Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat und Amphetamin: Müdigkeit. Zu viel Dopamin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    MPH / Methylphenidat und Amphetamin: Müdigkeit. Zu viel Dopamin?

    hallo mal wieder

    ich habe in der letzen zeit einiges rumexperimentier alleine und mint meinem arzt..

    ich habe eine theorie,vielleicht kann ja jemand was mit diskutieren der davon auch ahnung hat :-)

    ich diagnostierter adhs erwachsener.,männlich und 36j.

    seit jahren auf der suche nach eine medikament das mir hilft besser zu funktionieren

    leider wirk mph bei mir nicht!je höcher die dosis des schlechter fühle ich micht..

    das selbe bei amphetamin

    vor kurzem habe ich rhadiola ausprobiert!DAS wunder mittel für normalos :-) gibt,energie,geistige fitness usw haha und bei mir?!

    ich bin den ganzen tag nur müde von nur 1 tab.,erst am abend blühe ich wieder auf.,

    meine theori ist jetzt-das ich zu viel von haus aus dopamin habe.,alles was NOCH es steigern soll,führt zu nebenwirkungen wie eben müdichkeit usw.

    die frage wäre jetzt ,wie den dopamin haushalt besser im griff zu bekommen und evtl somit auch die gehirn leistung!?

    vielleicht etwas was nicht auf dopamin wirkt?

    efedrin,koffein wirken auf mich schon aber auch auf den ganzen körper(nerven system)

    ich habe schon ziemmlich viel ausprobiert..
    aber positives hat sich noch nichts gefunden.,

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    vienna33 schreibt:
    leider wirk mph bei mir nicht!je höcher die dosis des schlechter fühle ich micht..
    Das ist ja wohl klar, dass Du Dich stetig schlechter fühlst, je höher die Dosis des MPHs ist. Du bist eindeutig überdosiert. Versuche mal weniger zu nehmen, denn bei MPH gilt: weniger ist mehr.

    Du scheinst ja ohnehin viel Ahnung von Medikamenten zu haben. Hier schlage ich Dir vor, dass Du lieber mit einem Medikament klar kommen solltest, als Dich mit vielen Medikamenten zu beschäftigen.

    Und bei Müdigkeit als Folge der MPH-Medikation hilft Zucker.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    ja klar kenne ich mich aus,die ärzte doktern bei mir schon 4 jahre rum!!ohne erfolgt

    bei mir wikren wenn ,dann nur niedrige dosierungen..
    zwischen den versuchen sind immer mehrer wochen oder monate!

    da ist es normal das man auch in die kräüter sachen reingeht..

    die müdichkeit ist leider auch bei amphetamin bei mir..
    mpg wirkt bei mir nur 1x am tag und das 5mg!!!also kann hier von ein überdosierung medikamente keine rede seit!

    bleiben wir bei thema..
    da eben 10mg mph schon zu viel sind..
    oder zb 1 mg amphetamisulfat
    welbutrin auch mit 1/4 tab kopfschmerzen

    und ich eben müde davon bin(egal ob mit oder ohne zucker)
    ist das ein indiz dafür das ich sowiso zu viel dopamin habe?


    jeder der klar bei verstand ist und problem mit sich hat wie adhs versuche sich zu helfen.,ich habe adhs seit meiner kindheit.,als erwachsener selbständiger bereitet es mir oft probleme ,deswege versuche ich ab uns zu auch unkonventionales .

    was hier nicht normal dran sein sollte,verstehe ich nicht..aber vielleicht ist es nur mein adhs !!!;-)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    Also nochmal zum Verständnis,

    dich machen Dosierungen von 5 mg MPH müde?
    Dich machen dossierungen von mehr als 5 mg MPH noch müder?
    Dich machen Dossierungen von 1 mg Amphetamin müde und nochmehr machen dich noch müder?

    Hast du schonmal versuchet dich auf der Medikation einfach mal auszuruhen? Und dann auch wirklich zu schlafen?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    hallo
    also es ist anders..
    5mg mp wirken bei mir für 3 st als 1 dosis.,die nächste dosis wirkt nicht mehr.,ich bin zersträut und nerwös..
    10mg + ist nur viel schlimmer ,fühlt sich fast wie 5 redbull an,aber im negativen sinn

    ale mph wirken so bei mir,leider..concerta,ritalin,m edikint

    mein psychiater meint das ich ein besonderer fall bin .-(

    wir haben es vor paar monaten mit amphetamin sulfat probiert..
    da wir wissen das wenig bei mir wirkt haben wir es mit 1 mg kapseln probiert..
    2 tage und 2 tage müde..
    0,5 mg auch müde..

    bei 2 mg zittern mir die hände,im kopf aber müde

    tja

    nun eben der versuch mit rhodiola-soll geistig steigern,denkprozese,serotonin ,dopamin..

    1.tag .glücklich und motiviert
    2-3 tag müde am tag., erst am abend gute wirkung wo die tab aufgehört hat zu wirken..
    4-5 tag müde am abend keine positive wirkung

    das bei nur 200mg 1 tab.,rhodiola

    freundin nimmt 1 und hat power..

    so
    um beim thema zu bleiben .,kann ich davon ausgehen das mein dopamin spiegel sowiso hoch ist(warscheidlich probleme mit abbau?!)und alles was eigendlich für dopamin steigerung wirken sollte ,eben nicht wirkt?weil schon hoch?

    ich versuche einfach mal in meinem fall zu verstehen,da ich leider ein exot bin was wirkung von medis angeht..

    komischer wiese wirkt koffein bei mir
    auch efedrin..

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    hast du Strattera probiert?


    LG
    Surre

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 205

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    klingt aehnlich wie bei mir frueher. die muedigkeit ist normal am anfang. aber ich denke was du noch nicht probiert hast ist venlafaxine in kombination mit mph oder amphetaminsulfat. bei mir wirkt allein mph auch nicht, kriege davon moerderdepressionen, und haenge auch nur rum und ab. ich habe meiste zeit nur mit schlafen verbracht. egal ob wenig oder mehr, egal ob retard oder nicht. obwohl ich mich super konzentrieren kann.
    du scheinst so der nervoese typ zu sein, daher 150 mg venlafaxin. das beeinflusst auch MPH (bei amphetamin weiss ich es nicht). 150 deshalb weil das venlafaxine erst ab 150 auch bei adhs wirkt (sonst nur SSRI). Wie ich nur 75 mg venlafaxin mit ritalin kombiniert habe hatte ich null effekt, sowohl bei depri antrieb und mph. Dann habe ich auf 150 erhoeht, dann depri weg. und fuer den antrieb dann entweder mph oder amphetamin. mir hat danach sogar 20mg ritalin LA gut geholfen. Besser aber sind amphetamine, da bin ich aber noch am testen, wieviel amphetamin ich da brauche, und ob ich mal wieder probieren sollte die dosis zu erniedrigen und amphetamin hoeher. Mir hat auch gut der Parker (USA amerikaner) geholfen. Der hat ein online forum und hat mir geantwortet.

    Als Laie aber erfahrene im medikamenten test konsum und auch im psychedelischen Bereich (verantwortungsbewusst), nehme ich mal an von dem was ich von dir hier so lese, dass du eine komorbiditaet hast und daher du mehrere medis probieren musst, eines fuer depri, angst oder was weiss ich und das andere fuer die adhs. Zuerst musst du aber stabil werden, deshalb mal mit venlafaxin kucken wie es dir geht, dann auf 150 raufdosieren. Dann wenn das klappt ritalin oder amphe dazu und soweiter.

    viel glueck!

    oh und zuviel veraenderung ist auch nicht gut. staendig umaendern die medikation ist ganz schlecht. schrittweise aendern. Ich hatte mal den vollen nervenzusammenbruch, nehme an dass es auch mit ritalin yzusammenhaengte und da hat mir nichtmal venlafaxin geholfen, wurde davon noch nervoeser, aber da ich das schon kenne und frueher auch vertrug bin ich hart geblieben und dann habe ich als es besser wurde erhoeht. seitdem alles im lot. Und derzeit teste ich amphetamin mit venlafaxin.

    Und ich habe nichts anderes ausprobiert. Weigerte mich strattera zu probieren und wellbutrin habe ich einen tag genommen, schaedelweh. Ich denke, dass ritalin und amphetamin die mittel erster wahl sind und bevor ich mich da nicht durchgekaempft habe, kommt nichts anderes auf den tisch. Das habe ich auch so formuliert an den arzt. Am besten kauf dir auch das buch von parker - gerne via pm. und hartnaeckig bleiben. Nur weil die beiden nicht alleine funktionieren heisst das nicht dass du kein adhs hast. Ich bin auch 37 und wurde jahrzehntelang nur mit antidepressiva behandelt die alle nur zum teil funktionierten. daher lasse ich mich nach einigen positiven erfahrungen nicht mehr von ritalin oder amphetamin abbringen und dosiere halt notwendigerweise was dazu. venlafaxin ist gut mit ritalin. escitalopram wuerde ich vermeiden, da gibts kontroverse studien. machen zwar viele, aber wennste so sensibel bist wie ich, kein gutes ding zum probieren.
    Geändert von noubamofi ( 1.05.2013 um 21:31 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    hmm

    ja da sind wir wohl in einigen sachen ähnlich..

    ich bin eher der grübler,der immer zu viel denkt und analasiert.,aber auch kampfsport macht und gerne herausforderungen sucht.

    leider ist das im urwald gut,aber nicht im sozialem leben.,als selbständiger habe ich es zu oft gespürt,leider..

    diplomatie obwohl 100%bewusst wie es geht ist fast ein fremdwort..

    mein wissenshunger wird immer wieder durch nicht umsetzen usw blockiert..
    aber das ist eben mein adhs..

    ich habe aber schon einige male ,für paar stunden diesen optimalen zustand was geist,körper und psyche erreicht..leider eben nur paar mal-aber dadurch weis ich wie es sich anfühlt,mal nicht überdreht immer zu denken.
    enspannt was angeht und ohne stress-ich bin immer gestresst,immer unter druck ,echt mühsam..

    ich habe jetzt gut 2 mon nichts porbier.,und das amphetamin sulfat nur paar tage..

    fühle auch ob etwas wirkt oder nicht,bin deswegen auch nicht mehr sooo experiment freudig,wegen den nw danach usw..

    ich werde das nächte mal meine psychiater mal das vorschlagen,momentan wird er mir es wohl nicht verschreiben weil es ein antidepresivum ist.,und ich eigendlich fast überdreht mit einem smile im gesicht bei ihm war(war da 2 wochen auf koffein enzug )

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 45

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    Hallo
    Wie wärs mit Concerta? ist zwar ähnlich, soll aber nicht müde machen, wenn das sonst bei anderen medis der Fall war!
    Vile Glück!

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 205

    AW: zu viel dopamin?,medi wie amph.,mph usw machen nur müde?!gehirn leistung ver

    thinking adhd nennt man das ja das habe ich auch. Und dann panikattacken wenn zuviel. Ich denke es geht nicht darum ob du überdreht mit einem smile im gesicht bei ihm warst, es geht um komorbiditäten :-). du hast jahrelang nur monodosierungen ausprobiert? Wie gesagt hab Geduld. Ich denke wieso sollte er es nicht verschreiben? Nachdem ihr eh schon rumexperimentiert so lange? Und bei manchen leuten wirken auch keine sachen wie ritalin oder amphetamin. daher andere medikamente. die kann man aber oft nicht kombinieren und sind gruuuuuusig . Venlafaxine ist in höherer dosierung auch für adhs und angstattacken (grübeln wohl auch angst neben adhs) aber alle vertragen das venlafaxin nicht in höherer dosis, daher hat sich eine kombi aus 150 mg venöafaxin und etwas mph oder amphetamin bewährt. was dann manche sachen eben verstärkt .
    ich denke auch dass müdigkeit auch depression heissen kann. und da ritalin und mph den serotoninspiegel senken und DAT erhöhen, braucht man als jemand wie uns dann auch ssri. also ohne ssri könnte ich nicht leben :-))) (lol). Hoff dir geht!s bald besser!!

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. MPH / Methylphenidat oder Amphetamin
    Von Käsebrot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 18:47
  2. Amphetamin und Methylphenidat als Akutmedikament
    Von sb100 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 01:47
  3. MPH / Methylphenidat oder Amphetamin
    Von CorruptedOne im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 06:43
  4. Müdigkeit durch Methylphenidat!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.06.2010, 20:26

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat und Amphetamin: Müdigkeit. Zu viel Dopamin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum