Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 64

Diskutiere im Thema Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Versteh ich gut! Obwohl ich bei der täglichen Arbeit mit MPH gut klarkomme, bin ich bei Verhandlungen immer noch ein wenig unschlüssig, ob mir da das MPH hilft oder nicht. Mit MPH habe ich das Gefühl, dass dieses in mehrere Richtungen denken und vor allem schnell denken nicht so sehr funktioniert. Mir ist nur noch nicht klar, ob ich mich nur daran gewöhnen muss, das der Erregungszustand durch die gesteigerte Aufmerksamkeit einfach geringer ist, oder ob ich tatsächlich langsamer denke.

  2. #52
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Wildfang schreibt:
    MPH verändert die Persönlichkeit nicht.
    [....]
    Du sprachst von Zombie-Modus - das ist was anderes.
    Oh, ah ja, ok, verstehe, danke!
    Und sehe, dass steps1010 das akute Zombiesein meinte, ich aber eher ein dauerhaftes "Mini-Zombie-Sein" - nur um bei diesem Begriff zu bleiben.
    So hatte ich auch den Arzt verstanden (vllt falsch), denn das das Medi akut etwas verändert ist ja klar, ist ja der Sinn davon, es zu nehmen. (also an steps vorbeigeredet...)

    Aber ich finde, "ich" bin eigentlich gar nicht mehr da, denn entweder ich steh unter dem Einfluss von MPH, oder ich hab den Rest des Tages das Gefühl, Kaffee getrunken zu haben, dass ist auch kein "ganz normaler" Zustand.
    ... den ich so eklig finde, dass ich dafür immerhin schon seit vielen Jaren weitestgehend auf Kaffee verzichte.

    Naja, wenn ich von mir behaupte, ich würde Kaffee nicht vertragen, vielleicht muss ich dann zu dem Schluss kommen, dass ich durch diese Wirkung auch MPH nicht vertrage.

    Naja, ich bin mit Medi zwar auch noch humorvoll, aber nicht mehr so ... "geistig beweglich", würde ich mal sagen.
    Aber nebenbei versuche ich gerade herauszufinden, was bleibt, wenn man von AD(H)S HSP subtrahiert.
    (Obwohl dieser "typische Blick wie von oben" ja AD(H)S-typisch sein soll laut Doku darüber. Fehlinterpretation?? - Die Frage war rhetorisch gemeint, ich such dann noch...)

    LG

    - - - Aktualisiert - - -

    adsman, das könnte psychisch sein, ja, wenn es dir nur auffällt, wenn du schlafen willst bist (oder bist du sonst einfach zu beschäftigt, um es zu merken?)
    Ich habe aber die ganze Zeit dieses Gefühl von innerem Aufgeputscht sein - im "Blut", nicht im Kopf.

    Und ich bin irgendwie nie mehr müde, höchstens kaputt, aber dann scheint das Blut immer noch durch meine Adern zu toben.

    (hilfe...) ich komm gar nicht mehr nach, überall mitzulesen

  3. #53
    moonstone

    Gast

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Frederic schreibt:
    Mit dem emotionalen chaos am Anfang ist normal... das legt sich mit der Zeit, gerade wenn man endlich richtig eigestellt ist, dann ist man auch nicht mehr so abgestumpft... Das mit den rebounds kenne ich auch, weshalb ich jetzt auch umsteigen möchte auf andere alternativen...
    Wie genau äußern sich diese Rebounds denn?

    - - - Aktualisiert - - -

    steps1010 schreibt:
    Hmm... Die Dosierung eigenmächtig ändern mag ich ehrlich gesagt auch nicht so recht...
    Andererseits kann ich diesen Zustand keine 2 Wochen überleben...
    Da hab ich ohne medi gefühlt weniger Stress... Mal ganz davon ab das ich einige kundentermine die nächsten Tage/Wochen habe...
    Man stelle sich mal vor ich Knall da in nem Termin innen rebound... Auaauaha...
    Will ich gar nicht dran denken...

    Inwiefern äußern sich die Rebounds nach der Einnahme des Medikaments denn genau bei Dir?

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Trine schreibt:
    Mit MPH habe ich das Gefühl, dass dieses in mehrere Richtungen denken und vor allem schnell denken nicht so sehr funktioniert. Mir ist nur noch nicht klar, ob ich mich nur daran gewöhnen muss, das der Erregungszustand durch die gesteigerte Aufmerksamkeit einfach geringer ist, oder ob ich tatsächlich langsamer denke.
    Da die (Test-)Psychologin gesagt hat, dass MPH dämpfen würde, finde ich es gar nicht erstaunlich, wenn es diesen "Rundumblick" schmälert.
    Genau da soll das Medi ja auch wirken, dass man Kopf nicht mehr auf zuuuuuu vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzt.
    Dafür muss der "Weitwinkelmodus" eben abgeschaltet oder reduziert werden, geht ja nicht anders, wenn's was bewirken soll.
    So empfinde ich es für mich. (Langsamer weiß ich nicht, hatte beim Überlegen eher sconmal das Gefühl, ich tappe irgendwie ein bisschen im Dunkeln rum)
    ______________________________ _______
    steps1010, vielleicht wäre es dann für dich besser, das Eingewöhnen während eines Urlaubs zu probieren?
    Gut dass du schon so bald einen Termin bekommen konntest.
    ______________________________ ________
    kaori, kann sein, dass du es auch an andrer Stelle warst, von der ich das gelesen ab - als einzige bisher. (hab ich da auch gelesen, dass du auch ziemlich dünn bist, oder war das jetzt wieder was anderes?
    Meine Schiddrüse soll auch ok sein.
    Mittlerweile erzähle ich allen Ärzten auch nicht mehr alles, was ich empfinde, werde auch so oft genug für "bescheuert" gehalten, und wär auch oft zu lang. Obwohl das mit dem Kaffeegefühl ein ganz wichtiger Knackpunkt ist. Wenigstens hat der Doc bei der ersten Andeutung davon neutral geguckt.
    Hatte im Nachhinein allerdings das Gefühl, er hätte nicht verstanden, was ich mit "der Preis für MPH ist deshalb sehr hoch" meinte. Vielleicht kann ich's ihm ja nächste Woche verständlich machen.
    Geändert von zammel (17.07.2013 um 14:03 Uhr) Grund: sah später zufällig: das Zitat hat keinen Absender

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Trine schreibt:
    Mit MPH habe ich das Gefühl, dass dieses in mehrere Richtungen denken und vor allem schnell denken nicht so sehr funktioniert. Mir ist nur noch nicht klar, ob ich mich nur daran gewöhnen muss, das der Erregungszustand durch die gesteigerte Aufmerksamkeit einfach geringer ist, oder ob ich tatsächlich langsamer denke.
    Gleiches bei mir. Habe die Tage im Forum einen Link zu einem Video gefunden.
    Diese Video war eine Aufzeichnung eines Vortrages von einem Doktor der eine ADHS Ambulanz gegründet & geleitet hat.
    In diesem Vortrag sprach er von einem Go/No-Go Test der mit Patienten gemacht wurde.
    A) Gruppe ADHS
    B) Gruppe ADHS mit MPH
    C) Gruppe "Normalo"
    Diese Gruppen wurden während des Tests in ein MRT gesteckt .
    Dabei kam heraus das die schlechteste Gruppe die ADHSler mit MPH waren, gefolgt von den Normalos und am besten schnitten die ADHSler ohne Medi ab.
    Erklärt wurde das mit der Hyperfokussierung von ADHSlern bei neuen/interessanten Themen.

    Vielleicht hat das was mit dem von uns wahrgenommen zu tun?!

    moonstone schreibt:
    Inwiefern äußern sich die Rebounds nach der Einnahme des Medikaments denn genau bei Dir?
    Ich werde viel unruhiger als ohne MPH...
    Ich bekomme fürchterliche Kopfschmerzen
    Bin extrem leicht reizbar (vor ein paar Tagen hätte ich beinahe einen Mopedfahrer vor an einer Ampel verdroschen)
    Wenn diese extreme anfangen nachzulassen, habe ich das Gefühl als ob ich einen Kater habe.
    Flauer Magen, leichte Kopfschmerzen, "plätte" Gefühl, Lärm/Lichtempfindlich

  6. #56
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Das wundert mich. Erstens braucht man dafür kein MRT. Zweitens wurden diese Tests mit mir kürzlich gemacht. Ohne MPH: Katastrophe. Mit MPH: schlecht aber keine Katastrophe. Das ist im Grunde das was ich als "Ruhe" wahrnehme und das Ergebnis ist ADHS-typisch.

    Find mal die Quelle!

    @Steps, ich hab den Verdacht du verträgst es nicht. Dann lass es einfach.

    Ich bin im Rebound 20min deutlich hibbeliger, etwas verpeilter und wenn es beim Autofahren passiert geb ich ziemlich Gas und ja ich muss mich etwas mehr zusammenreißen wenn mich was ärgert ... aber nicht das was du schilderst.

    EDIT
    Auch bei Neuem gerätst du nicht zuverlässig immer in einen Hyperfokus. So funktioniert das einfach nicht.



    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.
    Geändert von Wildfang (17.07.2013 um 18:25 Uhr)

  7. #57
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Ich bin im Rebound schlagartig müde und völlig antriebslos. Will dann jemand was von mir, bin ich super gestresst und entsprechend schnell pampig, ausfallend, anbrüllend. Nach einer guten halben Stunde geht das dann wieder.

  8. #58
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    @ Wildfang: hm, ich will ja nicht bohren, aber sind diese Nachwirkungen denn zu heftig, um als Nebenwirkungen, die nach ein paar Tagen vergehen, durchzugehen??

    (weil ich manches kenne, und manches mit der Zeit besser wurde. Oder ich habe es selber noch nie vertragen.)
    Geändert von zammel (17.07.2013 um 22:27 Uhr) Grund: Wort vergessen

  9. #59
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    zammel schreibt:
    @ Wildfang: hm, ich will ja nicht bohren, aber sind diese Nachwirkungen denn zu heftig, um als Nebenwirkungen, die nach ein paar Tagen vergehen, durchzugehen??
    ???

    Das hab ich jetzt nicht wirklich kapiert...

    Aber:

    Vieles was hier immer wieder als Nebenwirkung verhandelt wird ist in Wirklichkeit eine Wirkung und zwar zu hoher Dosis oder bei neurotypischen Menschen.

    Wenn es jemandem mit Medis besser geht soll er sie nehmen, auch bei Nebenwirkungen wenn es das Wert ist, wenn nicht dann eben weglassen. Ich hab manchmal den Eindruck da zwingen sich manche zur Medikation ohne dass es was bringt. Aber 30% profitieren eben nicht.

    Es gibt tatsächlich ein paar Wirkungen die bei vielen nach einer Weile verschwinden. Etwa Appetitlosigkeit. Deswegen ist es schon richtig wenn man die Flinte nicht gleich ins Korn wirft.

    Aber wenn ich Zombiemodus, Wutausbrüche und Ausgelaugt mit Kopfweh, Plättegefühl, Kater höre kann ich den Betreffenden nur sagen: Lass es. Ich würde dieses Medikament dann nicht nehmen wenn es bei mir so wirken würde.





    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  10. #60
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 191

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Hallo,

    habe jetzt mal versucht alle Beiträge zu lesen und möchte auch meine Erfahrungen zu dieser Diskussion beitragen.

    Vor Medikinet adult:
    - Phasen in denen ich zig Sachen angefangen habe, und beim kleinsten Problem die Beschäftigung gewechselt habe
    - Viel Gedankenkarussel: Habe mir häufig überlegt, was schief gehen kann, was dazu führte, dass ich keine Lust mehr hatte eine unangenehme Sache anzufangen
    - immer das Gefühl, dass Leben legt mir Steine in den Weg / der Alltag ist einfach nur anstrengend
    - depressive Episoden
    - ständig Müde (2-3l Kaffee) / oder extrem aufgekratz ohne Kaffee aber trotzdem geistig schnell erschöpft
    - absolut stressempfindlich
    - extrem kritikunfähig
    - schnell beleidigt
    - vergesslich
    - extrem unorganisiert / verwirrt
    - redselig und konnte über jeden "scheiss" Lachen

    Seit der Behandlung und Einstellung auf Zieldosis 20-20-10 medikinet adult:
    - Mache immer noch viele Dinge, aber kann bewusst entscheiden, eine Sache durchzuziehen und andere Sachen später wieder aufzunehmen
    - Gedankenkarussell ist weniger geworden, aber das Nachdenken über bestimmte Thematiken lässt mich manchmal nicht los / sind produktive Themen / kein negatives Grübeln
    - ich habe Spass an meinem Leben!
    - keine Spur von Depressionen
    - mit Kaffee wird mir nun sowas von komisch, wenn ich drei vier Tassen trinke Fühlt sich an, als wenn ich überdosiert wäre. Es folgt dann meistens auch ein Kopfschmerz, als wenn man zu wenig trinkt
    - Müdigkeit: ja morgends! Aufstehen ist nicht gerade besser geworden mit medikinet Wenn ich dann aber auf bin, fühle ich mich fit und ausgeschlafen. Kein Sekundenschlaf mehr morgends auf dem Weg zur Arbeit
    - stress mag keiner gern, aber ich behaupte, dass ich ganz gut damit umgehen kann
    - kritikfähigkeit hat sich sehr verbessert / Liegt daran, dass ich mittlerweile nicht so schnell aufgebe die Leute mit einer gut geführten Argumentationskette von meiner Meinung zu überzeugen umgekehrt lasse ich mich aber auch in einer ruhigen Diskussion vom Gegenteil überzeugen
    - beleidigt? Was ist das?
    - Habe für viele Dinge einen Platz / Trotzdem bemerke ich auch, dass ich mich an viele Situationen viel besser zurückerinnern kann
    - Organisation hat sich sehr verbessert / Dinge zur Selbsthilfe wie Kalendar / Timer / Outlook / Listen werden diszipliniert genutzt
    - ruhiger geworden /schlechte Witze werden nicht belohnt
    - Kann meine Meinung ohne Probleme anderen Mitteilen
    - Habe gelernt nein zu sagen!

    Bekanntenkreis:
    - durchwegs positive Resonanz

    Arbeit:
    - bessere Organisation
    - gut geführte Argumentationen
    - Effizienter
    - konsequenter
    aber:
    - "warum bist du jetzt immer so ernst" -> ich bin konzentriert und möchte meine Arbeit machen
    - "lach doch mal" -> nervt total, da ich mich innerlich so glücklich wie noch nie fühle!
    - "musst Du immer nur an die Arbeit denken?" -> ok, ich gebe zu, ich genieße es jetzt Dinge durchzuziehen und bei der Sache zu bleiben, manchmal auch länger als erwartet

    Ehefrau:
    - wundert sich über Dinge, die vorher nicht möglich waren
    - musst Du das denn heute auch noch machen?
    - Du hast doch heute schon genug getan (Früher: Hast Du das immer noch nicht fertig?)
    - hat manchmal ein Problem mit meiner neuen Selbstkontrolle und hat Schwierigkeiten sich daran zu gewöhnen sich auf mich 100% zu verlassen

    lg Andre

Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ich komme schon wieder nicht klar
    Von tAktloss im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 14:06

Stichworte

Thema: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum