Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Diskutiere im Thema Medikinet Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Medikinet Retard

    Schnubbel schreibt:
    @nadyeschka, also was Du gegessen hast, das ist nicht wirklich viel und nicht wirklich ausgewogen. Wieso nimmst Du Stevia?

    Dass Du Herzrasen hattest deutet bei Deinem Einnahmerhythmus für mich auf ne Überdosierung hin. Die erste Kapsel hat ihre Wirkung noch nicht abflauen lassen und Du dosierst nach. Du hast noch Wirkstoff von der 1. Kapsel drin und legst nach.. Verstehst Du was ich meine? Deine Reaktion mit Herzrasen ist also nachvollziehbar noch dazu bei Deiner Ernährung..

    Solltest an beidem was ändern, aber bei der Medikation keine Experimente wagen, sondern in Absprache mit dem Arzt!!!
    Das Problem ist:
    1. Ich wiege bei 173 cm 89 kg sodass mir das abnehmen mit Medikinet leichter fällt
    2. Ich habe 0 Hunger gerade in der früh fällt es mir schwer was zu esse gerade wenn ich meinen Sohn für die Krippe und mich für meine Weiterbildung fertig machen muss
    3. Mit 20 mg komme ich niemals über den Tag denn um 13-14 Uhr ist die komplette Wirkung weg und ich bin genauso hibbelig wie davor.

  2. #12
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Medikinet Retard

    Nadyeschka, vielleicht kannst Du mit dem Arzt reden, dass Du keine 20er als Einzeldosis nimmst, sondern 10er oder 10 und 5 er... Weniger ist oft mehr, glaubs mir..

    Das mit dem Abnehmen und Essen und MPH verstehe ich. Und ich weiß wovon ich spreche, wenn ich sage, dass das schnell auch in eine andere Richtung gehen kann.
    Wenn Du schon weniger essen willst und es auch kannst unter MPH, dann bitte iss was gescheites und nicht so nen Schrott wie Toast. Anstelle Toast, Vollkornbrot.. Mach Obst in die Haferflocken.. Wo sind denn Deine Vitamine? Vitamin H wie Haferflocken?

    Es reicht nicht nur, dass Du wenig isst.. Du sollst das RICHTIGE essen!!!!

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Medikinet Retard

    Da kann ich Schnubbel nur beipflichten, ändere bitte dringendst deine Essgewohnheiten!

    Ich hab auch innert kurzer Zeit dank MPH 7 kg abgenommen, weil ich viel weniger essen mag. Aber das, was ich esse, ist ausgewogen und gesund. Ich treibe viel Sport und esse kein Fleisch, also muss ich noch mehr aufpassen, dass ich genügend Eiweisse, Vitamine, Mineralstoffe etc. zu mir nehme.

    Würde ich so essen wie du, würde es mich umhauen mit MPH!

    Wie bereits oben geschrieben, merke ich eine deutliche Verbesserung der Wirkung, wenn ich noch mehr auf die Ernährung achte und halt auch mal ohne Hunger z.B. in einen Apfel beisse oder in etwas Zuckerhaltiges.

    Vielleicht lässt du dich einmal bon einer Ernährungsberaterin beraten?

    Meine Ärztin fragte zuerst nach meinen Essgewohnheiten, als ich ihr von den Problemen mit den Medis berichtete.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  4. #14
    Stefanus

    Gast

    AW: Medikinet Retard

    @schnubbel: Fachärtze sind eben auch nur Menschen, ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass es nur sehr wenige gibt die ein allumfassendes Bild vom aktuellen Stand zu ADS haben. Das mit dem Bubi ist sicherlich auch keine hochwertige medizinische Anwort sondern eher eine Anwortung zur Beruhigung, dass man Ritalin nicht als was ganz so schlimmes sieht.

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet Retard

    Hallo nadyeschka,

    ich glaube auch, dass deine zweite Dosis zu früh kam. Gerade Müdigkeit etc. lässt sehr darauf schließen, dass Du dich überdosiert hattest.

    Verschiebe die zweite Einnahme mal etwas nach hinten. Wahrscheinlich geht es dann besser.
    Übrigens gibt es durchaus Menschen, die morgens eine höhere Dosierung brauchen als nachmittags. Auch hier hilft mal wieder nur Ausprobieren...

    Ich weiß, dass das doof ist. Aber anders geht es leider nicht. Und Du solltest auch darauf achten was Schnubbel sagte. Es kommt tatsächlich nicht darauf an wieviel Du isst, sondern was. Vollkorn etc. wird dich immer besser über den Tag bringen als Toast.

    PS: Ich habe heute morgen auch nichts gefrühstückt gehabt. Wollte es mit der Medi-Einnahme verbinden und hab´s natürlich vergessen... Die Wirkung der Medis wird dann wirklich unkalkulierbar: zu schnell, zu hoch und damit verbunden Nebenwirkungen.
    Essen ist also wirklich wichtig.

    @Shayla:
    Es ist tatsächlich nur Medikinet retard zugelassen. Alle anderen Mittel musst Du selber zahlen. Die Kosten variieren da sehr. Google doch einfach mal, da müsste sich eigentlich was finden lassen.
    Geändert von loekoe ( 8.05.2013 um 12:51 Uhr)

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Medikinet Retard

    Hallo zusammen,
    bei mir wirkt medikinet adult retadiert auch ca. 4 Stunden gut. Die Wirkzeit kann ich durch ein Mittagessen verlängern. Essen ist also total wichtig! Fällt das Mittagessen aus, dann wirkt medikinet nicht mehr (obwohl der Wirkstoff noch im Körper ist!!!!). Esse ich etwas merke ich, dass sich die 2. Phase freisetzt deutlich. Das mit dem Zucker trifft bei mir auch zu. Ich habe aber auch gelesen, dass sich medikinet in der 2. Phase auch nur freisetzen KANN, wenn man ausreichend ißt und das Medikament somit Stoffe erhält, um sich freizusetzen!

    Bevor die Dosis in Abstimmung mit dem Arzt erhöht wird, sollten die Essgewohnheiten auf jeden Fall angepasst werden. Und Mittagessen damit meine ich wirklich eine warme gehaltvolle Mahlzeit. Ich glaube, es besteht eine Tendenz in der Eigenbeobachtung und Ableitung von Medikationen schnell die Dosis zu erhöhen. Aber Essen und bei mir auch Bewegung (je mehr Bewegung um so besser) sind ebenso wichtige Kriterien, die in das Gesamtbild mit einbezogen werden müssen. Dies beinhaltet unter Umständen eine eigene Verhaltensänderung (was in Anbetracht des inneren Schweinehundes oft schwer fällt) - dann scheint der Griff zur Pille die naheliegendere Lösung zu sein, was schlecht ist.

    Ich weiß das alles, habe aber auch einen Schweinehund und meine Medikation auch noch nicht gefunden (derzeit 10 mg morgens und 10 mg mittags). Dazu noch hormonelle Schwankungen, was das Ganze extrem beeinflusst und echt schwierig macht. Finde es aber sehr interessant, was hier zu diesem Thema ausgetauscht wird, denn da sind ja einige überschneidende Erfahrungen, die wir da machen. viele Grüße fowerpower

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Medikinet Retard

    sie meint die Dosis von 40 mg am Tag sei viiiiiel zu hoch und ich soll höchstens 2x 10 mg nehmen. Die Retard würden 8 Stunden wirken und als Erwachsener nimmt man nie mehr als 40 mg pro Tag.
    Also laut Packungsbeilage liegt die empfohlene Tageshöchstdosis bei 1mg/kg Körpergewicht, höchsten aber 80mg am Tag.

    Die individuelle Dosis allerdings ist bei jedem Betroffenen anders. Dem einen helfen bei 90kg Körpergewicht schon 2x10mg, ein anderer braucht halt mehr.

    Genauso verhält es sich auch mit der Wirkdauer. 8Std. wäre schön. Oft liegt die tatsächliche Wirkdauer weit darunter.

    Ich beispielsweise habe unter Medikinet Adult lediglich eine ganz sanfte Beruhigung erfahren. Daran hat sich auch durch Dosissteigerung nichts geändert. Dafür war ich sehr sensibel auf das Nachlassen der Wirkung. Ich hab schon ca. 60 Minuten nach Wirkeintritt gemerkt wie die Wirkung langsam nachlässt und dabei echt ekelhafte Stimmungslagen entwickelt. Unterm Strich standen die Depressionen und Aggressionen des Rebounds nicht für die minimale Beruhigung. Ich habs nach 5 Monaten auf eigenen Wunsch absetzen lassen.

  8. #18
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Medikinet Retard

    Nietzsche schreibt:

    Ich beispielsweise habe unter Medikinet Adult lediglich eine ganz sanfte Beruhigung erfahren. Daran hat sich auch durch Dosissteigerung nichts geändert. Dafür war ich sehr sensibel auf das Nachlassen der Wirkung. Ich hab schon ca. 60 Minuten nach Wirkeintritt gemerkt wie die Wirkung langsam nachlässt und dabei echt ekelhafte Stimmungslagen entwickelt. Unterm Strich standen die Depressionen und Aggressionen des Rebounds nicht für die minimale Beruhigung. Ich habs nach 5 Monaten auf eigenen Wunsch absetzen lassen.

    Also ich konnte ja von Medikinet retard zu Ritalin LA wechseln.

    Hier habe ich eigentlich keinen spürbaren Rebound. Das Nachlassen der Wirkung empfinde ich als äußerst sanft. Bin froh, dass ich gewechselt habe.

    Luzie

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Medikinet Retard

    Nach über 2 Wochen Medikinet adult mit gleicher Dosis, 10mg ret. morgens und 5 Stunden später weitere 10mg.
    Ich fühlte mich anfangs besser, kann mich auch besser konzentrieren, allerdings hat sich das in letzter Zeit in eine "Verflachung" gewandelt.
    Fühle mich ständig lustlos und habe kein wirkliches Vertrauen mehr in meine Leistung. Soziale Kontakte spielen auch nicht mehr so eine Rolle.
    Habe das Gefühl, an vielen Dingen gar nicht mehr so teilnehmen zu können, als wenn mir alles scheißegal ist.
    Meint ihr das Medikinet wirkt nicht mehr und muss höher dosiert werden?
    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mir fast permanent Gedanken mache, was nun mit mir ist aufgrund der Diagnosestellung. Ständige Grübeleien...

    Kennt das jemand von euch? Was sind eure Erfahrungen?
    Geändert von Shayla (13.05.2013 um 20:54 Uhr)

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 299

    AW: Medikinet Retard

    Hallo!

    Es ist ja schon lange nix mehr geschrieben hier, ich steige mal ein, weil ich einiges, was hier beschrieben wurde, gerade auch erlebe!
    Ich suche noch nach der optimalen Zeit, die zweite Dosis zu nehmen, heute wohl zu früh, ich hatte vorhin Herzrasen und Hitzewallungen.
    Mittlerweile werde ich wieder ruhiger.
    Mein Arzt sagte 40 - 50 wären für mich ok. Ich nehme im Moment 20/20 und überlege, morgens 30 und mittags 10 zu testen.
    Ich kann mir das besser für mich vorstellen.
    Die beschriebene "Verflachung " kommt mir auch bekannt vor.
    Anfangs war AHA und WOW!

    Mittlerweile ärgere ich mich teilweise, weil ich wieder irgendwelche Dinge nicht oder nur im Chaos hinkriege und alles nicht so schnell "besser" wird wie ich erhofft habe..
    Aber GEDULD ist ja tatsächlich das A und O. Ich bleibe dran.
    Übrigens nehme ich NICHT ab mit Medikinet. Ich glaube ich esse einfach zu wenig und sicher auch falsch. Weiß ich. Werde ich umstellen (wenn ich es nicht mehr vor mir herschiebe, grummel...)
    Denn ich merke, wenn ich "vernünftig" Mittag esse, ist die Wirkung viel entspannender!


    Und ja, das ständige Grübeln kenne ich. Vielleicht stresst das auch zusätzlich und raubt daher der Wirkung Kraft...viele Baustellen, viel zu tun, Wirkung muss verteilt werden.
    So platt stelle ich mir das vor und erlebe es im Arbeitsalltag oft.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Medikinet Retard ?
    Von lekken im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 20:38
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  5. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet Retard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum