Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Diskutiere im Thema Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht.. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Hey meine Liebsten :-)

    Seit ca 2 wochen bin ich nun zu einem sehr guten, empathiefähigen arzt gewechselt und nehme Medikinet adult. So wie es ein guter arzt macht, angefangen von 5 mg morgens und 5 mg nachmittags. Nach einer woche dann morgens 5 mg, nachmittags 10 mg usw.
    So, wie gesagt, seit 2 wochen nehme ich schon regelmäßig medikinet (auch 2-3 mal ganz vergessen zu nehmen) aber irgendwie...ich weiss auch nicht...ich merke eigentlich nicht wirklich eine Veränderung was die Konzentration betrifft...mal bin ich wirklich ruhiger, mal garnicht, eher agressiver bzw noch unkonzentrierter..ich finde nicht so dass es wirkt...woran liegt denn das? Dann gibts tage, wenn ich es nehme, dass ich aufeinmal voll den GUTE LAUNE TRIPP kriege und einen Lachanfall nach dem anderen kriege...hoppla. Komisch alles...merkt ihr denn wirklich SO gute Verbesserungen? Und wenn ja, was alles genau verbessert sich denn bei euch? Ich lese z.b. oft sätze wie "Oah ja, mit Ritalin ich bin sehr viel besser konzentrierter, es hilft super usw". Hmm...
    Ich hatte einmal eine 30 mg ritalin genommen, nur so mal nebenbei...hm, nichts gemerkt irgendwie...ich merke wie gesagt schon leichte veränderungen, aber eben nicht so wie ichs vielleicht gerne hätte...gerade die Konzentration oder das Vergessliche und und und.

    Sprecht bzw schreibt eure Erfahrungen nieder, bitte :-)
    Danke.

  2. #2
    Simönchen

    Gast

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Hallo GretaMarlene,

    nicht böse sein, aber es gibt mittlerweile Dutzende dieser Threads hier im Forum. Einfach mal bei der Suchfunktion rechts oben Ritalin/MPH Wirkung eingeben und du findest 4 oder 5 Seiten zu diesem Theme. Dass du dich damit auseinandersetzt, finde ich gut, dass es dann wieder "nur" einen Thread gibt, der schon zu Hauf vorhanden ist, eher nicht...

    Bitte nicht falsch auffassen. Begib dich doch mal auf die Suche

    Gruß,

    S.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Medikinet adult wirkt eher suptil, eine direkte Wirkweise wirst du u.U. gar nicht wahr nehmen.
    Ich hatte über die Feiertage grad Besuch, 2 Tage ohne MPH 2 Tage mit. Meine Cousine meinte an Tag drei (dem ersten Tag, an dem ich meines Medis nahm), ach du bist heute so viel entspannter und relaxter, was ist los? Sie ist übrigens eher eine MPH Gegnerin!
    Sie hat mich erlebt, 2 Tage ohne Medis, zwei Tage mit! Ich hab ihr bewusst verschwiegen wann ich Medis nehme und ihr ist es sofort aufgefallen, wie besser ich unter MPH drauf war, ohne zu wissen warum! Ihr ist nicht aufgefallen, dass ich medikamentiert war, sondern, dass ich entspannter war!
    Ich merke vom Medikinet adult auch nicht wirklich was, nicht im Sinne einer "Wirkung" an sich, ich bin einfach ruhiger, konzentrierter, aufmerksamer!

    Meine Cousine, wie gesagt eher eine Anti AHDS, Ritalin MPH...ect. sagt inzwischen: nehm deine Medis! Du bist so viel netter, endlich mal da, du kannst sogar zuhören! Ich hab dich schon immer geliebt aber ich hab dich zum ersten Mal so erlebt, dass du wirklich da warst, wirklich zugehört hast!

    Frag deine Umwelt GretaMarlene, jemand der dich gut kennt, der dir wohl gesinnt ist und aufmerksam. Es ist ja super, wenn du keine merkbare Wirkung hast aber deine Umwelt dich positiver wahrnimmt!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Es ist schreckend ab mich bring nur Koks runter,
    War schon in Betty fort Klinik aber wenn ich brutaler ADHS Phase habe medikamnetiere ichnich teilweise noch weil sost geht mein umfeldbkaputt

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Ich verstehe nicht wieso Du Mediknet Adult 2 mal am Tag nimmst! Das ist doch Retadiert und sollte mindestens 8 Stunden halten?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Ich nehme es 3x am Tag. Die 8 Std Wirkdauer wird als maximal angegeben. Realistisch ist kürzer.

  7. #7
    pero

    Gast

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Es ist ja super, wenn du keine merkbare Wirkung hast aber deine Umwelt dich positiver wahrnimmt!
    Es ist dann aber schwer die richtige Dosierung zu finden. Woran erkannt man dann ob man lieber mehr oder weniger nehmen sollte?

    Mir geht es auch so das ich einen Tag denke: Wunderbar, alles passt und am nächsten bin ich total nervös. Und das obwohl ich die Medikamente schon regelmässig nehme.
    Bin daher auch sicher DAS es hilft, aber nicht ob ich die richtige Dosierung habe und ob es allein reicht...


    Bitte nicht falsch auffassen. Begib dich doch mal auf die Suche
    Du hast schon recht, aber wenn ich 1200 Antworten in einem Thread sehe mache ich den nicht mehr auf.
    Vielleicht auch weil ich nicht die Konzentration habe das alles zu lesen. Da war doch was mit ADHS und Konzentrationsdauer ...


    LG
    pero

  8. #8
    ErichW

    Gast

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    GretaMarlene schreibt:

    ... So wie es ein guter arzt macht, angefangen von 5 mg morgens und 5 mg nachmittags. Nach einer woche dann morgens 5 mg, nachmittags 10 mg usw.
    Ein guter Arzt wird nach meiner Überzeugung nicht mit Retards beginnen und schon gar nicht mit Medikinet, weil dies das Präparat ist, bei dem z.B. Ernährungsgewohnheiten den wohl stärksten Einfluss auf die Wirksamkeit im Vergleich zur Konkurrenz haben.

    Auch die Einnahme am Morgen und am Nachmittag ist so eine Sache. Da Medikinet-Adult (oder ist es wirklich Medikinet-Retard?) zwar theoretisch eine Wirkzeit von 8 Stunden hat, praktisch aber nicht selten deutlich weniger lange wirkt, entstehen leicht Wirkungslücken mit Rebounds, die bekanntlich unangenehm sein können. Wenn man die Titration traditionell, das heißt mit unretardiertem MPH vornimmt, erkennt man das ggf. recht früh und kann sich darauf einstellen.

    Wirkt das Medikinet dagegen beschreibungsgemäß, dann deckt man mit zweimal 8 Stunden den ganzen Tag ab, auch das sehe ich eher mit einem gewissen Unbehagen. Aber das ist vielleicht ein persönliche Marotte. Ich finde es ganz gut, dass man sich wenigstens ein paar Stunden am Tag im persönlichen Normalzustand erleben kann.

    Sollte man selber keine Wirkung feststellen, heißt das nicht viel. Es gibt i.d.R. keine spektakulären Wahrnehmungseffekte bei MPH. Einfach mal die lieben Mitmenschen fragen, ob die Veränderungen an einem bemerkt haben. Oder die sagen einem sogar selbst etwas. Sowas in der Art "Du bist ja heute noch gar nicht explodiert".

  9. #9
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Bei Medikinet muß man 'insichreinhören'. Wenn man z.B. während der Wirkdauer etwas isst, dann kann man einen 'Schub' beobachten.
    Man soll auch gut vor der Einnahme von Medikinet etwas essen. Sonst wird der Wirkstoff nicht richtig 'verbraten'.
    Und das Trinken sollte man auch nicht vergessen.
    Machst du denn eine begleitende Therapie?
    Das wäre auch wichtig.

    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen auf dich zu achten, mit Achtsamkeitsübungen und einem dicken Notizblock in deiner Tasche.

    LG --hirnbeiß--

  10. #10
    pero

    Gast

    AW: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..

    Medikinet-Adult (oder ist es wirklich Medikinet-Retard?)
    Das ist das gleiche. Adult = Retard. Und der Grund ist simpel. Nur das Medikament kann der Arzt ohne weiteres Verordnen, kein weiteres MPH Medikament für Erwachsene wird ohne weiters von der KK übernommen...
    Für mich ist das auch voll hirning, aus den von Dir benannten Gründen, aber leider traurige Realtität.

    Notizblock ist eine gute Idee, versuche ich auch immer wieder.
    Manchmal klappt es gut, manchmal sagt mein Hirn: Kannst du auch später aufschreiben. Und das ist dann schnell vergessen... :seufz:

    LG
    pero

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wirkt Redbull bei euch?
    Von SweetChilli im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 5.08.2013, 18:07
  2. Wie wirkt Elontril bei euch, wenn es wirkt?
    Von adskind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 18:45
  3. Wirkt Melatonin wenn Valdoxan nicht wirkt? Wer hat Erfahrungen?
    Von Artischocke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 10:01
  4. Wie wirkt Alkohol auf Euch?
    Von Rina Oka im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 02:22

Stichworte

Thema: Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht.. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum