Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 83

Diskutiere im Thema Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Elontril

    pero schreibt:
    "Dumm ist, wer dummes tut". Zitat aus Forrest Gum.

    Kann ich nur unterschreiben, auch wenn du mich als überheblich ansiehst.

    Medikamente einzuwerfen ohne sich Gedanken über Nebenwirkungen zu machen ist wie Pilzesammeln ohne zu wissen welche giftig sind.

    Ich kann durchaus verstehen das Apotheker und Ärzte nicht alle Nebenwirkungen aller Medikamente im Kopf haben. Aus diesem Grund gibt es die Beipackzettel. Da sind i.d.R. alle bekannten Neben- und Wechselwirkungen aufgeführt.

    LG
    pero

    (Ja, ich bin heute bockig, stur und rechthaberisch. Ach, ich vergaß, überheblich bin ich heute auch.)

    Ich liebe es, wenn Menschen Zitate aus Spielfilmen oder Serien als ihre Wahrheit annehmen. Ich finde es auch schön, wenn die Filme Spuren hinterließen.

    (Ja, ich mag “Forrest Gump“ auch.)

    Achja, gegen das S a m m e l n von Giftpilzen ist doch nicht wirklich etwas einzuwenden!? Und es ist schon gar nicht dumm!? Dann bewahre ich doch die wirklich dummen Menschen davor, sie auch zu essen!??

    Spaß beiseite...manchmal bin ich auch bockig und stur...und manchmal habe ich sogar recht!

    LG Emely

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Elontril

    Ich nehme seit zwei Jahren Elontril. Zu Beginn hatte ich starke Kopfschmerzen und ich war auch sehr aggressiv - das ging circa vier Wochen (könnten auch sechs gewesen sein), seitdem sind beide Symptome weg und ich vertrage es sehr gut.

  3. #53
    pero

    Gast

    AW: Elontril

    Also, ich bin ja niemals bockig oder rechthaberisch…. .
    Ich glaube das ist auch ein Teil von ADHS, wie auch der (manchmal sehr nervige) ausgeprägte Gerechtigkeitssinn...


    Ich habe letzte Woche wieder mit Elontril angefangen, mal sehen wann das anschlägt. Bisher noch keine Nebenwirkungen. Beim letzten Versuch bekam ich bei 300 mg fieses Sodbrennen.
    Aber das war noch besser als die Nebenwirkungen der anderen Medi's...

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Elontril

    Geetarist schreibt:
    Mich hat es halt sehr depressiv gemacht, dass ich durch die Konz. Probleme nur sehr wenige von meinen Plänen umsetzen konnte und mich immer irgendwie gelähmt fühlte (ich bin eigentlich ein sehr zielstrebiger und zielorientierter Mensch mit perfektionistischen Zügen, was verheerend sein kann, wenn man merkt, dass nur ein Bruchteil dessen, das man intelektuell kann und auch will, geht).
    Super formuliert. Darf ich das ausdrucken und meinem Therapeuten in die Hand drücken?

    Das ist es auch was mich runterzieht. Hat dazu geführt, dass es irgendwie eine self-fulfilling prophecy wurde und ich noch pessimistischer und antriebsärmer (zuletzt fast nur noch am träumen und surfen) wurde. Vergangenheitsform, weil ich jetzt daran arbeite. Habe zwar nicht - wie ursprünglich gedacht - MPH bekommen, aber nehme jetzt den 3. Tag Elontril. Ist das wirklich auch ein on/off? Oder spüre ich nur mehr Antrieb, fast schon eine leichte Euphorie, weil ich endlich Hoffnung habe, dass es jetzt mal voran geht und ich etwas tue, damit der beklagte Zustand nun endlich mal beendet wird?!?!? Wie auch immer, seit gestern Mittag bin ich wie ausgewechselt aktiv. Und ich könnte zwar keine Bäume ausreissen, aber immerhin habe ich eine ganze Menge mehr mit den Kids unternommen gestern nachmittag als sonst und war trotzdem nach dem Abendessen nicht total zerschlagen.
    Auch heute bin ich nicht mit den Kindern ins Bettchen gegangen, sondern habe noch Energie, hier im Forum rumzulungern. Allerdings muss ich leider feststellen, dass es mit meiner Konzentration - ja, dafür ist das Elontril auch nicht gedacht, wenn ich es richtig verstanden habe - noch immer nicht besser ist. Ich habe noch immer total viele Vertipper (die Backspacetaste ist die meistgenutzte auf meiner Tastatur) und lesen über mehr als einen Absatz ist auch nicht drin. Selbst bei einem Absatz schweife ich schon sonstwohin. Mag ja bei Trivialliteratur ok sein, nebenbei auch noch "Kopfradio" zu hören und die Einkaufsliste zu überdenken, aber bei Fachliteratur schränkt es schon massiv mein Vorankommen ein.
    Also momentan großer drive - wenn ich auch nicht weiß, ob es allein auf das Elontril zurückzuführen ist, oder einfach die Vorfreude darauf, dass ich jetzt "geordnet" in den Kampf gegen das Chaos im Kopf angehen werde.
    Geändert von snowhopper (30.12.2013 um 22:08 Uhr)

  5. #55
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Elontril

    Habe Elontril nur 4 Tage genommen war sehr Agressiv und leicht Reizbar...hätte alles und jeden Verprügeln können
    Obwohl ich überhaupt nicht der Typ bin eher im gegenteil.

    Deshalb habe ich es nicht mehr genommen, hätte aber schon gern gewusst ob es nach einiger Zeit besser geworden wäre.
    Denn Nebenwirkungen hatte ich keine (körperlich).

    Naja evtl. nach mehreren anderen ADs,MPH Experimenten (die suche nach dem passendem) werde ich nochmal darauf zurück kommen....

  6. #56
    pero

    Gast

    AW: Elontril

    Elontril ist ein Spiegelmedikament. Das bedeutet das die positiven Wirkungen erst nach 2-3 Wochen auftreten. Kann es sein das die Reizbarkeit durch eine Depression ausgelöst oder verstärkt wird? Oder war die sofort nach Absetzen wieder weg?
    Ich habe damit keine aggressiven Reaktionen bekommen.

    Nach meinen Erfahrungen mit anderen Medikamenten waren die Nebenwirkungen recht stabil, haben sich nicht vermindert, eher verstärkt.

    Ich habe mit 300 mg / Tag gute Erfahrungen gemacht. Eine Erhöhung auf 450 führte zu echt fieser Verstärkung von depressiven Gefühlen/Gedanken.

    Werde erst mal bei 300 mg blieben. Dadurch werde ich wirklich aktiver und weniger depressiv.

    LG
    pero

  7. #57
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Elontril

    Kann es sein das die Reizbarkeit durch eine Depression ausgelöst oder verstärkt wird? Oder war die sofort nach Absetzen wieder weg?
    Habe eher Versagensängste aufgrund meiner ADS durch die vielen Rückschläge, Depressiv oder Reizbar / Agressiv bin ich garnicht.
    Habe gleich bei der Ersten Tablette mich sehr getrieben gefühlt, eine Art Überforderung.

    Einkaufen, Auto fahren waren am schlimmsten alles hat mich genervt als wenn ich alle Reize wahr genommen habe.... kurz gesagt: dauer Rebound.
    Daher wollte ich es nicht noch über Wochen aushalten.

    Jedoch nebenwirkungen Körperlich hatte ich keine. Als ich dann keine Tablette mehr genommen habe war alles wieder wie vorher.

  8. #58
    pero

    Gast

    AW: Elontril

    Okay, dann scheint das Elontril bei Dir ganz anders zu wirken wie bei mir. Wie schon geschrieben, wirkt es Antidepressiv, macht mich geduldiger und auch zuversichtlicher, so das ich jetzt in der Lage bin alte Projekte wieder anzugehen.
    Beim Autofahren bin ich deutlich geduldiger, weniger reizbar. Allerdings habe ich den Eindruck das mir mehr kleine Unachtsamkeiten wiederfahren, so was wie Geschir fallen lassen oder irgendwas umzurennen...

    LG
    pero

  9. #59
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Elontril

    bei mir wirkt elontril auch 'sichernd', ich fühle mich sicher und kann vor allem ordenen und strukturieren!
    aber bezüglich der konzentration hilft es nur bedingt, es hilft dabei auf dem teppich zu bleiben, entspannt super, und es befähigt mich, sitzen zu können.

    alles im allem ist es zusammen mit medikinet vermutlich meine lebensgrundlage. klingt verrückt, aber so ist es eben.

    liebe grüße
    zeta

  10. #60
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Elontril

    Hi Leute,

    habe ADHS und nehme seit gut 28 Tagen Elontril morgens 150 mg.


    Kurzfristig:

    1.-3. Tag Nach kurzer berhuigender Wirkung, verpeilt neben der Spur (Gewöhnungssache)

    3. Tag Extreme aufputschende Wirkung wie [ ... ] Begriff gelöscht (s. Community-Regeln) Einkaufen unter dem zustand war nicht lustig.

    4.-7. Tag habe großes verlangen nach Kaffe und Energy Drinks gehabt und auch getrunken weil sie mich beruhigten aber hatte Schlafstörungen bis kein schlaf.


    Mittelfristig:

    8.- 21. Tag Normalisierung auf meinen ´´alten´´ Zustand also immer unter Strom (sogar noch mehr) konnte nich schon besser Konzentrieren Anspruchsvolle Sachen lesen (Blechtrommel v. Günter Grass) und Kopfrechnen geht auch besser, teils schlechter Schlaf.

    22.-25. Tag Erhöhung auf 300mg solle morgens und abends eine nehmen natürlich noch größere Schlafstörungen.

    26.- 27. Tag zurück zur Dosierung von 150 mg, Erleichterung macht sich breit.


    Langfristig: ??


    Mein Fazit:

    Zwar kann ich mich besser Konzentrieren jedoch durch die teils extreme Unruhe nützt es mir nur sehr beding etwas derzeit.

    Was auch auffällig ist das gerade bei Sachen die step by step gemacht werden sollten riesige Schwierigkeiten bestehen schlimmer als vorher. Auch Entscheidungen zu treffen fällt auffällig schwerer als davor (auch vorher Peobleme gahabt).---- Klar beides benötigt eine gewisse Ruhe die ich ja nicht habe XD

    Was sehr positiv ist das meine Antriebslosigkeit so gut wie weg ist, weg gehen, Freunde Treffen usw. fällt mir wieder leichter. Auch was Sport angeht kann ich mich motivieren zu Joggen und Krafttraining zu machen dabei hat man sogar einen stärkeren Willen und drückt mehr Gewichte und läuft länger.

    Meine ursprüngliche Intension war das mich das Elontril berhuigen sollte!!!!! und es mir ermöglicht beim Arbeiten bedachter vorzugehen.

    Werde trotzdem vorerst daran festhalten und versuchen zusätzlcih Medikinet adult zu nehmen um die erhofte Wirkung zu erziehlen.

    Danke fürs lesen, falls jemand Fragen hat einfach melden, bis dahin alles Gute ))

    Euer Problemfall^^
    Geändert von Alex (29.08.2014 um 10:54 Uhr) Grund: s. Edit

Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Elontril
    Von Jutta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 08:12
  2. Elontril 150
    Von Biggi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 20:25
  3. Elontril
    Von MaBe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 19:03
  4. Elontril
    Von bushido im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 21:03

Stichworte

Thema: Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum