Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 58

Diskutiere im Thema Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    Ach liebe Susanna

    Zweifel dürfen dir natürlich selbstverständlich kommen. Du nimmst das MPH ja nun auch schon zig Jahre. Und klar fragt man sich, was gewesen wäre, wenn es anders gekommen wäre. Und ob man die Zukunft nicht auch ohne MPH schaffen kann.

    Nur diese Was-wäre-wenn-Fragen können sehr belastend sein und ich denke, jeder Mensch stellt sich diese mal ab und zu. Nur so richtig helfen kann das keinem.

    Hey versuche es bitte einmal anders herum zu sehen: Dir geht es gut mit MPH. Dir hilft es. Das ist doch phantastisch. Wie viele ADHS-ler gibt es, bei denen weder MPH, Amphetamin und/oder AD's nicht so gut wirken, dass ein Wohlfühl-Gefühl entsteht. Wie viele beneiden dich dafür liebe Susanna, dass es bei dir gut wirkt. Versuche dich darüber zu freuen.

    Du bist nicht krank Susanna, du bist anders. Das ist der Punkt. Und das muss nicht nachteilig sein. Sieh auf deine Stärken und nicht auf deine Schwächen. Und Schwächen haben nichts mit ADHS zu tun.

    lg Heike

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    bei mir merke ich manchmal, das mein stoffwechsel verlangsamt ist, dann hab ich noch den wirkstoff im körper (bin dann nach normaler einnahme nicht ruhiger sondern leicht unruhig u aufgedreht). mir hilft es dann, wenn ich 1-2 tage einmal aussetze. bin dann trotzdem gut konzentriert und das autofahren klappt dann auch gut.

  3. #13
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    @ Heike: genau Dein letzter Satz, das ist EIN Punkt, genau das ist ein Teil, was mich beschäftigt.

    Es geht bergauf, bergauf und die Hoffnung fast oder bald "ganz gesund" zu sein, rückt verdammt nah und ich fragte mich, eben: was ist der nächste Schritt? Demnächst OHNE MPH??? Demnächst "ganz gesund"? Das war und ist eine Seite.

    Der andere Punkt .... seit geraumer Zeit JETZT, nach all den Jahren bergauf besteht der starke Verdacht auf eine z.B. Teilleistungsstörung (ist es nicht, aber so etwas ähnliches) ... es ist wie ein Schlag mit dem Hammer. Nicht, dass Lehrer schon früher mich darauf aufmerksam machten, aber warum soll man sich Gedanken machne, wenn doch sonst weitgehend die Leistungen stimmen!? ... tja, jetzt dem in die Augen sehen und feststellen "nein, liebe Susanna, es ist im Moment nicht dran MPH abszusetzen" und da kann MPH mir nur bedingt helfen. ADHS hat viele Gesichter und Komorbiditäten und der Wunsch: wenn doch das ADHS nicht wäre ... fakt ist, es ist aber da. Ich weiß, ich bestehe nicht nur aus ADHS und co, aber .... manchmal ist dieser Wunsch so stark gesund zu sein (ich glaub, das ist Euch gegenüber, die ihr so viele Jahre gelitten habt, ohne zu wissen, das ihr es habt, vielleicht nicht ganz fair ... ).

    Klar, kann man die Sache mit der sog. "Teilleistungsstörung" in den Griff bekommen, aber ich hab so eine verdammte Wut ... Jetzt, bei den Abschlussprüfungen bzw. bevor evtl. noch diesen Kram behandeln .... hört das denn nie auf ....

    Ich weiß, das ist nur ein vorübergehender assi Zustand, der sich wieder legt .... Wird wieder werden. Und Absetzen ist jetzt nicht dran. Basta.

  4. #14
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    @Susanna: klar würde ich die Abschlussprüfungen noch mit MPH machen....danach kannst du ja mal schauen, ob es dir irgendwie besser geht und aus einer starken Position heraus MPH absetzen oder reduzieren.

    Und keine Wut haben.....das macht hässlich

    lg Heike

  5. #15
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    Geht klar!

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    Oh man, ich kann das echt verstehen...habe auch solche Phasen die dann auch mit Angst einhergehen. Wie wird es weitergehen? Für immer Pillen schlucken? Ich weiß nicht, wenn es nicht anders geht und man damit glücklich ist, ist es denke ich mal in Ordnung. Es ist nicht einfach, aber wenn du es gut verträgst...ich würde mich auch bezüglich dieser Störung jetzt nicht verückt machen, aber ich kann die Sorgen verstehen.

    mfg

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    Bis jetzt jeden Tag. Nehme allerdings Medikinet adult erst seit Mittwoch.

    Ach morgen nicht vergessen zu erhöhen .-)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    Hey,
    Habe Medikinet Adult seit Markteinführung auf Kasse bekommen und war erst froh solch eine Kostenreduzierung zu haben.
    Hab vor 1-2 Monaten wieder auf Concerta 54mg umgestellt. Ich wünsche dir das du damit klar kommst! Aber du weißt das es nicht auf Leeren Magen genommen werden darf oder ? Weil sonst geht die ganze Retardwirkung wegen der-meiner Meining nach- schlechten Galenik verloren, steht aber auch im Beipackzettel. Auch ist es pH abhängig, wievielt mph bei der ersten IR (Instant Release) Phase ausgeschüttet wird und ob noch was von der SR (Slow Release) Kügelchen mitwirkt=statt 10mg 14mg oder statt 10mg Wirken 20 oder es wirkte gar nicht bei mir. Also bei mir war es echt schlimm, vorallem die Toleranz -die ich bei allen anderen Präpersten nicht hatte- war enorm, ich war eigentlich ziemliche schnell auf 80mg/d auf 4x20mg verteilt(Einnahme von 2x20mg nicht möglich)...Adult ist für die Kasse je nach Dosis, das teuerste Produkt als zb.: Ritalin LA 20mg Rabatverträge spielen auch ne große Rolle und die Diagnose.

    Eine Packung N2 M.Adult 50 Stk. kostet 45 EUR (1,11 EUR pro Pille)
    Bei mir wurde es durch tolleranzbildung und die ungünstige Packunsgröße dann teuerer als Ritalin LA bei 80mg/d Adult
    Hält keinen Monat bei 2 Pillen (bei mir 4 Pillen=3 Packungen im Monat)
    (Bei mir 3 Packung N2 20mg=135 EUR im Monat, 30mg oder 40mg gibt es sowieso nicht bei meinem Arzt,egal welches Produkt,immer 20mg und auf Medikinet Retard oder ich als Ausnahme bekam Adult,kein anderes Produkt außer Medikinet;Medikinet Retard oder Concerta
    Eine Packung N2 Ritalin La 60 Stk. Kostet ca. 50 EUR (1,2 EUR pro Pille)
    Günstigere Packungsgröße=hält einen Monat bei 2Pillen, Ritalin LA reichen locker 40-60mg/d = günstiger für die Kasse (wäre es)
    Wenn ADHS im Kindesalter bestand und eine mittlere bis hohe Dosis erforderlich ist,ist LA mit Rabattvertrag bei Novartis günstiger und bei mir wären das 35 EUR gewesen. Es besteht Kostenübernahme, wenn man es schlau anstellt und die Rabatverträge seiner KK kennt.


    Am aller günstigsten für eine Kasse wäre MethylpheniTAD 20mg, wenn dann noch ein Rabattvertrag mit TAD Pharma steht und ADHS in der Kindheit unbehandelt, macht es einem die Kasse sehr einfach.

    Es sind die Ärzte die das nicht wollen! Weil Sie pro BTM Rezept Honoriert werden und Privat noch höhere Honorare und Angst vor Regress haben, der aber unbegründet ist. Deswegen bekommen so viele 3 BTM Rezepte oder ? Ist das bei dir/euch so? 3 BTM Rezepte sind das höchstmögliche und das holen viele ADHS Spezialisten raus, viel Geld. ZB.: könnte das so aussehen: 1 Rezept Medikinet Adult 10mg N2 50 Stk. + 1 Rezept MethylpheniTAD 10mg N2 50 +1 Rezept MethylpheniTAD 10mg. 10mg Adult morgens; 10mg MethylpheniTAD 10mg Mittags; 5-(10mg) MethylpheniTAD nachmittags/Abends =25mg + 5mg bei Bedarf. 2 Packungen davon reichen nicht, es gibt eine Überschneidung (4tes Grauzonen/Bedarfsrezept)...

    sorry OT
    Ich wünsche dir alles gute und das es Berg auf geht mit Adult, viele Vertragen es auch gut (nur ich nicht, Concerta ist meinem Lebensstil angepasst +10mg MethylpheniTAD=2Rezepte im Monat)
    Darf ich fragen welche Dosis du nimmst? Und wie oft ? Keine Sorge, ich Vertrage es nicht das trifft nicht auf dich zu, wollte keine Angst machen.

    mfg
    Geändert von Sunblow (18.06.2013 um 19:17 Uhr)

  9. #19
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    Also ich kann von mir sagen, dass ich Auslassen besser sein lasse. Besser für alle Beteiligten einschließlich mich.

    Ich hab es vor Weihnachten mal versucht. Weil, da trinkt man ja auch mal Wein und so... Passt nicht. Ich steh mir selbst im Weg und wenn ich mich nerve wie soll ich dann das Umfeld tolerieren können. Fakt ist, ohne ginge es, aber es wäre eine Qual. Und wieso sollte ich mich quälen, wenn es auch anders geht. Ein Mensch mit Gehbehinderung würde ohne Gehhilfe sicher ein Stück weit kommen, aber wie.. mit geht's doch besser..

    Ich seh das Medikament als Unterstützung nicht als Last. Ich bin froh, dass es sowas gibt. Ich hab meine Diagnose vor *rechnet nach* bald 3 Jahren bekommen und bin bis dahin wirklich ziemlich unstrukturiert durchs Leben gelatscht. Ich brauchte mehr Kraft für alles. Jetzt weiß ich, wieso das alles so war und bin froh diesen Zustand nicht mehr aushalten zu müssen.
    Sicher, muss man Medikamente schlucken, aber das müssen andere auch. Wobei wir immer noch die Option haben wählen zu dürfen, da MPH nicht lebensnotwendig ist. Das ist unser Vorteil. Aber ich find mein Leben ist dadurch lebenswerter geworden. Und das ist doch entscheidend..

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause?

    Absolut richtig - trotzdem find ich mindestens einmal jährlich Auslassversuche wichtig um Wirkung und Dosis zu überprüfen.


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie war euer EEG? Oder andere Untersuchungen?
    Von Buzzer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 18:41
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 22:50

Stichworte

Thema: Nehmt ihr Euer MPH regelmäßig oder mit Pause? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum