Seite 11 von 24 Erste ... 678910111213141516 ... Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 239

Diskutiere im Thema Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #101
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Elvanse - Info's

    Bekomme es in 2 Wochen, sowas möchte auch geplant sein. Auto fahren will damit nicht, bevor ich sicher weiß wie die genau wirken.

  2. #102
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Elvanse - Info's

    Ich kann viel positives berichten von Elvanse!

    Einmalige Einnahme morgens, den ganzen Tag abgedeckt mit deutlich verbesserter Sympomatik und Handlunsgfähigkeit!
    Sehr seltene und wenn dann allerhöchstens leichte Kopfschmerzen beim Rebound- kein Vergleich zu Medikinet!

    Negativ: Das wirkliche Optimum bzgl. Dosisfindung ist bei AMP ja bekanntlich extrem schwer und die grobe Skalierung in 20mg schritten in denen Elvanse kommt helfen da nicht wirklich)
    Der hohe Preis ( glaube als Kassenpatient ist es nicht erstattbar)

  3. #103
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Elvanse - Info's

    Hallo,
    ich bin neu hier ,unser Sohn hat ADHS .Er nimmt zur zeit Medikinet jetzt habe ich gelesen das Elvanse besser sein soll sprich die nebenwirkungen.
    Wir sind uns nicht sicher ob wir unseren Doc mal fragen wegen eines wechsels.
    Was sind eure erfahrungen und meinungen.?

  4. #104
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Elvanse - Info's

    Hallo zusammen, auch ich bin neu hier...zumindest als Schreiber eines Beitrages. Seit Wochen lese ich hier Beiträge zu den Themen MPH Dosierung und/oder Alternativen wie z.B. Elvanse. Hintergrund ist mein Versuch für meine diagnostizierte Erwachsenen ADHS eine sinnvolle medikamentöse Unterstützung zu finden. 6 Wochen MPH unretardiert in allen Stärken zwischen 5 und 20 mg sind bereits ausprobiert und haben leider nicht das gewünschte Ergebnis erzielt. Nun soll laut Arzt der Versuch mit Elvanse 30 starten. ich wurde darauf hingewiesen, dass die in Deutschland erhältlichen Dosierungen in Höhe von 30 mg und die fehlenden Upgrades von je 10 mg wohl schwierig werden können. Nun meine eigentliche Frage: Wenn es heißt in Amerika ist der vergleichbare Wirkstoff in 10er Stufen zu bekommen, kann man die dann dort auf Rezept "einfach" in der Apo erhalten. Weiß jemand von einem dort ansäßigen deutschsprachigen Facharzt der ggfls die Diagnose erneut stellen kann und diese Medis (20, 30, 40, 50, 60, 70 - vielleicht sogar in kleiner Menge zum austesten) verschreiben würde? Ich bin häufiger in den USA und könnte eine der Reisen mit einem Arzt besuch kombinieren und würde mir evtl. monatelange Heimversuche der 30er Dosierungen hier ersparen....

  5. #105
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Elvanse - Info's

    Das geht leider nicht. Du würdest einen Verstoss gegen etliche Gesetze begehen. Wenn überhaupt könnten nur Pharmagrosshändler, die den Import machen, sowas machen. Das ist aber total teuer.

    Zudem müsstest du jeweils die grösste Packung nehmen,was unbezahlbar wäre.

    Ich würde aber ehrlich gesagt eher einen Versuch mit DL-Amphetaminsaft als Rezeptur machen, bevor nun Elvanse durchprobiert wird. Das ist leichter zu handeln.

    - - - Aktualisiert - - -

    Das geht leider nicht. Du würdest einen Verstoss gegen etliche Gesetze begehen. Wenn überhaupt könnten nur Pharmagrosshändler, die den Import machen, sowas machen. Das ist aber total teuer.

    Zudem müsstest du jeweils die grösste Packung nehmen,was unbezahlbar wäre.

    Ich würde aber ehrlich gesagt eher einen Versuch mit DL-Amphetaminsaft als Rezeptur machen, bevor nun Elvanse durchprobiert wird. Das ist leichter zu handeln.

  6. #106
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elvanse - Info's

    Zu handeln oder zu händeln?






    Sorry, verkneifen ging nicht..........

  7. #107
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Elvanse - Info's

    @ web4health danke für die schnelle Info.....war gerade mehrere Wochen drüben, da hätt ich das eigentlich drüben testen können ... ohne "Risiken".... nun ja, mal schaun ob mein Arzt sich von dem gewünschten Versuch mit dem Amp Saft begeistert zeigt.....

  8. #108
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: Elvanse - Info's

    Ich rege mch immer wieder aufs neue auf.. Wenn es irgendwo einen stoff gibt der wirklich was hilft und das leben wieder einigermassen lebenswert machen würde, dann mss man die bewilligung dafür bekommen( wenn nix anderes nützt)! Das ist doch sonst irgendwie unterlassene hilfeleistung!!! Ja ich weiss es bringt nichts zu jammern... Habe schon mit dem gedanken gespielt in die staaten auszuwandern....

  9. #109
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Elvanse - Info's

    Nun mal langsam. Elvanse ist auch kein Wundermittel. D-Amphetamin bzw. DL-Amphetamin gibt es ja auch schon so. Der Vorteil ist eher, dass es leichter einmal am Tag zu nehmen ist bzw. die Verteilung über den Tag bei einigen Patienten sehr gut und hilfreich ist.

    Es geht aber auch "ohne", zumindest ist es noch kein Grund für eine Auswanderung. ADHS-Experten in den USA haben Mondhonorare. Ich habe mal überlegt in die USA zu ziehen und dann 250 bis 500 Dollar pro Therapiesitzung zu fordern :-) Wegen Elvanse würde ich nicht auswandern, wegen dem Geld allein aber auch nicht...

  10. #110
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Elvanse - Info's

    Stimmt es eigentlich das gerade bei der Komorbidität rezidiv. Depressionen die Dosis der Antidepressiva oft um die Hälfte reduziert werden kann, in Kombi mit Elvanse?

    Im Gegensatz zum MPH meine ich.....

Ähnliche Themen

  1. Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D
    Von Synapse im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 22:01
  2. Argumente pro Elvanse
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:43
Thema: Elvanse - Info's im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum