Seite 21 von 24 Erste ... 161718192021222324 Letzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 239

Diskutiere im Thema Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #201
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Elvanse - Info's

    Bei mir sind auch Blutdruck und Puls im normalen Bereich.

    Achte doch mal darauf, wie sich das verhält, wenn Du Dich zb die letzten 2h bewegt hast und wenn Du Dich die letzten 2h nicht bewegt hast. Vielleicht stellst Du dann auch einen Unterschied fest, was mit Sicherheit auf die Darmaktivität und die Aufnahme des Wirkstoffes zurückzuführen wäre. Die Aufnahme der eigentlichen Substanz wird ja durch das L-Lysin ähnlich einer Retardierung gebremst. Über den PH-Wert des Urins lässt sich der Abbau der Substanz mit Teststreifen für 5€ aus der Apotheke messen. Ein hoher PH-Wert, also alkalisch, spricht für eine Wirkung der Substanz. Vielleicht wirkt es bei Dir manchmal einfach zu lange, weil es nicht genug durch den Darm befördert wird, wenn Du so wenig isst.
    Geändert von Brrrzz ( 5.02.2016 um 10:35 Uhr)

  2. #202
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Elvanse - Info's

    Hey, mal ein update zur Info: Schlafprobleme haben sich erübrigt. Ich hatte einige Zeit parallel krankheitsbedingt Antibiotika nehmen müssen, seit dem absetzen hat sich mein oh wert normalisiert und ich konnte abends ohne Probleme einschlafen. Kein Plan ob das damit zu tun hatte oder nicht, jedenfalls habe ich aktuell keine Probleme mehr. nehme seit 1 Woche 50mg und komme gut klar. War heute beim Arzt , Aufmerksamkeitstest war sehr gut. Muss ich bei einer Veränderung der Meditation immer machen, da so dokumentiert wird, ob eine Besserung eintrat oder nicht.

    Ich bin nur noch am hadern ob mir MPH nicht besser tut wegen der besseren Abschottung gegen äußere Reize.. Ich nehme diesen Monat noch die Elvanse weiter und dann kann ich abwägen / Erfahrungen gegenüberstellen. Der Arzt meinte auch, dass laufend wechseln und "benchmarken" nix bringt weil jeder Tag anders ist. Ich will nur eben sicher sein, dass ich die für mich geeignetste Medikation erhalte. Mein Puls ist unter Elvanse etwas erhöht, Blutdruck ist gut. Mal sehen ob sich das normalisiert.

  3. #203
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Elvanse - Info's

    Bei mir wirkte Elvanse wie Medikinet Adult. Das ungewollte mitverfolgen von hörbaren Gesprächen und das diese mich immer ablenken tunt verschwindet bei mir bei beiden Medis gleichermaßen.
    Beide Wirkstoffe wirken ja auch das selbe.

  4. #204
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Elvanse - Info's

    Nehme nun seit letzten Dezember Elvanse, angefangen bei 30mg bis 70mg, nun habe ich die Dosis so bei 50mg (manchmal auch 60mg = 2x 30mg) einjustiert und bin je nach Tagesform zufrieden damit.

    Zu Beginn hat sich mein Koffeinkonsum (vor allem Red Bull & Cola Zero) sehr stark reduziert, teilweise sogar für Wochen gar nichts konsumiert, nun nachdem ich Elvanse seit ein paar Monaten nehme kommt nach der Einnahme eher der Drang/Lust wieder stärker zum tragen koffeinhaltige Getränke zu konsumieren, einfach damit die Wirkung von Elvanse subjektiv noch besser wird. Diese Verbesserung der Wirkung auf die Konzentration und Aufmerksamkeit kann ich aber mit einer Dosiserhöhung von Elvanse nicht provozieren, nur wenn ich zusätzlich noch Koffein zu mir nehme. Am Anfang hatte ich unter Elvanse auch Schlafprobleme, jetzt kann ich 50mg einnehmen dazu 2 Red Bull hinterherkippen und mich ohne Probleme schlafen legen, es macht mich teilweise sogar richtig entspannt und müde und dies ist bei der Wirkspitze beinahe am stärksten zu beobachten.

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen gemacht in diesem Bereich?

    Habe auch schon versucht ohne Koffein, nur Taurin als Nahrungsergänzung zusammen mit Elvanse einzunehmen, da ich auch schon hier im Forum gelesen habe dass Taurin sich auf den Dopamin- und Noradrenalin Haushalt auswirken soll, habe da aber nicht wirklich was gemerkt. Anderseits mag ich Kaffee nicht aushalten, dieser macht mich nervös, unruhig und auch ab und zu aggressiv. Positive Wirkung des Koffeins habe ich bei Schwarz Tee (ohne Zucker), Energie Drinks und Cola Zero, als eigentlich alles auch ohne Zucker ausser bei Energie Drinks, somit lasse ich die Wirkung des Zuckers mal aussen vor.

    Komische Sache

  5. #205
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Elvanse - Info's

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe mal eine Frage an diejenigen, die bereits Elvanse nehmen.
    Derzeit nehme ich 10-20mg Medikinet adult, damit bin ich auch zufrieden, was die Bekämpfung der ADHS-Symptome angeht.
    Allerdings verändert mich das Medikament sehr in Bezug auf meine Persönlichkeit und ich schwitze sehr viel... bin in der letzten Zeit einfach sehr emotionslos geworden, was mich auch sehr stört.

    Mit meiner Ärztin habe ich besprochen, dass ich es nun nicht jeden Tag nehme, sondern nur dann, wann ich es für sinnvoll halte.

    Meine Frage nun: Habt ihr mit MPH ähnliches gehabt? Wurde dies mit Elvanse besser? Ist in dem Fall ein Umstieg auf Elvanse sinnvoll?
    Ich würde es sehr gerne mal ausprobieren, um zu schauen, ob die Nebenwirkungen damit besser werden. Habe jedoch ein wenig Angst, meine Ärztin darum zu bitten, aufgrund meiner Drogenvergangenheit.

    Grüße

  6. #206
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Elvanse - Info's

    Jonbla schreibt:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe mal eine Frage an diejenigen, die bereits Elvanse nehmen.
    Derzeit nehme ich 10-20mg Medikinet adult, damit bin ich auch zufrieden, was die Bekämpfung der ADHS-Symptome angeht.
    Allerdings verändert mich das Medikament sehr in Bezug auf meine Persönlichkeit und ich schwitze sehr viel... bin in der letzten Zeit einfach sehr emotionslos geworden, was mich auch sehr stört.

    Mit meiner Ärztin habe ich besprochen, dass ich es nun nicht jeden Tag nehme, sondern nur dann, wann ich es für sinnvoll halte.

    Meine Frage nun: Habt ihr mit MPH ähnliches gehabt? Wurde dies mit Elvanse besser? Ist in dem Fall ein Umstieg auf Elvanse sinnvoll?
    Ich würde es sehr gerne mal ausprobieren, um zu schauen, ob die Nebenwirkungen damit besser werden. Habe jedoch ein wenig Angst, meine Ärztin darum zu bitten, aufgrund meiner Drogenvergangenheit.

    Grüße
    Kenne Medikinet adult selbst nicht, nur Concerta (MPH) und Strattera. Das mit dem Schwitzen war unter Strattera am stärksten, jetzt mit Elvanse 50mg hält es sich in Grenzen. Ich finde aufgrund des noch langsameren Anflutens bei Elvanse als bei redarted MPH Produkten ist das Missbrauchsrisiko doch eher gering. Da auch der Pick zu Beginn und auch der Rebound fast völlig ausbleiben.

    Nebenwirkungen habe ich bei Elvanse, ausser den Schlafproblemen zu Beginn der Einnahme, keine, das war bei MPH und Strattera schon eine andere Hausnummer.

    Ich habe das Gefühl das Elvanse mich eher emotionaler, wacher und klarer macht als das bei MPH der Fall war, es fühlt sich alles wieder "normaler" und "realer" an, dies empfinde ich als durchaus positiv.

    Denke einen Versuch ist es sicherlich wert, sprich doch deine Ärztin einmal darauf an.


    Viel Glück.

    Gruss

  7. #207
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Elvanse - Info's

    Meine Ärztin musste mir leider mitteilen, dass Elvanse in Deutschland für Erwachsene nicht zugelassen ist.
    Sie würde es mir zwar off-label verschreiben, aber als Student kann ich mir das leider nicht leisten... Wisst ihr, ob sich da langsam mal was tut bzgl. einer Zulassung?
    Ich würde es nämlich sehr gerne mal testen.

  8. #208
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Elvanse - Info's

    Mache seit heute einen ersten Versuch mit Elvanse, nachdem ich bei MPH auf Dauer mit Nebenwirkungen zu kämpfen hatte und das letzte Jahr garkeine Medikamente genommen habe. Angefangen habe ich heute morgen mit 10mg, dennoch merke ich deutliche körperliche Wirkungen (erhöhte Körperspannung, Vigilanz, Durst, insgesamt etwas merkwürdiges, wenn auch nicht schlimmes Gefühl). Hattet ihr das auch am Anfang, trotz richtiger Dosis? Oder spricht das dafür, dass ich noch weiter runtergehen sollte?

  9. #209
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Elvanse - Info's

    Hallo Jakobo,

    das mit dem Umverpacken der Elvanse Tabletten für 150€ ist echt heftig!

    Neuerdings habe ich erfahren, wie dermaßen die Apotheke mit den Preisen schwanken dürfen, 90% unterschied ohne Probleme!

    Meine Dronabinol Tropfen kosten von Apotheke zu Apotheke zwischen 195€ und 375€! Das gleiche Rezept! Der gleiche Aufwand!

    Sucht Euch einen Apotheker der schon graue Haare hat und noch weiß wie man Arzneien selbst herstellt,
    ODER einen Apotheker der gerade seine Apotheke aufgemacht hat und noch Lust hat was zusammenzurühren, da der das im Studium gelernt hat.

    Ich denke dass die Apotheken das so teuer berechnen, da die vermutlich mehrere Fehlversuche mit einrechnen oder einfach nur gierig sind.
    Manche Apotheken machen sowas gar nicht, selber Hand anlegen.
    Die kennen nur die Regalplätze wo die Fertig-Medikamente stehen.

  10. #210
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Elvanse - Info's

    Ich bin ja echt neidisch auf diejenigen von euch, die keine/kaum Nebenwirkungen haben bei dem Zeug Ich bin erst bei einer halben Kapsel pro Tag (15mg) und mein Körper fühlt sich gerade echt merkwürdig an. Gestern hat die symptomlindernde Wirkung nur wenige Stunden angehalten, danach war ich mindestens so verpeilt wie sonst und zusätzlich noch körperlich aufgekratzt.

    Naja, ich halte dieses Mal etwas länger durch, bevor ich aufgebe.. Wenn es wirkt ist es schon gut. Eine Überdosis kann es ja kaum sein, habe nirgendwo im Netz gelesen, dass jemand eine noch geringere Dosis hätte.

Ähnliche Themen

  1. Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D
    Von Synapse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 22:01
  2. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43
Thema: Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum