Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Diskutiere im Thema Medikinet während Festival nicht nehmen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Jetzt bin ich nachdenklich. Ich habe nämlich schon häufig auf irgendwelchen Festivals Medikinet genommen, und zwar auch nach dem Genuss von Alkohol. Ich trinke zwar selten richtig viel, aber ich möchte jetzt trotzdem diesen Thread suchen und komplett lesen.

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Hier bin ich wieder. Ich trinke zu Hause keinen Alkohol, weil ich kein Bedürfnis danach habe. Ich gehe auch nicht jedes Wochenende aus und selbst wenn, konsumiere ich bei weitem nicht jedes Mal alkoholische Getränke. Das mache ich nur, wenn ich mal in einer Kneipe bin oder auf ein Konzert/Festival gehe. Kneipenabende und Festivalnächte sind meistens recht lang. Mein Problem ist, dass ich kein Nachtmensch bin und schnell müde werde, v. a. bei kalten Außentemperaturen und wenig Sonnenschein. In den letzten 3 Tagen bin ich zwischen 21 und 22 Uhr eingeschlafen. Wenn ich alleine zu Hause bin, könnte ich niemals bis 2-3 Uhr morgens wach sein. Das funktioniert bei mir nur in Gesellschaft und selbst dann nur mit Medis.

    Wenn ich eh schon so selten die Gelegenheit habe, meine Freunde und Bekannten in den Kneipen zu treffen, möchte ich diese schönen Abende nicht als Einzige wegen der Müdigkeit schon gegen 22-23 Uhr beenden, während der Rest gemütlich bis zum Ende (3 Uhr) dort sitzt. Ohne Medis halte ich das aber nicht so lange aus. Deshalb nehme ich vor solchen Treffen nach dem Abendessen meine Medis und fange 1-2 Stunden später mit dem Trinken an. Allerdings trinke ich in den Kneipen nie mehr als 2-3 Bier. Auf den Festivals kann es auch mal etwas mehr sein, wobei ich die letzten beiden Jahre nur noch selten betrunken war. Da kann es auch passieren, dass ich zwischendurch mal eine Kapsel schlucke, wenn ich spüre dass mich die Müdigkeit nicht loslässt.

    Bevor ich von meinem ADHS wusste, bin ich manchmal zwischendurch in Kneipen und Diskotheken eingeschlafen. Mittlerweile sind viele Besitzer strenger geworden und werfen alle Leute raus, die im Sitzen einschlafen. Wenn man wie ich auf die Öffentlichen angewiesen ist und danach stundenlang in der Kälte auf die erste Bahn muss, hat man ein Problem. Außerdem bin ich generell schlecht gelaunt, wenn ich sehr müde bin und sich kein Bett in meiner Nähe befindet.

  3. #13
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    @Weiße Rose: Du findest den Thread unter: Forum - ADHS Erwachsene - ADHS-Medikamente: Notfälle - ... - MPH und Alkohol ... (ist gleich der Erste)


    LG

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Danke Susanna, ich habe mir alles durchgelesen, was Alex geschrieben hat und werde ab jetzt noch vorsichtiger sein. In der letzten Zeit habe ich häufig auf den Festivals zwischendurch ein Glas Cola getrunken, um nicht einzuschlafen. Kaffee vertrage ich leider nur in sehr geringen Mengen. Wenn ich mal richtig betrunken bin, will ich sowieso nur ins Bett und schlafen. Ich nehme übrigens Medikinet adult, in einer Kapsel sind 20 mg drin. Ich nehme täglich 1-2 Kapseln, je nach Bedarf und halte mich an die Anweisungen meines Arztes. Mich würde mal interessieren, wie andere User das machen, wenn sie schnell müde werden und eine lange Nacht vor sich haben.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Auf den Festival die ich kenne, würden viele vermutlich über die Frage lachen
    Was für ein Festival ist das denn? Wenn ich legal durchhalten müsste würde ich auf Guarana und Mate zurückgreifen

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Ich gehe hauptsächlich auf kleine Festivals, denn ich mag keine Großveranstaltungen á la Rock am Ring, Wacken, etc. Meistens bin ich auf Hallenfestivals zu finden (in Deutschland, aber auch in anderen Ländern), Open Airs besuche ich eher selten. Die Mehrheit meiner Bekannten weiß nichts von meinem ADHS, das habe ich nur sehr wenigen, vertrauenswürdigen Menschen erzählt. Sie wissen also woher meine Müdigkeit kommt und lachen mich garantiert nicht aus. Sie finden es schade, wenn ich mal meine Medis vergessen habe (was aber selten passiert) und reagieren verständnisvoll, wenn ich früh müde werde.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Hallo weiße Rose,
    diese Müdigkeit kommt mir bekannt vor. Ich hatte mal Eisenmangel, jedoch ohne Anämie. Seit ich diesen behoben habe, habe ich kaum Probleme und halte Sommer, wie Winter bis morgens um 6 auf der Tanzfläche aus. Vorher ging das nur mit Energy(und Vodka, heute geht es auch ganz ohne Aufputschmittel, wie Zucker oder Alkohol oder Koffein.
    Lass doch mal beim Arzt Ferritin messen, das ist der Eisenspeicher(Eisen allein ist ungenau und war bei mir z.B.trotz leerer Eisenspeicher normal hoch). Wenn mein Ferritnwert an der oberen Normalgrenze ist, geht s mir gut, darunter bin ich immer müde. Gut, bei dem Mauschelwetter habe ich immer Probleme, aber das liegt am Absacken meines Blutdrucks.

    jedenfalls vielen Dank erstmal für die vielen Hinweise!
    ich denke, ich werde Medikinet Zuhause lassen.
    aber könnt ihr mir noch verraten, ob ihr Erfahrungen habt, wie ihr euch nach 3 Tagen ohne Medis fühlt?
    Ich bin da so ein wenig nervös, ich stecke grad total in so einer Umbruchphase, wo ich nicht weiß, ob ich mich mit oder ohne Medis besser fühle. Beim Konzentrieren hilft es mir schon, aber zwischenmenschlich finde ich es grad komisch. Ganz am Anfang der Medikation(Januar)fühlte ich mich gut, glücklich und etwas selbstsicherer(war mir aufeinmal egal,"was andere denken"), im Moment habe ich das Gefühl, emotional abgestumpft zu sein, als könnte ich nicht mehr emotional in allen Facetten fühlen. Außerdem habe ich das Gefühl, von anderen weniger positiv wahrgenommen zu werden. War ohne Medis (in meiner Wahrnehmung )irgendwie liebenswerter, wenn auch auch anstrengender für die anderen als auch für mich selbst! Es kommt mir vor, als wenn ich von innen heraus nicht mehr strahle, sondern immer gleich bin, egal ob s mir besonders gut oder besonders schlecht geht.
    kennt ihr das auch?
    vllt tut es mir dann mal ganz gut, wenn ich am We kein Medikinet nehme.
    tut mir übrigens leid, wenn ich euch hier mit dieser Kleinigkeit so ausgiebig "belästige", mit meinen Freunden, die alle"normal" sind, kann ich in der Form nicht drüber reden.
    Danke jedenfalls für eure Meinungen und Hinweise, es freut mich immer wieder, dass man in diesem Forum sofort Antworten auf seine Fragen bekommt .

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Hallo Gretchen,

    ich bin seit 6 Jahren Blutspenderin und weiß deshalb, dass ich phasenweise auch an Eisenmangel leide. Bei mir ist es fast immer sehr knapp mit dem Wert, dass ich zur Spende zugelassen werde. 2 oder 3x wurde ich abgelehnt, weil mein Wert zu niedrig war. Deshalb muss ich vor jeder Spende einige Tage vorher gewisse Eisentabletten einnehmen, die ich im Blutspendezentrum bekomme. Die vertrage ich jedoch gar nicht gut, bekomme Bauchschmerzen und muss öfters auf Toilette. Ich weiß gar nicht, ob ich dieses Jahr überhaupt wieder spenden gehe. Das letzte Mal war ich vor 3,5 Monaten. Meine aktuellen Arbeitszeiten überschneiden sich mit den Öffnungszeiten des Blutspendezentrums.

    Ich habe schon mehrmals versucht, mein Problem über eine Umstellung der Ernährung in den Griff zu bekommen und mehr eisenhaltige Lebensmittel gegessen. Als mir das nichts brachte, habe ich mit den Mitarbeitern des Blutspendezentrums darüber geredet. Sie meinten, ich könnte mit einer Ernährungsumstellung nur sehr wenig verändern und müsse die Tabletten nehmen. Mein Blutdruck ist auch so eine Sache. Momentan ist er im normalen Bereich. Nach dem Sport habe ich einen Tag lang sehr hohen Blutdruck, im Sommer bei großer Hitze und v. a. bei hoher Luftfeuchtigkeit (hier in Süddeutschland ist es öfters schwülwarm) ist er sehr niedrig. Deshalb ist eine Blutspende bei höheren Temperaturen für mich so gut wie unmöglich.

    Trotzdem fühle ich mich im Sommer viel fitter und leistungsfähiger als im Winter. Da kann ich manchmal werktags bis Mitternacht vor dem Rechner sitzen, für den Nebenjob ackern, fürs Fernstudium lernen und komme problemlos um 5 Uhr morgens aus dem Bett. In den kälteren Jahreszeiten geht das nicht, da bin ich einfach nur k.o. Zu Hause brauche ich die Medis ebenso wie auf der Arbeit. Ich habe wie gesagt einen Nebenjob, den ich hier am Laptop mache, das Fernstudium und meinen Single-Haushalt. Unter der Woche habe ich sehr wenig Freizeit, weil ich mit den Öffentlichen 100 Minuten in eine Richtung zur Arbeit fahre - wenn alles pünktlich läuft, bei Verspätungen dauert es noch länger.

    Mehrere Tage am Stück ohne Medis gibt es bei mir nur, wenn ich alleine verreise. Das war im Herbst zum letzten Mal der Fall, als ich 12 Tage auf eigene Faust 3 Länder in Osteuropa bereist hatte. Wenn ich alleine Urlaub mache, kann ich planen wie es mir passt und habe keinen Zeitdruck. Ich ging auf dieser Reise häufig zwischen 21 und 22 Uhr ins Bett. Dafür war ich morgens, sobald es hell wurde, draußen und nutzte das Tageslicht ausgiebig fürs Sightseeing und zum Wandern. Ich hatte meine Medis und die Kopien des Rezeptes sowie der Diagnose bei mir, habe aber nur alle paar Tage mal eine Kapsel genommen (Alk habe ich nicht getrunken). Wenn ich alleine bin und nicht so viele Pflichten erledigen muss, dann komme ich auch tagelang ohne Medikinet aus. Ich nehme die Kapseln 1.) um meine Pflichten auf die Reihe zu kriegen und 2.) um mit meinen Mitmenschen gut auszukommen.

    LG
    WeißeRose

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Hallo weiße Rose,
    ich habe mir Eiseninfusionen beim Arzt geben lassen, 5 Infusionen haben allerdings 120€ gekostet und wurden nicht von der Kasse übernommen. Danach habe ich alle 3 Tage abends eine Eisentabellte(à100mg) genommen, hatte danach Bauchschmerzen. Mittlerweile habe ich mich aber dran gewöhnt und habe keine Nebenwirkungen(ab und an höchstens mit dem Stuhlgang). Ich würde meinen, dass das auch daran liegt, dass ich Eisentabeltten nun immer mit einer aufgelösten Vitamin C Brausetablette nehme, die fördert die Resorption und ich habe danach keine Bauchschmerzen oder andere Probleme, sodass ich sie sogar täglich nehme. Man muss dabei immer drauf achten, dass sie mit eine, Abstand von 1-2 Std von den Mahlzeiten genommen wird, da andere Ionen, wie Calcium die Resorption hemmen.

    Ich persönlich schwöre auf Eisen, ich fühle mich damit viel fitter .

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Medikinet während Festival nicht nehmen?

    Wann ist denn das Festival? Wahscheinlich schreibe ich eh schon zu spät
    Eine Möglichkeit wäre, dass du deine Dosis reduzierst - musst ja nicht unbedingt ganz darauf verzichten - und ebenso weniger Alk trinkst, als du es sonst tun würdest.
    Das ist keine Aufforderung oder Verharmlosung (sind hier ja nicht erlaubt) aber umbringen oder schwere Schäden wird die Kombo nicht,
    auch wenn dir jeder Arzt (und auch einige Leute hier) davon abraten würde. Was andere darüber denken (auch ich), kann dir aber egal sein,
    da es dein Kopf und dein Körper ist und nur du entscheidest, was gut für dich ist

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet vergessen zu nehmen
    Von amicelli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.11.2012, 00:10
  2. soll ich medis nehmen oder nicht?
    Von Fledermaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5.10.2012, 21:34
  3. Venlafaxin nicht vertragen - soll nun Mirtazapin nehmen
    Von Silke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 11:07

Stichworte

Thema: Medikinet während Festival nicht nehmen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum