Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Diskutiere im Thema Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat" im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    Ich würde bei einer Routineuntersuchung bei MPH-Einnahme auf Leber- und Nierenwerte pochen. Alles andere ist m.E, nicht relevant, was MPH betrifft. Sollte die SH noch da sein (was bei mir nicht der Fall ist) sind T3/T4 noch interessant (TSH wird a ohnehin bestimmt).

    Vor allem die Niere sollte regelmäßig überprüft werden, weil man sich da noch nicht einig ist, ob MPH die Niere beeinflusst.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    @Simönchen warum sollten viele ADHSler Eigenmediktaion ebtreiben wenn sie doch sowieso MPH bekommen?
    Achja dass ding ist ich habe nur Medikinet Adult 20mg Kapseln was heißt dass ich nicht wie manch anderer bei Bedarf 10 mg drauf legen kann sonder wirklich nur 20 mg und ich weiß nicht ob dass noch gut ist
    Geändert von DENNIS0208 (23.09.2013 um 20:09 Uhr)

  3. #13
    Simönchen

    Gast

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    Da hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt:

    ich meinte Eigenmedikation VOR der endgültigen Diagnosestellung und vor der Stimulanzieneinstellung. Viele ADHSler versuchen in ihrer Verzweiflung einfach, Substanzen zu finden, die ihre Symptome lindern, und da nehm ich mich nicht aus: bei mir war's Gras - das hat mich beruhigt und ich war nicht mehr so fahrig und nervös. Andere hingegen greifen auch nicht selten zu Kokain oder Speed oder weiß der Geier was. Völlig verständlich für mich und auch absolut nicht zu verurteilen.

    Die ADHS-Ärzte wissen das auch und verurteilen es ebensowenig.

    DAS meinte ich mit Eigenmedikation.

    Lieben Gruß,

    S.

    - - - Aktualisiert - - -

    DENNIS0208 schreibt:
    @Simönchen warum sollten viele ADHSler Eigenmediktaion ebtreiben wenn sie doch sowieso MPH bekommen?
    Achja dass ding ist ich habe nur Medikinet Adult 20mg Kapseln was heißt dass ich nicht wie manch anderer bei Bedarf 10 mg drauf legen kann sonder wirklich nur 20 mg und ich weiß nicht ob dass noch gut ist
    Dann ab zu deinem behandelnden Arzt! Teil ihm deine jetzige Befindlichkeit mit - in den wenigsten Fällen ist das erste Medi gleich das Beste, man muss oft monatelang rumprobieren. War bei mir ja auch 3 Monate so. Vielleicht tut dir ein anderes Medi eher gut - sprich es einfach ganz ehrlich an, du möchtest dich schließlich besser fühlen und brauchst dazu nunmal eine optimale Einstellung.


    S.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    @Simönchen

    Ach okay. Naja also Kokain und Speed sind glaub ich nochmal was ganz anderes als Gras denke ich und wenn ich mich nicht täusche ist dass auch ewig im Blut nachweißbar.

    Dachte schon du meinst Leute die Illegal an Legale Substanzenn kömmen^^


    Okay danke dir werde ich machen hatte nur bissl angst dass er mich gleich für Medikationsunfähig bin aufgrund meiner Vergesslichkeit.

  5. #15
    Simönchen

    Gast

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    DENNIS0208 schreibt:
    @Simönchen

    Ach okay. Naja also Kokain und Speed sind glaub ich nochmal was ganz anderes als Gras denke ich und wenn ich mich nicht täusche ist dass auch ewig im Blut nachweißbar.

    Dachte schon du meinst Leute die Illegal an Legale Substanzenn kömmen^^


    Okay danke dir werde ich machen hatte nur bissl angst dass er mich gleich für Medikationsunfähig bin aufgrund meiner Vergesslichkeit.
    Hihi, ich musste grad so lachen bei deiner Befürchtung, du wärst medikationsunfähig aufgrund deiner Vergesslichkeit

    Genau DAGEGEN wirkt das richtige Medikament, das du sicher finden wirst, doch. Deswegen gehst du doch zum Arzt!

    Nur keine Angst

    S.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    @Simönchen danke dir jap dass Medi hilft auch! aber halt erst nach ca. 30 mins und habe wohl scho paar mal vergessen dass ich davor schon eine genommen habe. Also ist mir dass mit der Doppelten portion immer nur dann passiert als ich noch bissl "deppert" also ungeordnet im Hirn war. ^^

  7. #17
    Simönchen

    Gast

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    DENNIS0208 schreibt:
    @Simönchen danke dir jap dass Medi hilft auch! aber halt erst nach ca. 30 mins und habe wohl scho paar mal vergessen dass ich davor schon eine genommen habe. Also ist mir dass mit der Doppelten portion immer nur dann passiert als ich noch bissl "deppert" also ungeordnet im Hirn war. ^^
    Sowas kann jedem passieren - wenn es nicht eine überdimensionale Dosis ist, wirst du da auch nicht so viel bemerken - Müdigkeit evtl. oder gesteigerter Antrieb, fahrig sein usw. Aber auch das kann man nicht pauschalisieren, da nun mal jeder anders reagiert und jeder einen individuellen Stoffwechsel besitzt.

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man am besten fährt, wenn man ehrlich ist mit seinem Arzt. Nur dann kann er dir auch optimal helfen

    Kleine Anekdote:

    ich hatte mal direkt nach dem Abholen meiner Amphetaminkapseln einen Unfall - wurde auf einem Zebrastreifen angefahren und alles kullerte aus meinem Apotheken-Sackerl raus... Geil. Die Kapseln waren nicht mehr zu gebrauchen und auch das Ritalin, das ich zusätzlich bei Bedarf bekomme, wenn ich (weil ich im Moment viel lerne) mich stärker fokussieren muss, war hinüber. Der Trottel ist drübergefahren.

    Hab also am nächsten Tag beim Arzt angerufen und ihm die eigentlich völlig unglaubwürdige Geschichte erzählt - war überhaupt kein Problem, nochmal genau dasselbe Rezept zu bekommen.

    Shit happens

    S.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    Du sagst immer Amphetamin Kapseln. Ist dass etwas anderes als Medikinet Adult, Ritalin usw.

    Öm ja klingt sehr phantasievoll. Ja gut werde ehrlich sein.

  9. #19
    Simönchen

    Gast

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    DENNIS0208 schreibt:
    Du sagst immer Amphetamin Kapseln. Ist dass etwas anderes als Medikinet Adult, Ritalin usw.

    Öm ja klingt sehr phantasievoll. Ja gut werde ehrlich sein.
    Der Unterschied ist: in Medikinet, Ritalin und Concerta ist der Wirkstoff MPH. Bei Amphetaminkapseln ist es eben das Amphetamin, was die meisten Menschen als "Speed" kennen, aber bei AD(H)Slern gegenteilig wirkt als bei Menschen mit einem nicht-gestörten Hirnstoffwechsel. Da ich kein Anfluten, kein Abfluten und keine Rebounds fühle, und das Medi quasi körperlich nicht bemerke (wohl aber an der Konzentration und der Struktur und Impulsivität), ist dies für mich die beste Lösung.

    Auch wenn AMPHETAMIN (oh mein Gott) erstmal mit Drogen, Abfeiern usw. assoziiert wird - so ist es bei AD(H)Slern nun mal nicht. Andere würden feiern gehen - ich bin ruhig, strukturiert, kann bei einer Sache bleiben und ich habe auch den Eindruck, dass es sich positiv auf mein Sozialverhalten auswirkt.

    Aber für jeden ist was anderes gut. HÄtte Concerta nicht auch Nebenwirkungen mit sich gebracht, wäre ich dabei geblieben.

    S.


    Vielleicht liest du dich mal im Unterforum "Erwachsene und Medikamente ein", da erfährst du mehr darüber. Aber nochmal: nur weil es für mich die beste Medikation darstellt, muss es das nicht für dich
    Geändert von Simönchen (23.09.2013 um 20:50 Uhr) Grund: Zusatz

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat"

    @Simönchen

    türlich musses nicht dass beste für mich sein. War mit nur neu dass Amphetamine bei ADHS eingesetzt werden

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.02.2017, 20:52
  2. "Adulte ADHS: Pippi wird erwachsen" DocCheck-News
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 00:51
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 02:16
  4. ADS / ADHS Artikel Kurier : ) (Wenn "Zappelphilipp" groß wird)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 00:42

Stichworte

Thema: Auf Was wird bei einer halbjährigen Blutabnahme getestet? "Methylphenidat" im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum