Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Ads und hochsensibel? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 27

    Ads und hochsensibel?

    Hallo Leute

    Mich würde brennend interessieren ob es unter euch jmd gibt der neben Ads hochsensibel ist und ob ihm Ads Medies dabei auch unterstützen

  2. #2
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Ads und hochsensibel?

    Hallo nelly,

    auch ich bin hochsensibel. Und viele passierten Dinge im Leben haben mir sehr sehr weh getan.

    Mit MPH erkenne ich diese vergangenen Dinge und auch die jetzigen Dinge, die passieren, anders. Viel realer und wirklicher. Und bei weitem nicht mehr soooo schlimm. Sondern sachlicher.

    Das ist mir schon so passiert, dass ich über mich selbst erschrocken war, wie cool ich doch reagiert habe. In Fällen, wo ich vor MPH noch irre geworden wäre.

    Diese Entdeckung finde ich unglaublich spannend. Und am schönsten ist es tatsächlich, dass "es" nicht mehr soooo weh tut - allerdings muss ich trotzdem im Rebound dann sehr aufpassen, dass ich nicht zuuuu viel über die Sache nachdenken muss, über die ich schon so sachlich entschieden hatte - voller Stolz hehe.

    Ansonsten möchte ich meine Hochsensibilität nicht verlieren oder unterdrücken, denn sie ist im Prinzip wunderschön. Wenn man sie ein wenig dosieren kann, so dass es nicht "ungesund" wird.

    Wünsche dir viel Erfolg.

    lg Heike

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Ads und hochsensibel?

    *wink* Hier!
    Nur haben die Medis überhaupt keinen Unterschied gemacht, ich bin nach wie vor viel zu empfänglich für Kram der mir nicht guttut. Eine falsche Äußerung... Einmal etwas grober hinwerfen als nötig... Und zu spät.
    Wenig hilfreich das ganze, ich hätte nichts dagegen wenn das verschwinden würde. Aber es will offenkundig bei mir bleiben, also bleibe ich halt das Empfindelkindel...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Ads und hochsensibel?

    Hallo ,
    ich bin jetzt auch auf Ads getestet weil ich es nicht mehr aushielt und bin nach Würzburg in die Poliklinik in die ads Ambulanz gegangen und sie gaben mir erstmal Venlafaxin ein Antidepressivum , erst ne kleine Dosis und jetzt das doppelte .sie meinten ich wäre sehr zerstreut und Leide sehr .
    Dann kam das Ergebnis und wie ich es schon gewusst habe da ich das schon von Familiärer Seite her weiss das es in unseren Genen vorkommt(Nichte -ADHS ,Neffe auch- mit einer Depression ,Vater auch ein "Stiernacken" )zudem hab ich das schon mit der Psychotherapeutin durchgesprochen letztes Jahr .

    ZUM THEMA Hochsensibel :
    Ja ich bin es immer noch ,konzentriere mich zwar besser in der Arbeit durch das Medikament aber sobald etwas vorkommt : grübel ,grübel und es geht wieder los mit den " GEHIRNFRESSERN" Situationen der letzten 2-3 Jahre die ich erlebte ... es hört nicht auf .

    Heut Nacht fiel mir auf das ich wenn ich etwas schaue was spannend ist ein Film oder eine Doku dann hält sich die grübelei in Grenzen und die Berieselung tut dann mal gut ( aber ich kann doch net soviel vor der Glotze herumhängen -das will ich eigentlich auch net)

    Am Donnerstag hab ich wieder termin da machen wir Blutprobe und EkG -ich nehme an sie dossiert mir das nochmal höher weil simmer noch nicht so gut ist mit mir weil ich scho wieder Fehler gemacht habe in der Arbeit und grübel grübel grübel traurig immer noch kein spass mit mir und meinem gemüt.

    Viele Grüsse
    Matte der Unterfranke

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Ads und hochsensibel?

    jep! bin ich! als ich das la 40 ritalin nahm, war ich durch dichts zu kränken! ich bin weggerannt... Mit den jetztigen medis ists kein problem! wenn ich keine nehme, bin ich sehr schnell beleidigt und nehme allses sehr persönlich!

Ähnliche Themen

  1. Leichte Ausprägung ADS - hochsensibel - Venlafaxin morgens/abends?
    Von Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 4.02.2013, 21:46
Thema: Ads und hochsensibel? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum