Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschiede? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    Beitrag DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschiede?

    Guten Abend,

    Seit 2012 habe ich mein Rezept DL-Amphetaminsulfat (200ml-Flasche mit 0,2% DL-Amphetaminsulfat). Da ich gerne immer wieder was Neues ausprobiere (Neugier halt...) wüsste ich gerne von euch, ob es wirklich deutliche Unterschiede zwischen DL-Amphetamin und Dextroamphetamin/Attentin gibt - bezogen vor allem auf die Nebenwirkungen und/oder bessere Wirkung/Effizienz.

    Bei mir sind die Nebenwirkungen von DL-Amp wie folgt (bei 2x 10mg am Tag):

    - Mundtrockenheit
    - Zähneknirschen
    - Hyperweitwinkel-Augen (Tunnelblick oder das Gegenteil davon???)
    - verstärkter Nikotinkonsum (aber das ist Vergangenheit, weil ich mit dem Rauchen aufgehört habe - zumal das für mich garkein negativer Effekt war)

    Also meine Fragen an Euch:

    1.) Welche Nebenwirkungen habt ihr mit Dextroamphetamin/Attentin NICHT, welche ihr bei DL-Amphetamin hattet?

    2.) Wirkt D-Amphetamin bei euch besser/effektiver als das Racemat?

    Thx,

    Oxygen

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschied

    Oxygen schreibt:
    Da ich gerne immer wieder was Neues ausprobiere (Neugier halt...)
    Neugier sollte nun nicht das Motiv sein, ein anderes Präparat zu nehmen. Du solltest bedenken, dass es Leute gibt, die froh sind, überhaupt ein Medikament zu bekommen, bzw., für die es ein Horror ist, überhaupt Eins nehmen zu müssen, und für die freiwilliges Tauschen wie ein Hohn wirken könnte. Medikamente sind keine Genussmittel, die man eben mal wechselt.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschied

    Steintor schreibt:
    Neugier sollte nun nicht das Motiv sein, ein anderes Präparat zu nehmen. Du solltest bedenken, dass es Leute gibt, die froh sind, überhaupt ein Medikament zu bekommen, bzw., für die es ein Horror ist, überhaupt Eins nehmen zu müssen, und für die freiwilliges Tauschen wie ein Hohn wirken könnte. Medikamente sind keine Genussmittel, die man eben mal wechselt.
    Ich habe dieses Thema ja auch deswegen eröffnet, damit die Neugier NICHT zum entscheidenden Faktor wird - der entscheidende Faktor ist die Frage, ob Dextroamphetamin wirklich nebenwirkungsärmer und/oder effektiver wirkt. Verhöhnen will ich niemanden - ich bin nunmal ein Perfektionist, der immer nach etwas Besserem strebt, sofern es existiert

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschied

    Verstärkter Nikotinkonsum ist IMMER ein Anzeichen für eine Überdosierung. Da (rauchende) ADHSler Nikotin als Beruhigungsmittel einsetzen.

    Nach meinem Dafürhalten sind die Unterschiede zwischen DL- und D-Amphetamin zwar vorhanden, aber bei weitem nicht so gravierend wie immer behauptet wird.

    Meine persönliche Empfindung ist die, dass D-Amphetamin stärker und zupackender wirkt, DL-Amphetamin langsamer und sanfter.

    Das gilt jedoch für die Kapseln und Tabletten.

    Für den Saft gelten wieder andere Regeln.

    Der Saft wirkt von allen Amphetaminprodukten bei weitem am schnellsten. Darin sehen manche einen Nachteil, wieder andere einen Vorteil.

    Für mich erwies sich die ganze Sache - immer mit der Flasche durch die Gegend laufen und die Spritze für die Dosierung aufziehen - als äußerst unpraktikabel und antialltagstauglich. Ausserdem hatte ich beim Saft hin und wieder mit Durchfall zu kämpfen. Dies ist zwar eine durchaus typische Nebenwirkung von Amphetamin; ist bei mir aber beim Amphetamin in Kapsel- oder Tablettenform nicht aufgetreten.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschied

    Eiselein schreibt:
    Verstärkter Nikotinkonsum ist IMMER ein Anzeichen für eine Überdosierung. Da (rauchende) ADHSler Nikotin als Beruhigungsmittel einsetzen.

    Nach meinem Dafürhalten sind die Unterschiede zwischen DL- und D-Amphetamin zwar vorhanden, aber bei weitem nicht so gravierend wie immer behauptet wird.

    Meine persönliche Empfindung ist die, dass D-Amphetamin stärker und zupackender wirkt, DL-Amphetamin langsamer und sanfter.

    Das gilt jedoch für die Kapseln und Tabletten.

    Für den Saft gelten wieder andere Regeln.

    Der Saft wirkt von allen Amphetaminprodukten bei weitem am schnellsten. Darin sehen manche einen Nachteil, wieder andere einen Vorteil.

    Für mich erwies sich die ganze Sache - immer mit der Flasche durch die Gegend laufen und die Spritze für die Dosierung aufziehen - als äußerst unpraktikabel und antialltagstauglich. Ausserdem hatte ich beim Saft hin und wieder mit Durchfall zu kämpfen. Dies ist zwar eine durchaus typische Nebenwirkung von Amphetamin; ist bei mir aber beim Amphetamin in Kapsel- oder Tablettenform nicht aufgetreten.
    Zum Nikotinkonsum: *Warum* ist das ein Zeichen für eine Überdosierung? D.h. wo liegt da der Zusammenhang? Ich habe auch VOR meinem Amphetaminkonsum Zigaretten als Beruhigungsmittel benutzt...

    Also theoretisch müsste DL-Amphetamin "speedier" (also wie die Wirkung von Stimulanzien auf Normalos) wirken, da der Levo-Anteil eher auf das periphere Noradrenalinsystem wirkt. Auch müsste bei DL-Amphetamin durch den Levo-Anteil die Wirkung schneller eintreten (zumindest laut Wikipedia) und länger andauern (da die Halbwertzeit von Levo-Amphetamin bei Erwachsenen 3 Stunden länger ist als die von Dextro-Amphetamin)

    Zur Alltagstauglichkeit: Warum musst du denn die Flasche mit dir rumschleppen??? Als ich von der KLH entlassen wurde, wurden mir 5-6 "Vials" (kleine Plastikbehälter, die sehr ähnlich wie Reagenzgläser aussehen) mit Amphetaminsulfat mitgegeben - die kann man ausspülen und wiederverwenden

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschied

    Oxygen schreibt:
    Zum Nikotinkonsum: *Warum* ist das ein Zeichen für eine Überdosierung? D.h. wo liegt da der Zusammenhang? Ich habe auch VOR meinem Amphetaminkonsum Zigaretten als Beruhigungsmittel benutzt...
    Nicht der Nikotinkonsum, sondern der ERHÖHTE Nikotinkonsum.

    - - - Aktualisiert - - -

    Oxygen schreibt:
    Also theoretisch müsste DL-Amphetamin "speedier" (also wie die Wirkung von Stimulanzien auf Normalos) wirken, da der Levo-Anteil eher auf das periphere Noradrenalinsystem wirkt. Auch müsste bei DL-Amphetamin durch den Levo-Anteil die Wirkung schneller eintreten (zumindest laut Wikipedia) und länger andauern (da die Halbwertzeit von Levo-Amphetamin bei Erwachsenen 3 Stunden länger ist als die von Dextro-Amphetamin)

    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie,
    und Grün des Lebens goldner Baum.


    Goethe, Faust


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 20:47
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:51
  3. Dextroamphetamin / Attentin in Österreich auf Privatrezept?
    Von vienna33 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 00:21
  4. Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)
    Von Alex im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 12:53

Stichworte

Thema: DL-Amphetamin vs. Dextroamphetamin/Attentin - wirklich relevante Unterschiede? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum