Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Diskutiere im Thema Medi machen aus ADHSlern keine Normalos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 49

    Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Hi,
    so gut, wie Ihr informiert seit, wisst ihr sicherlich das die Medi dafür sorgen, das Dopamin eine höhere Konzentration im ZNS (Zentrales Nervensystem oder Gehirn) erreicht. Und zwar einheitlich, im ganzen ZNS.

    Bei den Normalos wird aber nur in vereinzelten, in gerade aktiven Hirnarealen der Dopaminspiegel erhöht. Und zwar nur dann, wenn es gerade notwendig ist. Z. B. Im Forntallappen um Agression beispielsweise nicht überschießen zu lassen, es kommt dadurch zu einer Hemmung.

    Unter Medis wird der Dopaminspiegel aber im gesamten Gehirn angehoben. Das hat Auswirkungen auf
    die Entwicklung bei Kindern unter Medis und auch auf Erwachsene. Habt ihr solche Wirkungen bemerkt und
    wie äußern sich diese bei Euch?

    Z. b. weniger Hunger, weniger Lust auf Sex, etwas Gleichgültiger, weniger Antrieb insgesamt usw.

    Bin gespannt!

    sweet

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Hallo sweettouch,

    weniger Hunger habe ich nicht, aber weniger Appetit! Ich hatte immer einen sehr starken Appetit, jetzt esse ich fast nur noch, weil mein Magen knurrt. Für mich ist das ein Verlust. Außerdem vermisse ich, dass Musik mich richtig berührt.

    Tja. Dafür bin ich viel ausgeglichener. Nur, so richtig zufrieden bin ich mit dem Zustand unter Medikamenteneinfluss nicht. Ich habe tatsächlich das Gefühl, etwas gleichgültiger zu sein bzw. ist es eher so, dass ich mir etwas abgeschnitten von meinen Gefühle vorkomme.

    Grüße, Lefty

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Schön Währe es lach

    aber ist schon der hammer beteubungsmittel zu nehmen, alein schon das etwas andere aussehen des rezepts


    LG Andy

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Hallo Lefty,

    mir geht's so, dass ich mit MPH nicht so begeistert singen kann (u. a. wegen trockenem Mund), dafür ist mein Rhythmusgefühl 150 % besser.

    Gefühle - ich bin einfach besser gelaunt - früher war Wut mein Antrieb, jetzt muss ich mit gar nicht mehr antreiben.

    Und beim Sex kann ich mich einfach viel besser konzentrieren und denke nicht dauernd an andere Sachen.
    Aber Männer haben da vielleicht andere Probleme.

    Leider habe ich nach Ablauf der MPH Wirklung meistens viel Appetit, wie z. B. gerade jetzt, also ich meine auf was zu essen.

    Und ich will ja gar kein "Normalo" sein.

    LG Gretchen

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Ich habe abends öfters mal son nervenzucken in den händen, denke mal das es endzugserscheinungen sind da es leider öfters vorkommt das ich meine medis zu ungenau nehme
    nicht von der mänge her eher von der zeit her



    LG Andy

  6. #6
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Hallo Andy,
    das Nervenzucken hatte ich auch schon vor MPH-Therapie, da entspannt sich einfach etwas, z. B. kurz nach dem man eingeschlafen ist.

    Ich nehme auch Magnesium, weil ich manchmal einen Krampf im Bein nachts bekomme, aber das ist wahrscheinlich altersbedingt.

    LG Gretchen

    - - - Aktualisiert - - -

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Woher weißt Du denn, dass das Dopamin einheitlich erhöht ist?

    Hab ich noch nie so gehört.

  8. #8
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Natürlich werde ich mit Medis kein Normalo, warum auch? Zum einen glaube ich auch das es mit daran liegt, das wenn ich recht spät erst anfange MPH zu nehmen (ich war knapp 32) sich viele Dinge einfach schon verfestigt haben, da kann ich MPH nahmen soviel ich will, mal eben einfach so kann man auch nicht umlernen, obschon es mit MPH leichter geht.

    Das was Du in Deinem ersten Post beschreibst kenne ich sehr gut. Sex hat vorher meiner Entspannung gedient, das habe ich nun mit MPH, also denke ich auch nicht mehr den ganzen Tag an Sex.
    Mein Antrieb ist insgesamt deutlich schwächer, was aber auch klar ist. Ich bin hyperaktiv, was ja auch nicht normal ist. Es pendelt sich so langsam ein...

    Das Nervenzucken kenne ich auch, auch ich hatte das vorher nur jetzt fällt es mir auch mehr auf.

    Was ich gerade ganz spannend finde: Ich habe demnächst einen Diagnostik Termin in einer Klinik und muss nun x Fragebögen ausfüllen. (Bin bislang *nur* von meinem Psychologen diagnostiziert worden und mein Hausarzt verschreibt mit MPH, ich habe sorge das sich das demnächst ändern könnte und ich kein MPH mehr bekomme). Da ich aber schon seit 9 Monaten MPH nehme und ich immer mindestens eine Abdeckung von 12 Stunden habe, fällt es mir gerade bei den ADHS Fragebögen wirklich schwer manche Fragen zu beantworten, denn ich kenne mich ja fast nur noch unter MPH. Aber da kann ich auch wirklich gut sehen, was sich alles schon verändert hat.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Guttenmorgen zusammen

    Das mit den Fragebögen kenne ich auch, es gab auch fragen wo ich eigentlich zwei kreutze hätte machenmüssen nur ginge das ja nicht, mich hat beim ausfüllen meine frau unterstüzt.
    Die diagnosse ADS hatt eine Neurologin u. Psüchologin diagnostizirt, von ihr bekomme ich auch die Medis ferschrieben, ich habe ja vorher antidepresiva genommen die mich eher heruntergesetzt haben ich hatte dadurch auch meine Depris relativ gut im griff, nur leider für einen schul altag nicht geeignet.

    LG Andy

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos

    Hallo Lefty,

    das Problem mit der verminderten Gefühlstiefe ist bei mir und bei Kindern, die das Medi neu bekommen das auffälligste.

    Deshalb versuche ich ohne Medis durchs leben zu kommen. Ich mache viel emotionale Arbeit, so das ich den Alltag ausgleichen kann.

    Wenn Gefühle beschnitten werden, dann funktioniert das leider nicht einseitig. Es gehören immer zwei Gefühle zusammen, wie zwei unterschiedliche Seiten einer Münze. Ein Beispiel:

    Kennst Du das, wenn ein Kind von Herzen lacht. Du kannst den kleinen Zeh anschauen und merkst das es lacht, in allen Fasern seines Körpers.
    Wenn es sich dann etwas stößt weint es ganz fürchterlich - nicht vor Schmerz sondern von seelischer Enttäuschung - und die Eltern etc. sagen
    ach das war doch nicht so schlimm, stell dich nicht so an.

    Wenn das Kind lernt dieses Gefühl zu kontrollieren, so lernt es gleichzeitig das Lachen zu kontrollieren. Du siehst es dann nicht mehr am kleinen Zeh.

    Also wenn Du deine emotionale Tiefe in einer Ebene beschneidest, zum Beispiel Unruhe oder Aggression durch Media, so wird auch die andere Seite dieser Münze beschnitten. So empfindest Du auch Freude oder inneres berührt sein durch Musik nicht mehr so intensiv.

    Dies merkt man besonders bei Kindern die neu eingestellt werden. Manchmal volles Leben und Ideen, danach weniger emotionale Tiefe bis zu melancholischen Zuständen. Die Lebensenergie scheint zu weichen, es bleibt funktionieren.

    LG
    sweet

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Gretchen,

    hilft Dir das Magnesium?

    Oder möchtest Du die Wadenkrämpfe loswerden?

    LG
    sweet

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was machen wenn man nichts mehr machen kann?
    Von Chokmah im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 18:47
  2. Psychiater: Man kann man nichts machen wenn keine Besserung durch Methylphenidat
    Von AnjaAnuschka im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 5.05.2012, 00:10
  3. Interaktion mit Normalos
    Von traenenclown im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 13:08
Thema: Medi machen aus ADHSlern keine Normalos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum