Huhu,
ich habe von meinem Gynäkologen Mönchspfeffer verordnet bekommen, ein pflanzliches Mittel gegen Zyklusstörungen.
Dieses Medikament soll ebenfalls auf den Dopaminhaushalt wirken. Jetzt frage ich mich, ob es sich mit Medikinet verträgt. Da meine
Gnäkologin noch nix von Medikinet und Methylphenidat gehört hat, konnte ich mir die Frage diesbezüglich sparen

Habe im Internet schon etwas recherchiert aber wollte euch lieber mal fragen, falls jemand von den Damen hier schon mal
Erfahrungen damit gemacht hat. Ich soll vom Mönchspfeffer 1 Tbl. morgens nehmen. Medikinet adult nehme ich 20-20-0 mg.