Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Hallo Leute,

    bei mir wurde vor einigen Monaten in mehreren Sitzungen AD(H)S (ohne die Hyperaktivität) diagnostiziert und mir wurde nach mehreren Untersuchungen (EKG, Blutwerte, etc) Medikinet adult retard verschrieben. Erst habe ich mir das nochmal ganz genau überlegt und bin am Ende zum Entschluss gekommen, dass Medikament zu nehmen.

    Ich werde derzeit auf das Medikament eingestellt und habe bei jeder Dosissteigerung einen Mords schiss, dass es mir dann schlecht geht. Ich nehme heute das erste Mal 30mg morgens. (30mg - 0 - 0 - 0)... Dazu muss ich gestehen, dass ich davor den Beipackzettel gelesen habe (ich trottel)...

    Bei 10mg und 20 mg habe ich jeweils nichts gemerkt. Auch keine schimmen Nebenwirkungen.

    Wie war das bei euch? Hattet ihr davor auch so ne Angst?

    MfG DerEine

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Ich kann es teilweise verstehen, dass man besorgt ist, wenn man ein neues Medikament,
    oder überhaupt ein Medikament zu sich nehmen muß.
    Den Beipackzettel zu lesen ist wichtig und keineswegs trottelig.
    Ich nehme zur Zeit MPH und Medikinet, je nach Bedarf und Tagessituation.
    Am Anfang habe ich auch stressmäßig auf die Wirkung geachtet.
    Aber der Erfolg war dermassen 'WUPP!', dass der Argwohn schnell verflogen ist.
    Jetzt habe ich die Dosen im Griff, kaum Nebenwirkungen.
    Manchmal etwas Kopfweh. Aber nichts Schlimmes.

    Also. Achte auf dich und mach dir keinen so argen 'Kopf'.

    LG --hirnbeiß--

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    DerEine schreibt:
    bin am Ende zum Entschluss gekommen, dass Medikament zu nehmen.
    Das kann ich nur gut heißen, denn ich bin mit Hilfe des Medikinets ganz gut über das Fehlen des "H"s hinweg gekommen.

    Ich nehme heute das erste Mal 30mg morgens. (30mg - 0 - 0 - 0)... Dazu muss ich gestehen, dass ich davor den Beipackzettel gelesen habe (ich trottel)...
    Du scheinst viel Zeit zu haben. Den Beipackzettel habe ich nie gelesen, weil der entschieden zu lang ist. Allerdings stehen da viele Infos drinnen, die man wissen sollte, z.B. das Ding mit dem Alkohol und den Mahlzeiten.

    Bei 10mg und 20 mg habe ich jeweils nichts gemerkt. Auch keine schimmen Nebenwirkungen.
    Ach, Du bist ein Nixspürer? Ich hatte ja zum Glück den WOW-Effekt zu Beginn der Medikation erleben dürfen. Den zu erleben, schein allerdings individuell verschieden zu sein. Sei froh, dass Du den WOW-Effekt nicht erlebt hast. Der WOW-Effekt ist irre, bewirkt aber, dass man geneigt ist, diesen Effekt später, wenn er irreversibel verschwunden ist, mit immenser Dosissteigerung noch einmal zu erleben.

    Das Medikinet musst Du wie eine Frau ansehen, wie eine wahnsinnig schöne, aber temperamentvolle Frau, mit der Du eine Beziehung hast. Anfangs ist auch eine Beziehung phantastisch, wie beim Medikinet. Später wird die Beziehung gediegen, die Frau scheint gewöhnlich zu werden. Wie die Nebenwirkungen einer irre schönen aber keifenden Frau, kann auch das Medikinet problematische Wirkungen zeigen, die man, wie in einer Ehe,in den Griff kriegen muss.

    Es gibt einige Nebenwirkungen, an die man sich gewöhnen kann, Ich müsste jetzt den Beipackzettel lesen, um diese Nebenwirkungen, die ich vergessen habe, nennen zu können. Aber es gibt auch Nebenwirkungen, die man nicht ignorieren darf, weil man sonst tierische Probleme bekommt. So war ich jetzt 12 Wochen krank, mit Krankenhaus etc, weil ich eine Nebenwirkung ignoriert hatte. MPH beeinträchtigt die Durchblutung der äußeren Gliedmaßen, man hat also kalte Hände und Füße und muss Handschuhe und dicke Socken anziehen, vor allem bei -15°C. Das hatte ich nicht getan und hatte arge Probleme danach. Dass die Libido durch das MPH im Keller ist, finde ich nicht so schlimm, denn ich habe gerade ohnehin keine Freundin.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Steintor schreibt:
    Ach, Du bist ein Nixspürer? Ich hatte ja zum Glück den WOW-Effekt zu Beginn der Medikation erleben dürfen. Den zu erleben, schein allerdings individuell verschieden zu sein. Sei froh, dass Du den WOW-Effekt nicht erlebt hast. Der WOW-Effekt ist irre, bewirkt aber, dass man geneigt ist, diesen Effekt später, wenn er irreversibel verschwunden ist, mit immenser Dosissteigerung noch einmal zu erleben.

    Das Medikinet musst Du wie eine Frau ansehen, wie eine wahnsinnig schöne, aber temperamentvolle Frau, mit der Du eine Beziehung hast. Anfangs ist auch eine Beziehung phantastisch, wie beim Medikinet. Später wird die Beziehung gediegen, die Frau scheint gewöhnlich zu werden. Wie die Nebenwirkungen einer irre schönen aber keifenden Frau, kann auch das Medikinet problematische Wirkungen zeigen, die man, wie in einer Ehe,in den Griff kriegen muss.
    Lustig zu lesen. ^^

    -------------------------------------------------------------------------

    Also ich habe ja heute morgen 30mg genommen und muss sagen, dass mir zwar irgendwie leicht schummerig ist (oder es kommt mir nur so vor, weil ich die ganze Zeit nur vor dem PC sitze), aber sonst keine Nebenwirkungen.

    Ich bin gerade dabei mich auf etwas zu konzentrieren und kann schon besser bei der Sache bleiben als vorher. Allerdings habe ich jetzt nicht so einen großen Knall erlebt, dass ich sagen würde, dass es wirklich wirkt... (On-Off Effekt)

    Ich kann ja weiterhin mal ab und zu meine Erfahrung schreiben. Habe ja heute das erste Mal 30mg genommen und eventuell pendeln sich diverse Empfindungen wieder ein (also dieses schummerige Gefühl z.B.)

    Danke für eure Antworten.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Das leicht schwummerige Gefühl verschwindet mit der Zeit, hatte ich zu Beginn auch.

    Den großen Knall, bzw. das ON/OFF erlebt eh nicht jeder also warte nicht darauf. Ich hatte das auch nur in der Einstellungsphase mit dem unretardierten MPH, inzwischen nehme ich Medikinet adult und MPH aber dieses WOW-Gefühl ist auch beim unretardierten MPH nicht mehr vorhanden, man gewöhnt sich recht schnell an die Wirkung, sodass man das nicht mehr so wahrnimmt wie zu Beginn, es ist jetzt eher eine subtile Wirkweise und das ist auch gut so.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Seit ich die Dosis auf 20mg erhöht habe, habe ich leichte Schmerzen in den Muskeln. Da es in der linken Brust angefangen hat, leicht zu stechen und zu drücken (Gelegentlich und nicht durchgängig), habe ich gleich mein Herz untersuchen lassen, um eine Verengung der Herzkranzgefäße (oder nen Herzinfarkt) ausschließen zu können. Jetzt nehme ich wieder 20 mg und die Schmerzen sind immer noch ab und an da. Leider weiß ich nicht woher es kommt Auf jeden Fall strahlt es auch ab und an in andere Gliedmaßen und ist unangenehm Jetzt denk ich drüber nach es abzusetzen, weil ich mit diesem unangenehmen Gefühl lieber unkonzentriert bin als schmerzen zu haben und konzentriert.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Angst ist immer ein schlechter Ratgeber. Mach Dir kein Kopf.

    Durch das langsame eintrittieren sollten die NW gering sein. Mundtrockenheit, anfangs Kopfschmerzen (die hatte ich, gingen nach ein paar Tagen weg), Appetiverlust - das relativiert sich auch wieder mit der Zeit.

    In der Regel verschwinden die NW nach einer gewissen Zeit.

    Also langsam einschleichen, langsam lt Anweisungen vom Doktor die Dosis erhöhen bis Du eine Dosierung gefunden hast... Lass Dir Zeit, du brauchst Geduld. Jeder benötigt seine eigene Individuelle Dosierung und die gilt es herauszufinden, es ist also ein Art Trial and Error Vorgehen, manche benötigen mehr Zeit andere weniger...Ich brauchte ein gutes Jahr, bis ich meine Dosierung gefunden habe.

    Good Luck

    greetz

    PS. Zum Beipackzettel, less mal dein BPZ vom Paracetamol, Ibus, Aspirin, die sind nicht minder Spektakulär. Ausserdem ist der BPZ sozuagen, das Wasser in der Medihersteller sein Hände wäscht.... Mann könnte auch Cover the Ass Zettel dazu sagen.

    PS 2. Ausserdem ist es richtig den BPZ zu lesen.
    Geändert von 1/f-Rauschen ( 2.05.2013 um 21:46 Uhr) Grund: PS

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Ich habe heute die zweite 10mg eingenommen und muss sagen, ich fühle mich gut damit...
    Kaum Nebenwirkungen (leichter Schwindel), aber ich kann dich verstehn, dass du Schiss hast - geht mir auch so..
    Ich warte immer noch darauf dass vielleicht etwas raus kommt aber vielleicht soll man sich da nicht so viele Gedanken machen.

    Einfach ausprobieren...

    P.s. Ich habe die Packungsbeilage nicht gelesen - das is ja ne halbe Bibel, aber meine Ärztin hat mich aufgeklärt..
    Gott sei Dank - so konnt ich mir s meiste merken und wenn nicht, hat sich s mir zusammengefasst aufgeschrieben

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Hallo Also ich hatte keine Angst, aber am Anfang starke Nebenwirkungen! das llegt sich aber! ich reagieren aber ganz schlecht auf langwierkendes! ich bin dann ganz schlecht gelaunt! Viel Kraft und Erfog!!!!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen...

    Naja aber so ne Muskelschmerzen sind schon mies. Sie kommen in impulsen ... manchmal in der Brust. Manchmal in Gliedmaßen. Irgendwie schon komisch. Verengung der Herzkranzgefäße wurde zwar ausgeschlossen, allerdings steigt bei sowas immer die Angst bei jeder Dosiserhöhung das es nicht doch eine Verengung der HErzkranzgefäße sein könnte. :-/

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nebenwirkungen Medikinet ret adult
    Von heike76 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 15:37
  2. Nebenwirkungen von Medikinet adult (retard)
    Von manusch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.04.2012, 13:16
  3. Medikinet Adult Nebenwirkungen
    Von Dee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 22:25
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  5. Angst vor Medikinet-retard-Einnahme
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 20:15

Stichworte

Thema: Medikinet adult (retard) und die Angst vor den Nebenwirkungen... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum