Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard

    Moinsen liebe Damen und Herren,


    Seit ca 1 Woche erfahre ich eine recht merkwürdige Wechselwirkung meiner Medis, die ich vorher in einem Jahr der Einnahme nicht annähernd so erlebte.

    Morgens nehme ich zum Frühstück eine 40 mg Dosis und nach ca 6 Stunden zu einer weiteren Mahlzeit eine 20 mg Pille.

    Bis vor einer Woche bereitete die Dosierung absolut keine negativen Begleiterscheinungen.

    Nun stellt es sich jedoch folgendermaßen dar: Nach Einnahme der 2ten Dosis und mit Eintritt dessen Wirkung, erfahre ich massive Kreislaufprobleme, die sich über einen fast unerträglichen Zeitraum von 5-6 Stunden erstrecken und mich sogar dazu genötigt haben ein Krankenhaus aufzusuchen, da ich mit dieser Reaktion schlicht überfordert war.
    Trockener Mund und leichter Augendruck ( Kontaktlinsenträger ) traten als weitere Begleiterscheinungen auf.
    Im KH waren EKG und Blutwerte gottlob völlig in Ordnung.

    Dennoch werde ich heute noch meinen Arzt aufsuchen, da die Einnahme der 2ten Dosis scheinbar absolut unmöglich geworden ist.

    Meine Frage: Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Besteht die Möglichkeit nach einem Jahr "anders" auf das Medi zu reagieren oder könnte sich gar die Wirkungsdauer der ersten Dosis verändert haben, sodass ich mir quasi eine Überdosis zugemutet habe?

    Anm.: Mir ist bewusst, dass dies keinen medizinischen Rat ersetzen kann; vielmehr möchte ich Erfahrungen einholen/austauschen.


    In dem SInne

    dios existe

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard

    Ich hab zwischendurch auch mal den Eindruck gehab, dass ich weniger brauche, weiss aber nicht genau, ob es am Venlafaxin liegt, dass ich das Gefühl hatte, mit meiner üblichen Dosis MPH überdosiert zu sein. Die Abweichungen bewegten sich im 5mg Bereich. Ich nehm aber das unretardierte MPH und kein Medikinet adult.

    LG Trine

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard

    Danke für die rasche Antwort.

    An eine Überdosierung dachte ich auch. Allerdings war mein Zustand wirklich schwer erträglich; daher der KH-Besuch.

    Die Dosis alleine am Morgen verursacht nämlich nicht diesen Effekt. Erst die zusätzliche Einnahme am Nachmittag.

    Vamos a ver.

    Werde die ärztliche Einschätzung hier dann mitteilen.

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard

    Hast du denn irgend etwas geändert? Und wenn es NUR die Kaffeesorte oder Ziggi-Sorte ist....

    Oder ist dein MPH von einem anderen Hersteller? Auch wenn es der gleiche Wirkstoff ist.

    Hast du gerade massiven Stress, den so vorher noch nicht hattest vor 1 Woche? Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind, die dir Gedanken bereiten und seit 1 Woche bestehen?
    Schläfst du schlechter und/oder weniger zur Zeit? Oder steht irgend ein Ereignis bevor, wo du gar nicht bemerkst, dass du evtl. aufgeregt/nervös bist?

    Nimmst du irgendwelche neuen Medis seit 1 Woche? Und wenn es nur Aspirin ist. Oder hast du vielleicht seit 1 Woche Magen/Darm-Probleme?

    Hast du vor 1 Woche deine Ernährung umgestellt? Diät? Bio-Kost? Trennkost? Alles nur Beispiele....

    Ja ich weiss, viele Fragen und vielleicht auch nervig, aber vielleicht magst du sie mir ja beantworten.

    lg Heike

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard

    So......

    Mit etwas zeitlicher Verspätung nehme ich nochmal Bezug auf das von mir erstellte Thema.

    Nach ausführlichen Untersuchungen scheint die banale Lösung gefunden: Die zweite Freisetzung der retardierten Kapseln vollzog sich zeitlich etwas später, sodass ich tatsächlich mit einer gepflegten Überdosis im Blut durch die Welt geisterte.

    Verifizierbare medizinische Gründe waren nicht ersichtlich, da ich beim Hausarzt und an der Uniklinik mich dem Projekt "der gläserne Mensch" unterworfen habe, um tatsächliche Zusammenhänge mit Organen, Blutwerten und Gehirnaktivitäten auszuschließen.

    Suma sumarum blieb folgendes: Mein Körper verarbeitet das Medikament in Phasen schwankender Wetterbedingungen empfindlicher. Er reagiert sensibler im Zusammenhang mit steigenden Temperaturen. Dazu kommt der psychologische Faktor, dass man nach der negativen Erfahrung im Prinzip ängstlich abwartet bis das Schwindelgefühl wieder eintritt und so den Umstand dazu verstärkt.

    Bei solch allgemeinen Diagnosen bin ich zwar relativ skeptisch; der Umstand, dass ich meinen Namen jedoch weder singen noch tanzen musste, hat mich dennoch beruhigt:-)

    Et voilà: Bei der ersten Tablette habe ich überhaupt keine Probleme mehr; auch die zweite mit geringerer Dosis ruft nicht mehr den beschrieben Zustand hervor, wobei ich auf meinen Körper höre und es oftmals bei der einen Tablette belasse.

    Als junger Jurist bin ich zwar erhöht auf meine Konzentrationsfähigkeit angewiesen, da ich besonders von Genauigkeit lebe, die bei mangelnder Fokussierung enorm leidet; dennoch bin ich momentan in den Abendstunden dann lieber als Freestylejurist unterwegs und warte aus medizinischen Selbsterhaltungstrieb lieber auf ein noch stabileres Immunsystem.

    Das kollidiert z.T. mit dem extremen Leistungsdruck und dem sozial fragwürdigen Arbeitspensum; solange ich jedoch noch keine Darlehensverträge ursprünglich übersichere und mithin deren Nichtigkeit verursache, geht die Gesundheit und das persönliche Wohlempfinden vor.

    @Heike

    Die Medis und die Dosis haben sich nicht verändert.

    Meine Ernährung hat sich ebenso nicht verändert. Ich muss seit Einnahme der Kapseln verstärkt darauf achten, dass ich regelmäßig esse. Zum Stressausgleich mache ich viel Sport und muss mich oft zwingen zu Unzeiten mal fettig zuzuschlagen, da ich sonst ungesund schlank erscheinen würde. Mit diesem leidigen Nebeneffekt habe ich seitdem zu kämpfen und bereitet mir Kopfzerbrechen. Meine Schilddrüse ist jedoch in Ordnung. Ich habe als Konsequenz meinen Schwerpunkt von Ausdauersport auf anteilig mehr Kraftsport verlegt.


    Mit dem Stress hast du sicherlich einen Volltreffer gelandet, den ich jugendlich unterschätzt habe. Da gilt es anzusetzen und aus Selbsterhaltungstrieb öfter mal "locker durch die Hose zu atmen".

    Im Ergebnis heißt das für mich: Bewusster leben und auf Warnsignale des Körpers zu hören. Ich bin offen gestanden erleichtert, dass meine medizinischen Werte alle in Ordnung sind, da im engen Familienkreis schwere Erkrankungen in den letzten Jahren leider eine zu große Rolle spielten, als dass ich jenes ohne Angst und Sorge hätte verdrängen können.


    In diesem SInne

  6. #6
    moonstone

    Gast

    AW: Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard

    Ganz wichtig ist es aber auch, dass Du daran denkst, genug zu trinken - am besten Mineralwasser ohne Kohlensäure! Wenn Du zu wenig trinkst, wirkt sich das nämlich auch extrem schädigend auf Deinen Kreislauf aus.

    Sei im übrigen froh, wenn Du eher schlank als rundlich wirkst! Bei mir ist es leider umgekehrt, und ich habe, auch wenn ich mich bewege, eine extrem schlechte Fettverbrennung :-(
    Schon während meiner Kindheit habe ich immer viel schneller zu- als abgenommen. Für mich wird es also auf ewig ein schwerer Kampf bleiben, zumal ich fortwährend Hunger habe und froh wäre, einfach mal weniger Appetit zu verspüren. Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich jeder Mensch bzw. seine Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel, Sport, Medikamente usw. ist.

    Alles Gute Dir!

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult / retard Pharmakokinetik
    Von Evermind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 10:41
  2. Ist Medikinet retard / adult ein Bedarfsmedikament?
    Von Snappycat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 18:08
  3. Nebenwirkungen von Medikinet adult (retard)
    Von manusch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.04.2012, 13:16
  4. Abbau Medikinet adult Retard
    Von Evergreen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 13:47
  5. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16

Stichworte

Thema: Merkwürdiger Switch bei Medikinet adult retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum