Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Medikinet + Absetzen von Paroxetin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 14

    Medikinet + Absetzen von Paroxetin

    Hallo, nehme seit 1,5 Monaten Medikinet redart insg. 40 mg. und hab diese woche angefangen meine Paroxetin Ration von 20 auf 10 mg zu reduzieren und mir gehts jetzt so dreckig, ihr wisst ja wie, aber ist das normal, ich fühl mich richtig krank

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Medikinet + Absetzen von Paroxetin

    Das kann vorkommen. Daher äußerst langsam absetzten. Es müsste auch Tropfen geben, damit kann man die Dosis noch langsamer senken. Mit Paroxetin scheint es die meisten Absetzprobleme von allen SSRI zu geben. Für einige scheint es eine regelrecht Absetzhölle zu sein.

    Wenn du des englischen mächtig bist. paxilprogress - Powered by vBulletin Hier findest du Leidesgenossen. Threads: 52,925, Posts: 741,376

    Ich Vollpfosten hab Cold Turkey entzogen. 60 mg Paroxetin und etwas Trazodon gleichzeitig auf 0... Jedoch hatte ich keinerlei Entzugserscheinungen. 0,0! Problem ist, ich hab mich in vielen Dingen einfach weiterhin so gefühlt, wie wenn ich nie abgesetzt hätte... Auch ein verändertes Haut und Körpergefühl ist mir geblieben.

    Daher rate ich dir, lieber auf Nummer sicher zu gehen, und so langsam wie möglich runter. Eventuell hat der Cold Turkey etwas mit meiner Misere zu tun...

    Gibt natürlich auch Psychiater, die diese Teils sehr langwierigen Absetzprobleme einfach den wiederaufkommenden und durch das SSRI in Schach gehaltenen Problemen zu schieben. Aber viele Stories sind mir einfach zu eindeutig, als das man alles darauf zurückführen könnte.

    Viel Glück

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Medikinet + Absetzen von Paroxetin

    Hallo Kaktus85, ja die Fachärzte für Psychotherapie, schein ja ein ein sehr leicht zu studierndes Fach zu sein, hab leider noch nie einen getroffen, der wirklich Ahnung hatte. Hab eben noch 5mg Paroxetin nachgenommen, also heute 15 mg ____und schon gehts mir besser, nicht psysisch sondern körperlich, oder genauer der Kotzreiz hat aufgehört.

    Was mich nur wundert, mit Medikinet hab ich zwar auch sehr starke Nebenwirkungen gehabt, schwitzen und müde, doch die Paroxetin Reduktion ist echt unbeschreiblich, solche >Sachen wie >Husten, mit Erbrechen, ultra verpeilt, und das nur nach Halbierung der Dosis, das macht mir echt Angst.

    Wie siehts aus hab gelesen auf Zoloft umsteigen und das dann absetzen wäre einfacher

Ähnliche Themen

  1. Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?
    Von solen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.01.2013, 01:29
  2. Absetzen von Medikinet
    Von Rosine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 7.11.2012, 14:08
  3. Paroxetin absetzen
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 00:26
  4. Medikinet Absetzen - Absetzerscheinungen
    Von BenStiller im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 20:20
  5. Medikinet und Paroxetin? Geht das gut?
    Von DennisK im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 15:18

Stichworte

Thema: Medikinet + Absetzen von Paroxetin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum