Hallo liebes Forum,

kurz zu meiner Person, ich bin 23 Jahre alt und ADHS wurde bei mir vor ca. 1 Monat diagnostiziert. Seit Mittwoch nehme ich nun Medikinet adult 1x10mg morgens. Der Dosierungsplan meines Arztes sind folgendermaßen aus.

1. Woche 10-0-0-0
2. Woche 10-10-0-0
3. Woche 20-10-0-0
4. Woche 20-20-0-0

1.Tag
Morgens um 7:00 Uhr nach Frühstück und einer Tasse Kaffee erste Einnahme. Danach bin aus dem Haus zur Arbeit, hatte direkt das Gefühl, dass der Vorhang aufging .
Dies kann auch Einbildung gewesen sein.
Um 8:00 Uhr normal mit der Arbeit begonnen, so gegen 9:00 Uhr wurde ich sehr ruhig innerlich, konnte klare Gedanken fassen.
Außerdem habe ich keinen Drang zum rauchen verspürt erst nach 3 Stunden (sonst jede Stunde) und mir ist aufgefallen das ich nicht einmal an meinen Fingernägeln "gekaut" habe, das mache ich sonst ständig.

Sonst verlief der Vormittag und auch der frühe Nachmittag sehr gut.

Gegen 14:00 Uhr bin ich dann sehr müde geworden, wie ausgelaugt aber mir ging es emotional gut.
Gegen Abend war dann alles zu viel bin sogar ein bisschen aggresiv geworden wenn man mich etwas gefragt hat zu Hause

2. Tag

Ähnlich wie der erste Tag mit dem Unterschied, dass ich abends nicht aggresiv wurde und der Rebound (gegen 14:00 Uhr) nicht so spürbar war.

3.Tag


Alles bestens Konzentration auch besser als sonst, hatte Berfusschule Mitschüler meinte schon: " Mensch du gibst ja heute Vollgas!? Was hast du genommen?"
Auch wie die ersten beiden Tage innerlich ruhiger und klare Gedanken. Keine Gedankensprünge. Rauche immernoch halb so viel wie vorher und meine Fingernägel sehen bald wieder normal aus.


Eine Frage noch kann es sein das die Aggression am 1.Tag mit dem Kaffee zusammenhängen oder das normal ist am Anfang?


Liebe Grüße

Doril