Seite 6 von 6 Erste ... 23456
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 60

Diskutiere im Thema Amfetamin und Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    Nimmst du nur Strattera? 2 Wochen ist nicht lange genug.

    Strattera alleine hat bei mir nie auf die Konzentration gewirkt.


    LG Surre

  2. #52
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Amfetamin und Strattera

    Ja, ich nehme derzeit nur Strattera. Aber nach 4 - 6 Wochenen kann man ja sagen ob es etwas bringt, oder?

    Wenn es nicht für die Konzentration hilft werde ich wohl Attentin probieren oder zurück zu MPH.

  3. #53
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    Ich war gestern endlich beim Doc und habe ein Rezept über 25 mg Strattera bekommen.

    Zweifellos neutratisiert Strattera die gute Wirkung von Attentin. Mein Attentinverbrauch bei 40 mg Strattera war um 30% höher als ohne Strattera und trozdem waren einige meiner ADHS-Symptome deutlicher geworden.

    Heute beginne ich mit 25 mg und bin auf weiteres Verlauf gespannt.

    Ich hoffe einfach, dass die Strattera in dieser Dosis nicht so stark Attentin beeinflußt und gleichzeitig antriebssteigende Wirkung vorhanden beibt.


    LG
    Surre

  4. #54
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Amfetamin und Strattera

    Oder aber du hast ja noch die Möglichkeit, wieder auf MPH statt Attentin zurück zu greifen oder? Wäre ja vielleicht auch ein Versuch plus Strattera wert. Da hattest du ja nicht so viele NW, wenn ich mich recht erinnere.

    Naja wie auch immer....ich drück dir fest die Daumen, dass es dir endlich deutlich besser geht. Ich finde deine Ausdauer und Geduld bemerkenswert

    lg Heike

  5. #55
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    So einfach ist das nicht:
    MPH bessert bei mir nur Konzentration, sonst nichts.
    Strattera hat positiven Einfluß auf mein Antrieb und ganz, ganz wenig auf Aufmerksamkeit - im Sinne, dass ich nicht absolut tolpatschig bin. Dank Strattera konnte ich auch aufstehen, nicht dass ich keine Probleme damit hatte... aber ich konnte mich zwingen. Ich war damit damals trotzdem sehr zufrieden, da ich nichts besseres kannte. Das war für mich immerhin positive Änderung.

    Keine von den Beiden bessert meine extreme Impulsivität mit Ausraster, innnere Unruhe, Bewegungsdrang, Stimmungsschwankungen. Gelassenheit, Entspannung, Geduld - alles Fremdbegriffe.
    Dank Attentin habe ich endlich Erfahren, was innere Ruhe ist. Ich habe keine Stimmungsschwankungen, keine Ausraster, bin gelassener und geduldiger geworden. Ich kann auch ruhig sitzen! Und ich kann ohne Probleme aufstehen.

    Im Verbindung mit Strattera ist ein wenig schlechter geworden, da Strattera auf Noradrenalin wirkt, was wieder innere Unruhe bringt, was als Folge hat, dass ich morgens (aber nur morgens) Attentin ein bisschen höher dosieren muss, da ich morgens mit der Unruhe größte Schwierigkeiten habe. In der Arbeit ist für mich Schwieriger länger am Schreibtisch zu sitzen, da ich mich mehr bewegen muss. Ich bin auch nicht so unruhig, wie vor Attentin. Also - es ist nicht alles weg. Trozdem Entspannung ist für mich zur Zeit auch sehr schwierig und ich muss auf meine Attentin-Zeiten mehr aufpassen, da ich wieder ungeduldig sein kann und vor Ausraster nicht mehr befreit.

    Für die Arbeit würde mir Attentin völlig ausreichen, leider bekomme ich mein Haushalt gar nicht auf die Reihe. Mir fehlt den Antrieb dafür. Leider bring´s nichts, Strattera nur am WE zu nehmen.
    Ich bin hin und wieder am Überlegen, ob ich für WE DL-Saft probieren konnte.

    Ich muss mit dem Doc sprechen.

    Noch mal zur Kombi MPH + Strattera - mein Doc hat schlechte Erfahrungen damit gemacht und er wollte, dass ich Strattera absetze und nur bei MPH bleibe. Das war aber keine gute Erfahrung für mich.


    LG
    Surre

  6. #56
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    Ich nehme seit 10 Tagen 25 mg Strattera und ich wollte zu Ursprung Attentin-Dosis wieder reduzieren. Das wird demnächst nichts. Zuerst habe ich zweite Attentin-Dosis reduziert. Das ging. Seit 2 Tagen habe ich auch die Erste, Morgensdosis reduziert. Ich war bis zum Mittag unerträglich innerlich unruhig. Es war wirklich schwer auszuhalten.

    Es kann sein (so genau kann ich mich nicht erinnern), dass ich vor Attentin noch mehr innere Unruhe hatte aber damals kannte ich nichts anderes, Durch Attentin habe ich den herrlichen Ruhezustand kennengelernt und jetzt ist für mich viel schwieriger geworden, die Unruhe auszuhalten.

    Kurz zu sagen - morgens werde ich wieder mehr Attentin nehmen.

    Ob mein Antrieb mit weniger Strattera weniger geworden ist? Das weiß ich nicht. Ich war zuletzt leicht erkältet, sehr leicht,.,, aber ich schliesse das nicht aus.


    LG
    Surre

  7. #57
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    Ich nehme weiterhin 25 mg Strattera und seit paar Tagen Attentin in meiner früherer üblichen Dosis.

    Ich bin sehr schnell gereizt, ich ärgere mich wegen Kleinigkeiten. Noch dazu wird bei Stress mein Ton genauso schnell aggressiv. So aggressiv, dass ich das sogar merke! Es ist für mich dann wirklich unangenehm, da es im Grunde nicht gerecht ist, den Leuten gegeüber, die nichts verschuldet haben.

    Mein Antrieb funktioniert einigermassen - ich bin aber keine Powerfrau, den Anspruch habe ich zum Glück auch nicht mehr. Ich habe einfach nicht besonders viel Kraft.


    LG
    Surre

  8. #58
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    meine Stimmung ist seit gestern völlig grundlos im Keller. Wenn ich irgeneinem Grund gefunden hätte, hätte ich sofort heulen können.
    Es geht mir fast so, als ob ich gar keine Medikamente genommen hätte. Aber das stimmt nicht.

    Ich nehme, wie gewohnt 25 mg Strattera. Attentin habe ich ab Freitag auf 2*2,5 mg reduziert, da ich keine Zeit hatte, mir ein neues Rezept zu holen.
    Eigentlich wollte ich nur für WE reduzieren aber gestern und heute habe ich die Zeit der 3. Dosis verpasst.

    Seit ich Attentin nehme (Feb. 13) hatte ich keine Stimmungsschwankungen mehr und ich war sehr stabil. Erst jetzt, was mich ganz unglücklich macht.
    Ich denke, dass die Dosis der letzten Tage zu niedrig war und dass ich meine 3 kleine Portionen brauche.


    LG
    Surre

  9. #59
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    Da ich nicht auf die Reihe gebracht habe zum Doc zu fahren, ist meine 25 mg Strattera Packung zu Ende gegangen. Da ich noch 40 mg habe, nehme ich diese seit 4 Tagen wieder. Attentin normal. Ich kann meine Stimmung nicht erkennen. Ich glaube, es ist besser. Sicher bin ich nicht.

    Ich schlafe sehr schlecht und kurz, wache viel zu früh auf.


    LG
    Surre

  10. #60
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Amfetamin und Strattera

    40 mg habe ich nur 8 Tage genommen, da ich die nicht mehr hatte. Inzwischen habe ich neue Rezepte geholt und bin jetzt wieder auf 25 mg Strattera und Attentin in üblicher Dosis.

    Ich war auch bei dem Doktor. Er meint, genauso wie ich, dass diese Kombination nicht wirklich besonders gut ist. Ich sollte aber weiternehmen, er hatte kein anderen Vorschlag für mich, was mein Antrieb besser könnte.

    Ich hatte den Eindruck, dass bei 40 mg der Antrieb noch besser war und ich reagierte nicht mehr so empfindlich auf die Dosis. Na ja, ich nehme Strattera schon seit über 4 Monaten.
    Vielleicht probiere ich noch mal 40 mg.

    Auf ein bisschen Antrieb kann ich leider noch nicht verziechten.


    LG
    Surre

Seite 6 von 6 Erste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Strattera
    Von Darius im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2013, 07:37
  2. Kalte Hände unter MPH , Amfetamin - Was tun ?
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 18:48
  3. Amfetamin Einnahmetipps, nüchternen Magen etc. ...
    Von DreamerX im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.06.2012, 05:12
  4. für mich wichtige Frage bezüglich Amfetamin
    Von DreamerX im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 19:23
  5. Strattera 40
    Von enya im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 18:56

Stichworte

Thema: Amfetamin und Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum