Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema neuer Versuch mit Ritalin unretadiert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 193

    neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Mein ein Arzt hat mir, trotz anfänglicher Bedenken jetzt Ritalin unretadiert verschrieben. Er hat wohl tatsächlich Informationen gefunden, wonach die Zusatzstoffe in Medikinet adult retard Migräne auslösen können.

    Jetzt bekomme ich morgen die neuen Tabletten und werde morgen den Versuch starten. Hoffentlich bekomme ich keine Migräne. Ich soll mit 5 - 5 - 5 anfangen.

    Wie ist das mit der Übernahme durch die Kasse? Sollte ich von Ritalin KEINE Migräne bekommen, habe ich doch keine andere Wahl, als diese Tabletten zu nehmen. Das wäre doch eine Begründung, das andere Mittel zu bezahlen. Oder was müßte ich sonst machen?

  2. #2
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Hey Cengel,

    ich drücke dir fest die Daumen, dass es dir mit Ritalin besser geht.

    Du hast ja jetzt unretadiertes MPH und musst mal schauen, wie lange es bei dir wirkt. Meins wirkt gerade mal 2-3 Stunden, mehr nicht.

    Tja was die Übernahme durch die Krankenkasse betrifft: Ich darf das Medikinet adult auch nicht nehmen, aufgrund meiner chron. Gastritis A.
    Bisher hatte ich keinen Erfolg einer Kostenübernahme bzw. es hat sich noch keiner gemeldet. Ich bin auch mal gespannt. Drücke dir also zweimal die Daumen

    lg Heike

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Hallo cengel,

    wenn Du Ritalin gut verträgst, müsste dein Arzt eine Stellungnahme für die KK schreiben. Wenn Du Glück hast, erkennen sie es an.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 193

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Das ist auch ein guter Hinweis. Ich warte jetzt mal ab, ob ich es gut vertrage. Dann werde ich auf jeden Fall die Kasse informieren.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Mach das. Dein Arzt muss eben begründen, warum Du nur Ritalin nehmen kannst. Eine "Allergie" bzw. Auslöser für Migräne durch die Hilfstoffe im Medikinet adult sind eigentlich eine sehr gute Grundlage.

    Bin gespannt, ob deine Krankenkasse dann bezahlt. Die Regel ist es nämlich leider nicht.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 193

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Habe heute 5 -5 Ritalin unretadiert genommen. So ganz bei der Sache fühle ich mich noch nicht. Eher ein bißchen schummerig. Aber noch keine Migräne.

    Wieviel Ritalin unretadiert soll man den nehmen, wenn ich bei retadiert 10 mg schon eine schöne Wirkung hatte. Kann mir das jemand sagen?

  7. #7
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Vom Wirkstoffgehalt her, würde deine heutige Dosierung einer 10mg MA-Kapsel entsprechen.
    Feintuning musst du allerings selbst bestreiten ;-)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 193

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Heute 2. Tag mit Ritalin unretadiert. Ich habe keine Migräne bekommen. Das ist super. Allerdings habe ich die erste Tablette 5 mg um 8.00 Uhr genommen und mir war etwas Schwindelig und die Konzentration war deswegen eher schwierig. Nach ca. 2,5 Stunden wurde ich recht unruhig, der Schwindel und das schlechte sehen wurden stärker. Ich habe dann eine 2 Tablette genommen und oh Wunder, nach kurzer Zeit war alles gut. Kein Schwindel mehr, Konzentration da. Aber ich brauche eigentlich die Konzentration morgens.


    Jetzt sind wieder 2 Stunden rum und das schlechte sehen ist wieder da. Allerdings bin ich jetzt zu Hause und warte erst Mal ab. Ich glaube ich brauche etwas Geduld.

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Hi Cengel,

    ja das ist der Nachteil bei unretadiertem MPH, nämlich die Wirkdauer.

    Ist zwar auch nicht bei jedem gleich und irgendwo hab ich gelesen, dass (angeblich) eine Wirkdauer von 4-6 Stunden vorliegen soll (hm wo war das noch mal???), aber bei mir sind es definitiv
    (leider) auch nur 2-3 Stunden, je nach Tageszeit. Ich merke sofort das Nachlassen der Wirkung in Form von starker Müdigkeit, Kopfweh und Heisshunger. Und Watte im Kopf. Diese Symptome lassen ca. 15-20 min dann nach. Und ich bin unglaublich "angreifbar".

    Deshalb brauche ich eine "Abdeckung" mit MPH über etwa 12 Stunden und dann kann man sich ja vorstellen, wie oft ich nachdosieren muss am Tag.
    Habe auch schon Concerta ausprobiert....2 Tage 37 mg. Habe keinerlei Wirkung gespürt. Null. Auch war mir der langsame Anstieg nicht recht, da ich morgens massive Anlaufschwierigkeiten habe.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg

    lg Heike

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert

    Ja, Geduld ist das A und O bei der Einstellung. Ich hab immer das Gefühl, dass die retardierten Tabletten bei mir auch nicht ihren Wirkstoff so abgeben, wie sie sollten(ich hab auch eine Histaminintoleranz). Das war sowohl beim Medikinet adult so alsauch bei den unterschiedlichen Retardformeln bei Venlafaxin. Die wirken von gar nicht bis unregelmäßig, mit Quaddeln, Fließschnupfen oder Migräne. Darum halte ich es für möglich, dass sich bei dir der komplette Wirkstoff des Medikinet adult nicht verzögert freigesetzt hat und du vielleicht doch direkt 10mg MPH im Blut hattest.

    Normalerweise fängt man mit 5 mg an und viele merken da keine Wirkung bzw. allenfalls Nebenwirkungen, weil sich manchmel der Körper dran gewöhnen muss. Ich konnte mit 5 mg morgens erstmals in meinem ganzen Leben nachts erholt schlafen, weil scheinbar die Reizüberflutung tagsüber reduziert war. Gemerkt habe ich persönlich davon aber nichts. Eine von mir wirklich realisierte Symptomverbesserung trat bei 15 mg ein, die bei 25mg ihr Optimum gefunden hat, mit 30mg bin ich überdosiert. Nehme ich statt morgens und mittags je 75mg Trevilor/Venlafaxin morgens einmalig 150mg Ttrevilor, bin ich mit 25 mg MPH überdosiert. Damit man das selbst bemerkt und die richtigen Schlüsse daraus ziehen kann, muss die Eindosierung sehr langsam erfolgen. Bei mir waren das jeweils 14 Tage.

    Das unretardierte MPH wirkt bei mir ca. 4h, es braucht ungefähr eine halbe Stunde, bis die Wirkung eintritt.

    LG Trine

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Arzt will kein Ritalin unretadiert verschreiben - Haftung ?
    Von cengel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 15:05
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 17:29
  3. Medikinet unretadiert.....wie lange ist noch mal die Wirkung?
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.12.2012, 15:11
  4. Methylphenidat / Ritalin-Versuch
    Von mr91 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 23:56

Stichworte

Thema: neuer Versuch mit Ritalin unretadiert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum