Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Medikinet adult ausschleichen lassen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    Medikinet adult ausschleichen lassen

    hallöchen,

    bin gerade dabei, die medikation ausschleichen zu lassen. d.h. ich war ca 1 1/2 jahre bei 2 x 30 mg, seit februar diesen jahres 2x 20 mg und seit ca 1ner woche 1x 20 , 1x 10 mg.
    ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde, aber ich hab seit einigen tagen dein eindruck, dass ich keinerlei emotionen mehr empfinde. denke auch darüber nach wieder hochzudosieren, weil ich den jetztigen zustand net " so toll " finde u allgemein mit 2x 30 mg besser zurecht kam.
    wie sind denn eure erfahrungen beim ausschleichen / absetzen von medikinet ?


    lg crazzy

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    Hallo crazzy,

    ich hab nur Strattera langsam ausgeschlichen, und da war es als ich dann auf 0 war, als hätte jemand das Licht in mir ausgemacht.War auch inder Zeit wo ich halbiert hatte schon gereizter, unruhig etc. Das fand ich ziemlich unangenehm.

    Ritalin LA (ähnlich wie Medikinet)setze ich jedes Wochenende ab und steige auf derselben Dosis wieder ein und habe weder Ab- noch Ansetzprobleme, vllt. weil mein Körper inzwischen dran gewöhnt ist. Mein Arzt meinte, man kann es aprupt weglassen,muss es nicht ausschleichen.

    Wenn du das aber ja länger und ohne Pause genommen hast ist das für deinen Körper ja eine ziemliche Umstellung ohne. Aber das wird sich sicher schnell wieder geben ausser dass die ADHS-Symptome sich dann ja meistens wieder melden.

    An den Tagen ohne MPH geht es mir auch anders als mit, aber ich empfinde es nicht als so besonders unangenehm weil ich weiß wie es ist mich drauf einstelle (sonst würde ich es auch lassen mit dem absetzen).

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    Hallo Crazy,

    darf ich fragen, warum du das MPH absetzen möchtest? Ging es dir damit nicht gut?

    lg Heike

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    ganz lieben dank für eure antworten

    @ heike, ich würde es nur gern ohne medi probieren.
    das medikinet habe ich nach der einstellung ganz gut vertragen. die einstellungsphase war recht übel, im wahrsten sinne des wortes. aber dann war alles gut.
    jetzt ist es allerdings gar net gut.

  5. #5
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    Hi Crazzy,

    wie lange hast du das Medikinet denn schon genommen? Also wann war denn die Einstellungsphase, die so übel war? Noch als Kind? Weil ich gerade lese, dass du die Diagnose schon als Kind hattest.

    Wieviel nimmst du denn noch im Moment? Darf ich fragen, wie alt du bist?

    Also bei mir liegt es definitiv daran, dass man erst die Diagnose bei mir mit 48 gestellt hat,also vor genau 6 Monaten. Davor war mein Leben nicht einfach, ganz und gar nicht.
    Mit MPH geht es mir mittlerweile so gut, dass ich es auf gar keinen Fall mehr hergeben möchte. Es ist mein Lebensbegleiter geworden und damit unersätzlich.

    lg Heike

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    hallo heike,

    die diagnose wurde auch bei mir erst sehr spät ( mit 26 ) gestellt, da ich als kind noch nicht auf adhs getestet wurde.
    da es aber immer schon da war, habe ich es hier so eingetragen.
    es erschien mir logisch, denn die testergebnisse waren letztlich nur bestätigung.
    ich bin jetzt 32 jahre alt, seit ca 2 jahren nehme ich medikinet adult.

    die einstellungsphase war also vor gut zwei jahren. mit übel meinte ich die nebenwirkung, ich hatte 3 wochen heftige übelkeit, aber dann war alles gut. ich nahm morgens und mittags jeweils 30 mg u kam sehr gut zurecht.
    nun wollte ich es gern ohne probieren, also erstmal ausschleichen lassen und sehen, ob ich ohne klarkomme.
    was ich im moment stark bezweifle.
    im februar habe ich mit 2x 20 mg angefangen runter zu dosieren u
    jetzt sind es morgens 20 mg u mittags 10.

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    Hallo Crazzy,

    ob du MPH nimmst oder nicht, liegt auch ein bisschen daran, ob du Belastungen ausgesetzt bist,
    die mit ADHS schwer auszuhalten sind. Warum solltest du es dann absetzen?

    Weil du dir selbst beweisen möchtest, dass du auch ohne kannst oder willst du deiner Krankenkasse
    und der Allgemeinheit Kosten ersparen und befürchtest du negative Auswirkungen für deine
    Gesundheit?

    Andererseits hattest du für eine Erwachsene eine relativ hohe Dosis.,
    aber du schreibst, du kamst damit gut zurecht.

    Bin neugierig.
    LG Gretchen

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    hi gretchen,

    danke für deine antwort.

    nein, ich muss es net absetzen. ich habe zwischendurch keine wirkung mehr gespürt und ich wollte mich selbst wieder ohne medi wahrnehmen. es gab einige gespräche mit´ner freundin, die mich sehr beschäftigen.
    mein neurologe hat mich auch gefragt, weshalb ich runterdosieren möchte, ob es " von außen" kommt, oder ob ich es tatsächlich möchte.
    nun bin ich mir da nicht mehr sicher, im gegenteil.

    gesundheiltliche auswirkungen gibt es sicher, aber wer will sich diese schon vorstellen ? das es net spurlos bleibt ist sicher klar, doch ohne gibt es meiner meinung nach auch risiken.
    ständig unter strom zu stehen steckt der körper auch net einfach so weg.

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    Also ich persönlich glaube, dass ein Herunterdosieren viel schlechter ist als ein direktes Aufhören von MPH. Es ist ja kein Spiegelmedikament.

    Also ich spreche jetzt nur von Stimmulanzien, nicht von AD's, Benzo's, Neuroleptika, Schlafmitteln und und und. Damit habe ich keinerlei Erfahrung und man liest es ja immer wieder, dass ein abruptes Absetzen gefährlich ist bzw. sein kann.

    Ich wollte es mal für einen Tag weg lassen.....nach 6 Stunden habe ich schon die Nase voll gehabt und bin ganz schnell zu meinen kleinen süssen niedlichen Tabletten gelaufen
    Und ich bin den ganzen Tag zuhause,also nicht mehr auf Arbeit, da schon berentet.

    Aber wie ich schon sagte, ich bin fast 5 Jahrzehnte unerkannt und unbehandelt durchs Leben gegangen und ich glaube, dass ich mit 32 auch gedacht hätte, ich probiere es mal ganz ohne, wenn ich es 2 Jahre vorher genommen hätte. Irgendwie - als ich noch 32 war - hatte ich da noch viel mehr Energie und Kraft fürs Leben. Die ist heute mit 49 irgendwie sehr klein geworden.

    Also mein Leben wäre besser verlaufen, wenn ich mit 26 diagnostiziert worden wäre. Da bin ich mir so was von sicher. Mir wäre sehr viel erspart geblieben. Allerdings wäre man auch nicht der Mensch, der man heute ist. Vielleicht gerade weil es nie entdeckt wurde vorher? Boah wenn man das so genau wüsste....

    Ich wünsche dir viel Glück crazzy. Man hat immer die Wahl und das sollte dir ein gutes Gefühl geben.

    lg Heike

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Medikinet adult ausschleichen lassen

    danke heike,

    es geht mir auch schon deutlich besser. mein neurologe meint, dass es für das gehirn jeweils eine veränderung bedeutet, wenn man das medi mal eben nicht nimmt. ich habe auch schon mal eine vergessen und auch schon bewusst 2 bis 3 tage nichts genommen, um zu sehen, ob ich das medi noch "brauche ".
    ich halte das ausschleichen lassen für sinnvoll. auch wenn ich, oder gerade weil ich, dadurch step by step wieder mehr " zu mir komme".

    lg crazzy

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  2. Medikinet Adult durch den Hausarzt verschreiben lassen?
    Von Just Juts im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 7.09.2012, 22:57
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16

Stichworte

Thema: Medikinet adult ausschleichen lassen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum