Seite 13 von 24 Erste ... 89101112131415161718 ... Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 239

Diskutiere im Thema Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #121
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Elvanse - Info's

    Ich habe die 30mg Version bekommen. Habe sie vor 2 Std eingenommen, da ich spät aufgestanden bin. Bisher merke ich gar nichts. MPH hat mich wenigstens wach gemacht aber jetzt bin ich in der Uni und weder wach, noch konzentriert.

    Ich hoffe das ändert sich Morgen. Sonst frage ich mal ob ich 2x30mg nehmen darf/kann.

  2. #122
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Elvanse - Info's

    In therapeutischen Dosierungen hat D-Amphetamin (leider) keinen großen Einfluss auf die Vigilanz... Im Gegensatz zu MPH "kickt" Elvanse/Attentin eben nicht, das dauert ein paar Wochen bis man sich dran gewöhnt hat. Zusätzlich sind 30mg Elvanse noch relativ gering. Nur ich würde nicht hochdosieren bis es mich wach macht, weil auf die positiven Nebenwirkungen (Eurphorie, Steigerung der Vigilanz) gibt es relativ schnell eine Toleranzentwicklung und irgendwann helfen dann auch 140mg nicht mehr und man ist ready for the Entzugsklinik.

  3. #123
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Elvanse - Info's

    Ähm, weder retardiertes noch unretardiertes MPH "kickt" mich. Ich persönlich merke erst, dass ich es vergessen habe, wenn ich mich im Nachhinein darüber aufrege, dass ich den ganzen Tag über nichts richtig geschossen bekommen habe.
    Geändert von Trine (21.11.2013 um 15:42 Uhr) Grund: Buchstabendreher

  4. #124
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Elvanse - Info's

    Bei mir hat bis jetzt keines der Präparate "gekickt".

    Ich brauche auch kein kick, ich will nur, dass es endlich was bringt. Kann mir einer sagen, ob es eventuell ein paar Tage dauert bei elvanse oder sollte ich mir jetzt schon Gedanken über die Dosierung machen?

    Ich rufe gleich mal bei meiner Ärztin an und frage ob ich morgen direkt erhöhen kann auf 2x30 morgens

  5. #125
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Elvanse - Info's

    Weiß einer von Euch, ob man sich in der Apotheke die Elvanse „unpacken“ lassen kann?
    Ich finde den Sprung von 30 auf 50 zu groß und außerdem sind die 70 nicht wesentlich teurer als 50.
    Liegt also nahe, 70er zu nehmen und sich 40er daraus machen zu lassen.
    Ich bin mir nur nicht im Klaren ob Apotheker sowas machen. Selber machen möchte ich es jedenfalls nicht, denn ich kann nicht genau genug messen.

  6. #126
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Elvanse - Info's

    Die Idee ansich ist durchaus gut:-) Ob es dein Apotheker es macht, hängt sicherlich von seiner Lust und Zeit ab und natürlich wird er es dir auch nicht umsonst machen.

    Wenn ich mal grob überschlagen darf: 70mg*30Stk.= 2100mg macht 52 Stk á 40mg. Angenommen er braucht zum Abwiegen pro Dosis 1 Minute, würde er dir unterm Strich ne 3/4-1 h Arbeit verrechnen wollen zu ich schätze mal 50-70€/h. Das würde die Ersparnis drastisch reduzieren. Vllt. hast du ja einen Chemiker im Bekanntenkreis, der dir das Abwiegen umsonst und mind. genauso exakt machen könnte;-)

  7. #127
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Elvanse - Info's

    Ja ich glaube ich frage mal. Ist ja nicht nur das Wiegen, muss ja auch irgendwie verpackt werden.

    Vor allem gehts mir aber um die Dosis. Gibt ja keine 40mg zu kaufen.

    Hätte auch nen Chemiker in der Familie, aber hmm na ja, wenig Zeit und wie soll der das dann verpacken. Hat ne Apotheke wohl mehr Möglichkeiten. Aber ne gute Idee ists 😊

    Sent from my GT-I8750 using Tapatalk

  8. #128
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Elvanse - Info's

    JA also über die Verpackung hab ich auch schonmal Gedanken gemacht. weiss nicht welche Möglichkeiten dein Apotherker hat, aber ich schätze er wird leere Kapseln haben wo er das Pulver abfüllt.

    Eine andere Möglichkeit wäre, für deinen Chemiker, das Pulver in kleine Briefchen zu verpacken. Die kannste recht einfach aus Notizzetteln (ohne Kleberand) falten. Ob der Wirkstoff unter der luftdurchlässigen Verpackung leidet kann ich nicht sagen, aber notfalls packst es eben nochmal in ein Einweckglas oder so. Liegen da ja nur für einige Wochen. Also so würde ich es wohl machen^^

  9. #129
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Elvanse - Info's

    Irgendwie wirkt bei mir Elvanse nicht, hab schon auf 2x30mg erhöht und meine Ärztin überlegt zu Antidepressiva zu wechseln. Weiß einer eventuell ob ich was bei der Dosierung von MPH falsch gemacht haben könnte? Das ist nämlich meine Befürchtung. Ich überlege sogar 3x30mg Elvanse zu probieren aber habe da Angst vor einer Überdosierung.

    Wäre über jeden Ratschlag sehr dankbar!

  10. #130
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Elvanse - Info's

    Mein Arzt sagt mehr als 70mg Tagesdosis soll man nicht. Bei MPH sieht er es nicht so eng. Vielleicht also doch wichtiger.

    Ich habe meine Tagesdosis durch Elvanse deutlich reduziert, also gegenüber MPH.

    Sent from my GT-I8750 using Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D
    Von Synapse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 22:01
  2. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43
Thema: Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum