Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 50

Diskutiere im Thema Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    jaa, ich weiss, ich hab' den bettlaken (denn so was grosses hatte ich bisher nicht gesehen) als beipackzettel auch hier, und wie immer machen die mögliche nebenwirkungen angst, ist klar.
    auf der andere seite, so was "harmloses" wie Aspirin hat auch eine beachtenswerte liste, von hirn- oder magen-darmblutungen bis atemnot, allergischer schock usw.
    wenn es schon so bei eine herkömmliche schmerztablette ist, ist es klar das bei ein medikament, das direkt im hirn wirkt, auch die mögliche nebenwirkungen anders aussehen.

    ich bin eigentlich auch gegen medikamenten, manchmal geht es aber nicht ohne.
    es freut mich für dich, wenn du so leben kannst wie du bist, leider ist es nicht jedem so gegeben.
    ich bin ziemlich am ende und weiss nicht weiter, hab' keine kraft und keine ahnung, was ich sonst noch probieren soll, also ist für mich das MPH eine kleine hoffnung.
    bei viele anderen scheint es zu wirken, bei manchen scheint es regelrechte wunder zu vollbringen, ich denke das all diese leute bereit sind für die wirkung, die denen ein besseres leben ermöglicht, auch eventuelle nebenwirkungen im kauf zu nehmen.
    es gibt hier im forum unzählige berichte darüber, wie viel besser es manchen durch das MPH (oder andere medis) geht, würdest du denen allen wirklich sagen wollen, das sie damit aufhören sollten?
    oder denkst du sie sind alle von der pharmaindustrie bezahlt worden? :-)

    es muss auch nicht sein das man umbedingt "anders" werden muss, ich merke bisher keine persönlichkeitsveränderung, eher eine verstärkung von der eine oder andere "zustand".
    wenn ich endlich mal meinen arsch hoch kriegen würde, könnte ich endlich ich sein, und das machen was ich kann, anstatt nur darüber zu grübeln.
    wenn ich zur abwechslung mal was zu ende bringen könnte, würde ich mich freuen über das, was ich kann, und nicht mich selber runter machen für das, was ich nur theoretisch könnte.
    ich weigere mich als vegetierendes, depressives, desinteressiertes etwas anzunehmen, also versuche ich das zu ändern, wenn es nicht anders geht, dann halt durch medikamenten.
    das meine originalität dadurch verloren gehen könnte wage ich zu bezweifeln, dafür bedürfte es eine riesenlobotomie, wahrscheinlich, aber natürlich, wenn ich merken sollte das sich meine persönlichkeit zu viel, oder in der für mich falsche richtung ändert, würde ich nach andere wege suchen.

    es ist ein kompliziertes thema, aber ich denke das es vor allem so ist, das bei manchen überleben wichtiger ist als originell zu sein, und genau diese leute sind die, die solch ein medikamnet brauchen, oder gut gebrauchen können.
    manche anderen, so wie du, nehme ich an, kommen mit den eigenen problemen besser zu recht, ich sage es so, du brauchst es nicht, also brauchst du es auch nicht zu verstehen, und das soll jetzt keine beleidigung sein...
    wie schon gesagt, ich bin auch gegen medikamenten, aber es geht mir so schlecht, das ich sogar das versuche, trotz beipack-bettlaken, es freut mich für dich das du nicht auf den punkt gekommen bist, und wünsche dir das es dir nie passiert.


  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    Rosinchen82 schreibt:
    Lieber mit ADS leben lernen statt es mit Medikamenten zu verträngen und "sotunalswäremanwiedieanderen "!!!
    ja klar, das wäre DIE lösung, so einfach ist es aber nicht, sonst gäbe es weder MPH noch dieses forum...

    mit therapeuten ist es auch nicht so einfach, ich hab' schon drei therapien geschmissen, denn da kommen zu den problemen der patient auch noch die vom therapeut, er ist auch nur ein mensch, der richtige zu finden ist wie ein 6er im lotto...
    ...ich hab' hier im forum deutlich mehr berichte über "wunder durch MPH" als über "wunder durch therapeut" gelesen...
    und ich hab' selbst nicht nur eine abneigung gegen medikamenten, sondern auch gegen ärzte, insbesondere gegen psychoärzte, ich hab' sogar deutlich mehr schlechte erfahrungen mit ärzte als mit medikamenten erlebt...

    wer redet hier überhaupt von verdrängen, oder wie die anderen sein wollen?
    hier wird über grosse problemen geredet, die das leben grundsätzlich vermasseln, das ist eine ganz andere geschichte...

    keiner hat auch gesagt das man MPH ein leben lang nehmen sollte, mein doc hat mir vom anfang an gesagt das ziel der sache ist, die medis irgendwann wieder abzusetzen, das soll nur eine krücke sein, um eben wieder zu lernen wie man funktioniert, ich weiss nicht ob du was anderes gehört hast.
    wenn man das vergisst, oder nicht beachtet, ist klar das es problematisch werden kann, das ist aber ein problem der einzelne, nicht des medikaments.
    übrigens, ich bin schon in ein gaaaaanz tiefes loch weil ich nicht funktionieren, soll ich dann eine möglichkeit zur besserung, die oft gut zu funktionieren scheint, weglassen, weil es sein könnte das ich danach in ein tiefes loch fallen könnte?


  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    Boah wie mich das ank***zt
    Die bösen bösen Medis
    Ganz ehrlich wenn es die nicht gäbe, wäre ich längst tod.... hätte mich mit nem Auto vor nen Baum gefahren oder wäre von ner Brücke gesprungen.... ( vor 19 jahren)

    oder
    wenn ich mir letztes Jahr nicht meinen Magen verkleinern hätte lassen, könnte ich wahrscheinlich immer noch nicht wieder laufen.... ich hatte so starkes überegewicht das ich nicht mehr laufen konnte.... bei der OP hätte ich auch soo leicht sterben können

    Endlich habe ich mal ne Erklärung für meine Probleme, die trotz mehrfacher Therapien, Rehas und Psychatrie nicht behebar waren....
    Ganz ehrlich ich würde Arsen schlucken wenn es mir weiterhelfen würde....

    Endlich mal Klar im Kopf zu sein, das ist soo ein wahnsinnige Erleichterung für mich.... Und es tut mir leid für jeden bei dem es nicht wirkt....ich hoffe das es da noch ne Möglichkeit für diejenigen gibt....

    Ich verstehe nicht das so bald sich einige Leute über die Wirkung von Medikamenten austauschen, jemand ankommt und schreit: BÖÖÖÖÖÖÖÖSSSSSEEEEEEE

    Klar wäre es schön wenn unsere Gesellschaft anders wäre und alle so akzeptieren würden wie sie sind, das es für jeden die nische (z.B. Arbeit) gibt wo mit alles sich wohl fühlen....
    Aber das ist nun mal Utopie

    wenn 5 % ein *Problem* haben, müssen sich dann 95% ändern ?
    Ist das überhaupt möglich?
    Sorry da schlucke ich lieber ne Tablette.

  4. #34
    pero

    Gast

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    [QUOTE]Dennoch denke ich bei SO VIELEN NEBENWIRKUNGEN musst du ein wahnsinniges Glück haben nicht ins davon zu bekommen.[/QUOTE
    Nein. Es ist viel wahrscheinlicher das keine Nebenwirkungen auftreten und dann ist es eben die Frage wie stark man darunter leidet.

    Schau dir mal die Nebenwirkungen von Aspirin an, das ist wirklich gefährlicher....

  5. #35
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    @Kil Bill; bei mir zeigt die auch ziemlich niedrige Dosis von 10 mg retardiert auch eine sehr gute Wirkung, seit Jahren und wenn alles gutgeht werde ich das wohl auch bis an mein Lebensende beibehalten.

    Ich merke den Unterschied auch immer noch sehr deutlich und bin froh darüber weil einiges der üblichen Qualen und Überanstrengungen damit einfach stark reduziert sind. Man muss nur aufpassen, das man sich nicht mit MPH überanstrengt, auch das kann passieren, weil man teilweise einfach mehr leisten kann und das verführt, ich hatte das anfangs in meiner Euphorie und war dann teilweise abends extrem ausgepowert-das habe ich aber erkannt und passe mittlerweile auf.

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    maedelmerlin schreibt:
    Habe mal zwei Fragen an Rosinchen.
    Probiert mit Medis?
    Hast Du eine Arbeit mit der Du klar kommst? Partnerschaft? Freunde?
    Mußt nicht drauf Antworten,würde mich nur interessieren.


    Maedelmerlin
    Kein Problem, ich Antworte gerne:
    Ich habe Gärtnerin gelernt. Jetzt hab ich zwei Kinder ( bald 5 Jahre und 6 Jahre) ich arbeite gerade nur auf 400 Euro Basis wegen der Kinder. Ich bin mit meinem Partner 10 Jahre zusammen und 8 Jahre verheiratet. Klar gab es bei ubns auch schon Streit und wir hätten uns sogar mal fast getrennt, aber wir haben es zusammen geschafft und sind sogar noch daraus gewachsen.
    Freunde hab ich, aber nicht viele, bin zu wählerisch was Freunde angeht. Dann ist es noch so das ich viel freie Zeit für mich brauche.

    Klar ist es viel für mich, arbeiten, Kinder, Haushalt, Hobbys der Kids und so weiter, aber ich komme so weit gut klar. Ich habe meine Tricks entwickelt und dadurch das wir feste Rituale haben ist es für mich leichter meinen Alltag zu organisieren.

    - - - Aktualisiert - - -

    [QUOTE=pero;349019]

    Schau dir mal die Nebenwirkungen von Aspirin an, das ist wirklich gefährlicher....
    Vielleicht, aber ich kenne niemanden der täglich 2-3 Tabletten Aspirin nehmen

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    Ich nehme Medikinet adult 10 mg morgens und 10 mg mittags. Beim ersten Mal hatte ich auch Schwindel. Danach nicht mehr. Die Wirkung ist absolut gut, denn ich kann die Dinge strukturiert, nacheinander und mit Ruhe angehen. Vorher war alles auf einmal und noch viel mehr. Das Gedankenrasen um alles bis zur Erschöpfung ist tatsächlich vorbei.

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    Kill Bill schreibt:
    Wie der Titel schon sagt habe ich heute zum ersten Mal 5mg Medikinet adult eingenommen.

    Und wow ich fühle mich total anders. Es rasen keine Gedanken mehr durch meinen Kopf und ich kann längere Texte lesen, ohne ganze Zeilen oder Abschnitte zu überspringen. Außerdem ist da so eine angenehme innere Ruhe, ich fühle mich nicht mehr von irgend einem Motor angetrieben.

    Das einzige was schneller schlägt ist mein Herz. Ich konnte die Veränderung regelrecht spüren. Tja und trotzdem bin ich auch traurig. Ich muss Medikamente nehmen um diesen Zustand zu erreichen, die meisten anderen nicht. Ich würde viel lieber ohne Pillen auskommen können.

    Konntet ihr die Veränderungen auch direkt spüren?
    Ja, genauso war es bei mir auch.

  9. #39
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    Ich möchte mal mit einem Beitrag aus der Welt der Gedichte und Lieder antworten:

    Eines schickt sich nicht für alle,
    sehe jeder was er treibe,
    sehe jeder wo er bleibe,
    und wer steht, dass er nicht falle .... Johann Wolfgang von Goethe

    Oder etwas moderner

    wir sind nicht ihr seid nicht ICH bin nicht DU - DIE MONOPOLIS OPER, Martin Zels 2012

    Einen schönen Tag
    Gretchen

  10. #40
    pero

    Gast

    AW: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt

    Vielleicht, aber ich kenne niemanden der täglich 2-3 Tabletten Aspirin nehmen


    MPH ist nach 4 Stunden abgebaut (retadiert nach 8 Stunden), Aspirin ist noch 3 Tage später aktiv und nachweisbar und es gibt (leider) viele Menschen die das Einwerfen wie Drops.
    Ähnliches gilt auch für Schlaf- und Schmerzmittel.

    Mir geht es auch vielmehr darum das alles, was man zu sich nimmt, auch jedes Lebensmittel, eine Auswirkung hat. Und darum ist es eben wichtig das man einen individuellen Abgleich zwischen positiven und negativen Auswirkungen macht. Wegen MÖGLICHEN Nebenwirkungen ein Medikament abzulehnen steht jedem frei, für MICH ist das aber ein unverständliches Vorgehen.
    Und ich finde es nicht gut das (durchaus berechtigte) Ängste durch rein subjektive und eher unsachliche Kommentare geschürt werden.
    Nebenwirkungen KÖNNEN auftreten, aber sie MÜSSEN nicht auftreten. Auch eine lange Liste von möglichen Nebenwirkungen ist kein Indikator ob überhaupt EINE Nebenwirkung auftritt.

    (Inzwischen ist mir klar der "Oberlehrer" in mir auch Teil vom ADHS ist, daher werde ich zu diesem Thema jetzt auch nichts mehr sagen, versprochen. Es ist ja alles gesagt... )

    LG
    pero

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt geht´s los!/? Meine ersten 5mg Medikinet adult.
    Von Päng im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 10:17
  2. So, meine ersten Erfahrungen mit Medikinet
    Von strader im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 20:59
  3. medikinet adult wirkt nur beim ersten mal ?
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 8.10.2012, 01:19
  4. TriggerTrigger! Medikinet Adult zum ersten Mal
    Von Twentje im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 16:40

Stichworte

Thema: Zum ersten Mal Medikinet - Wow ich bin geschockt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum