Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Quetiapin / Seroquel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Quetiapin / Seroquel

    müde schon

    aber mich hat es verwirrt, dass es die schlechten Gedanken nicht "abstellt". Das Gedankenkreisen hat überhaupt nicht aufgehört sondern in den Schlaf hinein weitergespukt.

    Ich hatte mit einem anderen Schlafmittel bessere Erfahrungen gemacht.

    S.

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Quetiapin / Seroquel

    ne schlechte gedanken hat es bei mir auch nicht abgestellt, nur durch das "dauer-geplättet-sein" bekommt mans weniger mit. Hat bei mir auch teils die Emotionen "geglättet"/ waren nicht mehr so stark und ich nicht mehr so empfindlich.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Quetiapin / Seroquel

    Sero hat Emotionen "geglättet":
    Bedeutet das, dass du das Sch…sszeug weiter denkst, aber dabei nichts mehr empfindest?

    Aber das ist doch ein fauler Trick! Ich mein: wenn die Gedanken schlimm sind, sollte man doch auch schlimm fühlen dabei?

    So in der Richtung war es schon bei mir auch als ich Antidepressiva bekam: Ich dachte dauernd an Suizid und fand das nicht schlimm. Das ist doch ziemlich gefährlich, auf die Art Denken und Fühlen zu spalten?

    Im Wachzustand kann ich diese Gedanken abblocken (braucht Kraft)
    und die Gefühle kann ich mit Galgenhumor ertragen
    Wenn die Gedanken in eine bestimmte Richtung schweifen und entsprechende Gefühle mitgeliefert werden, sind das Warnzeichen für mich. Ich weiss dann, dass ich aufpassen muss.

    Wenn ich wegen Übermüdung oder weil ich mit Alkohol oder einem Beruhigungsmittel mein Hirn lahmlege, dann bin ich unfähig diese schlechten Gedanken abzuwehren (zu relativieren).

    Habe Angst vor solchen Situationen

    lG

    Strup

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Quetiapin / Seroquel

    Naja, manche Gedanken sind vielleicht einfach nicht mehr so beängstigend...

    Nicht in dem Sinne dass es mich gleichgültig gemacht hat Suizid zu begehen oder meine Oma ausm Fenster zu pfeffern nur für Zigarettengeld.

    Ne. Es is eher wie Gedanklich eingepackt in watte oder so... Aber kalt, also es wird eher das ursprüngliche, was von innen kommt, den Gefühlen die Spitze genommen. Hm... Es verändert nicht so sehr die Gefühlswelt wie Alk oder Drogen (Vom "Einpacken" her gesehen, die Packen einen mit Gefühl ein), sondern es stumpft ein bisschen ab für die Dauer der Einnahme. Ich hab mich teils nicht mehr so schnell aufgeregt z.B


    hm...

    Es induziert keine Gefühle wäre vielleicht ein Besserer Ausdruck. Alk/Benzos/Opiate machen das... Vom einpacken her mein ich...

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Quetiapin / Seroquel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum