Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Atemprobleme durch MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    Atemprobleme durch MPH?

    Hallo zusammen

    Nachdem ich mit Focalin wenig Erfolg hatte, nehme ich nun Concerta. Dieses Medikament wirkt deutlich besser bei mir und ich bin soweit zufrieden. Während die Wirkung anhält ist meine Atmung auch besser und ich fühle mich wohl. Sobald die Wirkung allerdings nachlässt bekomme ich Mühe mit dem Atmen.

    Seit meiner Kindheit leide ich Asthma, konnte aber irgendwann entsprechende Medikamente absetzen. Ein Lungenfunktionstest vor einem Jahr ergab, dass mein Asthma noch vorhanden ist, aber keine dauerhafte Behandlung mehr nötig ist. Einen Asthma-Spray habe ich nicht mehr.

    Seit der Concerta-Behandlung habe ich nun aber jeweils abends Kurzatmigkeit, ein Engegefühl, wie es für das Asthma typisch ist. Die Beschwerden tauchen jeweils beim Nachlassen der Wirkung auf. Ich finde es sehr mühsam! Auch mein Herz wurde vor Beginn der Behandlung gecheckt, bei einem Ruhe-EKG schient alles ok.

    Mich irritiert das Wiederauftreten der Atembeschwerden, da MPH normalerweise Asthma-Beschwerden eher verbessert. Mein Psychiater zweifelt am Zusammenhang zwischen den Atembeschwerden und MPH.

    Kennt jemand ein ähnliches Problem? Soll ich zum Hausarzt gehen? Kann man Asthma-Sprays gut mit MPH kombinieren?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Atemprobleme durch MPH?

    Schön geten Tag mr91

    Hier mein Text zum Thema Asthma.
    Asthmaheilung mit dem Maßband. Einerseits verspricht die Asthmaliteratur durchgängig eine heilende Wirkung durch Bauch- bzw. Zwerchfellatmung. Ost und West sind einig. Die Weisheit des Ostens mit Qigong und Yoga spricht von Meridianen und Energiepunkten ohne etwas zu messen. Ein populäres japanisches Buch zeigt grotesk vergrößert den einatmenden Bauch.. Die Vermittlung der Technik ist hier ganz ohne Messen. Die Spirometerie als westliche Methode könnte offensichtlich nicht zwischen Brust- und der für Asthma so bedeutsamen Bauchatmung unterscheiden.

    Diese Umstände zwingen zum Querdenken, auch wenn es im Ansatz albern sein könnte..

    Ich schlage ich also vor, dass man die Weitung des Unterbauches etwas unterhalb der Taille beim Luftholen misst. Wenn bei mir diese Erweiterung etwa 7 cm erreicht, ist die Tiefe der Bauchatmung gegen das böse Asthma wirksam. Die Verengung der Bronchien wird aufgehoben. Diese Reaktion des Körpers ist so sicher wie beim Kniereflex. Das hat mein Asthma geheilt. Richard.Friedel3 SkypeName

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Atemprobleme durch MPH?

    mr91 schreibt:
    Mein Psychiater zweifelt am Zusammenhang zwischen den Atembeschwerden und MPH.

    Kennt jemand ein ähnliches Problem? Soll ich zum Hausarzt gehen? Kann man Asthma-Sprays gut mit MPH kombinieren?

    Hallo mr91,

    ich habe seit einiger Zeit (nehme Rit. La und unretardiertes) auch Probleme mit der Atmung. Asthma habe ich bisher nie gehabt.

    Als auslöser habe ich vage ein Histaminproblem im Auge und denke das hierfür bei mir mehrere Faktoren "das Fass zum Überlaufen bringen".

    a. Allergien (Pollen, Hausstaub) ->Freisetzung von Hitamin
    b. Nahrungsmittelintoleranzen (Histaminintoleranz) -> Histamin in Nahrungsmitteln selber + Nahrungsmittel, welche zusätzlich den Körper veranlassen Histamin frei zu setzen
    c. Methylphenidat gehört evtl. zu den Medikamenten, die zu einer Histaminfreisetzung und oder gehemmten Abbau von Histamin beitragen.(Opiate,...)
    d. Gastritis B (die durch Helicobacter Pylori verursachte chronische Entzündungsreaktion setzt Histamin frei)

    c. steht vordergründig im Widerspruch vieler hier im Forum, die berichten, dass ihre Allergie-Probleme durch Mph besser geworden sind. Ich meine aber dass Mph zwar während der Wirkzeit gegen einige Symtome wirkt (z.B durch gefäßzusammenziehende Wirkung). Doch nach Wirkende werden diese Symtome nicht mehr überdeckt und im Körper befindliches Histamin kommt
    dann zur vollen Wirkung mit vielen möglichen Beschwerden, u.a. Atembrobleme... .

    d. gegen den Helicobacter Pylori mache ich gerade eine Antibiotika-Therapie (Eradikationstherapie mit 2 Antibiotika). Meine Hoffnung ist so einen Histaminbelastung bringenden Faktor auszumerzen und einige Beschwerden los zu werden.

    @mr91 hast du vielleicht auch zusätzliche Probleme die in die "Histamin-Richtung" weisen?

    So habe ich mir einiges "zusammengreimt". Ob ich damit richtig liege weiss ich nicht, habe noch 4 Tage Antibiotika vor mir.

    LG Termit

  4. #4
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Atemprobleme durch MPH?

    mr91 schreibt:

    Mich irritiert das Wiederauftreten der Atembeschwerden, da MPH normalerweise Asthma-Beschwerden eher verbessert. Mein Psychiater zweifelt am Zusammenhang zwischen den Atembeschwerden und MPH.
    Kurzatmigkeit wird bei Medikinet adult im
    Zusammenhang mit möglichen Nebenwirkungen

    genannt ...

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Atemprobleme durch MPH?

    Mein erster Gedanke, der beim lesen kam.... Kopf? Ich meine, mit Medikament bist du entspannt, fühlst dich ausgeglichen, dann ist die Wirkung weg....
    Ich kenne es ja auch von mir, wenn ich mich in was reinsteigere, dann bekomme ich keine Luft, ich habe aber kein Asthma. Nur ich habe dann immer das Gefühl, es liegt was auf meinem Brustkorb. Liegt dann ja auch sinnbildlich , nämlich mein Problem. Vielleicht grübelst du dann zu viel?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 6.11.2013, 20:41
  2. Durch und durch "durch"
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 04:43

Stichworte

Thema: Atemprobleme durch MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum