Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Wer hat erfahrungen mit Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    Frage Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Hallo, hat schon jemand Erfahrung mit Strattera für Erwachsene? Ich habs heute verschrieben bekommen weil ich nach 2 wochen einnahme von Medikinet immer noch starke Schlafstörungen habe konnte nicht einschlafen.
    Bei Sanego sehe ich nicht sehr viel Positives. Hoffe das ich damit dennoch glück habe weil imoment gehts gar nicht mehr ohne.

    Ich nehme vieles zu persönlich bin schnell pissig und erkänkt wenn man mir die Meinung sagt und kann keine Kritik vertragen. Im April ist bei mir Ads festgestellt worden wegen meinen Konzentrationsstörungen.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Hallo,

    Persönlich habe ich keine Erfahrungen, kann dir aber ein paar Dinge von meiner Freundin aus 2. Sicht erzählen...

    Sie selbst nahm strattera und war vorher, sowie nachher so wie du es beschreibt.

    Während sie sie aber genommen hatte, war sie ruhiger, zurückgezogener und gedanklich abwesener...
    Manchmal hat sie einfach aus unerklärlichen gründen angefangen zu lachen
    War nur bei unseren ernsten Themen nicht so witzig -.-

    Soweit ich es von ihr weis, fiel ihr nach einiger Zeit mit Strattera einiges leichter...

    Für ihr Umfeld hat sich wenig gebessert, aber sie selbst wer für sich ruhiger und gelassener...

    Mittlerweile hat sie sie abgesetzt (war ein harter weg für mich) aber ich hab es durchgehalten und jetzt nach gut einem Jahr ohne strattera und mit meiner Hilfe,
    Fällt ihr einiges leichter...

    Wir therapieren uns iwie gegenseitig...
    Da wir (eventuell geschlechtsbezogen) unterschiedliche extreme Macken haben, versuchen wir uns gegenseitig zu helfen und zu ergänzen...

    Ich hoffe, ich hab dir ein bisschen helfen können und werd sie fragen, ob sie dir nicht näheres aus ihrer Perspektive schildern kann...
    Ihr username ist "Mona..."

    LG, Robbs

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Dankeschön RobbsHD

    Weisst du wie viel Mg sie bekam? Ich nehme nun täglich 40mg und wird dann später erhöht. Ich hoffe ich werde nicht noch zurückhaltender denn ich bin schon recht schüchtern :/

    Weisst du ob man bei dem Medikament auf Alkohol verzichten muss ?

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Liebe Bianca,

    man sollte bei jedem Medikament auf Alkohol verzichten. Sorry, aber das sollte eigentlich klar sein.

    lg Heike

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Auf Alkohol verzichten ? Naja, als ADHSler ja sowieso.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Ich hab noch nie auf alkohol verzichtet trotz Ads außerdem trink ich eh selten und wenn nicht viel.

    Nehme ja zurzeit keine Medis ein.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Hallo Bianca,

    vor acht Jahren hat ein Dr. Dipl. psych. bei mir heftiges adultes ADHS festgestellt. Ich müsse unbedingt medikamentös und psychologisch behandelt werden. Der darauf folgende Psychiater bestätigte die Diagnose, ohne von der Vorherigen zu wissen. Beide ausgewiesene ADHS Spezialisten. Im Glauben an die Richtigkeit habe ich vom Tag der ersten Zulassung von Strattera in Deutschland verordnet gekriegt. Nebenwirkungen hatte ich keine, aber auch keine Wirkung. Jetzt hatte ich zwei Möglichkeiten: entweder stimmt die Diagnose nicht, und damit wäre das Medikament falsch. Oder taugt bei mir bei richtiger Diagnose das Medikament nicht. Das einzige was ich von den beiden Docs mitgenommen habe, ist die fast wörtlich gleiche Aussage: ...sie sind ein gebildeter und hochintelligenter Mensch, wären sie dümmer, hätten sie dieses Problem nicht. Das war die einzig wirksame "Pille". Ich habe Strattera spontan abgesetzt, nichts ist passiert, und den Psycho gewechselt. Neue Diagnose: bi-polar mit aufgesetztem ADHS. Lithium, Valproat, Elontril, Cipra.., Adepend, Dominal..... Die inzwischen ergänzte Diagnose: extrem rapid cicling bi-pol, plus adultes ADHS. Bis auf niedrig dosiertem Dominal und Elontril nehme ich nichts mehr. Das funktioniert.

    Meine Erfahrung: Vertraue weder einer! Diagnose, noch einer zweiten, hol dir eine Dritte! Sehe deine Medikation als den mehr oder weniger erfolgreichen Versuch der Docs, dir mit Hilfe von Pillen zu helfen. Das ist ausdrücklich kein Vorwurf an die Docs!!! Eine Herztransplantation ist einfacher, als ein nicht der Norm entsprechendes Hirn auf die Spur zu kriegen. Melde deine Ansprüche deutlich an, lass dich nicht mit der üblichen Kurzvisite von 15 Minuten abspeisen. Verlange, dass er dich einmal in Ruhe anhört. Da musst du aber bereit sein, so manche ungeliebte Schublade zu öffnen. Ohne sorgfältige Diagnose geht gar nix. Lasse dich deshalb nicht nur mit sog. ADHS Spezialisten ein. Man muss deine Welt auch mal aus anderer als aus ADHS-Doc-Sicht betrachten.

    ADHS`ler sind nicht krank, sie sind anders, und in Vielem besser als Normalos. Als Aufmunterung möchte ich dir mitteilen, dass ich seit meiner Kindergartenzeit vor fast 60 Jahren damit lebe. Mir hat geholfen, in Hyperphasen alles stichwortartig zu notieren, was mir durch den Kopf ging. Damit waren diese Gedanken festgehalten, nicht verloren, durch den Nächsten. Mich hat das beruhigt. ....was habe ich Zettel weggeworfen. Nicht alle, aus einem ist ein Patent geworden.

    Das Schwierigste für einen ADHS`ler: du brauchst Geduld, erwarte keine Wunder Grüße

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Hallo, bei mir ist im April Ads festgestellt worden. Da ich im Praktikum starke Konzentrationsschwierigkeiten hatte, ist bei mir ein test gemacht worden (Fragebogen). Da ist rausgekommen das ich Ads habe. Ich habe auch starke probleme mit kritik, nehme vieles zu ernst und persönlich bin schnell erkränkt wenn man mir was negatives sagt.
    Im nächsten Praktikum war der Umgang mit Kollegen viel besser sie waren sehr freundlich und dort hatte ich keine probleme mit der Konzentrations bzw kaum. Hatte nur wenig ausdauer.

    Ich persönlich glaube noch nicht wirklich das ich Ads habe ich denke das ist was anderes. Meine Eltern sind davon auch nicht begeistert das ich solche Tabletten einnehme weil sie dem Körper kaputt machen (Nieren etc). Sie sagen ich hab den Führerschein ohne medis geschafft dann schaffe ich auch alles andere ohne medis.

    Ich wollte mir eine 2. Meinung holen lassen.

    Vieleicht kann mir auch einer ein Tipp geben.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Hallo Bianca,

    Fragebogen alleine ist etwas dünn für eine ADHS-Diagnose!

    Ich würde an deiner Stelle einen ADHS-Spezialisten aufsuchen für eine umfassende Diagnose. Allerdings nur wenn du Leidensdruck verspürst und der Sache nachgehen möchtest.

    Ansonsten wäre ich auch zurückhaltend mit Medikamenten. ( Bei Strattera spürt man die Wirkung übrigens meistens erst nach 2-4 Wochen richtig).

    Hast du therapeutisch schon etwas gemacht um an deinen Schwierigkeiten zu arbeiten?
    Mit oder ohne AHDS sind das ja Themen (Kritik etc.), an denen man psychotherapeutisch gut arbeiten kann, meine Meinung.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Wer hat erfahrungen mit Strattera

    Wie sieht denn eine richtige ADHS Diagnose aus ?
    Ich möchte eig wissen ob ich dies wirklich habe.

    Noch nicht wirklich meine Therapeutin hat erst mit mir Übungen gemacht weil ich kein Selbstbewusstsein mehr hatte zumindest kaum.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Strattera (oder Cymbalta) und Medikinet Adult - Kombi Medikation - Erfahrungen ?
    Von Interpreed im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 12:23
  2. Strattera - Erfahrungen?
    Von sandy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 22:26
  3. Atomoxetin (Strattera) Erfahrungen
    Von rita im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 17:57
  4. Erfahrungen mit Strattera?
    Von Laertes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 00:27
  5. Strattera (80mg) oder Methylphenidat / Ritalin - Erfahrungen?
    Von Cleve im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 1.07.2009, 10:21

Stichworte

Thema: Wer hat erfahrungen mit Strattera im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum