Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 64

Diskutiere im Thema Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Maj


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Hallo liebes Forum,

    ich wende mich an euch, da ich nach meiner (Ende Juni gestellten) ADHS-Diagnose nun seit fast zwei Wochen Medikinet adult (10mg/morgens) einnehme, seither jedoch mit starker Müdigkeit bis hin zu einem "zombieartigen" und irgendwie "dummen" und teils depressiv anmutenden Gefühl im Kopf zu kämpfen habe. Ich kenne das Problem mit der Müdigkeit und hatte es auch schon vor Medikinet, nun jedoch bin ich etwas desillusioniert, aber auch verängstigt, da ich befürchte, womöglich keine Hilfe durch das Medikament zu erfahren. Mein Psychiater meinte, ich würde bereits nach der ersten Einnahme feststellen, dass ich ruhiger würde und mich besser konzentrieren könne. Zwar muss ich nun nicht mehr fortwährend mit den Beinen "hibbeln" und bin tatsächlich ruhiger, wenn dieser Zustand jedoch noch lange anhält, werde ich meiner Arbeit nicht mehr gerecht werden können (es war eine Qual die letzte Woche, denn in etwa fühlte ich mich so, wie wenn man längere Zeit Fieber hatte, dann aber wieder normaltemperiert ist, sich jedoch die ersten Tage immer noch etwas "verpeilt" fühlt - hoffe, ihr versteht in etwa, was ich damit meine).
    Da ich generell sehr unempfindlich auf Medikamente reagiere und im Vergleich zu meinen Freundinnen z.B. immer mehr benötige (z.B. Ibuprofen), um überhaupt etwas zu merken, würde es mich sehr wundern, wenn ich mit 10mg bereits überdosiert wäre. Vielleicht sollte ich an dieser Stelle auch noch nennen, dass ich schon etliche Jahre Fluoxetin 30mg nehme und an einer Schilddrüsenunterfunktion leide, welche aber gut eingestellt ist. Vom Fluoxetin merke ich im Grunde genommen nichts, dennoch soll ich es nun zusätzlich zum Medikinet weiter nehmen.
    Ich habe mein Rezept Ende Juni bekommen und habe Mitte August meinen nächsten Termin (aktuell ist der Arzt im Urlaub und daher nicht telefonisch erreichbar). Ich bin nun sehr verunsichert und würde gerne wissen, ob es sich sozusagen um eine Art Gewöhnungsphase handelt, durch welche ich durch muss, um dann die gewünschte Wirkung zu erzielen, oder ob die "Lethargie" an etwas anderem liegen kann. Wenn es bis Mitte August so weitergeht, dann sehe ich schwarz für mein Studium und auch meinen Job, da ich im Grunde genommen nur noch liegen und dösen könnte.

    Vielen vielen Dank schon jetzt fürs Lesen und eure Antworten!
    Maj

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    hallo



    Nimmst du auch noch Medikamente wegen deiner Schilddrüse? Vielleicht muß das anders eingestellt werden.

    Auf alle Fälle ist das keine "Eingewöhnung". Es ist so wie dein Arzt sagt, die Wirkung von Medikinet ist sofort feststellbar.

    hier mal ein Link zu einem Thread hier im Forum zu dem Thema:

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...e-erfolge.html



    Elwirrwarr

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Ich hatte am Anfang der Einnahme auch so 2/3 Tage, an denen ich so bleiern müde war, dass ich dachte, ich könnte jetzt ne ganze Packung Medikinet nehmen u das würde nix reißen.

    Das ist aber wieder verschwunden. Ist auch schwer zu sagen, woran es liegt. Im Rückblick würde ich sagen, dass sich auf der einen Seite der Körper an das Medikament gewöhnen musste. Andererseits ist auch viel hochgekommen, quasi aus der tiefen Versenkung über Jahre nicht gefühlt. So hab ich dann auch so zweifelnd rumgelegen u gehofft, dass es besser wird.

    Obwohl kein Spiegel aufgebaut werden muss, gibt es doch sicherlich gewisse "Umbauprozesse" im neuronalen System im Läufe der ersten Tage/Wochen.

  4. #4
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Ich mag mich da Andicool anschließen. Diese bleiernde Müdigkeit hatte ich auch. Und gleichzeitig konnte ich nicht schlafen.

    Nach ca 4 Wochen war das weg. Ich denke schon das auch ohne Spiegel der Körper sich erst gewöhnen muß. So wie man selber andere Strukturen erlernt, so lernt auch das Gehirn andere Strukturen zu nutzen. Das ist ja auch erst mal anstrengend.

    Durchhalten und abwarten.

  5. #5
    Maj


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Vielen Dank für die Antworten, werde mir gleich mal den link anschauen. Das mit dem Spiegel hat mich eben auch verunsichert, da es ja anders als bei z.B. SSRI eben nicht einige Wochen dauern soll, bis der Körper sich daran gewöhnt hat bzw. eben diesen Spiegel aufgebaut hat. Ich werde auf jeden Fall erstmal weiter versuchen und kann nur hoffen, dass es besser wird.

    @elwirrwarr: ja, nehme L-Thyroxin, was immer wieder kontrolliert wird und gut eingestellt ist.


    LG
    Maj

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Liebe Maj


    Du musst auch L-Tyroxin nehmen? Das muss ich seit ca. 10 Jahren auch. Die Schilddrüse kam nicht mehr nach mit Hormonproduktion (kann es sein, dass temperamentvolle Menschen mehr Schilddrüsenhormone benötigen). Damit genügend Hormon hergestellt werden kann, braucht die Schilddrüse Jod. Manche Leute produzieren zuviel Hormon und stehen deshalb unter Dauerstrom.

    ADHS und Schilddrüsenunterfunktion.... möchte das demnächst thematisieren.

    Seit drei Tagen nehme ich auch MPH (Concerta) und fühle mich auch müde. ein paratoxisches Paradox?

  7. #7
    Maj


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Hey,

    das klingt wirklich pradox. Ich habe bislang nichts gelesen, was einen Zusammenhang zwischen ADHS und Schilddrüsenerkrankungen betrifft. Falls du mehr darüber weißt, wäre ich daher sehr an Infos interessiert.
    Hatte heute schon überlegt, ob ich Medikinet nicht einnehme, weil ich inzwischen richtig Angst davor habe, mich derart müde durch den Tag zu quälen, dass ich nichts auf die Reihe bekomme. Da heute aber ja Sonntag ist und ich nichts tun musste, habe ich es dennoch genommen und war vor allem draußen unterwegs. Leider war ich wie erwartet sehr müde und hatte auch kaum Lust, mich zu unterhalten etc.. Aufgeben möchte ich so schnell nicht und kann daher nur hoffen, dass es besser wird...

    LG
    Maj

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Hallo, ich bin noch in der Medikinet adult-Einstellungsphase und habe starke Nebenwirkungen.

    Nach 30mg war ich so apathisch und verlangsamt im Denken und der Motorik, daß ich nach Absprache mit meinem Arzt höher dosiert habe.

    Jetzt sind es 40mg Medikinet adult am Tag.

    Ich habe aber starke Stimmungsschwankungen, dieses Kanalrattengefühl zwischendurch.:eek::o

    Meine sozialen Aktivitäten hab ich seit mehreren Tagen vernachlässigt, sodaß ich nicht mal zum Chaoten treffen am Samstag kommen konnte, leider-schluchts

    Ist das vielleicht schon ein Zeichen Überdosierung 40mg/tag bei 83kg Körpergewicht?

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

    Kann mir Jemand von seinen Erfahrungen in der Einschleichphase berichten, bitte?

    Würde mich echt über liebe Antworten freuen.

    Herzlichst, friedvoll





    Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

  9. #9
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    Das heißt Du hast irgendwann bei 10 mg angefangen? Oder bist Du direkt mit 30 mg gestartet? Wie lange bist Du schon mit Medikinet unterwegs?

    Es kann sein, das 40 mg zuviel für Dich sind. Wie war denn der Effekt bei 20 mg?

  10. #10
    pero

    Gast

    AW: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal?

    und an einer Schilddrüsenunterfunktion leide, welche aber gut eingestellt ist
    Bist Du da wirklich sicher?

    Ich habe bislang nichts gelesen, was einen Zusammenhang zwischen ADHS und Schilddrüsenerkrankungen betrifft. Falls du mehr darüber weißt, wäre ich daher sehr an Infos interessiert.
    Es gibt auch keine direkten Zusammenhang, aber Schilddrüsenhormonprobleme können sich sowohl depressiv-lethargisch als auch hyperaktiv zeigen.
    Daher sollte die Schilddrüse bei allen psychischen Probleme überprüft werden.

    Und aus diesem Grund wäre das auch das erste was ich überprüfen lassen würde. MPH sollte nicht müde machen, es sollte anregend wirken und führt daher bei "normalen" Menschen zu Nervosität und Hyperaktivität. Nur bei AD(H)Slern wirkt es beruhigend, sollte aber, wie gesagt, nicht müde machen.

    Ich würde mal versuchen das Fluoxetin weg zu lassen. Ich hatte ähnliche Probleme mit einem SSRI, mich machte das auch total müde.
    Es soll für AD(H)Slern nicht untypisch sein so paradox auf Medikamente zu reagieren, SSRI's sollen eigentlich aktivitätssteigernd sein

    Ich habe hier irgendwo gelesen das die SSRI's auch einen sehr indirekten Einfluss auf den Dopamin-Spiegel haben sollen.

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Müdigkeit in Ruhephasen durch Medikinet Adult
    Von Chokmah im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 13:50
  2. Medikinet adult ! 20mg körper Kalt und Husten kommt dazu ? Normal ?
    Von Donvancruz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 16:54
  3. Medikinet adult: Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit, Zittern und Müdigkeit
    Von Püppi-Lotta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 15:44
  4. Medikinet adult 10mg: Müdigkeit
    Von oiuz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.01.2012, 08:10

Stichworte

Thema: Durch Medikinet adult Müdigkeit bis hin zur Lethargie. Normal? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum