Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    pero

    Gast

    Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Ich nehme seit einigen Wochen Medikinet Adult bin damit aber nicht so wirklich glücklich, besonders weil ich die Langzeitwirkung nicht gut steuern kann.
    Offenbar gibt es da einen wesentlichen Zusammenhang zwischen der Ernährung und der Wirkung.
    Es gibt in mehreren Threads Hinweise und Erfahrungsberichte dazu, ich würde es gut finden wenn man das zusammenfassen könnte.

    Leider ist das Medikinet Adult ja das einzig zugelassene Mittel für Erwachsene das von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden muss.
    (Ich habe gerade das Urteil von 2009 vom BSG (BundesSozialGericht) dazu gelesen. Danach hat ein betroffener Erwachsener keine Chance wenn die KK die Übernahme anderer Medikamente ablehnt.)

    Aber egal, es ist wie es ist, also versuchen wir mal damit klarzukommen.

    Ich nehme im Moment 20 mg morgens und mittags und habe den Eindruck das die 2. Kapsel sehr viel besser wirkt wenn ich vorher "richtig" gegessen habe. Also nicht nur ein Brot sondern ein "richtig komplettes" Mittagessen. (Besonders gut wirken bei mir offenbar Fastfood-Menüs.)

    Schön, das könnte man ja machen, aber was mache ich morgens?
    Zum Frühstück kann ich solche Mengen nicht essen und gerade da wäre eine gleichmässigere Wirkung für mich sehr sinnvoll.

    Morgens esse ich ein halbes Brötchen oder eine Schale mit Müsli, mehr geht nicht.
    Wie macht ihr das? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    LG
    pero

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Medikinet Retard zum Beispiel ist eine Zwei-Phasen-Galenik! Der Kern der Tablette besteht aus Makrogolkügelchen, die den Wirkstoff einschliessen und außen ist eine Schicht aus schnell freisetzendem MPH. Hier wird also eine Zweimalgabe simuliert...... zuerst löst sich die äußere Schicht mit schnellwirksamem MPH und bis das seine Wirkung verliert sollten sich -so die Theorie- die Makrogolkügelchen im Kern gelöst haben, so das die zweite Portion MPH wirken kann! Aber das funktioniert nicht immer, denn unsere Stoffwechsel laufen nicht alle gleich ab! So kann es passieren, das die erste Portion MPH ihre Wirkung schon lange vor dem Lösen des Kerns verliert..... dann fällt der Patient in ein sogenanntes Wirkstofffreies Loch!

    Das können gerade Kinder als unangenehm empfinden! Oder der Kern löst sich zu schnell auf und die Wirkung hält dann nicht so lange an, bzw. das Medikament schleicht sich nicht aus, sondern der Wirkstoffpegel sinkt rapide auf Null...... und dann kommt der gefürchtete Rebound! Ob und wann sich die Makrogolkügelchen im Kern lösen ist einzig und alleine eine Sache des pH-Wertes. Ab einem pH-Wert von 5,5 und größer löst sich Makrogol und lässt den Wirkstoff frei. Dieser pH Wert herrscht in unserem Dünndarm. Kleinere pH-Werte, wie zum Beispiel unsere Magensäure überstehen diese Kügelchen unbeschadet. Nüchtern eingenommen gelangt das Medikament sehr schnell in den Dünndarm und der Kern wird zu früh gelöst! Frühstückt man eine große Portion Müsli mit viel Milch, dann wird der pH-Wert schon im Magen erhöht und die Tablette wird schon im Magen gelöst, wo der Kern dann viel zu früh wirkt..... Nur ein normales ordentliches Frühstück mit Brot, Marmelade oder Wurst/Käse und am besten noch einem Glas O-Saft würde den pH-Wert im Magen nicht erhöhen UND garantieren, dass die Passage in den Dünndarm nicht zu schnell von Statten geht!
    Auf den pH Wert kommt es an

    stark säurebildend Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Käse, Zucker und Süßwaren, süße Getränke wie Limonade oder Cola, Weißmehl und Weißmehlprodukte, Kaffee, Alkohol, Nikotin

    schwach säurebildend Sahne, Quark, Vollkornpro-dukte, Nüsse

    Säure-Basen-neutral naturbelassene pflanzliche Fette und Öle, Butter

    schwach basenbildend Trockenobst, Milch, Pilze

    stark basenbildend Gemüse, Salat, Kartoffeln, Obst, Kalzium, Kalium, Magnesium

  3. #3
    pero

    Gast

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Auf den pH Wert kommt es an
    Wie wirkt sich das aus? Was beschleunigt? Was verzögert?
    Könntest Du dazu etwas sagen?

    Wobei ich denke das ein Faktor auch ist wie schnell die Pelets vom Magen in den Darm wandern, oder?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Das würde mich auch interessieren

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    woher kommt den das Zitat?

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.177

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Ich bin deswegen weg von Medikinet. Ich hatte Berg- und Talfahrten mit der Wirkung. Hab eine Weile gepröbelt mit der Nahrung und dann aufgegeben.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Was soll ich dazu sagen? Der Wert der Magensäure entscheidet wie schnell sich die Retard Pellets auflösen und wie sanft oder schnell die Wirkungskurve verläuft.
    Orangensaft und öliges/fettiges halten den pH Wert niedrig und müssten ideal sein.

    Back dir doch mal Frühstückkekse/Muffins zum Frühstück....

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Andicool schreibt:
    woher kommt den das Zitat?
    Das hat Glückshormon von "Luna" kopiert: Wirkungsweisen der unterschiedlichen MPH Produkte

    Glückshormon schreibt:
    Ob und wann sich die Makrogolkügelchen im Kern lösen ist einzig und alleine eine Sache des pH-Wertes. Ab einem pH-Wert von 5,5 und größer löst sich Makrogol und lässt den Wirkstoff frei. Dieser pH Wert herrscht in unserem Dünndarm. Kleinere pH-Werte, wie zum Beispiel unsere Magensäure überstehen diese Kügelchen unbeschadet. Nüchtern eingenommen gelangt das Medikament sehr schnell in den Dünndarm und der Kern wird zu früh gelöst! Frühstückt man eine große Portion Müsli mit viel Milch, dann wird der pH-Wert schon im Magen erhöht und die Tablette wird schon im Magen gelöst, wo der Kern dann viel zu früh wirkt..... Nur ein normales ordentliches Frühstück mit Brot, Marmelade oder Wurst/Käse und am besten noch einem Glas O-Saft würde den pH-Wert im Magen nicht erhöhen UND garantieren, dass die Passage in den Dünndarm nicht zu schnell von Statten geht!
    Das widerspricht sich. Im Magen herrscht nüchtern ein PH-Wert von 1-3, also sehr sauer. Durch Essen wird dieser erhöht. Quelle. Im Dünndarm herrscht ein PH von 5 bis 8 also leicht basisch. Wenn ich zu den Kügelchen viel esse, nähert sich der ph-Wert im Magen also dem im Dünndarm an. Das würde bedeuten, dass sich die Retardkügelchen schneller auflösen müssten. Das Gegenteil ist jedoch der Fall, wenn man Medikinet mit Essen einnimmt, dann braucht die zweite Wirkphase länger, bis sie eintritt.

    Glückshormon schreibt:
    Auf den pH Wert kommt es an

    stark säurebildend ....
    Das ist natürlich Unsinn, da generalisiert. Die Frage ist, wo der PH-Wert relevant ist und wo er durch die Nahrungsaufnahme verändert wird. Wie "dein" Zitat schon gezeigt hat, gibt es nicht den PH-Wert im Körper sondern viele verschiedene. Was den PH-Wert im Magen senkt kann ihn im Urin erhöhen, z.B. Orangensaft. Lactulose kann den PH-Wert im Dünndarm erhöhen.

    Die von dir genannten Nahrungsmittel sorgen für eine PH-Wertveränderung im Urin. Hier gleicht der Körper durch Abgabe von H+Ionen und den PH-Wert selbsttätig aus, sodass der ganze Säure-Basen-Quark bei Gesunden im relevanten Bereich völlig überflüssig ist. Einziger Effekt einer sog. "basischen Ernährung" ist, dass die gelangweilte Hausfrau dann mit ihren PH-Testreifen den Urin testen und sich freuen kann, dass der Streifen blau wird .

    Meiner Meinung nach kommt es eben nicht darauf an, sondern darauf, dass man mit der Medikinet-Einnahme etwas isst, möglichst proteinreich weil z.B. nur Müsli, Frühstückskekse oder Muffins etc. zu schnell verdaut wird. (Parker, "ADHD Medication Rules"). Warum genau die Kügelchen sich auflösen, ist eigentlich irrelevant.

    Glückshormon schreibt:
    Was soll ich dazu sagen? Der Wert der Magensäure entscheidet wie schnell sich die Retard Pellets auflösen und wie sanft oder schnell die Wirkungskurve verläuft.
    Orangensaft und öliges/fettiges halten den pH Wert niedrig und müssten ideal sein.
    Wenn ein niedriger PH-Wert das Ziel wäre, könnte man wie bereits gesagt, auch einfach die Tabletten nüchtern nehmen.

  9. #9
    pero

    Gast

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    Orangensaft und öliges/fettiges halten den pH Wert niedrig und müssten ideal sein.
    Das würde durchaus erklären warum so'n Fastfood-Menü bei mir die beste Wirkung zeigt, aber morgens vertrage ich nichts kein Fettes...

    Ich bin deswegen weg von Medikinet. Ich hatte Berg- und Talfahrten mit der Wirkung. Hab eine Weile gepröbelt mit der Nahrung und dann aufgegeben.
    Das ist aber leider nun mal faktisch das einzige Medikament was in Deutschland für Erwachsene zugelassen ist. Und nach dem Urteil des BSG von 2009 wird sich das nur ändern wenn die Pharmafirmen weitere Studien veröffentlichen und eine Zulassung beantragen.

    Darf ich fragen was du jetzt nimmst?

    LG
    pero

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.177

    AW: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard

    In der Schweiz scheinen die Krankenkassen diesbezüglich grosszügiger zu sein.

    Begonnen habe ich mit Focalin, da hatte ich aber dieselben Hochs und Tiefs. Jetzt bin ich bei Concerta, noch am Einstellen, aber sie wirken bis jetzt am konstantesten.

    Ich hab nicht mehr solche Schwankungen, egal wie und was ich esse.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 23:24
  2. Bessere Wirkung mit Equasym retard als mit Medikinet adult
    Von Alegra im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 1.09.2012, 22:20
  3. Klassiker: Unzufrieden mit der Wirkung von Medikinet 20mg Retard
    Von Tauchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 18:19
  4. Medikinet retard / adult Wirkung setzt nicht ein
    Von Frederico im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 14:24

Stichworte

Thema: Einfluss der Ernährung auf die Wirkung von Medikinet Adult/Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum