Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 117

Diskutiere im Thema Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    DANKE, auf diese ANTWORT habe ich gewartet.

    werde es morgen auch mal mit denen besprechen, denn ich würde es gerne ausprobieren, denn die amphetamin kapseln bekomme ich ja logischerweise nicht bezahlt.muss natürlich probieren, ob ich mit dem attentin klar komme, jedenfalls danke für die info nochmal
    Flammschwert schreibt:
    Ich bin bei der Barmer GEK versichert

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Ich verstehe dich hoffentlich richtig - dieser Antrag auf Übernahme kann für jedes Arzneimittel gestellt werden welches die Kasse mangels Zulassung nicht auf Rezept übernimmt. Wenn du mit den Kapseln eher klarkommst, dann stelle den Antrag für die Kapseln
    Du solltest die natürlich schon eine Weile eingenommen und gut vertragen haben damit dein Arzt eine entsprechende Begründung in seinem Bericht anführen kann.
    Viel Erfolg!

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    klappt leider bei den Kapseln nicht (darf ich eine PN schreiben), aber ich versuche es trotzdem mal mit dem Attentin. War gestern bei der Barmer. Wollte dich gerade eh anschreiben ;-) Die Kapseln nehme ich sehr erfolgreich seit 2008. Aber ich würde trotzdem gerne noch Attentin ausprobieren. Viele Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    das war natürlich an dich gerichtet mein letzter Kommentar, hatte Zitat vergessen ;-)
    Flammschwert schreibt:
    Ich verstehe dich hoffentlich richtig - dieser Antrag auf Übernahme kann für jedes Arzneimittel gestellt werden welches die Kasse mangels Zulassung nicht auf Rezept übernimmt. Wenn du mit den Kapseln eher klarkommst, dann stelle den Antrag für die Kapseln
    Du solltest die natürlich schon eine Weile eingenommen und gut vertragen haben damit dein Arzt eine entsprechende Begründung in seinem Bericht anführen kann.
    Viel Erfolg!

  4. #24
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Ich werde nächste Woche Freitag wohl auch meinen Doc ansprechen müssen,
    ob er mir Attentin verschreiben kann.
    Immerhin spreche ich mal wieder nicht so gut auf ein Medikament namens Strattera (jetzt 100mg) an
    und letztes Jahr hat ja Medikinet adult bei mir nicht gefunzt.
    Ich hoffe, ich kann das durchsetzen und es bringt mir auch endlich mal was!

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Von welchen Amphetamin-Kapseln ist denn, neben Attentin, hier die Rede? Von Elvanse?

    Wer bekommt Amphetamin denn sonst noch alles bezahlt? Und wieso ist das im Vergleich zu unretadiertem MPH so einfach?

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Ob das einfach ist, ist dahingestellt - bei mir hat es halt zum Glück funktioniert. Es gibt sicher auch Absagen auf solche Anträge hin.

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Cartman schreibt:
    Von welchen Amphetamin-Kapseln ist denn, neben Attentin, hier die Rede? Von Elvanse?

    Wer bekommt Amphetamin denn sonst noch alles bezahlt? Und wieso ist das im Vergleich zu unretadiertem MPH so einfach?
    Ich bin (noch) privatversichert, aber selbst wenn ich gesetzlich versichert wäre, wäre ich bereit, den AMP-Saft aus eigener Tasche zu zahlen - ist ja auch saubillig (16€ für 400mg DL-Amphetamin)... für denselben Preis würde ein Drogenkonsument nur die halbe Menge AMP bekommen, wenn er es sich aus der Straße besorgen würde! (jetzt nur als Vergleich angegeben)

    Oxygen

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Ich hab 30ml Amphetamin-Tropfen bekommen zu 2,5% und dafür 19 EUR gezahlt. Sollte eigentlich Dexamfetamin sein, was aber nicht verfügbar war und beim Rezept vom Doc nur das "Dex" weggestrichen wurde, der Rest blieb. Da hab ich ja viel mehr bezahlt als du, oder?

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Cartman schreibt:
    Ich hab 30ml Amphetamin-Tropfen bekommen zu 2,5% und dafür 19 EUR gezahlt. Sollte eigentlich Dexamfetamin sein, was aber nicht verfügbar war und beim Rezept vom Doc nur das "Dex" weggestrichen wurde, der Rest blieb. Da hab ich ja viel mehr bezahlt als du, oder?
    Nö, wenn ich ich mich nicht verrechnet habe, dann sind es bei dir sogar 750mg DL-Amphetamin - fast doppelt so viel wie bei mir und trotzdem nur 3€ mehr. Wenn es Dexamphetamin wäre, wäre der Unterschied nochmal doppelt so hoch!

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin

    Wie berechnet man das denn genau? Möchte mich da jetzt auch gern bissl einarbeiten, kenne mich mit Amphetamin noch nicht so aus

Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Attentin
    Von knoevenagel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 19:10
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 18:24
  3. Strattera: Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse
    Von buecherwurm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 15:40
  4. Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht
    Von V3nom im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 15:30
  5. Wieso übernimmt die Kasse Antidepressiva, aber kein Ritalin
    Von kinglui im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 20:45

Stichworte

Thema: Krankenkasse übernimmt Kosten f. Attentin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum