Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 64

Diskutiere im Thema Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Eiselein schreibt:
    Bei deiner Rebound-Problematik ist ohnehin eher in Richtung 5 - 5 - 5 oder 10 -10 - 10 zu denken...
    Und wie soll ich dann schlafen? Meinst der Rebound würde mit einer Nachmittags/Abends Dosierung wegfallen?

    Ganz allgemein betrachtet stellt sich mir die Frage ob diese "Persönlichskeitänderung " unabhängig von der Dosis ist.
    Weil das alleine schon wäre für mich ehrlich gesagt ein NoGo Kriterium...

    Wie habt ihr diese "Eingewöhnungsphase" überstanden? Wart ihr Krankgeschrieben? Arbeitslos?
    Ich weiß, die Frage ist ein wenig dreist... aber ich würde wie bereits erwähnt diese Eingewöhnung keine 2 Wochen im Büro überleben...
    Dann wäre ich meinen Job sicher los...

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Eigentlich haben wir die Regel dass wir keine konkreten Dosierangaben machen und den Ärzten nicht ins Handwerk pfuschen ...

    1. Eiselein hat bei der Dosis recht.

    2. Wenn deine "Persönlichkeitsänderung " tatsächlich auf MPH zurückzuführen ist dann verträgst du es nicht - und dann ist es tatsächlich dosisunabhängig (also diese Wirkung kommt wie mit einem Schalter bei der Minimaldosis) denn das ist die Wirkung bei dir. Aber "Zombiemodus" läuft auch für mich unter nicht hinnehmbaren Wirkungen wobei du der erste Erwachsene bis der mit unterkommt der das so von sich sagt. Sonst kenn ich das nur aus der Dummpresse als Behauptung und von einem Jugendlichen. Wenn deine Gefühle komplett gedämpft werden geht es natürlich nicht. Ganz einfach. Absetzen.

    Ich hab das Eintitrieren im ganz normalen Alltagschaos gemacht. Wann sonst?

    Ich hatte was die Wirkung angeht keine Eingewöhnungsphase. Das hat mit der ersten Tabeltte nach 20min "Zwoooosch" gemacht und das macht es noch immer. Sehr kniffelig war dann die Einstellung im Bezug auf Wirkzeit ... optimale Länge der Wirkung über den Tag und das ohne Überdosierung ist das Problem. Nicht die Wirkung an sich. Das war sofort klar.

    Und zum Rebound: Ja, hab ich. Jeden Abend für 20 min bin ich ziemlich hibbelig. Da hat sich die ganze Familie dran gewöhnt, das ist nicht schlimm.

    Schlafen kann ich dennoch viel besser - nur genau im Rebound ging das nicht.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Wildfang schreibt:
    Aber "Zombiemodus" läuft auch für mich unter nicht hinnehmbaren Wirkungen wobei du der erste Erwachsene bis der mit unterkommt der das so von sich sagt. Sonst kenn ich das nur aus der Dummpresse als Behauptung und von einem Jugendlichen. Wenn deine Gefühle komplett gedämpft werden geht es natürlich nicht. Ganz einfach. Absetzen.
    Also "Zombie" war die Formulierung meiner Frau. Ich selbst habe es wie gesagt gar nicht so wahrgenommen,
    bis sie mir ein Bild von mir selbst gezeigt hat wie ich auf der Terrasse hocke...
    Da fand ich den Begriff im Nachhinein ganz passend.

    Es geht halt um dieses Emotionale abgeschnitten sein. Das fühlt sich sehr komisch an.
    Was auch doof ist, ist meine Kreativität ist vollkommen futsch...
    Blödes Beispiel, aber dabei habe ich es z.B. sehr gemerkt:
    Wir haben Rummikub gespielt. Normalerweise sehe ich im Tisch die genialsten Kombinationen und baue alle Steine um...
    Passiert dann öfter das ich den Stein in meiner Hand vollkommen vergesse und alles fürn Popo war :-)
    Mit MPH passieren mir solche Dinge nicht... Dafür "sehe" ich diese Kombinationsvielfalt nicht mehr auf dem Tisch.
    Oder improvisierter Gesang um meine Kleine zu amüsieren- wech...

    Wildfang schreibt:
    Das hat mit der ersten Tabeltte nach 20min "Zwoooosch" gemacht und das macht es noch immer.
    Dieses Gefühl habe ich grundsätzlich auch. Also das ich die Wirkung sehr schnell Merke... Setzte bisher immer beim Autofahren ein.
    Schlagartig von 180km/h runter auf 130km/h... Obwohl ich "gefühlt" viel schneller war.
    Das gleiche mit der inneren Anspannung... ganz ruhig... Kein Gehibbel mehr mit dem Bein.... Dafür ziemlich schnell Kopfschmerzen...

    Wildfang schreibt:
    Und zum Rebound: Ja, hab ich. Jeden Abend für 20 min bin ich ziemlich hibbelig. [...] Schlafen kann ich dennoch viel besser - nur genau im Rebound ging das nicht
    20 Minuten würde ich ja überstehen. Das wäre dann auf der Heimfahrt kein Problem... Fahre 1,5 Stunden ins Büro...
    Allerdings hänge ich den ganzen Abend in den Seilen. Fühlt sich wie ein Kater an... Und das über 2-3 Stunden...
    Fängt so gegen 16-16:30 an... Gereizter... Hibbeliger... Richtig fiese Kopfschmerzen...
    Bis ich dann zu Hause bin kommt dieses "platt" Gefühl dazu. Flauer Magen etc...
    Halt wie nen Kater nach einer Sauftour. Mir fällt leider kein besserer Vergleich ein.

  4. #24
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Für mich ist es so, dass ich mit kleinen Dosen (0,5 mg) unretardiertes MPH (am liebsten Equasym) am
    besten zurecht komme, bei den kleinen Kügelchen bin ich mir nie ganz sicher, wann und ob die retardierte Menge
    wirkt.

    @steps1010 - Wenn du Glück hast, versteht dein Doc was und ein bisschen Zeit würde ich mir schon noch
    geben. Man bekommt ein Gefühl dafür, wann man es braucht, was man im Rebound machen sollte und wann
    man es eben nicht braucht.(Um lustvoll beim Rummikub zu gewinnen oder alberne Lieder zu singen).

    LG Gretchen

  5. #25
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Also Steps1010.....ruf bitte deinen Arzt an, stimme mit ihm eine Dosisreduzierung auf beispielsweise 5-5-0 ab, probier das ein paar Tage und dann immer so weiter....bis du DEINE Dosis gefunden hast.
    Bei MPH ist es wirklich so, auch wenn du es nicht glauben magst......höhere Dosierungen und das noch innerhalb kürzester Zeit bringen dir genau das Gegenteil von dem, was man sich erhofft.

    Was den Rebound betrifft.....mich hat er mal bei einer längeren Autofahrt von 3 Stunden voll erwischt. Das war in der Eindosierungszeit. Das war das Schlimmste, was ich je erlebt habe. Ich weiss heute gar nicht mehr, wie ich zuhause angekommen bin. Es war sehr sehr gefährlich.

    So wie du es geschildert hast, müsste dich der Rebound doch auch bei der Heimfahrt erwischen oder? Wenn du 1,5 Stunden für eine Strecke brauchst?
    Sei bitte vorsichtig.

    lg Heike

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Also, ich kann den zuvorschreibenden nur zustimmen: Sprich mit dem Doc, die Dosis als Anfangsdosis geht gar nicht. Normalerweise wird bei Erwachsenen ganz langsam hochdosiert, damit die optimale Dosis gefunden werden kann und der Patient selbst den Unterschied zwischen Wirkung, Nebenwirkung, Über- und Unterdosierung bemerken kann.

    Eine Dosierung nach Gewicht ist nicht möglich, da es bei jedem individuell wirkt. Gewichtsangaben stehen zwar im Beipackzettel, aber nur, weil das so vorgeschireben ist wegen der Haftung des Arzenimittelherstellers...

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Bei der Gewichtsangabe geht es ja primär um die Höchstdosis pro Tag, die der Hersteller vor dem Gesetz (in DE) vertreten kann.
    Wie ich mittlerweile mehrfach gelesen habe, sind wohl erheblich höhere Dosen in den Staaten keine seltenheit...
    aber die haben ja auch keinen TÜV, etc

  8. #28
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Trine schreibt:
    Normalerweise wird bei Erwachsenen ganz langsam hochdosiert
    sorry für die blöde Zwischenfrage, aber bei Kindern ja auch? Rege mich im Bekanntenkreis ziemlich über einen Arzt auf der auch innerhalb von ca. 4 Tagen auf 20mg ging, das ist doch bescheuert.

    Um noch was beizutragen: Ich selbst spüre keine Persönlichkeitsveränderung, aber habe demnächst mal vor mit Ankündigung meine Tabletten wegzulassen und meine Liebsten fragen ob ein Unterschied besteht.


    Gesendet mit Tapatalk.

  9. #29
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Fluttershy schreibt:

    Um noch was beizutragen: Ich selbst spüre keine Persönlichkeitsveränderung, aber habe demnächst mal vor mit Ankündigung meine Tabletten wegzulassen und meine Liebsten fragen ob ein Unterschied besteht.

    Hey.....ich würde das OHNE Ankündigung machen.....

    lg Heike

    PS: Bei Dosiserhöhungen bei Kindern kenne ich mich (leider) nicht aus

  10. #30
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet

    Wobei ich mich die ganze Zeit immer wieder frage: Was glaubt ihr denn, was eine Persönlichkeitsveränderung wäre? Ich habe mich mit MPH schon Verändert und das durchaus (was meinen Freundeskreis betrifft) nicht zwingend positiv. Die Menschen, die mir eine Weile etwas bedeutet haben, bedeuten mir nun mit MPH nicht mehr soviel, dafür sind neue hinzugekommen.

    Da sich die (Selbst-) Wahrnehmung unter MPH ja ganz deutlich verändert, verändert sich doch auch die Persönlichkeit.

Ähnliche Themen

  1. ich komme schon wieder nicht klar
    Von tAktloss im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 14:06

Stichworte

Thema: Komme überhaupt nicht klar mit Medikinet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum