Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat ) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    seit 01.12.2012

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 113

    Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat )

    Hallo

    ich war heute das erste mal seit ich Methylphenidat ( mph, - medikinet adult ret. ) nehme bei IKEA in Mannheim. Eigentlich dachte ich, das dort heute weniger Leute sind als in Walldorf, aber da habe ich mich wohl getäuscht.

    Ich hatte den Eindruck, das das Medikament doch so langsam deutlich erkennbare Wirkung zeigte.

    Normalerweise bringt mich der Besuch dort in kürzester Zeit auf die Palme. Die vielen Leute, dauernd rennt einem jemand vor die Füße. Dann muss man wieder ausweichen, plötzlich stehen bleiben, wieder anlaufen, schauen, das man selber niemanden zusammenrennt ... . Ständig stehen die Einkaufswägen im Weg, die man vor sich zur Seite schieben muss oder die Leute schleichen vor einem her .. .

    Schon die Fahrt dorthin lief heute zu meiner Verwunderung verhältnismäßig relaxt wie noch nie ab. Kein impulsives Überholen, kein zu schnell fahren, kein hupen konnte ich bei mir feststellen (nicht, das die Leute heute einem nicht weniger Grund als sonst dazu gegeben hätten).

    Dann die vielen Kinder, die aus verschiedenen Richtungen her schreien. Insbesondere in der Cafeteria. Ein ruhiges Plätzchen dort zu finden ist ganz unmöglich. Überall reden die Leute durcheinander, schreien Kinder (ich mag an sich Kinder!). Die Geräuschkulisse, das Gekläpper vom Geschirr an der Essensausgabe, etc ... . Und diese ständigen Durchsagen "Der kleine Finn wartet an der Kasse auf seine Eltern", Die kleine Lotta sucht .." "Der kleine Kevin wartet auf ..."

    Dann die Schlangen an den Kassen sind ewig lang wie immer gewesen. An der Schnellkasse, wo man sich das Zeug selbst einscannen kann gings schneller.

    Natürlich musste es spätestens dann doch noch mal krachen. Wärend meine Frau an der Kasse angestanden war musste ich noch mal was zurückbringen. Ich dann wieder gekommen, da sagte meine Frau, das die Frau vor uns sich vorgedrängelt hatte. Alle andere sahen dies ebenso und schüttelten nur den Kopf über diese Person. Meine Frau kann ja stillschweigend darüber wegsehen.

    Ich aber kann bei sowas einfach nicht meinen Mund halten und stellte Sie nach dem Bezahlen zur Rede. Die wurde gleich persönlich und beleidigte mich mit Schimpfwörtern auf gebrochenen Deutsch. Normalerweise hätte ich spätestens jetzt an Kopf, Hals, und im oberen Brustbereich überall rote Flecken und 'nen Puls von was weis ich bekommen. Dann wäre eh mit mir der Gaul durchgegangen und hätte nur noch rot gesehen, wäre zum heftigen Schlagabtausch übergegangen und hätte Sie erst gar nicht zu Wort kommen lassen. Der ganze Kasssenbereich bzw. die Leute an meiner Schlange schauten ohnehin schon alle zu uns. Diesmal aber nicht wegen mir, sondern wegen der anderen, die weder Ihren Fehler einsah, noch wenigstens Ihren Mund hielt und abdampfte.

    Zum besseren Verständnis:
    Meine Frau verlies in der Vergangenheit schon mehr als einmal den Supermarkt wenn Sie merkte, das ich den Punkt erreicht habe, wo mich etwas aufregte und ich nicht mehr zurück kann, so zu sagen, der "Point of no Return" . Ich also unkontrolliert in die Luft gehe.

    Das können schon an sich verhältnismäßig nichtige Auslöser sin, wie z.Bp., das die Kassiererin mehr als nötig langsam ist, zu lange unnötige Privatgespräche mit Kunden an der Kasse vor mir führt und dabei das tippen oder drüberziehen der Ware über den scanner vergisst, das jemand meint, er müsste stundenlang zum bezahlen sein Kleingeld zusammensuchen und die anderen hintendran in der Schlange unnötig warten lassen muß und dann schlussendlich doch mit Scheinen zu zahlen (meist Rentner) oder der Versuch jemandes, sich seitlich in die Schlange mit einzureihen (reindrängeln ohne sich hinten in der Kasse anzustellen).

    Dann kam es schon mal vor, das ich den Supermarkt zusammengeschrien habe, z.Bp. wenn mir eine Regaleinräumerin dumm kam, weil sie mir pampig oder genervt Auskunft auf einer meiner Fragen gegeben hat, obwohl ich ganz normal freundlich gefragt habe.

    Im Nachhinein tun mir solche Ausraster natürlich Leid, da sie in keinem Verhältnis zum Vorfall stehen.

    Aber zurück heute zum Besuch beim IKEA:
    Nach dem ganzen Besuch kann ich sagen, das mich das MPH schon deutlich ruhiger werden lies. Gelassener, ohne Ungeduld und den Druck und das Gefühl, mich aufregen zu müssen. Kurzum; Ich war richtig stolz auf mich

    Ich möchte hiermit jeden Mut machen, die Wirkung von MPH abzuwarten, auch wenn sich keine sofortige Wirkung zeigt. Am Montag wird meine Dosis beim Arzt erhöht. Ich nehme das MHP (medikinet Adult ret.) seit dem 22.08.2013 und habe mit 1x 5 mg angefangen. Das habe ich dann alle 5 Tage gesteigert (2x5mg 1x10mg, 2x10mg). Jetzt bin ich seit ner Weile bei 2x10mg (morgends und Mittags) angelangt und kann schon bei dieser geringen Dosierung deutliche Anzeichen einer verringerten Impulsivität spüren.

    Ohne das MPH würde ich es alleine mit Psychotherapie sicherlich nicht schaffen, mein Verhalten und meine Impulsivität nachhaltig zu ändern, bzw. zu kontrollieren.

    Gruß Nando
    Geändert von nando (15.09.2013 um 01:17 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat )

    Ich schrei auch ohne MPH den Laden nicht zusammen, ich renn dann eher ohne was gekauft zu haben raus wie ein weidwundes Tier oder quengle wie ein 10jähriger ... findet meine Frau dann ganz toll.

    Aber abgesehen von solchen Details - mir geht es 100% genau so.




    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat )

    Mir gehts bisher genau wie nando.

    Auch wenn ich mich versuch extremst zurückzuhalten, dennoch kanns passieren das
    mir die Hutschnur hochgeht in der Öffentlichkeit.

    Bin gereizt, genervt von allem. Bin ich hektisch und muss an der Warteschlange stehen
    ist das schwer für mich. Beim Autofahren, hahaha da kann ich mal derbe
    offensiv fahren, sofern vor mir oder hinter mir jemand ist der mich nervt....

    Oder werd ausfallend und frech ...

    Aber es motiviert mich zu lesen wie gut es nando mit mph und therapien geht.

    ich hoffe das mir das auch eines tages hilft den alltag besser zu verkraften.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat )

    Also erst einmal, Glückwunsch an Nando!
    Ich freue mich für dich!

    Bei mir äussert sich das mit der Impulskontrolle bei Ikea etwas anders:
    Ich habe kein grosses Problem mit den Menschenmassen, sondern eher mit den Angeboten...

    So ist es eigentlich Standart, dass ich Ikea mit vollem Wagen und leerem Konto verlasse.
    Ich frage mich dann zu Hause wo um Himmelswillen ich Hängeschrank "Olafxyzdur" noch unterbringen Will ,
    und was mich überhaubt dazu bewogen hat, diese Hässlichkeit, die so gar nicht in meine Einrichtung passt,
    überhaupt zu kaufen....

    Ich bin allerdings noch nicht mit Concerta zu Ikea gegangen, also kann ich dazu leider keine Erfahrungen beitragen...

    Ein kleiner, etwas unortodoxer Tipp um den Ikeabesuch angenehmer zu gestalten:
    Wenn dir demnächst ein besonders nerviges Exemplar der Gattung "Kevin/Malte/Nicklas/Sarah" unbeaufsichtigt vor dem Wagen herum turnt,
    sag ihm, dass heute alle Stofftiere umsonst sind und er/sie lieber gleich noch für Mami und Papi ein paar extra mitnehmen soll.
    Diese Eltern lassen "Kevin/Malte/Nicklas/Sarah" garantiert nicht mehr aus den Augen...

    Wegen ruiger Ecke: Versuchs mal mit der Teppich Abteilung.
    Meistens eher dünn bevölkert und wenn man fünf Minuten auf einem Haufen Pseudo-Perserteppichen "probe-sitzt" wirkt das auch nicht allzu seltsam.

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat )

    Ich freue mich für dich Nando. Solche Erfolgserlebnisse habe mir damals auch sehr gut getan.

    Ich liebe Ikea

    Wenn ich mich nicht wohlfühle, stellt mich ein Ausflug ins Ikea wieder auf.
    Allerdings auch nur mit mph.

    Sonst bin ich hauptsächlich von den Scheinwerfern und dem Streulicht sowie den Geräuschen sehr schnell irritiert, dass ich den Laden wieder verlassen muss.

    Was ich allerdings nicht mag, ist wenn sie wieder mal alles umgestellt haben.

    Ich komme zwar auch nie raus ohne etwas gekauft zu haben, aber das hält sich immer in Grenzen.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat )

    Jaja... die "lieben" Möbelhäuser...

    Meinen Exmann konnte ich damit zur Weißglut treiben, wenn wir eigtl. auf der Suche nach einer neuen Eckcouch, Kinderzimmerschränken, Schreibtischen etc. waren,
    ich mich aber in schöner Regelmäßigkeit von etwa 10 Minutenabständen dann bei "Kruschartikeln" wie kleinen Bildern, schöne Lampen, Postern, putziges Geschirr, besonders
    süße Schreibwaren für Mädchen(!!) und Dekozeug aufgehalten habe!

    Ganz gefährlich waren/sind bei mir die Ecken mit den sogenannten Sonderangeboten!
    Da wird gnadenlos zugeschlagen, denn irgendjemand im Familien- und Freundeskreis kann doch immer das Ein oder Andere gebrauchen, oder nicht?

    Schlecht für mein Portemonnaie und die Grundstimmung zu Hause...

    Ansonsten nervt es mich auch ganz, ganz, ganz immens(!!) anstehen zu müssen, was mich dann durchaus hin und wieder nochmals dazu verleitet zum Ort der "Sünde" zurückzukehren und nachzusehen, ob ich nicht einen überaus benötigten, unschlagbar günstigen Artikel entdecke - selbstverständlich nur, um dieser elenden Warteschlange zu entgehen!
    Wenn das kein Grund ist!

    Mittlerweile hab ich es mir abgewöhnt, noch allzu oft shoppen zu gehen, die Einsparungen sind echt klasse!

Ähnliche Themen

  1. Wie Medikinet Adult mein Studium rettete
    Von Ghost im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 01:32
  2. --- Mein Medikinet Adult Tagebuch ---
    Von TangMu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 17:45
  3. Autofahren unter Methylphenidat / MPH / Medikinet adult
    Von trümmerlotte im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 16:05
  4. Medikinet / Methylphenidat erster Tag - Erfahrungen
    Von Mozartkugel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 01:41

Stichworte

Thema: Mein erster Besuch bei IKEA mit mph ( medikinet adult ret., Methylphenidat ) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum