Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Wie wirken Neuroleptika bei ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?

    Ich habe ein Neuroleptikum bekommen, weil ich es ausprobieren wollte. Soll bei Kindern mit ADHS abends Wunder wirken.

    Der Arzt hatt mir davon abgeraten und mich gewarnt. Aber er meinte, wenn ich es unbedingt möchte kann ich es gerne VORSICHTIG ausprobieren. Ja, die "vorsichtige Dosierung" hatte schon "gravierende" Auswirkungen auf meinen Kreislauf-der war ohne Vorwarnung oder Symptome plötzlich völlig im Keller; schaffte es gerade noch so auf mein nahegelegenes Bett, sonst hätte ich vorher den Abgang (Ohnmacht) gemacht. Meine Muskeln wollten auch nicht so ganz wie ich wollte, waren irgendwie schlaff.

    Nein, nie wieder!

    Liebe Grüße!

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?

    Da bezog ich mich auf die Stimulanzien.
    Achso.

    Sehr interessant. Ich würde einmal im Suff, der etwas außer Kontrolle geraten ist *hust*, mit Haldol im Krankenhaus behandelt. Ich bin nicht sicher, aber es bestand wohl auch zusätzlich schon eine Art Alkoholvergiftung.
    Bei nem normalen Suff find ich das ganz schön übertrieben. Beim nem fetten Delirium Tremens mit Halluzination kann Haldol in Kombination mit Diazepam aber schonmal kurzzeitig angebracht sein.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?

    Noch ne Frage an die Kenner: Wie oft kommen eig Spätdiskynesien bei NL-Einnahme vor? Sehr oft oder sehr selten?
    Und wie lange muss man es nehmen, damit sowas kommt?

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?

    Also auf Wikipedia steht.

    Tardive dyskinesia most commonly occurs in patients with psychiatric conditions who are treated with antipsychotic medications for many years. The average prevalence rate has been estimated to be around 30% for individuals taking antipsychotic medication, such as that used to treat schizophrenia.A study being conducted at the Yale University School of Medicine has estimated that "32% of patients develop persistent tics after 5 years on major tranquilizers, 57% by 15 years, and 68% by 25 years." More drastic data was found during a longitudinal study conducted on individuals 45 years of age and older who were taking antipsychotic drugs. According to this research study, 26% of patients developed tardive dyskinesia after just one year on the medication. Another 60% of this at-risk group developed the disorder after 3 years, and 23% developed severe cases of tardive dyskinesia within 3 years.According to these estimates, the majority of patients will eventually develop the disorder if they remain on the drugs long enough.

    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Tardive_dyskinesia


  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?

    Hab als Kind mal Promethazin bekommen, als Beruhigungsmittel, hat nicht so gewirkt wie es soll. War übertrieben hibbelig dadurch. Ungefähr so als ob sich ein normalo einiges an Speed reinzieht.

    Als es nicht beruhigend gewirkt hat, wurde die Dosis immer weiter raufgesetzt. Wurde immer schlimmer, am Ende wars dann so wie oben beschrieben. Wurde dann natürlich sofort wieder abgesetzt.

    Haben meine Eltern so beschrieben.

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?

    Noch ne Frage an die Kenner: Wie oft kommen eig Spätdiskynesien bei NL-Einnahme vor? Sehr oft oder sehr selten?
    Und wie lange muss man es nehmen, damit sowas kommt?
    Ich bezeichne mich nicht als Kenner. Zur Häufigkeit von Spätdyskinesien gibt es kaum unabhängige Studien. Fakt ist, dass es zu oft zu Spätdyskinesien kommt. Besonders hochpotente klassische NL sind gefährlich. Schätzungsweise 30-50% bei langandauernder Behandlung. Allerdings wird vermutet, dass auch kurzzeitige Anwendung zu Spätdyskinesien führen kann, auch wenn diese erst Jahre oder Jahrzehnte später auftreten.

    Atypische, selektive NL sind noch zu jung um eine Aussage zu den Langzeitfolgen zu treffen. Die Hersteller schätzen das Risiko von Spätdyskinesien gering ein. Aber das heißt nix.

    Fakt ist, dass jeder der schonmal nen Patienten mit Spätdyskinesien live gesehen hat, lieber die Finger von NL weglässt. Es sei denn die Einnahme ist unverzichtbar.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Liste der gängigen Antidepressiva/Neuroleptika
    Von SuCheCoo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 21:53
  2. Neuroleptika absetzen
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 22:16
  3. MPH & Neuroleptika
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 13:47
  4. Nach Neuroleptika Behandlung ADHS schlimmer geworden.
    Von Morpheus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 22:04
  5. Warum wirken Erwachsene Mit ADHS / ADS egoistisch?
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 11:44

Stichworte

Thema: Wie wirken Neuroleptika bei ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum