Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 50

Diskutiere im Thema Cholesterinwerte zu hoch? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    Hallo ADD,

    ich kann dir sagen, ich hab ein ähnliches Problem, zu hohes Cholesterin und nen Diabetes und ich kann dir sagen, dass Concerta in meiner Dosierung, als 54mg täglich während der Wirkdauer den Blutzucker um einen Wert nach oben erhöht.
    Also, habe ich nüchtern 6,0 und esse nicht und nehme Concerta nur mit Wasser, habe ich eine halbe Stunde später mindestens Sieben.
    Auch bin ich mit Concerta noch nie unterzuckert, ohne hingegen schon.
    Das mag daran liegen, dass Concerta wahrscheinlich Glykogen freisetzt.

    Nun, ich habe aber beobachtet, dass der Diabetes und nicht Concerta an der Blutzuckererhöhung schuld ist, sondern der Diabetes bestimmt den Level, auf welchen der BZ erhöht wird.

    Denn nehme ich Blutzuckersenkende Nahrungsergänzungsmittel ist der Blutzucker trotz Concerta im normalen Rahmen und sinkt nach den Mahlzeiten auch schnell wieder runter.

    Uebrigens, bei mir hat die Nahrungsumstellung überhaupt nichts gebracht, es wurde sogar noch schlimmer.
    Ich denke bei mir liegt es an einem Spurenelement-Mangel und es geht mir nun schon deutlich besser.
    Einige Vitamine der B-Gruppe und vorallem fast sämtliche Spurenelemente sind als Enzyme ganz relevant am Glukosestoffwechsel beteiligt.

    Ich rate dir aber, bevor du nun wahllos irgendwas zu dir nimmst, dich vorher mit dem behandelnden Arzt abzusprechen, oder sogar den Blutstatus messen zu lassen.
    Aber das dumme ist, die meisten Spurenelemente im Blut sagen nicht viel über einen tatsächlichen Mangel aus. Leider. Aber lass dich sicher gut beraten.

    Mir hilft aber schon eine tägliche retard Multivitamintablette. So kann sich der Körper holen, was er braucht.

    Drück dir die Daumen.

    LG Nicci

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    Nicci schreibt:
    Mir hilft aber schon eine tägliche retard Multivitamintablette. So kann sich der Körper holen, was er braucht.i
    In den letzten 12-15 Monaten sind in mehreren Zeitschriften Artikel darüber erschienen, dass eine Dauereinnahme von Multivitaminpräparaten in Dosierungen, die den Tagesbedarf ganz oder fast vollständig decken, gesundheitliche Schäden verursachen kann. Z.B. im Focus:
    Die Wahrheit über Vitamine (2): Erhöhtes Krebsrisiko – Wer Vitamintabletten schluckt, stirbt früher - Krebsrisiko steigt - FOCUS Online - Nachrichten

    Es gibt z.B. Ergebnisse aus Studien, die belegen, dass eine langjährige Einnahme von Vitamin E bei Männern zum erhöhten Risiko führt, an Prostatakrebs zu erkranken. Auch wer jahrelang Kalziumtabletten nimmt, hat ein erhöhtes Risiko von Arterienverstopfung und Nierensteinbildung. Vitamin A in Überdosis soll das Lunkenkarzinom-Risiko erhöhen.

    Der Körper "holt" sich halt nicht was er braucht, er wird "bombardiert" mit allem was er ggf. auch gar nicht braucht (weil es in der Nahrung ausreichend vorhanden ist). Ich glaube, es ist besser, auch in dieser Frage einen Arzt zu konsultieren, und ggf. gezielt dem Körper das zuführen, was fehlt.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    Hallo Habis,

    also echt, glaub nicht alles, was da in den Medien steht, bevor du dich mit der Materie mal genauer auseinandergesetzt hast.

    Und zudem kann ich keine gezielte Empfehlung geben, da dies gegen die Forumsregeln verstösst und es wäre zudem auch gefährlich.

    Multivitaminpräperate haben die Tücke das je nach Dosierung das eine oder ander Vitamin/Mineralstoff den anderen bei der Aufnahme hemmt.
    Aber gerade das wollte ich umgehen, denn das ist weniger stark ausgeprägt bei Retardformulierungen, weil sie nicht alles aufs Mal abgeben und auch eine Interaktion mit Nahrungsmitteln wird so verringert.

    Ausserdem kann man viele Krankheiten gut behandeln, indem man sie auf Zellebene behandelt.
    Das gilt jedoch nicht für angeborene Krankheiten oder wenn eine Funktion des Körpers schon irreversibel geschädigt ist.

    Das mit dem Calcium und Arterienverkalkung ist das grösste Märchen übehaupt.
    Arteriosklerose hat nichts mit Verkalkung zu tun, sondern die Ursache dafür sind geschädigte Arterien, die die Arterien mit Plaques wieder zu reparieren versucht, ein Vitalstoffmangel in der Arterie, oder einfach durch total falche Ernährung ausgelöst.

    Die Sache ist viel komplizierter als du denkst.

    Ausserdem sind die Dosierungen von Mulitvitaminpräparaten relativ niedrig dosiert und niemand spricht hier von drauflos überdosieren, dann ist es kein Wunder, wenn gesundheitliche Beschwerden auftreten.

    LG Nicci

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    Hallo Nicci,

    OK, danke für die ausführliche Erläuterung. Du hast Dich damit offénbar sehr detailliert beschäftigt. Der von mir oben zitierte Satz von Dir sah für mich nur so aus, wie eine allgemeine "Empfehlung", aber das war von Dir offenbar nicht so gemeint.

    LG
    habis

  5. #15
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    Hallo ADD,

    mir würde es sehr helfen, wenn du die genauen Werte einmal postest. Mit dem Normbereich, der hinten an in der Klammer steht.

    Wenn du magst, dann auch gerne per PN.

    Gerade mit Cholesterin und Diabetes kenne ich mich bestens aus.....leider.

    lg Heike

  6. #16
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    OK werde die genauen Werte Posten, am Di. habe ich ein Termin.

    Denke auch das es mit Concerta zusammenhängen könnte wie Nicci schrieb.

    Vor jeder einnahme von MPH esse ich natürlich vorher, habe deshalb auch etwas zugenommen. Doch Sodbrenne habe ich immer nach MPH sogar von Amphetamin, musste auch eine Margenspiegelung machen und es wurde festgestellt das Medikamenten reste an der Margenwand vorhanden waren, die es ausgelöst haben.

    Auf Diabetes wurde ich noch nicht getestet.
    Geändert von ADD (11.08.2013 um 13:47 Uhr)

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    Hallo ADD,

    also ich würde mir durch die ganz minime Blutzuckererhöhung durch MPH nun mal vorerst keine Sorgen machen.
    Das ist nur das Zückerchen auf dem I.

    Wenn du das Grundproblem angepackt hast, dann erhöht Concerta den Blutzucker nur im normalen Bereich.

    Was für mich aber das allerschlimmste ist, ich vertrage die Kohlenhydrate nur schlecht.
    Wenn ich zu Mittag eine kohlehydratreiche Mahlzeit esse, dann habe ich am Abend das zehnfache Hunger auf Kohlenhydrate, und das, obwohl ich auch ne Zwischenmahlzeit esse.
    Ich fahre viel besser, wenn ich weniger Kohlenhydrate esse, so esse ich nicht so gierig und bin den Kohlenhydraten nicht so ausgeliefert.

    Uebrigens, ist es meistens ein hoher Zuckerspiegel im Blut, der verhindert, dass das Fett aus dem Blut abtransportiert wird oder beim Diabetes Typ I wird sogar vermehrt Körperfett in den Blutkreislauf gebracht, weil der Körper nicht auf Zuckerreserven zurückgreifen kann.

    LG Nicci

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    Nicci schreibt:
    Wenn ich zu Mittag eine kohlehydratreiche Mahlzeit esse, dann habe ich am Abend das zehnfache Hunger auf Kohlenhydrate, und das, obwohl ich auch ne Zwischenmahlzeit esse.
    Mir geht es genau so. Wenn ich in der Kantine z.B. ein Stück mageres Fleisch und dazu einen nicht zu kleinen gemischten Salat nehme (mit etwas Ei oder Thunfisch, oder auch Käse darin), dann reicht das bis zum Abend (zwischendurch gibt´s einen Apfel o.ä.). Kann ich aber mal die Finger nicht von einem kompletten Gericht mit z.B. Pommes oder Nudeln als Beilage und evtl. sogar noch einer Süßspeise als Nachtisch lassen, könnte ich nach zwei Stunden wieder essen.

  9. #19
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    habis schreibt:
    Mir geht es genau so. Wenn ich in der Kantine z.B. ein Stück mageres Fleisch und dazu einen nicht zu kleinen gemischten Salat nehme (mit etwas Ei oder Thunfisch, oder auch Käse darin), dann reicht das bis zum Abend (zwischendurch gibt´s einen Apfel o.ä.). Kann ich aber mal die Finger nicht von einem kompletten Gericht mit z.B. Pommes oder Nudeln als Beilage und evtl. sogar noch einer Süßspeise als Nachtisch lassen, könnte ich nach zwei Stunden wieder essen.

    Alles normal......ihr seid in die Insulinfalle gegangen.....isst man viele Kohlenhydrate, muss die Bauchspeicheldrüse ackern, um den Blutzucker wieder zu regulieren auf Normalniveau. Passiert es häufiger, dass die Bauchspeicheldrüse so sehr ackern muss, entsteht irgendwann eine Insulinresistenz. Das heisst, dass der Körper schon gar nicht mehr so auf das Insulin reagiert wie er sollte ....bzw. der Blutzuckerspiegel. So entsteht dann Diabetes Typ II.

    Hat man dann bereits einen unentdeckten Diabetes Typ II und das schon länger, dann kann sogar hieraus ein insulinpflichtiger Typ II entstehen.

    Esse ich viele Kohlenhydrate, egal welche, dann steigt mein Cholesterin immer höher (Weight Watchers lässt grüssen)
    Esse ich so gut wie keine, mache Low Carb, dann sinkt mein Cholesterin auf super Werte von 140 und tiefer.

    lg Heike
    Geändert von Heike (13.08.2013 um 10:15 Uhr)

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Cholesterinwerte zu hoch?

    ich weiss, dass das am insulin liegt.

    Das dumme ist nur, mir passiert das auch nach etwa nur 40g Vollkornreis.

    Ich habe langsam das Gefühl, dass diese so oft gelobten Vollkornprodukte bei Diabetes gar nicht so super sind, weil es über Stunden dauern kann, bis sie abgebaut werden, also wird wohl auch über Stunden dauernd etwas Insulin ausgeschüttet. Genug jedenfalls, dass kein Blutzuckerstabilisierendes Glucacon ausgeschüttet werden kann, uns so denke ich dann den ganzen Nachmittag über ans Essen und es ist eine Qual.

    Low Carb tut mir sehr gut, aber irgendwie ist es sehr eintönig und auch sehr teuer.
    Vorallem als Zwischenmahlzeit weiss ich oft nicht was ich essen soll.

    Aber immerhin ist mein Blutzucker nun schon wieder etwas tiefer und ich glaube auch das Cholesterin ist wieder gesunken, denn meine Gelenke schmerzen nicht mehr.

    LG Nicci

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. wie hoch ist die wahrscheinlichkeit??
    Von nadine121980 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 12:12

Stichworte

Thema: Cholesterinwerte zu hoch? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum