Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Probleme im Mundraum durch Medis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 200

    Probleme im Mundraum durch Medis

    Hat hier eigentlich jemand Probleme mit Zähnen, Zahnfleisch oder Hals aufgrund der Medikamente?

    Also ich reagiere da sehr empfindlich, war auch der Grund warum ich von Ritalin auf Amphetamin gewechselt hab,
    weil MPH den Mund einfach brutal ausgetrocknet hat.
    Ich bekomme nämlich vom trockenen Mund immer schnell Halsweh und mein Zahnfleisch wird schnell wund, muss dann immer aufpassen.

    Deshalb nutz ich die Medis auch nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Ich achte klarerweise darauf, dass ich dann genug trinke, Kaugummi kaue
    und nicht das falsche esse. Das bringt aber nicht sehr viel.

    Kennt das sonst noch jemand? Wie kommt ihr damit klar?
    LG

  2. #2
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    Mit Stimulanzien kommen leider die von dir genannten Probleme...

    Gesendet von meinem Xperia Tipo mit Tapatalk 2

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    Jap! Daher trinke ich ganzen Tag über sehr viel Wasser. Leider wirkt sich das auch auf meine ganze Haut aus :-(

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    Da hilft Ananassaft und so ziemlich alles was leicht säuerlich ist. Ich hatte mal bei Cortison so eine üble Mundtrockenheit, da hat es mir geholfen, dass ich Zitronenduftöl überall aufgestellt habe, das regt die Speichelbildung an und einmal täglich mit Olivenöl den Mund gespült habe.

    Und nicht vergessen: am besten morgens mit schwarzen Tee den Mund spülen, das härtet den Zahnschmelz aus (die Zähne leiden wenn nicht genug Speichel da ist, daher sind meistens die Zähne oben schlechter als unten).

  5. #5
    moonstone

    Gast

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    Apfelbuch schreibt:
    Jap! Daher trinke ich ganzen Tag über sehr viel Wasser. Leider wirkt sich das auch auf meine ganze Haut aus :-(
    Was genau wirkt sich denn auf Deine Haut aus: Der Wirkstoff des Medikaments, das Du bekommst oder dass Du viel trinkst? Mit welcher Arzt von Hautproblemen hast Du zu kämpfen?

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    Apfelbuch schreibt:
    Jap! Daher trinke ich ganzen Tag über sehr viel Wasser. Leider wirkt sich das auch auf meine ganze Haut aus :-(

    Durch viel Wasser trinken hast du negative Auswirkungen auf deine ganze Haut? Öhem kapier ich nicht

    @gangnam: ich hatte die Mundtrockenheit bei MPH und auch bei Amphetamin. Da gab es keinen Unterschied. Ist aber nach einigen Wochen zurück gegangen.

    lg Heike

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    Bei mir hat die Mundtrockenheit unter MPH nicht nachgelassen,ist aber sehr gering ausgeprägt und ich greife auch zu den genannten Maßnahmen.

    Unter Strattera war das allerdings bei mir die Hölle, ich hätte am liebsten die ganze Nacht durchgetrunken,ein Grund dieses Medikament nie wieder zu nehmen. Teilweise hat das auch was mit der zu hohen Dosis zu tun und wird besser wenn man runtergeht (aber dann leidet ja bekanntlich auch meistens die Wirkung...)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    Nein, ich meinte, dass die Medikamente sich auf meine ganze Haut auswirken. Ich hatte vorher nie Hautprobleme, nun habe ich zB an den Handoberflächen sehr trockene Stellen, trockene Augen.
    Aber das ist unabhängig von der Dosis, es geht bei mir weg, wenn ich die Medis weglasse.

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    @Apfelbuch

    Ah okay verstanden

    Seit ich das unretadierte MPH nehme - 8 Wochen jetzt - habe ich eine unreinere Haut im Gesicht. Hm keine Ahnung jetzt....schiesst auch gerade wieder am Thema vorbei.

    lg Heike

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Probleme im Mundraum durch Medis

    @Heike ja das mit der unreinen Haut konnte ich auch feststellen :-/

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.01.2013, 14:33
  2. Änderungen des selbst durch Medis
    Von herrwasgeht im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 8.12.2012, 14:12
  3. Geruch verändert sich durch Einnahme von Medis?
    Von Erna im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:20
  4. Probleme mit dem Zeitgefühl, besser unter Medis?
    Von Sunshine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 04:49

Stichworte

Thema: Probleme im Mundraum durch Medis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum