Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Medikinet, Citalopram und Valdoxan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    Medikinet, Citalopram und Valdoxan

    Hallo zusammen,

    ich lese schon seit geraumer Zeit hier mit, nun folgt mein erster Beitrag

    Bei mir wurde ADHS diagnostiziert. Außerdem habe ich Depressionen und eine leichte Persönlichkeitsstörung und starke Ängste.
    Zur Zeit nehme ich morgens 2x Citalopram 20mg sowie 2x Medikinet Adult 30mg. Da ich kaum noch schlafe wurde mir jetzt noch 1x abends Valdoxan 25mg verschrieben.

    Nun zu meiner Frage: Nimmt jemand auch diese Medikamentenkombination und kann mir sagen, ob es starke Nebenwirkungen gibt bzw. wie die Wirkung ist?

    DIe Menge macht mir leicht Angst und ich möchte eigentlich nicht so "vollgepumpt" durch die Gegend laufen. Ich merke jetzt schon auf der Arbeit, dass ich Probleme habe.

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Medikinet, Citalopram und Valdoxan

    Hallo Arusco!

    Die erste Nachricht sollte eigentlich Deine Vorstellung im Vorstellungsbereich sein. Denn Du hast nun den Vorteil, uns alle zu kennen, wir kennen Dich aber nicht. Bevor wir Dir Ratschläge geben - die nicht die Medikation betreffen, denn das ist Sache des Arztes - wollen wir schon wissen, was Du so machst und wer Du bist. Also fix vorstellen.

    Eine interessante Info wäre, ob Du mit dem Arzt, der Dir Citalopram verschrieben hast, auch Deine ADHS-Medikation besprochen hast. Hast Du mal eins von den Medikamenten allein eingenommen?

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet, Citalopram und Valdoxan

    arusco schreibt:
    DIe Menge macht mir leicht Angst und ich möchte eigentlich nicht so "vollgepumpt" durch die Gegend laufen. Ich merke jetzt schon auf der Arbeit, dass ich Probleme habe.
    Hi du,

    herzlich willkommen, aber wie Steintor schon sagte.....stell dich ganz schnell vor hier und alles ist geritzt

    Schön wäre auch, damit wir dir hier evtl.helfen können, was du für Probleme hast, auch auf der Arbeit. Aber erst mal möchten wir gerne von dir mehr erfahren.....

    lg Heike

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Medikinet, Citalopram und Valdoxan

    Hi Arusco,

    ich selbst kenne Cipralex, also eine Weiterentwicklung des Citalopram und Medikenet, sowie Leute, die auch mit Valdoxan super Erfahrungen gemacht wird. Es ist üblich, dass das AD(Antideressiva) bei der Gabe von Valdoxan beibehalten wird. Es ist auch üblich, dass MPH - das ist die Abkürzung für den Wirkstoff im Medikinet adult - neben ADs weiter verordnet werden.

    Normalerweise beobachtet der Arzt genau, welche MPH-Dosis für den Patienten optimal ist, durch langsame Dosissteigerung. Bei Medikinet adult wird das meistens in 10mg SChritten gemacht, bei manchen auch in 5 mg-Schritten. Weisst du, wie es sich anfühlt, wenn MPH bei dir überdosiert ist? Oder habt ihr bei der Einstellung bisher noch keinen Punkt erreicht, an dem du sagen konntest, jetzt hat sich etwas zum Negativen verändert?

    Die Kombination der Medikamente ist normalerweise kein Problem, aber wenn du dich damit nicht wohlfühlst, musst du das unbedingt mit deinem Arzt besprechen.

    Mir hat mal eine Dame in der Apotheke gesagt, als ich mein Rezept für Venlafaxin einlöste: "Bei solchen Medikamenten ist weniger immer mehr!". Das Rezept war auf die MIndestdosierung ausgestellt und sollte noch auf die vierfache Mindestdasis gesteigert werden, um die noradrenerge Wirkung des Venlafaxins nutzen zu können. Ich habe sie gefragt, ob sie das ernst meinte und dass das Maedikament bei der geringen Dosierung bei mir gar nicht die gewünschte Wirkung haben könne. Sie beharrte darauf: "Bei solchen Medikamenten ist weniger immer mehr!" Meine Ärztin hat dann umgehend mit ihrem Chef gesprochen, ich hab sie danach auch nicht mehr in der Apotheke gesehen. Was ich damit aber sagen will: der Satz muss lauten: "So viel wie nötig und so wenig wie möglich!" Damit meine ich, dass man eine individuelle Dosis finden muss, damit es einem mit den Medikamenten gut geht und die ist von Mensch zu Mensch anders. Da kann man nicht von der Menge darauf schließen, ob es gut oder schlecht ist, weil es sich nicht verallgemeinern lässt.

    Und der Beipackzettel ist ein Haftungsausschluss für den Hersteller und hat nichts - wirklich gar nichts - mit der Gefährlichkeit oder Ungefährlichkeit eines Medikamentes zu tun. Viele lesen sich wie der blanke Horror, allen vorweg der für Aspirin, weil sich der Hersteller damit absichert und nicht weil entsprechende Nebenwirkungen zwingend eintreten. Vielleicht beruhigt dich das ein wenig.

    Zum Vorstellen: es ist jeden freigestellt, ob er sich vorstellt oder nicht. Unvorgestellte Forenmitglieder können nur in öffentlichen Bereichen lesen und Schreiben. Alles was im öffentlichen Bereich geschrieben ist, taucht auch bei Google bei entsprechender Fragestellung auf. Wenn du dich aktiv bei der Selbsthilfe beteiligen möchtest und auch möchtest, dass andere dich unterstützen, in dem sie darauf offen antworten was du gefragt hast, solltest du für dich eine Vorstellung in Erwägung ziehen. DIe Entscheidung bleibt dir selbst überlassen. Es kann ja auch sein, dass es einem erst Mal reicht, was er im öffentlichen Bereich findet...

    Ich hoffe, dir damit ein wenig weiterhelfen zu können.

    LG Trine

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Medikinet adult und Citalopram
    Von Ragpicker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 4.07.2013, 22:27
  2. Hat jemand Erfahrung mit Medikinet und Citalopram?
    Von AnFabi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.05.2013, 12:51
  3. Medikinet adult und Citalopram: keine Wirkung
    Von Zappy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 22:53
  4. Erektionsstörungen mit Medikinet + Citalopram
    Von grepane im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 18:36

Stichworte

Thema: Medikinet, Citalopram und Valdoxan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum