Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Habe MPH(Tablettenform) 10mg ausprobiert und das war der WOW Effekt.
    Leider war der Übergang der Wirkung etwas heftig.

    Meine Ärztin hat mich gefragt ob ich Medikinet Adult(Kapseln) auspobieren möchte.
    Sie hat mir 20mg verschrieben.
    Ich denke die Dosierung ist zu hoch,ich bin da völlig aufgedreht und das ist unschön.

    Wielange muß man das ausprobieren?
    Ich denke ich werde nächste Woche wieder zu miener Ärztin.
    Fragen ob sie auf 10mg verschreibt.

    Mit den Begriffen unretadiert und retadiert komme ich durcheinander.

    Die Tablettenform kann man gezielt einsetzen und die Kapselform regelmäßig? So habe ich das verstanden. Stimmt das?

    Maedelmerlin

  2. #2
    pero

    Gast

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Hallo Maedelmerlin,
    bei der Retard Version wird die Hälfte des Wirkstoffs (also 10 mg) sofort freigesetzt, die 2. Hälfte nach ca. 4 Stunden.
    Wenn du vorher 10 mg (normal) genommen hast, dann entspricht das also recht genau der 20 mg Retard Version. Nur das nach 4 Stunden noch mal 10 mg freigesetzt werden.

    Da stellt sich mir die Frage waren die 10 mg auch Medikinet oder ein anders Medikament?

    unretadiert = sofortige Wirkung
    retadiert = hälfte jetzt, hälfte später

    Sprich mit deinem Arzt darüber....

    lg
    pero

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Ja werde nächste Woche mit meiner Ärztin drüber sprechen.

    Angefangen habe ich mit unretadiert 10mg MPH.

    Dann 20mg retadiert Medikinet Adult.

    Maedelmerlin

  4. #4
    pero

    Gast

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Du schreibst 10 mg MPH.
    Das ist der Wirkstoff, nicht das Medikament.
    Offenbar wirken unterschiedliche Medikamente, mit dem gleichen MPH Wirkstoff, durchaus sehr unterschiedlich. Daher könnte es sein das du das erste "andere" Medikament gut vertragen hast, aber auch mit 10 mg Medikinet unretadiert nicht klarkommen würdest...
    Aber das wird sich mit der Ärztin klären lassen.

    lg
    pero

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Hi!
    Ich hab dich so verstanden, dass du auch die 10mg in Tablettenform schon einwenig viel fandest. Ich hab mit 5mg Tabletten angefangen und in 14 Tage Abständen gesteigert. So konnten kleine Veränderungen auch von mir und nicht nur von meinem Umfeld bemerkt werden.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    10 mg in der unretadiert war gut,jedoch der Übergang nicht gut. Dazu fand ich die Wirkung etwas kurz.

    Nun mit 20mg retadier bin ich ziemlich überfordert. Zu aufgedreht. Zwar voller Power aber zitrig und abends überhaupt nicht müde. Nächsten Tag voll k.o.

    Denke 10mg retadiert würde gut gehen ider unretadiert,das werde ich meine Ärztin fragen.

    Kann das sein das das auf die Verdauung geht?

    Maedelmerlin

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Hi Maedelmerlin,

    du nimmst also gerade zur Zeit einmal am Tag 20 mg Medikinet adult, also mit Retardwirkung ja?

    Um wieviel Uhr nimmst du die und die wichtigste Frage ist, ob du dabei etwas isst. Wenn ja, was und wieviel.
    Nächste Frage: trinkst du Kaffee und was ist mit Ziggis?

    Ich habe eine Bekannte, die kommt mit 10 mg unretadiert plus mehrere Kaffeetassen plus Zigaretten wunderbar klar.
    Kaum hat sie auf Medikinet adult umgestellt (20 mg = 10 mg Sofortwirkung und 10 mg 4 Stunden später) ging es ihr nicht mehr gut. Sie war auch aufgedreht und unruhig.

    Noch eine Frage: wie viel und wie oft hast du denn von dem unretadierten genommen am Tag?
    Wenn es nur einmal war, morgens, hättest du ja nun mit dem Adult die doppelte Menge an MPH, wegen der 2. verspäteten Abgabe des MPH.

    Okay....ich frage zu viel

    lg Heike

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Bei Frauen hängt die Wirkung von Medikinet auch vom Zyklus ab.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    Frag ruhig

    Ich nehme eine 20mg retadiert morgens nach dem Frühstück.
    Frühstücken tuhe ich eine Schüssel Müsli in der Woche. Trinke 2 Becher Kaffee.
    Am Wocheende 1-2 Brötchen und 1-2 Becher Kaffee.
    Meine Ärztin hat gesagt Kaffee hatte dakeine Einwikung drauf, das hätte sie gewußt.

    Ich rauche nicht.

    Unretadiert habe ich nicht nach dem Frühstück genommen,erst so zwischen 9-10 Uhr. Weil die Wirkung ja auch nicht so lange anhält.

    Maedelmerlin

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung

    maedelmerlin schreibt:
    Frag ruhig

    Ich nehme eine 20mg retadiert morgens nach dem Frühstück.
    Frühstücken tuhe ich eine Schüssel Müsli in der Woche. Trinke 2 Becher Kaffee.
    Am Wocheende 1-2 Brötchen und 1-2 Becher Kaffee.
    Meine Ärztin hat gesagt Kaffee hatte dakeine Einwikung drauf, das hätte sie gewußt.

    Ich rauche nicht.

    Unretadiert habe ich nicht nach dem Frühstück genommen,erst so zwischen 9-10 Uhr. Weil die Wirkung ja auch nicht so lange anhält.

    Maedelmerlin

    Ja und wieviel hast du von dem unretadierten genommen? Wieviel mg und wie oft am Tag?

    Was den Kaffee betrifft.....siehe mein vorheriges Posting.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Die Dosierung gefällt mir nicht und ich zweifel an meinem Artz...
    Von DingsDa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 23:01
  2. 2 Knackpunkte bei ADS : 1.richtiger Arzt 2.Dosierung der Medikamente....
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 03:25

Stichworte

Thema: Medikamente gar nicht so einfach mit der Dosierung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum