Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 34

Diskutiere im Thema Keine Reaktion auf Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Keinerlei Reaktion auf Medikinet adult

    Die große Mehrzahl der ADHSler sind keine Non-Responder, sondern Scheiß-Responder. Soll heissen, die große Mehrzahl der Non-Responder sind keine Nonresponder, sondern Scheiß-responder. In der Regel wird zu schnell aufgegeben, mithin das Label "Nonresponder" zu schnell verteilt.

  2. #12
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Bin ich eine Ausnahme?

    Fluttershy schreibt:
    Und wie war die Wirkung bei weniger, wie bei Steigerung?
    nichts - nichts - nichts - bekifft?

    weil, vielleicht waren die "nichts" ja doch etwas, nur eben zu subtil? interessiert mich wie du das wahrgenommen hast


    Gesendet mit Tapatalk.
    Nö, die "Nichts" haben sich nur mit Appetitminderung geäußert, mehr nicht.
    Da ich ja in einem Berufsförderungswerk umschule, achten die Ausbilder natürlich auch auf uns Umschüler,
    wenn auf einmal eine andere Diagnose und Medikamente dazukommen.
    Ich und auch die Ausbilder konnten keine positive Resonanz auf Medikinet adult feststellen.
    Und das über Monate hinweg.

    @ Eiselein:
    NEIN, ich habe definitiv NICHT zu schnell aufgegeben!



    Edit Alex: Nachfolgenden Beitrag abgetrennt, neues Thema erstellt (off-topic):

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...kung-mehr.html
    Geändert von Alex (17.07.2013 um 00:54 Uhr) Grund: s. Edit

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Bin ich eine Ausnahme?

    Ilka1973 schreibt:
    Also ich bin "Non-Responder"... anscheinend...
    Denn ich habe mich, angelangt bei 2x30mg (morgens und mittags), einfach nur noch bekifft gefühlt
    und dieses Gefühl verabscheue ich abgrundtief.
    Eine positive Wirkung was z. B. die Konzentration betrifft, konnte ich bei mir leider nicht feststellen.

    Aber Zappy, denke bitte daran, dass sich Medikamente bei jedem Menschen anders verhalten
    und es bei vielen Medikamenten nunmal etwas dauern kann,
    bis man die optimale Dosis gefunden hat.



    Jo, des Problem kenn i.


    Also, mir hat neilich mal einer gseit, ein Glas Rotwein würde entspannend wirken und außerdem den Blutdruck senken.

    Da hab i mir gedenkt, des ischd ja suppi.

    Da mein Blutdruck grad sowieso gesponnen hat, be i glei auf Nummer sicher ganga und hab mir glei a ganz Fläschle neigekippt. Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	smilie_trink_010.gif
Hits:	86
Größe:	4,3 KB
ID:	10567

    Aber i bin anscheinend Non-Responder. Jaup. Statt entspannt , war i bsuffa wia a Haubitz. Ein Gefühl, das ich gar ned mag.

    Ond dr Blutdruck ischd au ed ra-, sondern naufganga!

    Als Non-Responder hat mans echt ed leicht heitzutag.

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Keine Reaktion auf Medikinet adult

    Hallo Zappy,

    ich kann deinen Frust auch sehr gut nachvollziehen. 3 Wochen durchhalten finde ich lange! Wenn ich keine positive Wirkung,d.h. irgendeinen klaren Gewinn für mich nach einigen Tagen merke bei einem Medikament ist die Sache für mich schon durch (Thema Ungeduld...)

    Ich nehme Medis sehr ungern, d.h. der Gewinn muss die evtl.Nebenwirkungen sehr deutlich übersteigen.Sonst halte ich lieber alles ohne aus.
    Ich hatte von MPH vom1.Tag an eine sehr positive Wirkung,aber da gehöre ich wohl auch eher zu den Ausnahmen.

    Es gibt ja noch andere Möglichkeiten als Medikinet, wie z.B.Strattera Und mal sehen was dein Psychologe für Ideen hat. Vieles kann man ja auch durch therapeutische Hilfe beeinflussen.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Keinerlei Reaktion auf Medikinet adult

    Non-Responder

    Seit knapp 3 Jahren hab ich jetzt meine Diagnose und war dann schon mal sehr happy zu wissen, warum ich anders bin wie andere....

    Nachdem ich fast ein Jahr keinen Psychologen gefunden habe, habe ich mich quasi selbst einweisen lassen. Leider war die AHG-Klinik in Bad Dürkheim KEINE
    ADS/ADHS Klinik, wie sie selbst von sich behaupten. Also auch dort dann keine Spielereien mit der Medikation.
    Ganz lapidar hat mein dortiger Therapeut behauptet, dass ich ja überhaupt kein ADHS hätte!! Hat allerdings auch keinen Test gemacht und mich auf Depris behandelt.

    Nach meinem 8-wöchigen Aufenthalt habe ich dann alles abgesetzt. Venlafaxi, Medikinet (war damals noch unretadiert) . Jetzt seit 3 Wochen das retardierte und ich spür nix, rein gar nix! Weder bekifft, noch bedödelt, weder satt noch hungrig, nicht weniger hepfelig, nicht weniger koordiniert und gesammelt. Nichts..... Jetzt warte ich mal den Freitag ab. Dort soll ich
    dann ein Medikament testen, welches die Kasse nicht bezahlt. Den Namen konnte ich mir leider nicht merken. ... ist es denn ein Wunder?!

    Es grüßt euch eine, die so langsam am verzweifeln ist..... was nützt mir denn nur meine Diagnose????

  6. #16
    moonstone

    Gast

    AW: Bin ich eine Ausnahme?

    Fluttershy schreibt:
    Hallo Zappy

    Ich hab die erste Zeit auch gar nichts gemerkt, es ist so subtil das es mir immer noch schwerfällt es in Worte zu fassen.
    Was mich gestern auf einen Gedanken gebracht hat: Sind viele Non-Responder vielleicht nur NOCH schlechtere Selbstbeobachter, bzw schlecht in der Selbsteinschätzung? So schätze ich mich nämlich ein. :o
    Gestern habe ich mal wieder wunderbar gemerkt wie es ohne Mediwirkung ist, das war einfach zu eindeutig. Aber ich habe jetzt Monate gebraucht um das einzuschätzen, die Unsicherheit kommt aber immer wieder. Meine Wahrnehmung schwankt wohl wie meine Stimmung...

    Gesendet mit Tapatalk.

    Woran hast Du denn genau gemerkt, dass Du keine Medikamente genommen hast?

    - - - Aktualisiert - - -

    Eiselein schreibt:
    Die große Mehrzahl der ADHSler sind keine Non-Responder, sondern Scheiß-Responder. Soll heissen, die große Mehrzahl der Non-Responder sind keine Nonresponder, sondern Scheiß-responder. In der Regel wird zu schnell aufgegeben, mithin das Label "Nonresponder" zu schnell verteilt.
    Ich denke auch, dass man ein wenig Geduld aufbringen muss, um die Wirkung eines Medikaments zu spüren. Man sollte nicht erwarten, direkt nach den ersten Einnahmen eine totale Veränderung zu spüren. Wahrscheinlich ist die Erwartungshaltung der meisten AD(H)Sler einfach zu groß.

  7. #17
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Bin ich eine Ausnahme?

    moonstone schreibt:
    Woran hast Du denn genau gemerkt, dass Du keine Medikamente genommen hast?
    Ich habe sie an diesem Tag genommen, aber dank Zyklusbeginn so gut wie keine Wirkung. War in der Arbeit und hab klischeehaft alles mögliche angefangen, dann wieder was anderes in die Hand genommen, nichts richtig angefangen, nichts zu Ende gemacht, total fahrig, Gedanken auch extrem fahrig. Als ich auf die Uhr sah waren über 2 Stunden vorbei in denen ich nichts!!! gemacht hab.

    Die Wirkung selbst spüre ich normalerweise nie, ich merke keine großartige Veränderung, nur im Vergleich mit Tagen an denen ich nichts genommen habe, oder wenn die Wirkung nicht eintritt kann ich vergleichen.
    Bis heute kann ich nicht wirklich beurteilen ob ich jetzt eine Tabletteneinnahme vergessen habe oder nicht, bei mir wird da kein Schalter umgelegt bei dem ich sagen könnte "ahja, ich hab die Tablette genommen, ich spüre die Wirkung" ich kann nur aus meinen Handlungen schliessen, und auch nur wenn es eindeutig ist so wie vorgestern Wenn ich an einem Tag etwas supertolles machen würde das meine ganze Aufmerksamkeit vereinnahmt würde ich wohl gar nichts merken. Vieleicht ist meine Dosis ja noch zu gering, deswegen kein eindeutiges Gefühl dafür?

    Ich weiss es nicht.

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Keine Reaktion auf Medikinet adult

    Ich glaub die meisten haben eine positive Wirkung. Hier schreiben naturgemäß vor allem die die Probleme haben.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Keine Reaktion auf Medikinet adult

    Die Wirkung finde ich auch sehr subtil, wenn auch schon gleich am zweiten Tag ganz zufällig bei einem Blick aus dem Fenster.
    Manchmal merken sie auch andere besser, als man selber (schon mehrmals hier gelesen). (Ok, schön, dass die anderen auch was davon haben, aber eigentlich hatte ich das in erster Linie für mich angefangen).
    Obwohl ich bei viieeel deutlicherer Wirkung schon wieder überdosiert bin.

    Wenn die Konzentration besser ist, äußert das sich auch nicht in "boah, kann ich scharf denken (so wirkte vor fast Jahren BuerLezithin auf mich), sondern darin, wieviele Gedanken in meinem Kopf kreisen.
    Wenn ich (kann da nur von mir reden) also wissen will, ob eine Wirkung da ist, oder nicht, halte ich einen Moment "still" und versuche zu beobachten, wieviel in menem Kopf los ist.
    Die Wirkung äußert sich darin, dass da nur wenig Gedanken sind, vor der Medieinnahme wusste ich gar nicht, dass STÄNDIG SOOO VIELE Gedanken gleichzeitig darumschwirren, wie ein ganzer Planetenschwarm um eine Sonne.
    Also besteht die Konzentrationszunahme 'lediglich' darin, das nicht so viele andere Themen im Kopf kreisen, die stören, oder verwässern, womit man sich eigentlich beschäftigen will.

    BuerLezithin hat besser gewirkt, finde ich inzwischen. Da war ich total beeindruckt, ich konnte mir richtig zuschauen bei verblüffend messerscharfem Nachdenken, und mir fiel sogar auf, dass sich beim Telefonieren nicht dauernd ablenkende Gedanken (immer von halboben rechts) einmischen und auch beachtet werden wollen. Dabei hatte ich noch gar keine Ahnung, dass genau DAS ADHS ist. Deshalb kann ich heute nicht beurteilen, ob das auch Ruhe im Kopf macht, das kannte ich ja noch nicht, aber ist vielleicht anzunehmen, wenn schon dazwischenfunkende Gedanken ausbleiben
    Diese tolle Wirkung hatte ich mit Medikinet noch nie.

    Allerdings fühlte sich auch da ein Zuviel an wie Kaffee. Als mich mein gut konzentriertes heftiges Durch-die-Wohnung-pesen bei der Arbeit vom Gefühl zusehr an Kaffeekonsum erinnerte, hab ich die Dosis sofort reduziert. (könnte extrem übersteigert und ohne Pausen vielleicht zu Kreislaufkollaps führen, in die Richtung geht das Gefühl - genau wie bei Kaffee)

    Aber um stillzuhalten, den Blick zu fixieren und so festzustellen, wieviel da im Kopf kreist, mus man den Unterschied vielleicht wenigstens ein Mal deutlich gemerkt haben. (?)
    Jedenfalls wirkt so die sogenannte Konzentrationssteigerung bei eher indirekt - oder wie soll ich bloß sagen? - und in der Tat seeeehr subtil.

    - - - Aktualisiert - - -

    ach so .... Zappy, da gibt's irgndwo nen Thread darüber, wann MPH wirkt, und wann nicht.
    In Abhängigkeit von Essen, Trinken, Schlafen, Bewegung etc.
    Hast du nach sowas schonmal geguckt?

    (puh, ich weiß nicht, ob ich den wiederfinde, wenn ja, komme ich nochmal wieder)

  10. #20
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Keine Reaktion auf Medikinet adult

    Hm, über dieses Buer Lecithin werde ich mich mal intensiver informieren.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult: Keine Wirkung mehr
    Von Celestis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 05:05
  2. 10 mg Medikinet adult - keine Wirkung
    Von planlos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 5.05.2013, 15:28
  3. Medikinet Adult 10 - 10 - 0 keine Wirkung
    Von Vorador83 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.03.2013, 19:17
  4. Keine konstante Wirkung bei Medikinet adult
    Von simse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 17:11
  5. Medikinet adult 10mg: keine Wirkung
    Von isebaby im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 2.04.2012, 21:06

Stichworte

Thema: Keine Reaktion auf Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum