Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 11

    Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Hallo

    Erst einmal etwas Kontext:
    Ich leide seit nun fast 2 Jahern an einer depressiver Stimmung, mal gibt es Phasen in denen es besser ist und mal mache ich ziemliche Löcher durch. Ich bin seit nun fast 10 Jahren in einem Coaching bei einem Top Psychologen. Zu Beginn der Depressionen habe ich es erst einmal nur mit dem Beistand dieses Coachings versucht.
    Letzte Woche kam ich nun im absoluten Tief an und mein Psychologe reagierte umgehend: Psychotherapie + ANTIDEPRESSIVA (anschließend eventuell noch eine Rehe, damit ich wieder auf die Bahn komme).

    Mir geht es jetzt um die Antidepressiva, die ich bekomme.
    Citalopram 20mg
    Ich beginne mit 1/2 Tablette jeden Abend um 20 Uhr, das eine Woche lang, dann 1 Tablette jeweils um 20 Uhr.

    Ich weiß, dass man als AD(H)Sler gerne mal auf gewisse Stoffe anders reagiert als ein "normaler" Mensch, deswegen frage ich mich:
    Werde ich wirklich, wie mein Hausarzt mir mitteilte, 2-3 Wochen brauchen bis es merkbar ist und 4-6 bis es das volle Potential erreicht hat oder gibt es doch Unterschiede, die ich erwarten könnte?
    Was für Nebenwirkungen sind zu erwarten, die Packungsbeilage widerspricht sich da oftmals selber bzw. hebt sich selbst wieder auf und ab wann habe ich Nebenwirkungen zu erwarten: direkt zu Beginn und parrallel mit dem Hochfahren der Wirkung?


    Danke im voraus, dass ihr euch die Zeit nehmt.
    Liebe Grüße
    Geändert von Corin ( 7.09.2013 um 17:37 Uhr)

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    paar Fragen:

    - nimmst du wegen ADHS Stimulanzien?
    - um 20 Uhr statt morgens?
    - du hast seit 10 Jahren einen Coach... bist du sicher, dass er wirklich Top ist?

    AD brauchen ca. 6 Wochen für die richtige Wirkung, NW kommen meistens sofort.
    Wirkung ist auch abhängig von evtl. anderen Medis.


    LG
    Surre

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Zu deinen Fragen:
    - Stimulanzien sind nun abgesetzt bzw. wurden durch die Antidepressiva ersetzt.
    - mein Hausarzt teilte mir mit es würde schläfrig machen, damit würde ich besser durchschlafen können, hier vielleicht nochmal andere Erfahrungen bzw. Meinungen bitte.
    - ja bin ich, ich habe das alles immer in mich hinein gefressen und niemand wusste was wirklich in mir vor ging, als er vor einigen Tagen das ganze Ausmaß von mir offengelegt bekam hat er ohne zu Zögern reagiert.



    Dann kam der trockene Mund dann doch davon, ich nehme nebenbei keine anderen Medikamente mehr und verzichte auch wie die Packungsbeilage riet gänzlich auf alkoholische Getränke.

    Es sollte also so wirken, wie gedacht?

    LG

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Hallo Corin

    Das Thema haben wir hier schon einige Mal diskutiert.
    Schau doch darum auch mal hier: https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...pressivum.html

    Ich habe auch Citalopram genommen. Da ich auf viele Medis stark reagiere, habe ich das in flüssiger Form bekommen und bin mit 1 Tropfen angefangen.
    (Erst Citalopram, dann Seropram und am Schlusss Cipralex, weil es von den anderen keine Tropfen mehr gab. Aber es ist alles der gleiche Wirkstoff)

    Bei 10 Tropfen hatte ich dann die volle Wirkung obwohl für meine Person eigentlich 20 Tropfen in Frage gekommen wäre.

    Es hab bei mir ca. 3 Wochen gedauert, bis ich wieder stabiler war und auch wieder etwas ausserhalb der Routine machen konnte.

    Die erste Einnahme ist mir stark eingefahren, so intensive Tagträume hatte ich noch nie. Aber das hat sich nach dem 3. Tag gelegt.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Hallo Pucky ,

    Du hast auch citalopram genommen? Kannst du mir ein bischen was darüber sagen wegen Nebenwirkungen
    Und wie lange es ca. Dauert bis es einem besser geht.

    lg

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Hallo Blondi

    Nebenwirkungen hatte ich nach dem 3. Tag eigentlich keine mehr, ausser dass mir aufgefallen ist, das die 18mg Concerta plötzlich nicht mehr so gut wirkten.
    Mit Absprache mit der Ärztin habe ich dann für einige Zeit auf 27mg gewechselt

    Wann genau die volle Wirkung eingetreten ist weiss ich nicht mehr genau, denn in der Zeit hatte ich noch einiges sonst um die Ohren.

    Abgesetzt habe ich es dann nach 1 1/4 Jahren wieder ganz langsam.

    LG

  7. #7
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Hallo Corin, mir sind einige Thesen nicht klar.

    Corin schreibt:
    mein Psychologe reagierte umgehend: Psychotherapie + ANTIDEPRESSIVA

    Ich weiß, dass man als AD(H)Sler
    Du hast ADHS seit der Kindheit? Was hast Du für Medikamente gegen ADHS bekommen?

    Was spielt der Psychologe für eine Rolle? Wer hat Dir jetzt das Citalopram verschrieben?

    Corin schreibt:
    Stimulanzien sind nun abgesetzt bzw. wurden durch die Antidepressiva ersetzt.
    - mein Hausarzt teilte mir mit es würde schläfrig machen, damit würde ich besser durchschlafen können,
    Mich würde nun interessieren, warum das MPH abgesetzt wurde?

    Was macht jetzt der Hausarzt da?

    Irgendwo ist da was nicht schlüssig.

    Zu Deinen Fragen:

    Citalopram ist für mich kein Antidepressivum. Ich habe es aus dem Grund genommen, weil es kein AD ist. Es wird ja von Allgemeinmedizinischen Ärzten verschrieben.
    Und ich kann Jeden davon abraten, es zu nehmen. Es lindert die Ängste, aber es macht einen zu einem Roboter. Ich habe es 2 Jahre genommen und bereue es zutiefst. Aber das ist meine persönliche Meinung. Vielleicht wirkt es bei Dir anders.

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Und ich kann Jeden davon abraten, es zu nehmen. Es lindert die Ängste, aber es macht einen zu einem Roboter. Ich habe es 2 Jahre genommen und bereue es zutiefst. Aber das ist meine persönliche Meinung. Vielleicht wirkt es bei Dir anders.
    ja, davon habe ich auch schon gehört. tut mir leid, dass du diese Erfahrung machen musstest.

    Das war bei mir aber gar nicht so. Vielleicht weil ich aus Erfahrung weiss dass ich bei vielen Medis weniger Wirkstoff benötige wie im Beipackzettel geschrieben steht.

    Und das habe ich schon von vielen Menschen mit ADHS gehört. Einige Ärzte wissen inzwischen auch schon, dass Betroffene anders auf Medis reagieren und nehmen darauf Rücksicht.

    Ich habe darüber mit meiner Psychiaterin und der Hausärztin geredet und sie beachten das jetzt, wenn sie mir Medis verschreiben.

    Ich sollte mal ein anderes geläufiges AD nehmen, davon habe ich dann auch bei minimaler Dosis Angstzustände bekommen und dabei wird dieses oft bei ADHS und Depri verschrieben.

    Das ist ja für viele Fachpersonen auch eine Herausforderung bei uns die richtigen Mittel zu finden, weil wir so individuell reagieren.

  9. #9
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Da stimme ich Dir zu, liebe Pucki, man reagiert sehr individuell auf die jeweiligen Präparate. Nun, was Citalopram betrifft, bin ich sehr gebrannt. Das Ultraschlimme an der Medikation war, dass ich gar nicht merkte, dass ich mich so sehr verändert hatte. Die Leute in meinem Umfeld haben sich von mir distanziert. Mit so einem Betonklotz wollte man nicht zusammen sein. Irgendwann habe ich es abgesetzt und plötzlich konnte ich wieder lachen. Dem Themenstarter kann ich daher nur empfehlen, sehr sensibel auf die Meinungen der Anderen zu achten. Falls Jemand sagt, das er sich verändert hat, negativ, dann würde ich sofort das Citalopram absetzen. Der Schaden ist dann größer als der Nutzen.

  10. #10
    salamander

    Gast

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    also bei mir hatte das zeug NULL wirkung. war als würd ich nix nehmen.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Medikinet adult und Citalopram
    Von Ragpicker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 4.07.2013, 22:27
  2. Hat jemand Erfahrung mit Medikinet und Citalopram?
    Von AnFabi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.05.2013, 12:51
  3. Focalin 20mg - wer kennt sich damit aus?
    Von Loobo78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 09:03

Stichworte

Thema: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum