Seite 8 von 12 Erste ... 3456789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 117

Diskutiere im Thema Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #71
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Ja, ich meinte kapseln u da lag ich in etwa genauso wie beim attentin

  2. #72
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Ja, ich meinte kapseln u da lag ich in etwa genauso wie beim attentin
    Das hängt ja auch davon ab, welche Dosierung man beim jeweiligen Präparat braucht. Wie gesagt, ich beispielsweise benötige im Vergleich zu Attentin, bei DL-Amfetamin offensichtlich eine geringere Tagesdosis.

    Mich persönlich kämen Amfetaminkapseln immer noch deutlich billiger als Attentin. Allerdings kämen die mich im Vergleich zum Saft wesentlich teurer, weswegen ich den Gedanken an die Kapseln gleich wieder verworfen habe.

    Da ich auch ansonsten keinen Vorteil der Kapseln gegenüber dem Saft sehe, bleibe ich beim Saft.

    Es sei denn es kommt zur Zulassung eines vergleichbaren Fertigarzneimittels für die Anwendung bei Erwachsenen.

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 75

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    ich hatte jetzt auch versucht attentin von der KK bezahlt zu bekommen. ich habe aber sowohl auf den antrag wie auch auf meinem einspruch eine absage bekommen.

    ich hatte meinem antrag natürlich ein schreiben meines arztes hinzugefügt.

    laut KK und Med dienst müssen wohl 3 kriterien für die erstattung erfüllt werden. 2 davon sind bei mir erfüllt nur die dritte nicht und die ist echt ein schlechter scherz bzw ein todschlag-argument!

    denn die lautet: die KK darf nur offlable med übernehmen wenn der nutzen für den patienten bewiesen ist und zudem studien beweisen dass das medikament bei der patientengruppe, also erwachsene, nicht schädlich ist!

    diese studien gibt es nicht sagt medice und sind wohl auch nicht in planung.

    also super was will man da noch machen. dazu sagt due KK zu mir: mit adhs muss nan doch nicht zwangsläufig medikamente nehmen... versuchen sie doch mal eine therapie!!!

    echt frech. ja und ich bin bei der TK. sie sagte dann noch ich könne im nächsten schritt eine klage einreichen... aber bei dem argument???

    ich hatte den auch gesagt dass es kassen gibt die attentin übernehmen, aber dazu war due antwort: ja dann halten die sich nicht an die gesetze. aber due TK tut das!

    danke liebe TK

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    hallo paula

    mich würde mal interessieren wie du die TK dazu gekriegt hast. habe gerade mal meine erfahrung geschrieben. danach wäre die übernahme ja gehen das gesetz!

    lg roisin

  4. #74
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    https://www.g-ba.de/institution/sys/faq/78/ Sprich mit deinem Doc, ob es Fachliteratur zur Anwendung bei Erwachsenen gibt, wenn er bei Doc Check oder wie auch immer diese Datenbank heisst, , was findet, klag, wenn es keine Erfahrungen gibt, die veroffentlicht sind, warte ab und stell den Antrag in einiger Zeit noch mal. Ich gehe aber davon aus, dass es da irgendwo auch Berichte gibt, wie sich die Medikation bei Erwachsenen auswirkt.
    Dieses Argument mit den Studien und der zu erwartenden Zulassung kommt aus dem BSG-Urteil wegen MPH für Erwachsene von 2009. Vermutlich hat der medizinische Dienst ein wenig betriebsblind nur darauf abgestellt, denn mittlerweile ist klar, dass ADHS bei Erwachsenen auch unter bestimmten Voraussetzungen eine medikamentoese Behandlung erfordert.

  5. #75
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Habe mich auch dagegen entschieden.. barmer erwartet von mir das ich erst noch strattera ausprobiere... U auch dann gäbe es noch andere Medis bevor Attentin gezahlt werden würde. Möchte jetzt keine Energie mehr rein stecken... Komme das erste mal zu 100% gefühlt klar u werde es weiter nehmen u bezahlen unabhängig davon kosteten mich meine Amphetamin kapseln fast das Gleiche.. u da war auch schon keine Chance da, dass die Kasse zahlt. Naja... So ist es u sie scheinen wieder strengere Vorgaben u Gesetze bei off lable zu haben.
    Ich denke, dass wichtigste ist uns geht es gut damit auch wenn man sehr knapp bei Kasse ist... Lieber verzichte ich auf was anderes u habe ein einigermaßen erträgliches Leben denn das ADHS bleibt ja eh nur das die Symptome nun endlich besser erträglich sind.

    Schönes Wochenende

  6. #76
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    @Grünspecht: Welche Medikamente schlägt die Kasse denn vor die du probieren sollst bevor sie attentin zahlen? Strattera hast du ja genannt - und welche noch?

  7. #77
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Psychopharmaka... Meine ich jedenfalls bevor überhaupt übernommen wird müssten diverse Andere... getestet werden... Habe den Brief nicht mehr griffbereit.
    Jedenfalls ist nun mal attentint dritte Wahl soweit ich weiß.

  8. #78
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    @Grünspecht: wäre gut wenn du im Brief nachschauen könntest welche Medikamente die Kasse vorgeschlagen hat, dann kann ich dir mehr dazu sagen. Wäre darüber hinaus auch für die anderen interessant

  9. #79
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856
    Ich dachte, es sei normal, dass die Kassen Amphetamin-Praparate erst dann bezahlen, wenn Methylphenidat und Atomoxetin nachweisbar nicht wirken.

    Gesendet von meinem GT-I9300

  10. #80
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Steintor schreibt:
    Ich dachte, es sei normal, dass die Kassen Amphetamin-Praparate erst dann bezahlen, wenn Methylphenidat und Atomoxetin nachweisbar nicht wirken.

    Gesendet von meinem GT-I9300
    So ist es. Nur der Verweis auf Psychopharmaka (evtl. Elontril?) verwundert mich, denn das ist dann genauso off label wie ein Amphetamin-Präparat...Außer der MDK hat Anhaltspunkte dafür, dass eine Depression oder Angsterkrankung mitbehandelt werden muss.

Ähnliche Themen

  1. Attentin
    Von knoevenagel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 20:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 19:24
  3. Strattera: Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse
    Von buecherwurm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 16:40
  4. Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht
    Von V3nom im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 16:30
  5. Wieso übernimmt die Kasse Antidepressiva, aber kein Ritalin
    Von kinglui im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 21:45

Stichworte

Thema: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum