Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Warum ist die Kombination mph/Amphetamin nicht DIE Lösung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    Warum ist die Kombination mph/Amphetamin nicht DIE Lösung?

    Nehme seit ein paar Monaten mph (in Verbindung mit Elontril), dadurch hat sich vieles total verändert.

    Habe das Gefühl, endlich aktiv was machen zu können. Denke auch oft, Gefühle passen besser zu Gedanken. Ich habe Sachen in Angriff genommen, die ohne mph nicht denkbar wären (wobei ich sagen muss, dass das mph bei mir weder antriebssteigernd noch auf die ewige Aufschieberei wirkt).

    Negativ finde ich aber diese Kurzwirksamkeit von mph. Ich nehme Medikinet adult u. empfinde es halt so, dass ich halt 2x eine kurze Wirkung habe. Dadurch empfinde ich den Tag mit ziemlichen Höhen und Tiefen.

    Habe auch das Gefühl, das mph drückt etwas. Die Stimmung, den Antrieb.

    Vom Amphetamin lese ich hier viel Gutes, z.B. die lange Wirksamkeit, "normale" Stimmung. (natürlich auch, dass es nicht vertragen wird, beziehe mich jetzt auf das positive). Aber auch, dass mph doch besser auf die Konzentration wirkt u. "spürbarer ist", dafür mit eben auch fiesen Nebenwirkungen.

    Meine hier gelesen zu haben, die Kombination mph/Amph. wird nicht gerne gegeben.

    Warum denn eigentlich? Stelle mir vor, dass mph in niedriger Dosierung eine sehr gute Augmentation zur Amphetamin Medikation sein kann.

    Muss aber dazu sagen, dass ich mit Amph. keine Erfahrung habe.

  2. #2
    Celestis

    Gast

    AW: Warum ist die Kombination mph/Amphetamin nicht DIE Lösung?

    @Andicool
    Habe auch das Gefühl, das MPH drückt etwas. Die Stimmung, den Antrieb.

    Stimmt ja ist bei mir auch so . Mal ist alles jut und dann hat man wieder kein Bock

    fiesen Nebenwirkungen.

    Ohhhhja die haben viele Nebenwirkungen . Z.b. Durchfall - Übelkeit -Kreislaufprob.-
    Herzrasen ect. ect. LOL


    Muss aber dazu sagen, dass ich mit Amph. keine Erfahrung habe.

    Habe ich zwar auch nicht , aber habe es mit THC mal ausprob. und konnte
    echt mal abschalten. Kein zappeln - Kein Chaos im Kopf und ich konnte sogar
    besser schlafen
    Habe es versucht es als Rezept zu bekommen , aber da sagen die Ärzte:
    Nö ich möchte das sie dieses Medikament nehemen und nix anders . Meiner Meinung nach,
    haben die Ärzte einen Vertrag mit den Pharmerkonz. dass sie nur bestimmte dinge geben und
    Biologische Heilmittel ablehnen . Können wohl nicht genug G€LD damit verdienen . Dabei
    sind Naturheilmittel die besten die es gibt .

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Warum ist die Kombination mph/Amphetamin nicht DIE Lösung?

    (Oh ein Beitrag an meinem Geburtstag.)
    Andicool schreibt:
    Negativ finde ich aber diese Kurzwirksamkeit von mph. Ich nehme Medikinet adult u. empfinde es halt so, dass ich halt 2x eine kurze Wirkung habe. Dadurch empfinde ich den Tag mit ziemlichen Höhen und Tiefen.
    Medikinet retard bzw. adult hat durchaus 2 Phasen! Eine unretardierte Phase für sofortige Wirkung (die weichen Kügelchen) und eine retardierte Phase für die längere Wirkung am Nachmittag (die harten Kügelchen - testet es aus Liebe eurer Zähne nicht aus!). Du empfindest es also richtig.

    Habe auch das Gefühl, das mph drückt etwas. Die Stimmung, den Antrieb.
    Macht eigentlich das Gegenteil, vor allem der Antrieb wirkt gesteigert. Die Stimmung kann auch etwas betroffen sein, aber im Grunde genommen ist das schlimme am MPH der Rebound.
    Vom Amphetamin lese ich hier viel Gutes, z.B. die lange Wirksamkeit, "normale" Stimmung. (natürlich auch, dass es nicht vertragen wird, beziehe mich jetzt auf das positive).
    Auf die Stimmung wirkt Amphetamin nach meiner Meinung - bei anderen ist es umgekehrt - durch aus auf die Stimmung. Man sagt ja es soll in hohen Dosen sogar euphorisch machen. (Bei MPH wird das einem nicht so eingeredet , deswegen macht es das auch nicht...)
    Die leichte Stimmungsaufhellung (und wohl erst recht die Euphorie) wird jedoch im Rebound meines Wissens nach direkt wieder durch schlechte Stimmung ausgeglichen und dieses ebenso länger - trotz "sanfterem" Rebound. Du kannst also durch aus in MPH etwas positives sehen.

    Aber auch, dass mph doch besser auf die Konzentration wirkt u. "spürbarer ist", dafür mit eben auch fiesen Nebenwirkungen.
    Der Rebound ist eigentlich fies. Vor allem bei unretardieren Präperaten wie Ritalin®(normal) oder das normale Medikinet®. Retardierte Präperate haben dieses natürlich weniger. Ich glaube sogar das dein retardiertes Präperat insgesamt ähnlich lange wirkt wie unretardiertes Amphetamin.
    Amphetamin kann auch fiese Nebenwirkungen haben. - Nur halt "andere".

    In Deutschland hast du natürlich schlechten Zugriff auf Dexmethylphenidat (das angeblich "saubere" MPH) und ist meiner Meinung nach nicht der Aufwand wert - sofern du mal auf dieses Präparat stößt.

    Meine hier gelesen zu haben, die Kombination mph/Amph. wird nicht gerne gegeben.
    Warum denn eigentlich? Stelle mir vor, dass mph in niedriger Dosierung eine sehr gute Augmentation zur Amphetamin Medikation sein kann.
    Aus einem späterem Thread:
    MPH ist ein starker Dopamin-Wiederaufnahmehemmer aber ein schwacher -Releaser.
    AMP ist ein schwacher Dopamin-Wiederaufnahmehemmer aber ein starker Releaser.

    Also im Grunde genommen ein völlig gegenteiliger Mechanismus! Aber in geringen Dosen können sich beide Wirkungen unvorhersehbar potenzieren - auch wenn durchaus manche auf MPH+AMP verschrieben sind.

Ähnliche Themen

  1. Warum ist Dex-Amphetamin Off Label?
    Von leabedia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 15:48
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:51
  3. Amphetamin + Pregabalin (Lyrica) Kombination
    Von sb100 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 19:52
  4. hilfe mir fällt keine lösung mehr ein ( arzt wechseln oder nicht )
    Von flietzer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 20:48

Stichworte

Thema: Warum ist die Kombination mph/Amphetamin nicht DIE Lösung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum