halli hallo,

und gleich ein weiteres thema erstellt (man bin ich trotz knapper zeit heut fleißig)

ich habe gehört und gelsen (vielleicht auch mal getraeumt), dass der glucoseumsatz unter stimulanzien und sowieso bei adhs erhöht sein soll.

stimmt das? wer kennt sich hiermit aus?

angeblich, laut literatur, haben viele oder einige adhsler einen erhöhten insulinspiegel. dies könne am mangelnden progesteron liegen...
so habe ich es gelesen...

meine frage: wer kann mir das bestätigen, oder war dies nur eine fehlinfo?
wie ist das mit adhs und stoffwechsel eigentlich?
ich selber habe bemerkt, dass seitdem ich auf adhs behandelt werde, sich meine atemwegsinfekte vermindert haben. is ja schonmal positiv, immerhin...

hab ihr infos bzgl.:
adhs- insulin
hormone (progesteron, östrogen, etc.)
stoffwechsel
tyrosin
schilddrüse


wäre dankbar für alles was ihr habt....!