Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Diskutiere im Thema Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 284

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Bei mir gab es eine antriebssteigernde wirkung durch Citalopram, ich war nach vier wochen so aufgedreht, dass ich sie absetzen mußte.
    Appetit hatte ich keinen mehr, folge war ich hab abgenommen.
    Das schlimmste aber war, ich habe auf einmal stimmen gehört und personen gesehen die es nichtmehr gibt.
    meine angst und panik wurde am anfang besser aber nach etwa 3 wochen kam sie in vollem umfang wieder zurück.
    Ach ja, nachts konnte ich garnichtmehr schlafen.
    Alles in allem keine schöne erfahrung.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Also in Psychotherapie bin ich, morgen die erste Sitzung.

    Zu dem AD: Jeder sagt was anderes und ich sollte deshalb einfach warten was passiert ?!

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Corin schreibt:
    Also in Psychotherapie bin ich, morgen die erste Sitzung.

    Zu dem AD: Jeder sagt was anderes und ich sollte deshalb einfach warten was passiert ?!
    Wie lange nimmst du da AD jetzt schon und wie geht es dir damit.

  4. #24
    Pepperpence

    Gast

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Citalopram habe ich gar nicht vertragen. Die positive Wirkung war bei mir minimal, die Nebenwirkungen: Schlaflosigkeit, wenn ich denn mal schlafen konnte wurde ich von sehr realistischen Alpträumen geplagt, die mich den halben Tag noch verfolgt haben, mein Gesicht war total aufgedunsen (geschwollene Lider, Tränensäcke wie Derrick) ... aber ich denke das ist bei jedem anders und auch zu jeder Zeit anders.

    Vor Jahren habe ich auch schon mal eine Zeit lang Citalopram genommen (nachdem ich Fluoxetin nicht vertragen hatte) und bin damit gut und komplett ohne Nebenwirkungen klar gekommen.

  5. #25
    tam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Corin schreibt:
    Zu dem AD: Jeder sagt was anderes und ich sollte deshalb einfach warten was passiert ?!
    Ja, jeder reagiert anders darauf.

    Der Betreiber dieses Forums hat das mal im folgenden Beitrag beschrieben:
    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...tml#post116054

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Ich will hier nicht mit Zitaten anfangen, weil es zu unübersichtlich wird, habe auch nur zwei allgemeinere Anmerkungen und danach eine kurze eigene Erfahrung:

    1. Anmerkung: in mehreren der vorigen Beiträge wird Cipralex genannt. es ist NICHT dasselbe wie Citalopram. Cipralex ist der Handelsname für ein Antidepressivum mit dem Wirkstoff Escitalopram. Die Untrerschiede zwischen Citalopram und Escitalopram sind sehr detailliert z.T. in Fachchinesisch auf Wikipedia erklärt.

    2. Anmerkung: ein Antidepressivum allein ohne eine begleitende Therapie halte ich persönlich für nicht ausreichend. Setzt man das Medikament ab, ist man sofort wieder "im Loch". Und (nochmal Danke an Trine für den Beitrag dazu) ein an Depressionen Erkrankter gehört zum Psychiater, nicht zum Hausarzt.
    (Komisch dass niemand auf die Idee kommt, mit einem gebrochenen Bein zum Hausarzt zu gehen, warum dann mit einer Depri?)

    Meine eigene Erfahrung, allerdings mit Excitalopram (Cipralex): ohne die unterstützende Medikation (ich nehme derzeit noch 15 mg pro Tag) hätte ich nicht mal die Testung machen können, weil dann dabei alles mögliche rausgekommen wäre. Erst als sich meine Depression durch Medikatente und Psychotherapie gebessert hat, habe ich die TPU absolviert. Jeder muss es selbst ausprobieren. Mir hat das Antidepressivum sehr geholfen und das tut es noch immer.

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Corin schreibt:
    Zu dem AD: Jeder sagt was anderes und ich sollte deshalb einfach warten was passiert ?!
    Nee, bitte geh zu einem Facharzt, der dich mit seinem Fachwissen bei der medikamentösen Einstellung begleitet.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Hallo ,

    habe vor einer halb Stunden das citalopram genommen und mir ist etwas komisch :-( kann das normal sein?

  9. #29


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Danke Tam für den Hinweis auf den Beitrag von Alex. Das finde ich sehr wichtig.

    Also in Psychotherapie bin ich, morgen die erste Sitzung.

    Zu dem AD: Jeder sagt was anderes und ich sollte deshalb einfach warten was passiert ?!
    Das schliesse ich mich Trine an. Egal welches Medikament man nimmt, wenn man mit der Wirkung unsicher ist, sollte man das immer mit der behandelnden Fachperson besprechen.
    Kalr kann es helfe hier mal nach Erfahrungen zu fragen, aber wir dürfen und sollen ja keine "Empfehlungen" geben. Das darf nur eine Fachperson.



    1. Anmerkung: in mehreren der vorigen Beiträge wird Cipralex genannt. es ist NICHT dasselbe wie Citalopram. Cipralex ist der Handelsname für ein Antidepressivum mit dem Wirkstoff Escitalopram. Die Untrerschiede zwischen Citalopram und Escitalopram sind sehr detailliert z.T. in Fachchinesisch auf Wikipedia erklärt.
    Das stimmt zwar. Bei Cipralex benötigt man nur die Hälfte der Dosis wie bei Citalopram. Nach Angaben des Herstellers ist es eine verbesserte Formel für den Wirksoff. (Ähnlich wie Focalin ein verbesserters mph vom Ritalin sein soll)
    Für mich hat der Wechsel keinerlei Verschlechterung gebracht.
    Cipralex hat einfach den Vorteil, dass es (jedenfalls in der Schweiz) als einziges Präparat mit diesem Wirkstoff auf dem Markt ist. Und so feiner dosiert werden kann.
    Und das war für mich sehr wichtig. Sonst wäre ich schnell überdosiert gewesen und hätte dann sicher auch mit mehr Nebenwirkungen kämpfen müssen.

    Liebe Corin

    Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die Psychotherapie.
    Und genug Mut alle Fragen zu stellen die dir auf der Seele brennen.

    Ich habe mir das immer zu Hause aufgeschrieben, weil ich sonst in der Praxis mich entweder nicht getraut habe oder es schlicht vergessen habe,

    Liebe Grüsse
    Pucki

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo ,

    habe vor einer halb Stunden das citalopram genommen und mir ist etwas komisch :-( kann das normal sein?
    Das ist mir die ersten 3 Tage auch so gegangen. Und meine Ärztin meinte das kann vorkommen.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung?

    Was hast du dann gemacht ?
    ging es dir dann besser?

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Medikinet adult und Citalopram
    Von Ragpicker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 4.07.2013, 22:27
  2. Hat jemand Erfahrung mit Medikinet und Citalopram?
    Von AnFabi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.05.2013, 12:51
  3. Focalin 20mg - wer kennt sich damit aus?
    Von Loobo78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 09:03

Stichworte

Thema: Antidepressiva - Citalopram 20mg: Wer hat damit Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum