Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat und Akne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: MPH und Akne

    Man muss unterscheiden zwischen Pickeln und Akne.

    Akne ist eine genetisch bedingte Krankheit, die unter bestimmten Vorzeichen, z.B. Psychostress, zum Ausbruch kommt und sich zur Blüte entwickelt, meist am Ausgang der Pubertät (17 bis 20.) Akne kann man im Gegensatz zu Pickeln durch Ernährung nicht beeinflussen, durch Salben und Pülverchen auch nicht, durch Antibiotika meist auch nicht. Das einzige, was gegen Akne hilft, ist Roaccutan. Alles andere ist sozusagen feuchter Mumpitz. Je nach Fortschreitungsgrad, kommt man aber i.d.R. auch bei Roaccutan nicht um eine gleichzeitige kosmetische Behandlung der Akne von außen herum, im Klartext: aufstechen. Auch eine abgeheilte Akne hinterläßt in jedem Fall Narben oder Närbchen, jedenfalls Frabveränderungen zurück. Hat also jemand mal an Akne gelitten, sieht man das auch dann noch, wenn sie gut abgeheilt ist. Stimulanzien und/oder andere Mittelchen können sicherlich alle möglichen Hautveränderungen hervorrufen, eine Akne allerdings nicht.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 107

    AW: MPH und Akne

    Das stimmt so nicht ganz. Viel mehr fasst der Begriff Akne versch. zu Pickeln führende Veränderungen der Talkdrüsen zusammen. Es gibt sehr viele verschiedene Formen von Akne. Und das Wort Pickel ist halt einfach ein umgangsprachlicher Begriff.

    Was demnach auch nicht stimmt, ist das Akne immer genetisch veranlagt ist. Natürlich können Schübe ausgelöst werden. Und die können viele sehr gut durch Cremes oder auch eine Ernährungsumstellung beeinflussen.

    Generell frage ich mich, wie groß dein Leidensdruck in Bezug auf AD(H)S ist. ich persönlich würde Pickel in Kauf nehmen, wenn sich dafür meine Situation verbessern würde. Das wäre für mich gar keine Frage. Wenn du da aber abwägen kannst, brauchst du MPH vielleicht nicht so dringend?

  3. #23
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: MPH und Akne

    Von einer leichten Akne sprechen Dermatologen schon wenn mehr als 10 Komodeonen (Mitesser) bestehen. Wie bereits erwähnt gibt es viele Formen der Akne, die keineswegs immer genetisch sind. Frag einfach mal ein paar stoffende Bodybuilder.

    Ich habe zwei Durchgänge Isotretionoin hinter mir und bei mir war es in der Tat so, dass es das einzige war, was mir wirklich helfen konnte. Ich hatte zwar nur leichte Akne, dafür war sie sehr hartnäckig. Ich habe mich intensiv mit Hautpflege auseinander gesetzt und meine Ernährung ist ebenfalls sehr gut. Ich kann daher behaupten, alles zu tun, um ein gesundes Hautbild zu bewahren.

    @quecksilber: Meine Diagnostik steht erst noch aus. Ich will mich nur bereits über event. Nebenwirkungen informieren. Ich habe sehr unter meiner Akne gelitten und möchte dies auf keinen Fall noch einmal erleben.
    Geändert von car_crasher (27.06.2013 um 23:58 Uhr)

  4. #24
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 34

    AW: MPH und Akne

    Oh dann hab ich immer noch leichte akne.. leider in der t Zone.. große poren und auf der Nase kleine aber trotzdem viele mitesser Oo aber ich denke mal im Volksmund wird akne angesprochen ab da wo man schon die Pickel als unansehnlich und auffallend sieht.

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 4 Beta

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: MPH und Akne

    Ach ja: zum Thema Akne & Antibiotika. Ich hatte über viele Jahre schlimmste Akne, die nach AB-Gabe immer deutlichst besser geworden ist (die AB-Gabe erfolgte auf Grund anderer bakterieller Infekte, also nicht wegen der Akne- die sich verbessernde Akne war also eine nette Nebenwirkung). Dermatologisch herleiten kann man sich das Ganze auch. Natürlich sind Bakterien nicht die einzige Ursache für Akne (gibt ja, wie bereits erwähnt, viele unterschiedliche Formen).

    Nach einer sehr langen Akne-Karriere gehe ich nun täglich so vor:

    - Peeling 1x täglich (um die "alten" Hautschichten und anderen "Unrat" abzutragen, der möglicherweise nur zu einer unnötigen Verstopfung der Talgdrüsen führt)
    - Abends Zeniac Waschgel
    - bei Bedarf Epiduo Gel- eine der wenigen topischen Mittel, die bei mir wirklich helfen (vielleicht liegt es daran, dass das Gel im Prinzip Isotretinoin (auch bekannt als Roaccutan) in Gelform ist)
    - Zinc Kapseln 1x täglich

    Isotretinoinkuren habe ich auch einige hinter mir. Die haben gut geholfen, aber nach einiger Zeit kam die Akne bei mir immer wieder. Und man muss auch einfach dazu sagen, dass Isotretinoin eine richtige Chemiekeule ist. Bei mir war es so, dass es mein Immunsystem sehr geschwächt hat und ich nach 2-3 Tagen Behandlung immer krank wurde und es mein Asthma verschlimmert hat. Das Problem ist, dass es nicht nur die Gesichtshaut angreift, sondern auch (zumindest bei mir) sämtliche Schleimhäute austrocknet. Irgendwann wurde mir dann Epiduo empfohlen und es hat bei mir mind. genauso gut geholfen. Es wirkt wie Isotretinoin, nur eben nicht systemisch, sondern topisch. Mittlerweile reicht es bei mir, das Zeug 2-3 Tage anzuwenden, wenn wieder ein Anflug von Akne entsteht und die Akne kommt erst gar nicht zum Ausbruch.

    Das ist aber nur mein spezieller Fall...Jede_r muss wahrscheinlich einen individuellen Weg finden, aber vielleicht helfen meine Tipps ja die_den eine_n oder andere_n.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Zink-Präparat bei Akne/unreiner Haut durch Medikinet Adult
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 15:43
  2. AD(H)S und Akne
    Von Raphell im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 11:22

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat und Akne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum