Seite 14 von 24 Erste ... 910111213141516171819 ... Letzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 239

Diskutiere im Thema Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #131
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Elvanse - Info's

    Günni: Hast du schon DL Amphetamin ausprobiert? Das ist molekular ein bisschen anders als Elvanse. Ich kenn einige Leute, welchen bei Attentin/Elvanse der nötige Fokus fehlt, den es bei DL Amphetamin gibt.

  2. #132
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Elvanse - Info's

    Ne, Elvanse ist das erste Amphetamin welches ich verschrieben bekommen habe. Ich werde Montag mal meine Ärztin dazu fragen.
    Kennst du eventuell den Preis? Elvanse ist mir mit 150€ die Packung auch echt zu teuer.

  3. #133
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Elvanse - Info's

    Der Preis für DL Amphetamin unterscheidet sich von Apotheke zu Apotheke, aber mit 50€ im Monat kommt man wohl aus. Ansonsten könntest du noch Attentin ausprobieren? Ich komm mit einer 50er Packung für 70€ im Monat aus. Wirkt auch etwas direkter als Elvanse, obwohl es der gleiche Wirkstoff ist, aber ohne die Amidbindung auskommt. Wirkt denn Elvanse gar nicht? Es könnte auch möglich sein, dass du nicht auf Elvanse ansprichst, weil dein Körper das L-Lysin, welches bei diesem Medikament an das D-Amphetamin Molekül gebunden ist, falsch hydrolysiert und somit der Wirkstoff nicht freigesetzt werden kann... Soll es alles schon gegeben haben.

  4. #134
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Elvanse - Info's

    Falls es jemanden interessieren sollte war ich gestern Abend wieder bei meiner Ärztin (da Elvanse ja nichts gebracht hat), die mir wieder Strattera andrehen wollte, da ich einen Tag mal etwas bessere Laune hatte und das gemeldet hab. Ich denke, dass dieser eine Tag überhaupt nicht ausschlaggebend sein kann aber egal.

    Ich hab das Angebot abgelehnt, da ich von Strattera nur geschlafen habe. Ich kann nicht garantieren ob es daran lag aber zu der Zeit, als ich es eingenommen habe war es zumindest so.

    Ich hab darum gebeten, noch mal unretadiertes MPH zu probieren, da ich der Meinung bin, dass ich mit der Dosierung was falsch gemacht habe. Aufgrund meiner Ungeduld und der Erlaubnis experimentieren zu dürfen habe ich rigoros mir die Pillen reingehauen als ob es Gummibärchen wären.

    Diesmal werde ich disziplinierter sein und mit 10mg anfangen und jede Woche in 10mg Schritten erhöhen.

    Gestern Abend war ich wieder Lernen, da ich gerade in der Prüfungsphase bin. Ich hab ja noch einige Kapseln von elvanse über und wollte die ganze Zeit 3x30mg probieren, jedoch hatte ich etwas Angst, weil ich vor dem Amphetamin mehr Respekt hatte als vor allen anderen Medis.

    Trotzdem habe ich vor dem Lernen aus Neugier 3 Kapseln Elvanse eingenommen. Fazit war, dass ich zwar nicht unruhig war während des Lernens aber dafür noch unkonzentrierter als sonst. Zusätzlich habe ich die gesamte Nacht keine Sekunde geschlafen, weil ich einfach hellwach war und es bis jetzt noch bin.

    Ich weiß, dass mein Verhalten ziemlich rücksichtslos ist bzw. war aber ich wollte vor dem erneutem Wechsel zu MPH es einfach ausprobiert haben, mit der Hoffnung, dass es vielleicht wirken könnte.


    LG

    Günni

  5. #135
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Elvanse - Info's

    ease schreibt:
    Der Preis für DL Amphetamin unterscheidet sich von Apotheke zu Apotheke, aber mit 50€ im Monat kommt man wohl aus.
    Ich komme mit meinen Tropfen mit ca. 15 € im Monat aus. Das ist dann für 0,5 g Wirkstoff. Die gleichen Tropfen mit Dexamphetamin kosten ca. das doppelte.

  6. #136
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Elvanse - Info's

    Elvanse 30 mg - zu stark für mich! Portionierung?

    Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht, die Pille zu öffnen und nur einen Teil zu nehmen, evtl. in Wasser gelöst? Das hat mir meine Psychologin empfohlen. Aber ist nicht die Trägersubstanz die Bedingung, dass der Wirkstoff verzögert abgegeben wird und so die langanhaltende Wirkung erzielt wird?

    Ich habe an Medikamenten mittlerweile so ziemlich alles durch. Am besten hilft Attentin 5mg, 1/4 Tablette! und nach Bedarf dann noch eine. Ich nehme es, wenn ich zum Beispiel um 14 Uhr beruflich gefordert bin - eine Uhrzeit, in der mein Körper eigentlich nach Mittagsschlaf schreit. Mehr hilft nicht, ich bin dann eher unkonzentrierter.

    Vom Arzt habe ich dann auf meinen Wunsch Elvanse, 30mg, verschrieben bekommen. Wie bei jeder neuen Einstellung war ich hoffnungsfroh. Aber die Wirkung war unschön, während der Wirkungsdauer war ich oft unkonzentriert, habe immer wieder die Flutungen gespürt, ein ganz künstliches Gefühl. Dann lieber ohne.
    Ich bin echt frustriert. Meine Kinder kommen mit ihren Medis superklar, nur ich scheine ein richtig schwerer Fall zu sein mit Tendenz zum Non-Responder.

    Liebe Grüße!

  7. #137
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Elvanse - Info's

    Hallo Jakobo,

    Ich nehme Elvanse nun schon 8 Monate und finde es wegen seiner langen Wirkdauer und guten Wirksamkeit das beste in D verfügbare Medikament.

    Die Dosisfindung ist aufgrund der grob skalierten Wirkstoffmengen nicht ganz einfach. Mit 30mg fühlte ich mich unterversorgt und 50mg schlugen mir beim
    Sport arg auf den Kreislauf.

    Daher mache es seit kurzem folgendermaßen:

    Ich öffne eine 70mg Kapsel und löse sie in 50ml Wasser auf. Dann verteile ich es auf 2 Tagesportionen á 25ml. Das funktioniert wunderbar und die Wirkdauer ist so lange
    wie in Kapsel.

    Analog kann man sich durch Änderung der Wasser-Wirkstoff-Ratio seine optimale Dosierung mischen.Du könntest also 70mg nehmen und in z.B 3 Dosen aufteilen á 23 mg.

    Kostenmäßig bedeutet das bei mir eine Reduzierung um fast die Hälfte (70mg sind nur 10- 20€ teurer als 30mg/50mg ), womit es auch für Selbstzahler interessant werden könnte, die bisher vom horrenden Preis von Elvanse abgeschreckt wurden.

    In der Packungsbeilage ist das Auflösen in Wasser genannt, allerdings solle man den gesamte Lösung auf einmal konsumieren und nicht aufbewahren. Ich halte das jedoch als eine
    reine Marketingaussage, um den Absatz der 30mg Kapseln nicht zu kanibalisieren.

  8. #138
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Elvanse - Info's

    So, ich habe einen Teller (glatte Fläche - ...man ist ja nicht doof!), die 30mg Tablette und ein geriffeltes Messer genommen.
    Die Tablette in der Mitte durchgesäbelt. Etwas Pulver ist erst mal auf die Ablage gespritzt (...nicht doof, aber wohl ein bisschen ungeschickt ).
    Das Restpulver habe ich auf den Teller geleert und mit dem Messer portioniert.
    In meinem Kopf entstanden so gewisse Bilder/Assoziationen (statt dem Messer hätte ich auch eine Rasierklinge nehmen können, das Pulver ist weiß und sieht ein bisschen wie ganz fein gemahlenes Mehl aus...).

    Eine Portion, so etwa 1/3, habe ich in ein Kölschglas mit warmen Wasser geschüttet und verrührt, dann getrunken. Schmeckt wie warmes Wasser. Also so ungefähr 10mg.

    Wenn's hilft, kommt morgen das zweite Drittel, dass sich noch auf dem Teller befindet. So scheint mir das hygienischer als alles gleich ins Glas zu kippen und nur einen Teil zu trinken. Fortsetzung folgt...

  9. #139
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 235

    AW: Elvanse - Info's

    Die Wirkung (so ungefähr 10mg Elvanse) hat etwa 10 Stunden angedauert, nach 8 Stunden war wieder so ein Fremdgefühl, nicht so angenehm, aber auch nicht schlimm. Nach 10 Stunden wurde ich kurzzeitig sehr müde, das hat sich jetzt wieder gegeben.

    Dass ich jetzt irgendwelche Wunderdinge erlebt hätte, kann ich nicht sagen, so nach dem Motto, jetzt sehe ich viel klarer als ohne Elvanse, ich bin weniger gereizt, ich kann mir viel mehr merken...

    Die Konzentration war nicht erhöht, jedenfalls nicht merklich. Es war so, dass ich ein bisschen besser bei einer Sache bleiben konnte, ein kleines bisschen weniger ablenkbar war. Aber auch weniger kreativ, das ganz sicher.

    Ich habe keinen Puls gemessen. Ich vermute, er war leicht erhöht.

    Aber ich war wacher. Überhaupt kein Bedürfnis nach Mittagsschlaf. Mein Problem ist, dass ich, vor allem nach dem Mittagessen so müde werde, dass es fast schmerzhaft ist. Ich lege mich hin und schlafe nach 1 oder 2 Seiten Lesen ein, also innerhalb von höchsten 2 oder 3 Minuten. Ebenso bei Vorträgen (oder in der Kirche ).
    Nicht weil es langweilig ist, sondern weil alles so schön ruhig um mich herum ist und gemütlich und warm und geborgen.
    Das wäre mir heute nicht passiert. Ich hätte mich nicht besser konzentriert, hätte nicht weniger vergessen oder verlegt - aber wäre auch nicht eingeschlafen.

    Kurzum: Eine wirkliche Lebensverbesserung habe ich nicht feststellen können. Nur die Nebenwirkung des Wachbleibens könnte ich nutzen - bei Bedarf.
    Morgen werde ich es vermutlich nochmal probieren. Da es ein sehr langer Arbeitstag werden wird, nehme ich das Pulvergetränk gegen 11 Uhr ein. Die ersten 4 Stunden schaffe ich auch ohne.
    On verra.

  10. #140
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Elvanse - Info's

    Ich habe ne Zeitlang auch 70er Kapseln aufgemacht um kleinere Mengen zu nehmen. Mich hat das aber genervt.

    Zum einen fand ich das gepuzzle mit den Kapseln wirklich nervtötend und zum anderen war die Wirkung jeden Tag anders, was noch mehr genervt hat.

    Ich nehme jetzt 30er, ist etwas wenig aber an vielen Tagen gehts recht gut. Habe noch Attentin für die Tage wos nicht so gut geht als Ergänzung.

    Bisher ist das so ganz gut, mal sehen wie es sich entwickelt. Im Übrigen, wenn der Arzt es verschreibt, dann macht die Apotheke auch neue Kapseln. Meine Apotheke sagt, wenn der Arzt 30er aufschreibt und das man 10er bekommen soll dann teilen die das und machen neue Kapseln.

    Sent from my GT-I8750 using Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D
    Von Synapse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 22:01
  2. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43
Thema: Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum