünem Tee) unterschiedlich viel Koffein.
    Das variiert teilweise sehr stark.

    Alles in allem aber hat Kaffee mehr Koffein als Tee.
    In einer durchschnittlichen, also "normal" aufgebrühten Tasse Filterkaffee mit 150 ml findet man ca. 80mg Koffein.
    Bei Tee liegt die Koffeindosis bei gleicher Getränkemenge dagegen bei 20 bis 50mg.
    Es gibt allerdings auch Teesorten mit sehr hohem Koffeingehalt.

    Wo aber ist der Unterschied in der Wirkung von Kaffee gegenüber Tee?

    Im Kaffee ist das Koffein, vereinfacht ausgedrückt, an Salze gebunden und wird dementsprechend schnell freigesetzt und wirkt daher auch schneller und deutlicher.
    Im Tee ist das Koffein an Gerbstoffe gebunden und braucht daher länger, um freigesetzt zu werden,.
    Die Wirkung ist daher seichter und langanhaltender.

    Nun gibt es allerdings dennoch auch einen Wirkungsunterschied zwischen grünem und schwarzem Tee.
    Da beim schwarzen Tee durch die Fermentierung ein beachtlicher Teil der Gerbstoffe zerstört wird, kann auch hier das Koffein schneller durch den magen in den Körper gelangen und setzt seine Wirkung etwas schneller frei.
    Nun ist es bei schwarzem Tee aber so, dass er eine deutlich höhere Menge an Aminosäuren hat, und zwar sowohl im Vergleich zum Kaffee, als auch zum grünen Tee.
    Das wiederum führt dazu, dass das Koffein im schwarzen Tee zwar schneller freigesetzt wird, als beim grünen Tee (und AFAIK immer noch langsamer als beim Kaffee), es aber durch eben die genannten Aminosäuren wesentlich verträglicher ist, als beim Kaffee.

    Ob Deine Symptome also tatsächlich vom schwarzen Tee herrühren, ist daher nicht so ganz klar zu sagen.
    Wenn das reproduzierbar ist, kann das gut sein, kann aber auch sein, dass es einfach nur Zufall ist und nicht mit dem schwarzen Tee zusammenhängt.

    Wenn Du bislang mit koffeinhaltigen Getränken/ Speisen (Zartbitterschokolade z.B. gehört dazu) keine Probleme hattest, würde ich eher auf was anderes tippen.

    Ich hoffe, dass es Dir schnell besser geht.

    Viele Grüße vom teetrinkenden
    Fliegerlein

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    Der Effekt tritt mit vielen Stimulantien auf. Und ist Tee basiert.

    Kaffee ist oft kompatibler. In grünem Tee bspw. sind ebenso hohe Mengen an L-Theanine und anderen Aminos enthalten, die ebenso Wirkung im Hirn entfalten. Daher kann es durchaus vorkommen, dass so etwas als sehr unangenehm empfunden wird.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    Maus schreibt:
    - nicht rauchen zusetzlich
    Doch! Nikotin beschleunigt den Abbau von Koffein bzw. verringert die Empfindlichkeit ggü diesem

  8. #8
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    Ihr lieben!

    Ich danke euch für eure ganzen Rückmeldungen.

    Ich habe es irgendwie noch ein paar Stunden auf der Arbeit ausgehalten und bin dann nach Hause.
    So etwas hab ich echt noch nie erlebt... Und ich trinke eig. oft schwarzen Tee. Und ich hatte bisher eigentlich noch nie solche Probleme... Das war echt schräg oO

    Ich bin immer noch was wackelig auf den Beinen, hoffe aber, dass es sich bald wieder legt... Habe die 2. Tablette weg gelassen, viel getrunken und gegessen. Im Zweifel geh ich morgen zum Arzt. Ich hoffe aber, dass eine Nacht mit viel Schlaf ihr übriges tun wird...

  9. #9
    Lysander

    Gast

    AW: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun?

    causality schreibt:
    Doch! Nikotin beschleunigt den Abbau von Koffein bzw. verringert die Empfindlichkeit ggü diesem
    Das Nikotin wirkt aber auf den Sympathikus ein und zwar sofort. Die Herzfrequenz und der Blutdruck steigen unmittelbar. Wenn man durch das Coffein plus MPH schon überdosiert ist,
    tut eine Zigarette noch zusätzlich ihr übriges. Es stimmt aber wohl, dass Nikotin, Coffein und MPH miteinander im Gehirn konkurrieren (wenn ich das mal so laienehaft ausdrücken darf).

Ähnliche Themen

  1. Wechselwirkung Minoxidil und MPH
    Von Kaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.12.2012, 20:51
  2. Wechselwirkung Medikinet Adult 20 mg + Sertralin 100mg & Clexane 80mg?
    Von Kuchenkrümel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 19:13

Stichworte

Thema: Wechselwirkung Medikinet und Schwarzer Tee - was tun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum